Korrodierter Kühler: Von innen oder von außen?

Diskutiere Korrodierter Kühler: Von innen oder von außen? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Toyota-Fahrer! Das von mir begonnene Thema "Carina II 4A-FE: Kühler kocht" will ich noch mal zum Anlaß nehmen, um hier allgemeiner im Forum...

  1. #1 Jörg H., 10.11.2002
    Jörg H.

    Jörg H. Guest

    Hallo Toyota-Fahrer!

    Das von mir begonnene Thema "Carina II 4A-FE: Kühler kocht" will ich noch mal zum Anlaß nehmen, um hier allgemeiner im Forum zu fragen: Habt ihr auch schon Ärger gehabt mit Korrosion am Kühler bzw. im Kühlsystem?

    Mein Carina II 4A-FE EZ 7/1990 mit 200.000km wurde bei meinem Vater bis ca. 167.000km scheckheftgewartet. Nun ist trotzdem der Kühler durchgegammelt (er zerfällt teilweise wirklich zu Staub, wenn man die feinen Blechlamellen berührt) und im oberen Kühlerkasten ist alles braun vor Rost.

    Vermutung: Entweder wurde nie das Kühlwasser gewechselt (Werkstattpfusch) oder das Toyota-Frostschutzmittel bringt es nicht.

    Von außen war der Kühler aber auch dermaßen mitgenommen, daß hier die legendäre Toyota-Qualität anscheinend nicht zu finden ist.

    Wenn ich jetzt einen neuen Kühler einbaue, überlege ich, von Mercedes oder VW den Frostschutz zu nehmen, der dort für neuere Wagen mit Alukühlern und oder Leichtmetallköpfen genommen wird. Von Mercedes weiß ich, daß es insbesondere beim damaligen S 350 Turbodiesel Kühlungsprobleme gab, bei denen wohl auch (aber nicht nur) Alukorrosion am Kopf bzw. im Kühlernetz eine Rolle spielte. Soweit ich weiß, gibt es seitdem dort ein besonders korrosionshemmenden Kühlerfrostschutzzusatz (T30 oder wie er heißt). Bei VW ist die Sorte für neuere Wagen wohl rot; die alte grüne ist wohl nichts Anderes als Glysantin, das keine korrosionshemmenden Zusätze enthalten soll.

    Warum soll man eigentlich das Kühlwasser immer wechseln? Ich verstehe nicht, daß sich im geschlossenen System die Korrosionsschutzzusätze verbrauchen sollen. Wenn sie z. B. nicht hitzefest sind, müßten sie doch innerhalb von Minuten zerfallen. Wo bleiben sie also? Weiterer Nachteil beim Kühlwasserwechsel: Stets neuer Eintrag von Kalk. Destilliertes Wasser hingegen soll man ja auch nicht nehmen, weil es keine neutralisierenden Eigenschaften habe.

    Wer kann mir mit meinem Halbwissen helfen?

    [ 10. November 2002: Beitrag editiert von: Jörg H. ]

    [ 10. November 2002: Beitrag editiert von: Jörg H. ]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Korrodierter Kühler: Von innen oder von außen?

Die Seite wird geladen...

Korrodierter Kühler: Von innen oder von außen? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina

    Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina: Habe hier noch einen guten Kühler aus einer Celica T16 der soweit ich weiß auch bei Corolla und anderen Modellen Passt <p> Guter Zustand hat bis...
  2. Tojota Corolla 1.4 Diesel tropft ganz vorne außen auf Fahrerseite

    Tojota Corolla 1.4 Diesel tropft ganz vorne außen auf Fahrerseite: Mein Toyota Corolla 1.4 Diesel Baujahr 2007 tropft seit kurzem vorne außen auf der Fahrerseite. Im Motorraum innen sieht man das ganz vorne beim...
  3. Toyota Kühler 7A FE andere

    Toyota Kühler 7A FE andere: Habe hier noch einen guten Kühler inkl Klimalüfter aus einer Celica T20 <p> Passt auch bei Avensis Carina und sicher auch anderen Toyotamodellen...
  4. Wie viel innere Zähne hat das Antriebswellen Gelenk E12 TS

    Wie viel innere Zähne hat das Antriebswellen Gelenk E12 TS: Hallo, ich brauche ein neues Antriebswellen Gelenk (außen). Rechte Seite. Kann mir jemand sagen, wie viele Zähne das Gelenk innen hat? 24 oder...
  5. Tercel AL25 Fahrertür lässt sich nicht von innen und außen öffnen

    Tercel AL25 Fahrertür lässt sich nicht von innen und außen öffnen: Hallöchen! Ich habe seit einiger Zeit das Problem, das die Tür nicht mehr mit dem Schlüssel zu öffnen ist. Leider kann der Hebel von innen auch...