Koni E9 VA

Diskutiere Koni E9 VA im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Grüße Ich benötige mal etwas Aufklärung in Bezug auf Stoßdämpfer . Vor mir liegen 2 gelbe , verstellbare Koni - Dämpfer für die Vorderachse...

  1. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Grüße

    Ich benötige mal etwas Aufklärung in Bezug auf Stoßdämpfer .
    Vor mir liegen 2 gelbe , verstellbare Koni - Dämpfer für die Vorderachse mit der Nummer 8641-1145Sport . Laut Koni sind diese für Corolla 1.3 alle Mod. inkl. Kombi (EE 90) und Carina II / Corona alle 1.6-Modelle (AT 171 L) .

    1. Problem
    Dies sind nur Patronen .
    Benötige ich dazu die Originalfederbeine von meinem Wagen ? Im Moment habe ich Sachs Touring Dämpfer drin , diese waren allerdings komplett und keine Patronen . Ich weiß allerdings nicht ob man bei denen die Patronen einfach tauschen kann ?(
    2.Problem
    Die Anleitung ist nicht wirklich aussagekräftig .
    Bei Koni wollte man wohl ganz sicher gehen und auch Analphabeten ansprechen , aber nur Bilder ohne Text sagen halt nicht alles aus . So zum Beispiel unter Punkt 4 : Da ist ein Dämpfer im Schraubstock eingespannt , er ist offen und es wird 50ml Forstschutz (?) nachgefüllt . Die wollen mir doch sicher nicht weißmachen , daß ich die Patrone öffnen soll !

    Und dann hätte ich noch ne allgemeine Frage .
    Angenommen ich bau die für die Vorderachse ein , ist es ratsam , mit verschiedenen Dämpfern zu fahren ?
    In meinem Fall vorn Koni gelb und hinten noch die etwa ein Jahr alten Sachs ?

    Wäre sehr dankbar für etwas Beistand und Rat :]

    mfG Shai
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. strizi

    strizi Guest

    Alos zu 1:Ja du brauchst die original dämpfer da wird dann die pfalz aufgeschnitten und dann kommen die koni rein und dann werden die däümpfer wider zu gemacht.Wenn du niemanden hast der das kann frag bei wheelstech.de die machen das günstig.Musst aber die dämpfer und patronen hin schicken.
    ":Ähm frostschutz einfüllen??Nein die patronen sollte man nicht öffnen.
    3:Wenn du dämpfer tauscht dann VA und HA die gleichen rein weil die koni sind vielleicht härter und die sachs ein bischen weicher.Da kann einiges passieren.
     
  4. #3 DJBlade, 15.08.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du geschraube Federbeine hast, dann kann man die Patronen nur mit Schrauben austauschen. Bei gefalzten Federbeinen muss man das Dämpfergehäuse aufsägen. Unten ein Loch bohren, wo das Öl dann rausläuft, neuen Konidämpfer rein, das Loch unten größer Bohren. Entweder 14er oder 16er Bohrerstärke und mit der dicken Schraube wieder festziehen. Das wars. Nur mit einer Eisensäge und nem Bohrer ist es jedoch viel Arbeitsaufwand ;)
     
  5. #4 peter_h, 16.08.2003
    peter_h

    peter_h Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2001
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    in dem von dir beschriebenen fall können patronen ausgetauscht werden. da ist das federbein mit einer schraube verschlossen und der originaldämpfer ist auch eine patrone welche entnommen/getauscht werden kann.
    die flüssigkeit ist ein öl (welches, weis ich nicht) zur besseren wärmeableitung von der dämpferpatrone.
     
  6. #5 MichBeck, 18.08.2003
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    fahrtechnisch nicht optimal vorne koni und hinten standard aber zumindest von der sicherheit her nicht so wild. das sollte zu stärkerem untersteuern führen.
     
  7. #6 Nemesis01, 18.08.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Also: um mal einiges klarzustellen:
    Du hast vorne geschraubte Stoßdämpfer! (zumindest bei den original Toyota-Dämpfern) - Ich weiß leider nicht wie das jetzt mit deinen Sachs-Dämpfern aussieht. Einfach mal das Auto vorne aufbocken. Durch das Aufbocken kommen die Stoßdämpfer soweit nach unten dass Du sehen kannst ob sie geschraubt sind oder nicht. Wenn sie geschraubt sind, dann ist am oberen Ende vom Stoßdämpfer (also da wo die Kolbenstange aus dem Dämpfer herauskommt) eine große Mutter durch die die Kolbenstange durchgeht (die Mutter ist wirklich groß: ich weiß es nicht mehr - ich schätze mal so um die 50er oder 60er Schlüsselweite). Guck mal hier. Gleich im ersten Bild wird gezeigt wie man diese Mutter abschraubt.
    Du musst erst das komplette Federbein und dann mit nem Federspanner die Feder ausbauen. Dann muß die große Mutter abgeschraubt werden. Wenn du das gemacht hast dann kannst Du die Dämpferpatrone aus dem Federbein herausziehen.
    Jetzt kommt die Frostschutz-Flüssigkeit in das Federbein (in das Loch wo Du grad die Patrone rausgezogen hast) - dann wird die neue Patrone (also der Koni-Dämpfer) eingesteckt und die Mutter wieder draufgeschraubt (bei mir war sogar eine neue Mutter im Lieferumfang enthalten!). Der Frostschutz ist NICHT zur Wärmeleitung gedacht - jedenfalls nicht hauptsächlich! Da die Verschraubung nicht 100% wasserdicht ist muss man damit rechnen dass in das Federbein auch etwas Wasser eindringt - und das Wasser würde im Winter gefrieren und könnte dadurch das Federbein oder die Dämpferpatrone beschädigen!
    Dann wieder die Feder aufstecken und den Dämpfer einbauen.

    Wenn Dein Sachs-Dämpfer keine solche Mutter hat, dann ist er gefalzt (die original Toyota-Dämpfer an der Hinterachse sind gefalzt!). Dann musst du nach dem Ausbau des kompletten Federbeins und des Ausbaus der Feder mit Bohrer und Säge arbeiten!
    Zuerst wird die Kolbenstange soweit wie´s geht herausgezogen und das Federbein mit dem Boden nach oben in einen Schraubstock gespannt. In den Boden wird jetzt ein Loch gebohrt. Dabei entweicht der Druck aus dem Dämpfer (Achtung! Es kann sein dass da auch Öl rausspritzt!). Dann den Dämpfer umdrehen und aus dem Loch das Dämpferöl herauslaufen lassen.
    Jetzt wird der "Kopf" des Dämpfers abgesägt! Dort wo die Kolbenstange aus dem Dämpfer herauskommt (ich weiß nicht mehr genau: ich denke 30mm unterhalb des Punktes wo die Kolbenstange aus dem Dämpfer kommt) wird der Dämpfer "geköpft" - also mit ner Eisensäge den Kopf absägen.
    Dann kannst Du das Innenleben des Dämpfers herausnehmen. Und dorthinein kommt dann die Dämpferpatrone von Koni. Durch das Loch was Du von unten gebohrt hast wird die neue Patrone festgeschraubt. (auch hier den Frostschutz nicht vergessen!).

    Aber: wenn Deine Sachs-Dämpfer wirklich gefalzt sind, dann passen Deine Koni-Dämpfer nicht! Die Konis die Du jetzt hast sind dicker als die Konis für gefalzte Federbeine und außerdem kannst Du Deine Konis nicht von unten verschrauben. D.h. also: wenn Deine Sachs-Dämpfer gefalzt sind, dann brauchts Du neue Konis!
     
  8. #7 TheDriver, 18.08.2003
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Habs zwar noch nie bei nem rolla fahrwerk eingebaut, aber so wie´s die spezialisten beschreiben wirds schon passen...
    ich wollt nur noch dazusagen das du mit den gespannten federn aufpassen solltest, wenn die dir um die ohren fliegen is schluss mit lustig...
     
  9. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Also wie man die wechselt weiß ich , weil ich das schon gemacht habe , habe ja Eibach Federn drin .
    Kann mich nur eben nicht entsinnen wie die Sachs bzw. die Original Dämpfer ausgesehen haben .
    Andere Konis gibts für den 1.3er soweit ich das in Erinnerung habe nicht .
    Aber wieso den in die Ferne schweifen und neue Konis kaufen ??
    Ich glaube zwei gebrauchte original Toyota Dämpfer für vorn sind weitaus billiger . :D
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DJBlade, 18.08.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Nicht alle E9 Modelle hatten geschraubte Federbeine ;)
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.962
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Also die Beschreibung von Nemesis ist absolut 100% korrekt. Genau so habe ich es auch gemacht ( und bin nach der Bildergeschichte von Koni vorgegangen :D).
    @ strizi: Es kommt wirklich Frostschutz rein in die Hülsen. so steht's in der Anleitung!
     
Thema: Koni E9 VA
Die Seite wird geladen...

Koni E9 VA - Ähnliche Themen

  1. Corolla E9 Compakt 3 Türer Zierleiste

    Corolla E9 Compakt 3 Türer Zierleiste: Ich Suche für einen e9 die Zierleiste rechts hinten. Vielleicht hat die noch jemand unbeschädigt rumzuliegen. Vielen Dank schonmal. [IMG]
  2. Sturzeinstellen Toyota Previa VA??

    Sturzeinstellen Toyota Previa VA??: Guten Abend liebe Toyota Gemeineinde. Kennt jemand von euch wo man denn Sturz an der Vorderachse meines Previas einstellen kann?? Beide Reifen...
  3. Daten für den Wechsel der Scheiben an der VA

    Daten für den Wechsel der Scheiben an der VA: Guten Morgen :D ich bin der Eduard und habe mir letztens einen Yaris TS (1.8) angeschafft. Es war ein Privatkauf und die vordere Bremse muss...
  4. Corolla E9 GTI evtl. Si

    Corolla E9 GTI evtl. Si: Hallo Leute , nachdem ich jetzt drei Jahre lang Lexus gefahren bin , überlege ich. zu meinen Ursprung zurück zu gehen , nämlich Corolla E9 ....
  5. Lichtmaschine für Corolla E9 und diverse andere

    Lichtmaschine für Corolla E9 und diverse andere: Habe hier noch eine Lichtmaschine liegen mit der Nummer 27060-16170Preis 40€ Preis: 40€ Fix [IMG]