Knarzgeräusche Celica T18

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von <Kit Kat>, 03.11.2009.

  1. #1 <Kit Kat>, 03.11.2009
    <Kit Kat>

    <Kit Kat> Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community!

    Auch ich habe ein Problem mit starken Knarzgeräuschen bei meiner Celi.
    Gerade wenn man einen abgesenkten Bordstein hochfährt (wie zB bei meinem Firmenparkplatz) knarzt es von hinten tierisch. Das ganze kommt aber auch oft genug vor wenn man in Kurven einfährt.
    Ursprünglich hatte ich gedacht, dass seien evtl. die Stoßdämpfer. Da ich ohnehin neue Dämpfer und Federn brauchte, habe ich dann auch gleich alles gewechselt und bin jetzt bei Eibach. Dann die Ernüchterung. Das neue Fahrwerk brachte bis auf die natürlich bessere Straßenlage keine Besserung bei der Geräuschkulisse. Darum meine Frage:

    Durch die Forensuche habe ich schon den Hinweis gefunden dass es wahrscheinlich die PU Buchsen der Querlenker sein können die so knarzen. Domlagerschäden würden wohl eher knacken. (das hab ich dann dazu noch vorne rechts -.-')
    Kann man mir das so bestätigen? wie sind eure Erfahrungen damit?
    Habe PU Buchsen zum Austausch bei ebay gefunden
    siehe hier, weiß jemand ob die was taugen, bzw wo ich günstig Alternativen finde und auch Domlager suche entsprechend des Knackens vorne rechts. Wäre sehr verbunden wenn ihr mir da einen Tipp geben könntet, bzw was zu euren Erfahrungen sagen könntet.

    Viele Grüße

    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sppointed, 03.11.2009
    Sppointed

    Sppointed Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Knarzen habe ich auch... das ist echt schlimm.

    Habe den Stabi schon ausgebaut, entrostet, neu lackiert, neue lager gegeben und gut geschmiert, die Stabistützen sind auch neu.
    Stoßdämpfer sind auch ok und mit Silikonöl geschmiert.

    Ich werde es nun ebenfalls mit neuen SuperPro Buchsen versuchen.
    Das österreichische Toyotafan.at forum bekommt direkt bei SuperPro 15% Rabatt und sind damit sehr zufrieden.

    Die kann man recht einfach im Schraubstock einpressen.
     
  4. #3 derjunky, 12.11.2009
    derjunky

    derjunky Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mr2 Turbo
    das liegt bauartbedingt an den pu-buchsen... diese können die funktion eines kugelgelenkes, wie es serienmässig verbaut ist, nicht erfüllen! die zugstreben der hinterachse sind sehr weich gelagert, weshalb sich die lager der querlenker auch in längsrichtung verdrehen lassen müssen... dies geht bei pu-buchsen nunmal nicht!!!

    an der vorderachse hingegen ist das kein problem, da beide lager auf einer "räumlichen achse" liegen und sich daher nicht quer zur lagerachse verdrehen können müssen.
     
  5. #4 Sppointed, 18.11.2009
    Sppointed

    Sppointed Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh das mit dem Kugelgelenk nicht.

    Was ändert sich, wenn die Zugstrebe durch die PU Buchsen nicht mehr weich gelagert ist?

    Gibt es eine seriennahe Alternative zu den PU Buchsen? (Ausser die kompletten Streben bei Toyota neu kaufen? ^^)

    Super Pro kann ich total empfehlen:
    Ich hab die PU Buchsen letzten Mittwoch bestellt und am Mo. waren sie da.
    Der Kontakt ist auch spitze. Werde die Buchsen demnächst tauschen und euch mein urteil bekanntgeben :)
     
  6. #5 Stefan_, 18.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne so ein Geräusch von alten Federn...

    Grüße
    Stefan
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 <Kit Kat>, 06.01.2010
    <Kit Kat>

    <Kit Kat> Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mir die Superpro Buchsen nun auch bestellt. Der Kollege aus dem Verkauf möchte dazu aber noch den Durchmesser der vorderen Stabilisatoren haben. Kann mir da evtl. jemand Auskunft geben? Fahre eine 93er 2L Gti der T18.

    Mussten die anderen die die Superpro Buchsen geordert haben auch entsprechend noch den Stabi Durchmesser angeben? Hatte gedahct, dass sei durch die Schlüssel- und Fahrgestellnummern eindeutig.
     
  9. #7 AutobahnA1, 24.07.2014
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn mittlerweile eine Langzeit Erfahrung mit den Buchsen?
     
Thema:

Knarzgeräusche Celica T18

Die Seite wird geladen...

Knarzgeräusche Celica T18 - Ähnliche Themen

  1. Celica T18 Farbe Motorraum

    Celica T18 Farbe Motorraum: Hallo, Meine T18 hat die Farbnr. 182 Der Motorraum hat jedoch eine andere Farbe. Gibt es hier auch einen extra Farbcode? Ich müsste ein paar...
  2. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  3. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  4. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  5. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...