KONI-Dämpfer mit Serienfedern??

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von de humricher, 02.02.2007.

  1. #1 de humricher, 02.02.2007
    de humricher

    de humricher Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt IS 250, vermisst aber seinen E10 immernoch
    Hi Leute,
    hab die Suchfunktion schon benutzt, aber meistens nur gegenteilige Fragen gefunden.
    Und zwar sind meine Dämpfer nichts mehr, die müssen auf jeden Fall getauscht werden. Haben ja auch schon über 150tkm auf dem Buckel.
    Da ich gern etwas schneller unterwegs bin, hätte ich gern härtere Dämpfer. Hab da an gelbe Konis gedacht.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Kann ich die Konis einfach mit den Serienfedern kombinieren?? Oder wirkt sich das schlecht auf das Fahrverhalten aus?
    Will meinen Corolla eigentlich nicht tieferlegen, auch wenn er tiefer schon besser aussehen würde. Hab da aber einige Stellen, wo ich schon jetzt aufpassen muss, dass er mir nicht aufsetzt (meine Garage um Beispiel).
    Und sehe ich das auf der Homepage von Koni richtig, dass das sowohl für Vorderachse als auch Hinterachse Patronen sind?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    ich stand mal vor ner ähnlichen frage: wollte gerne ein neues Fahrwerk kaufen. aber da es von Koni eben nur die patronen gibt, um die Serien-Dämpfer umzubauen, hab ich mich für Bilstein-Dämpfer entschieden. Die waren auch laut meiner Werkstatt ca. 30% härter als die Originalen.
    Ich war sehr zufrieden damit...
     
  4. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    hi, hatte anfangs auch nur vor die patronen einzu bauen, abe rnach langem hin und her, hab ich auch die federn mit gemmacht.
    klar kannse nur die stoßdämpfer wechseln, und alte federn lassen. nur erwarte dann von koni net zu viel. wird zwar n bissel härter, aber net so sehr extrem viel.

    mit den patronen einbauen hab ich auch schon hinter mir, ist echt kinderleicht. wenn du garkiene erfahrung hast, aber dennoch n bissel handwerkliches geschik mitbringst, haste die beiden vorne in ca. 3-4 std ausgebaut+ aufgebohr und gesägt + eingebaut.

    ich weis net wie da sbei dir ist, bei mir brauchte ich zum glück nur vorne bohren und sägen.

    noch fragen? 8)
     
  5. #4 juergeng6, 02.02.2007
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Ja.Koni hat da nur Patronen für.
    Und man kann die auch ohne Federn einbauen.Da sie härteverstellbar sind,kannst du sie dir also so einstellen,wie du es haben willst.Ist kein Problem.
    Muß ja auch nicht unbedingt tiefer der Wagen,nur weil man Sportdämpfer verbaut hat.

    MfG Jürgen
     
  6. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Ein Gewinde und dann einstellen auf deine benötigte Höhe wird dir zu teuer sein, oder ?

    Gruß an den silbernen Blitz - etwas schneller ist gut :P
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also mit Serienfedern würde ich nur den Koni rot kombinieren. Der gelbe ist schon sehr hart. Davon abgesehen ist die Zugstufe des roten Koni Dämpfer bei voller Härte auch ca. 50% härter als Serie und das ist schon ganz schön viel.
     
  8. #7 de humricher, 02.02.2007
    de humricher

    de humricher Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt IS 250, vermisst aber seinen E10 immernoch
    Erstmal danke für die vielen Antworten.

    Über rote Konis hab ich auch schon nachgedacht. Wäre ne Alternative, werde mal schauen, wie die preislich so liegen.

    Gewinde wird mir zu teuer. Bin ja nur armer Student.

    Der Einbau der Patronen wird auch kein großes Problem werden, zur Not hab ich da noch nen Toyo-Mech, der mir helfen kann.

    Zum tüv muss ich doch dann nur, wenn ich an der Fahrzeughöhe was verändere, oder?? Weil der Prüfer bei meinen Reifen damals wohl beide Augen zugedrückt hat und ich mit nem tieferen Auto garantiert nicht mehr durch die Prüfung kommen würde.

    @phil: Ich fahr ja nich immer so, aber wenn ich gegen die Fahrtrichtung auf ner relativ viel befahrenen Landstraße steh, geb ich halt schon mehr Gas beim Anfahren ;)
     
  9. #8 juergeng6, 02.02.2007
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Dämpfer braucht man nicht eintragen lassen.

    MfG Jürgen
     
  10. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Bedenkt bei der Dämpferwahl, daß Stoßdämpfer Verschleißteile sind und ihre Dämpferwirkung mit der Zeit nachläßt. Bis zu 30% pro 60.000km. Wenn also die alten Seriendämpfer mit 150.000km auf dem Buckel zu lascht sind, braucht man keine Sportdämpfer, sondern einfach nur ganz normale neue Seriendämpfer, denn die haben in dem konkreten Fall min. 30% mehr.
    Ferner müssen Dämpfer und Federn auf einander abgestimmt sein. Einfach nur härtere Dämpfer bringt eigentlich nichts. Neue Dämpfer oder härtere Dämpfer braucht man nur, wenn der Wagen beim Ausfedern zu doll nachschwingt oder eben bei Unebenheiten davon hoppelt. Zu hart ist auch nicht gut, je härter das Fahrwerk abgestimmt ist, desto schlechter reagiert es auf Unebenheiten. Für weniger Kurvenneigung sind Stabis vorzuziehen.

    bye, ylf
     
  11. #10 juergeng6, 02.02.2007
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Da muß man dann halt den richtigen Kompromiß finden.

    MfG Jürgen
     
  12. #11 echt_weg, 02.02.2007
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    koni gelb mit serienfedern kenne ich selbst ghenug die das fahren (alledings nicht im corolla). bin absolut kein fan von koni aber verglichen mit seriendämpfern ist die kombination von den konis mit serienfedern sicher ok
     
  13. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    das stimmt allerdings nicht. Denn viele Serienfahrwerke haben zu weiche Dämpfer. Ein leichte Erhöhung der Dämpfkraft wird da oft wunder :]
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 de humricher, 05.02.2007
    de humricher

    de humricher Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt IS 250, vermisst aber seinen E10 immernoch
    hab mir das ganze noch mal durch den kopf gehn lassen und mich entschieden, rote konis zu holen.
    werde morgen mal bei nem fachhändler vorbeifahrn und mir auch noch anhören, was der dazu sagt.
     
  16. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Gute Entscheidung. Du musst ja bedenkten, dass ein Stoßdämpfer die Aufgabe hat Rad und Karosserie Schwingungen so schnell wie möglich zu beruhigen. Das geht natürlich umso besser, je härter der Dämpfer ist. Doch leider wirkt der Stoßdämpfer immer. D.h. er Bremst das Rad und die Karosserie auch schon bei der Anregung. Also verhindert der Dämpfer, dass das Rad dem Straßenverlauf unmittelbar folgt. Das geschieht umso stärker je härter der Dämpfer ist. Also wie du siehst steht das in einem Zielkonflikt. Deshalb soll der Dämpfer weder zu hart noch zu weich sein und der Koni Gelb ist für Serienfedern definitiv zu hart.
     
Thema:

KONI-Dämpfer mit Serienfedern??

Die Seite wird geladen...

KONI-Dämpfer mit Serienfedern?? - Ähnliche Themen

  1. Biete Tieferlegungsefern im Tausch gegen Serienfedern/Suche Serienfedern für Avensis T25

    Biete Tieferlegungsefern im Tausch gegen Serienfedern/Suche Serienfedern für Avensis T25: Hallo zusammen, in der Familie wurde ein T25 von einem jüngeren Fahrer zu einem älteren Fahrer weiter gegeben, so dass der Ältere jetzt nicht...
  2. Ae 86 Dämpfer in Ta 23

    Ae 86 Dämpfer in Ta 23: Hey Leute ich wollte fragen ob die Ae86 Dämpfer Plug in Play in die Celica passen? Da ich gehört habe die seien etwas Kürzer. Ich erhoffe mir...
  3. Koni 8641-1147S für Corolla E9

    Koni 8641-1147S für Corolla E9: Hallo, ich suche einen hinteren Koni Stoßdämpfer für meinen Corolla E9. Der eine ist nicht mehr ganz fit und deshalb suche ich einen einzelnen...
  4. Corolla E12 koni Fahrwerk mit H&R federn 45 Tieferlegung!!

    Corolla E12 koni Fahrwerk mit H&R federn 45 Tieferlegung!!: Hallo Leute verkaufe mein Koni Fahrwerk Sport gelb mit H&R federn 45 mm Tieferlegung !!! Das Fahrwerk war ca. 1 jahr und 4 Monate verbaut !!...
  5. Fahrwerk Eibach/ Koni gelb für T18

    Fahrwerk Eibach/ Koni gelb für T18: Biete an: Federbeine vorne/hinten komplett mit Eibach Federn (-30mm, Gutachten dabei); gelben Konis (30tkm Laufleistung) und guten Domlagern...