Kühler kocht, Überlauf voll... Help !

Diskutiere Kühler kocht, Überlauf voll... Help ! im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, ein User im Corolla-Club hat mir geraten mich an Euch zu wenden, da ihr mir eventuell eher helfen könnt und mein Problem etwas heftiger zu...

  1. #1 Santi Sugiyani, 17.07.2005
    Santi Sugiyani

    Santi Sugiyani Guest

    Hallo,

    ein User im Corolla-Club hat mir geraten mich an Euch zu wenden, da ihr mir eventuell eher helfen könnt und mein Problem etwas heftiger zu sein scheint....

    ich kopiere deshalb den Text den ich schon dort postete noch einmal hier - vielleicht weiss ja einer von Euch etwas.... ;(

    Hallo,

    ich habe ein winzig kleines riesiges Problem mit meinem E 10 1,3 uns zwar wird der Kühler heiss und der Überlauf kocht über.

    Am Besten ich beginne von vorne:

    Als ich das Auto kaufte wurde es schon heiss - ja, ich hätte es zurückgeben sollen aber dies hätte Stress gegeben da ich es von einem "fliegenden Händler" kaufte. Zunächst tauschte ein Freund von mir das Thermostat auf Verdacht aus, welches aber nicht defekt war. Anschliessend ging ich zu einem halbprofessionellen Schrauber der dachte dass es an der Wasserpumpe liegen könnte. Aus diesem Grund öffnete er die Wasserpumpe und tauschte die Pumpe obgleich er mir nach öffnen sagte dass es diese nicht ist - aber er versehens die Dichtung der alten zerstörte und wir dann beschlossen die Wasserpumpe eben auszutauschen. daraufhin meinte er es sei die Zylinderkopfdichtung - und diese war schlussendlich auch defekt. Also tauschten wir dann diese aus und zusätzlich - warum auch immer liess er von einem Fachmann den Kopf planen. da er meinte dieser sei verzogen, dann schraubte er wieder alles zusammen.
    Anschliessend wurde der Kühler dennoch wieder heiss und der Schrauber meinte dass wahrscheinlich der Kühler undicht sei. Ergo gossen wir ein Kühlerdichtmittel ein und hofften. Nun aber und das ist der Stand der Dinge heute wird das Auto nach wie vor heiss, nach einigen Stadtfahrten muss ich etwa 0,5 bis 1 liter in den Kühler giessen und in den Überlauf bis zum Strich. Nun wird er entweder nach mehreren Fahrten heiss - das Wasser ist dann aus dem Überlauf verschwunden und im Kühler fehlt einiges oder es ist so wie heute - gestern hat viel Wasser gefehlt dann habe ich den Kühler bis zum Strich gefüllt und nur wenig in den Überlauf und kurz bevor ich wieder zu Hause war ( nach ca 50 km ) war der Überlauf plötzlich randvoll und darin hat es gekocht sowie das Ventil am Kühler hat gezischt wie ein Sicomatic. bei Belastungsfahrt am Berg oder auf der Autobahn passiert dies noch schneller.
    Zudem hat mir der Schrauber heute angerufen und gemeint ich solle einen CO Test im Kühler machen und wenn CO drin ist kann ich nur den Motor tauschen - dann hätte dieser einen Riss ( hätte er dies nicht gleich tun können ?)

    Kann mir einer vielleicht helfen ? Ich hab so langsam schon Angst überhaupt noch zu fahren.

    ich hatte bishe nie Stress mit Toyota aber das macht mich schon fertig zumal ich als Frau sowieso wenig Ahnung von dem ganzen habe. Und leider kostete mich das Auto bisher schon mehr als 500 Euro für all die Reperaturen und Austauschgeschichten ...

    Grüsse von Santi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    da der e10 fast mit dem e11 identisch ist poste ich jetzt einfach maln auszug aus meinem so wirds gemacht-buch:

    [​IMG]
     
  4. Tribun

    Tribun Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    1
    und was soll ihr das bringen?
    soll sie den kühler wechseln? oder wie?
    also ich hab mal bei nem avensis gesehn das die bohrungen um die zylinder mit altem oder verkalktem kühlerwasser fast dicht war!"
    der wurde auch zu heiss!
    hat dein schrauber danach mal gekuckt?
    oder war der kopp auch wirklich mal runtergeschraubt?
    oder wollte der nur kohle?
    die kühlerschläuche sind alle dicht? wapu auch?

    habt ihr mal das kühlsystem abgedrückt? um zu sehen ob das wasser irgentwo entwischt?
     
  5. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    den kühler wechseln istnur bei EINER ursache empfehlenswert,aber da stehn ja noch mehr gründe bzw. die lösung für ihre probleme in dem textauschnitt!!!

    an hand dieser liste kann man/frau sich entlang hangeln und somit einiges ausschliessen!!!

    also durchaus gerechtfertigt!
     
  6. Alex

    Alex Guest

    Die defekte Zylinderkopfdichtung war vermutlich nur ein Sympthom, für den Fehler.

    Wenn das Thermostat getauscht wurde und auch funktioniert, wird es vermutlich am Kühler liegen. Der ist zwar dicht, aber vermutlich innen drin zugesetzt.
    Ich hatte das selbe Problem bei einem alten Corolla aus den 80´ern...da sah der Kühler von aussen aus wie neu und war dicht, wenn aber con oben hineingesehen hat, sa man, dass die Kanäle teilweise zugesetzt waren.

    Manchmal hilt da folgendes:

    1. Kühler ausbauen.
    2. Mit Wasser durchspühlen.
    3. Essigeinfüllen un ein paar Stunden einwirken lassen
    4. Danach wieder durchspühlen

    Das ganze kann man ruhig auch mehrfach durchspielen- manchmal bringt´s was...
     
  7. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
  8. Tribun

    Tribun Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    1
    ich meinte damit eigentlich das ich kein teile-tauscher bin der alle teile einfach weíls im handbuch steht wechselt!!
    wenn man das in ner werkstatt machen würde hätte man bald keine kunden mehr =)
     
  9. #8 Radbert, 17.07.2005
    Radbert

    Radbert Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ist oft so bei alten Autos nach einem Kopfdichtungsschaden. Aber man kann das auch durchaus messen, statt es einfach mal so auf Verdacht machen zu lassen.

    Er hätte auch als erstes mal schauen können, ob das Kühlsystem beim Kaltstart direkt Druck aufbaut.

    Falls dies bzw. der CO-Test positiv ausfällt, besteht noch die Möglichkeit, dass der "Schrauber" ("Pfuscher" wäre vielleicht passender) die Kopfdichtung beim Einbau zerstört hat.

    Hilf Dir selbst und lass das nächstes Mal wen machen, der sich mit so was auskennt.
     
  10. #9 Schuttgriwler, 17.07.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hallo Santi,

    also das Kühlerdichtmittel wird allem anschein nach, auch die letzte Lamelle innendrin verstopft haben.

    Ich empfehle wie Alex schrieb als billige und wirkungsvolle Maßnahme im Supermarkt Zitronensäure zu kaufen und damit den Kühler versuchen von innen zu entkalken.

    [​IMG]

    Diese nehme ich auch immer für meine Waschmaschinen die ich verkaufe, zum entkalken.

    Sollte diese Maßnahme auch nichts bringen, muß entweder eine richtige Werkstatt für viel Geld her, oder eben ein anderer Motor, wenn es das wirklich sein sollte.

    Ein erneuter CO-Test nach Austausch des kompletten Kühlwassers halte ich auch für Sinnvoll um evtl. die Frage nach schlampiger Arbeit oder Riß im Block / Kopf zu klären.

    Melde Dich nochmal, wenn Du weiter weißt.

    Ichdenke auch, daß Der Händler Dir ein ungepflegtes/nicht gewartetes Auto angedreht hat.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 CelicaAA63, 19.07.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    hmm.. ich hab hier nirgendwo gelesen das der lüfter läuft?.. läuft der denn und hast du eine klimaanlage?

    wurde das thermostat auch richtig eingebaut..da ist normal so ein kleines ventil (bohrung mit so einem kleinen "stöpsel")..das sollte schon nach oben zeigen
     
  13. #11 Schuttgriwler, 29.07.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Gibt es was neues ?
     
Thema:

Kühler kocht, Überlauf voll... Help !

Die Seite wird geladen...

Kühler kocht, Überlauf voll... Help ! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina

    Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina: Habe hier noch einen guten Kühler aus einer Celica T16 der soweit ich weiß auch bei Corolla und anderen Modellen Passt <p> Guter Zustand hat bis...
  2. Toyota Kühler 7A FE andere

    Toyota Kühler 7A FE andere: Habe hier noch einen guten Kühler inkl Klimalüfter aus einer Celica T20 <p> Passt auch bei Avensis Carina und sicher auch anderen Toyotamodellen...
  3. Corolla E12 Klima hat nicht volle Leistung

    Corolla E12 Klima hat nicht volle Leistung: Hi allerseits, ich habe hier schon einige Threads in Bezug auf nicht ordentlich funktionierende Klimas gelesen, nur trifft das bislang Gelesene...
  4. Achswellensimmerring defekt und Vorderlampe glasig, Help

    Achswellensimmerring defekt und Vorderlampe glasig, Help: Hallo:) Bald steht bei mir und meinem Aygo BJ 2007 der TÜV an. Laut einer Toyota Werkstatt wollen die 450€ haben und den Simmerring und die Lampe...
  5. Öl Kühler ? Öl Wärmer ?

    Öl Kühler ? Öl Wärmer ?: Hallo, ist das hier ein Öl Kühler oder dient es das Öl Schneller auf Temperatur zu bringen ? Hab einen neuen Zylinderkopf, an diesem fehlt leider...