kleine Kühlmittelpfütze im Motor

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von lear, 15.01.2006.

  1. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe seit geraumer Zeit ein kleines Problemchen mit der Kühlflüssigkeit.
    Mir wurde mal gesagt das wenn man den Kühlerschlauch leicht eindrückt und man ein kleines klicken hört welches nach einem Ventil klingt mit dem Kühlkreislauf alles in Ordnung ist. Seit einigen Wochen fehlt dieses „klicken“ Ich habe mir dabei nix weiteres gedacht. Wenige Tage später fing die Kühlmittelablassschraube an zu tropfen. Auch da habe ich mir nix weiteres gedacht und erst mal einen Schlauch drüber gesteckt und abgedichtet. Nun kontrollierte ich regelmäßig den Kühlmittelstand. Der Ausgleichbehälter verliert in einer Woche ca. 5mm Kühlmittel. Kann normal sein aber ich guckte mir das alles mal genauer an. Da von der Ablassschraube nix mehr tropfte und alles trocken war suchte ich weiter. Und genau vor mit in der Mitte des Motors sah ich dann diese kleine Pfütze.
    Ich dachte erst das das vielleicht Kondenswasser ist oder so aber es fühlt sich ölig an.
    Nun weiß ich nicht wo die Wasserpumpe genau liegt und ob es vielleicht davon kommt.
    Ich bin nun aber verdutzt ob der eigentlich geringe Kühlmittelverlust von dem erwähnten Ventil stammt. Denn ich habe seit dem erst die nassen Flecken unter dem Auto bemerkt.
    Ich bin in solchen Fällen ziemlich pingelig. Denn wenn bei mir am Auto was tropft ist es undicht oder kaputt. Also wird repariert.
    Die Reparatur ist nicht akut dringend aber wenn’s die Pumpe ist möchte ich das gleich im Frühjahr machen lassen.

    Hier ein Bild

    [​IMG]

    Gruß Patrick
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 15.01.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin,
    da leckt bestimmt die Wasserpumpe aus der Ausgleichsbohrung raus.
    Die Pumpe sitzt unter dem Generator,aber über dem Klimakompressor.Auf dem Bild nicht zu sehen,da von Beiden verdeckt.
    Musst mal Gucken : zwischen den Aggregaten läuft nen Alurohr lang,welches Dich genau zur Wasserpumpe führt.
     
  4. #3 martin@st165, 15.01.2006
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    genau über dem roten Kreis ist noch ein Stück Rohr zu sehen, das genau zur WAPU geht.
    Da sitzt zu abdichtzwecken ein Dichtring drauf, der auch spröde und rissig sein kann, also auch eine Möglichkeit wo man Wasser verlieren kann.

    Für die WAPU muß übrigens der ZR raus, also könnte mann den gleich mittauschen.
     
  5. #4 spiderpig, 15.01.2006
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    so wies aussieht ist das die dichtung, die ist aus metall und kostet 75c

    allerdings ist es recht unangenehm, die zu wechseln, weil da ne menge auseinandergebaut werden muss, die wapu kann drin bleiben, es wird alles auf der andren seite der wapu auseinandergebaut, ab der leitung vorm motor entlang bis zur im bild rechten seite, wo der obere einlaufschlauch sitzt
     
  6. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab nochmal ein Bild gemacht wo man hoffentlich bischen mehr sieht.

    [​IMG]

    Ist das die Dichtung?

    Wenn ja wird sicher einiges kosten die wechseln zu lassen oder?
     
  7. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    neee
    ist nicht die dichtung... scheint ziemlich stark die wasserpumpe zu sein... dieser schnorchel ist mit 2 schrauben befestigt und auf dem bild auch gut zu sehen. da leckt es nicht. wohl oder übel ist die wapu hin :(
    ziemliche fummelei. und auch relativ teuer!
     
  8. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Mhh mist ;( Dann werd ich wohl demnächst mal in die Werkstatt und fragen was das ganze kostet. Hoffe wird nicht alzu extrem teuer.
    Es läuft auch nur sehr gering aber trotzdem ist das garnicht gut :(
    Können da irgentwelche Folgeschäden oder Auswirkungen entstehen wenn das bis Frühling so bleibt? Außer der Kühlwasserverlust ist nix weiter. Temp. und so alles normal.
     
  9. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    nja, es ist so... die wellendichtung ist nun angeschlagen, wenig wasser wird verloren. aber da du ja fährst und sich die wapu ja dreht aknn der schaden größer werden. bei mir war es so dass die wapu plötzlich kaputt gegangen ist. die temperatur ging nicht hoch. erst als ich zu wenig wasser drin hatte stieg die nadel. dafür aber auch recht schnell. also von mittel bis kurz vor max innerhalb von vlt 5sek. lag daran dass kaum noch wasser drin war und er in gasen nicht so gut messen kann der sensor. als das wasser dann richtig anfing zu kochen zeigte er doch was an. leider zu spät. habe das auto zwar auch direkt stehen lassen aber leider flog mir die ZKD 4 monate nach der neuen wapu um die ohren weil der kopf schon leicht angeschlagen war durch diese rel. kurze überhitzung. er war dann auch fast 3 zehntel krumm. ist zwar ne fummel arbeit die wapu zu wechseln aber versuch es doch selber wenn du dich traust.man flucht zwar aber schaffen kann man es. habe das werkstatthandbuch ja hier vom 3sge. da die blöcke ja fast gleich oder ganz gleich sind kannst du darin nachschauen....
    meine werkstatt hat es für mich auch gemachht, aber nur weil ich gerade im abi stress war. die haben da was erzählt von abgerissenen schrauben. bei mir zwar nicht aber bei anderen 3s blöcken. anscheinend spacken die sich immer fest. also aufpassen.
    ich würde mit dem auto jetzt schnelle fahrten vermeiden. kontrolieren aknnst du das kühlwasser auch während der fahrt. einrfach die heizung anmachen. wenn die nicht warm wird ist´s ein anzeichen für zu wenig kühlflüssigkeit.
     
  10. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Oh na dann werd ich das mal beobachten. Ich kenne da auch jemanden der mir das günstig reparieren kann. Er braucht nur immer so lange bis das geschafft ist :D Aber selber machen getrau ich mir nicht. Hab davon überhaupt keine Ahnung.
    Ich hab gelesen das der Zahnriemen dort gleich liegt. Der soll dann gleich mal mit angeguckt werden. Wenn nötig kommt ein neuer rein. Öl und Kühlmittel wird vieleicht gleich auch mit gewechselt.
    Hoffe das ich am Ende nicht über 250 Euro komme.
    Das ist das erste was an meiner Carina kaputt ist. (außer die kleine Ablasschraube) :]
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    250 Euro reichen nicht :(
    Wenn Du Zahnriemen, Spannrolle, Wasserpumpe und sinnvollerweise die Keilriemen auch noch machen willst, dann mußt Du mit 280-300 Euro Material rechnen. Habe das gerade beim 7A-FE gemacht. Aber glaub mir, es lohnt sich! Der Motor läuft jetzt wieder viel ruhiger als vorher (ja, defekte Wasserpumpen und alte Keilriemen machen blöde Geräusche...) und bei DER Schrauberei willst Du bestimmt nicht zweimal ranmüssen.... ich hab die Karre alles mögliche zusammengeheißen :D

    Kühlflüssigkeit mußt Du sowieso tauschen, die läuft ja ab, wenn die Wapu rauskommt. Und vier Liter Öl machen den Bock dann auch nicht mehr fett.
     
  12. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab mal ne e-mail anfrage gemacht. Toyota Autohaus Hanisch würde die Wapu für 285 Euro tauschen.
    Ist ziehmlich teuer finde ich. Da ich es eh bei einem Freund machen lasse der sich auch damit auskennt denke ich mal das ich so um die 180-200 Euro zahlen werde was für mich noch im Rahmen liegt. Dazu dann noch Öl, Kühlmittel und gegebenenfalls Zahnriemen. der wurde bei 61000km gewechselt. Jetzt hab ich 107000 weg. Lohnt sich da ein Zahnriemenwechsel?
    Werde mal fragen wie lange das dauert und wann ichs machen lassen kann.
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ausgebaut wird der Zahnriemen sowieso. Mehr Arbeitsaufwand ist es also nicht. Wie lange ist der Riemen denn schon drin? Toyota sagt 6 Jahre oder 100.000 km.
    Meine persönliche Meinung: mach's mit! Ich hab da neulich für die Wasserpumpe fast 6 Stunden geschraubt und gebastelt. Bin froh, daß ich alles gewechselt habe und jetzt die nächsten 100.000 wieder Ruhe ist. Der Zahnriemen hatte auch erst 55.000 drauf.
     
  14. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    öhm ka wie lange der drin ist. Da klebt ein Zettel drin das er bei 61000km gewechselt wurde. Aber ich schätze mal das er schon so 6 Jahre drin ist.
    Naje ich denk mir auch immer, wenn dann gleich richtig. Dann lass ich den halt auch erneuern. Oh man die Postbank wird reich an meinen Dispozinsen :rolleyes: Aber was mut dat mut :D
     
  15. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    zahnriemen darf/soll nicht mehr verwendet werden, wenn er bereits einmal eingebaut war und gelaufen ist!!! sprich: wenn er durch die reparatur raus muss, muss auch ein neuer her!
     
  16. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nuja... wir wollen mal nicht päpstlicher sein, als der Papst himself. Ist doch ein Toyota ;) :D
    Wenn der Riemen gerade mal 1/3 seiner Laufzeit/Einbaudauer hinter sich hat, würde ich ihn guten Gewissens auch wieder einbauen. In der gleichen Laufrichtung, versteht sich. Aber ab der Hälfte bzw. 6 Jahren, wie bei "lear", auf jeden Fall mitwechslen.
     
  17. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    So... Ich war heute bei meinem Mechaniker. Der hat geguckt und meinte das es sehr wenig Kühlwasser ist was ausläuft. Es könnte nur von einer Flächendichtung stammen. Ich soll mal KühlerDicht reinkippen und gucken obs dann dicht ist. Ist zwar nicht das beste aber es hilft manchmal. Wenn das nicht klappt muß halt eine neue Pumpe rein. Ich soll das Kühlwasser beobachten und achten das es nicht leer läuft. Der Verlust ist wirklich wenig. Vielleicht 3 Wochen 3mm im Ausgleichbehälter. Jetzt bin ich mal gespannt obs was bringt. :rolleyes:
    Aber über den guten Zustand der Rina staunt er immer wieder. :D

    Gruß, Patrick

    PS: Ich bilde mir ein das es nur ausläuft wenn der Motor kalt ist. Kann das sein?
     
  18. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Mist eh ich galube es tropft weiter.
    Jetzt war es 2 Wochen dicht und jetzt läuft es wieder. Also lass ich es reparieren. Da der Ausgleichbehälter immer leerer wird denk ich das das die Wapu ist.
    Habe nochmal ein Bild. Kann das sein das es da aus dieser Ausgleichsbohrung läuft? Was bedeutet das?

    [​IMG]

    Nur das nasse ist kühlwasser. Das daneben ist Öl vom Ölwechsel. :rolleyes:
     
  19. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    wenn die ausgleichsbohrung kaputt ist, ist auch die wapu im eimer. diese wechseln ist rel. teuer. um die 400-450 euro ahb ich bei meinem bezahlt. und da es ja fast der gleiche motor ist wirds bei dir wohl auch so teuer werden. wobei in dem preis auch schon die umlenkrollen getauscht wurden + zahnriemen. die teile habe ich aber selbst geholt. waren deutlich günstiger.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    So habe die Wasserpumpe und den Zahnriemen jetzt tauschen lassen. Zusammen hat mich das 280 Euro gekostet 8)
    Nun hab ich meine alte Pumpe mal unter den Tropfenden Wasserhan gehalten und das Wasser in die Ausgleichsbohrunh tropfen lassen die zur Lagerwelle der Pumpe geht. Das Wasser floss nicht oben wieder raus sonder kam in der Mitte der Pumpe aus der Lagerwelle raus.
    Heißt das die Lagerwelle ist kaputt gewesen und das Kühlwasser kam aus der Lagerwelle raus? Dürfte so sein wenn das Wasser andersrum auch durch läuft oder?
    Würde mich mal interessieren.
    Gruß
     
  22. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Mit Arbeitszeit? Das war aber keine Toyotawerkstatt :D
     
Thema:

kleine Kühlmittelpfütze im Motor

Die Seite wird geladen...

kleine Kühlmittelpfütze im Motor - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...