Kleiner Check - welche Teile und wieviel ?

Diskutiere Kleiner Check - welche Teile und wieviel ? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, bei mienem E12 1.6 steht demnächst mal ein kleiner Check vor dem Winter an und da hab ich mal folgende Fragen : 1. Wieviel ÖL...

  1. Trible

    Trible Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mienem E12 1.6 steht demnächst mal ein kleiner Check vor dem Winter an und da hab ich mal folgende Fragen :

    1. Wieviel ÖL benötige ich bei einem Wechsel inkl. Filterwechsel ?
    2. Sollte man beim Ölfilter-Kauf etwas beachten (Marke...)?
    3. Bringt ein K&N Tauschfilter etwas oder reicht auch der "normale" Luftfilter aus dem Zubehör?
    4. Auf was ist zu achten beim Zündkerzenkauf - z.B. Marke (Ngk, Denso oder andere), irgendwelche Eigenschaften usw.

    Wäre schön, wenn ihr schnell helfen könnt soll nämlich demnächst über die Bühne gehen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noir

    Noir Guest

    Kann Dir nur die beiden beantworten :)

    Der Tauschfilter hat den Vorteil, das Du ihn reinigen kannst, wirst also nie wieder nen neuen kaufen müssen. Bei meinen bisherigen Tauschfiltererfahrungen hab ich festgestellt, das der Motor etwas spontaner Gas annimmt, zumindest im leerlauf :) Die versprochene Mehrleistung wirst Du suchen müssen, ich hab bis jetzt nix davon gemerkt. Rein Subjektiv wird der Motor aber ein klein bisschen Drehfreudiger. Spritverbrauch ist marginal niedriger geworden - kan naber auch daran liegen, das ich die Dinger erst eingebaut habe, als der Serienfilter wirklich zu war.

    Kerzen: Die, die drin waren/sind bzw die, die von Toyota aus reinkommen.

    Zu dem Ölfilter: Du willst doch net ernsthaft den Ölwechsel selbst machen? Ich hab mich damit auch ein paar mal abgeplagt, bis ich dann die Schnauze voll hatte und das Ding zur Werkstatt gebracht habe. Der Wechsel dort war nicht wirklich viel teurer, dafür hab ich net unterm Auto rumkriechen müssen, hatte keine Sauerei und auch nicht das rumgegurke, um das Altöl zu entsorgen. Mein Fazit: Nie wieder Ölwechsel zu Hause :) Der Arbeitsaufwand für die paar gesparten Kröten lohnt sich net wirklich.
     
  4. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Ölmenge sollte im Handbuch stehen oder bei duwrepair.de schauen: Fahrzeugdaten eingeben und auf Link Technische Daten klicken. Da kriegste was du brauchst.
    Es scheiden sich wie immer die Geister beim Öl. Ich nehme das billigste Markenöl das ich kriegen kann: Valvoline 10W40. Hat bisher immer ganz prima geschmiert und ist wesentlich billiger als Castrol. Natürlich kannste auch das Billigöl vom Baumarkt reinkippen, da habe ich aber (nicht wissenschaftlich fundierte) Bedenken.

    Den K&N Tauschfilter (Plattenfilter) habe ich auch drin. Der Unterschied zum Original ist marginal. Insgesamt dreht der Motor etwas freier hoch (bilde ich mich ein). Der absolute Vorteil ist das du ihn einbauen und quasi vergessen kannst. Sollst ihn alle 80.000 km reinigen. Vorher schonmal reinzuschauen und Blätter und Zeugs aus dem Luftfilterkasten zuholen schadet nix, ist aber nicht unbedingt nötig.

    Gruß Sven
     
  5. Trible

    Trible Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal.

    Hab jetzt die Teile bestellt. Öl von Öldepot.de (5W40). Kerzen von NGK und Öl- und Luftfilter als Standard.
     
  6. Moskau

    Moskau Guest

    der E12 hat eine ölmenge von 3,7l und ZK sind die von denso am besten, kann ich nur empfehlen
     
  7. #6 Nenen II, 15.11.2005
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ölwechsel zu Hause lohnt sich allein schon deshalb, weil Werkstätten sich keine Zeit lassen (können).
    Ablaßschraube auf, Schraube zu, neues Öl drauf, fertig. Wenn das Auto dann vorher noch die ganze Nacht vor der Werkstatt stand weil es am Vorabend zur Inspektion abgegeben wurde bleibt der Grossteil des Drecks in der Ölwanne. Im Winter wegen der tiefen Temperaturen natürlich noch extremer.

    Als ordentlicher Heimwerker fährt man das Öl richtig warm, stellt das Auto so dass die Ablasschraube wirklich am tiefsten Punkt ist, geniesst den delikaten Schmerz beim herausdrehen der heissen Ablaßschraube und geht dann erstmal gemütlich Kaffee trinken, während sich das Öl in Ruhe auf den Weg Richtung Auffangwanne macht.

    Beim Peugeot 205 GTI habe ich es genau mitbekommen, da betrug die Differenz in der Wechselmenge zwischen diesen beiden Methoden genau ein Liter. In den Werksniederlassungen wurden nach dem Ablassen immer 4,0l nachgefüllt, dann war der Ölstand ziemlich exakt auf "max".
    Bei meinen eigenen Ölwechseln nach der "Kaffee-Methode" waren es 5,0l. Nach 4l war der Stand noch unter "min".
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kleiner Check - welche Teile und wieviel ?

Die Seite wird geladen...

Kleiner Check - welche Teile und wieviel ? - Ähnliche Themen

  1. Teile von E10 übrig!

    Teile von E10 übrig!: Wer was von einem E10 Compact HIT sucht, schreibt mich bitte an. Ich hab noch bissl was im Keller liegen. Preis: Fix [IMG]
  2. TA40 Teile verbauen in TA22?

    TA40 Teile verbauen in TA22?: Hallo, wie es die Überschrift schon sagt, ist meine Frage ob man einige Teile wie Achse und Fahrwerk von einem TA40 in einen TA22 einbauen kann?...
  3. Suche Teile für Radioeinbau Celica T18 (Befestigungswinkel)

    Suche Teile für Radioeinbau Celica T18 (Befestigungswinkel): Hallo zusammen Ich suche dringend die Befestigungswinkel für den Radioeinbau einer Celica T18. Die Dinger, die ans Gerät geschraubt werden....
  4. Biete Corolla E9 Teile

    Biete Corolla E9 Teile: Wie i en geschrieben habe ich noch diverse Corolla e9 teile vom compact und liftback schaut einfach mal hier...
  5. Behandlung von Teilen am Unterboden beim Restaurieren

    Behandlung von Teilen am Unterboden beim Restaurieren: Hallo, das ist mein erster Beitrag hier im Forum, ich hoffe einige von euch können mir weiterhelfen :) Es geht darum das ich grade einen TA22...