Kleberrest entfernen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von spoonie, 16.09.2006.

  1. #1 spoonie, 16.09.2006
    spoonie

    spoonie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    da mein Toyotaschriftzug nicht mehr richtig befestigt war, hab ich das Ding einfach weggezogen...
    Blöd ist jetzt nur, dass da immer noch hartnäckige Kleberrest sind, die einfach nicht wegwollen...Mit dem Fingernagel geht da leider nicht viel, habe es ebenfalls schon mit nem normalen Fön (hab kein Heißluftfön da) probiert und es funktionierte auch nicht. Hab da auch etwas Angst, dass ich dem Lack damit schaden könnte...

    Habt ihr vllt noch ein paar Ideen?

    Hier noch ein Bild, damit ihr das Problem auch sehen könnt.

    [​IMG]


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Edit:

    Hab es mir mal genauer angeschaut. Es sieht so aus, als ob der Vorbesitzer diesen Schrfitzug schonmal drangeklebt hat. Anscheinend mit 2-Komponentenkleber, da dieses "Moß" (?) steinhart ist.
    Ich denke ich bekomme es nich weg, ohne de Lack zu beschädigen. ;(

    Eine andere Möglichkeit wäre, den Schriftzug wieder draufzukleben. Könnt ihr mir hierfür ein paar Tipps geben, welchen Kleber ich dafür nehmen könnte?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 E9_Lover81, 16.09.2006
    E9_Lover81

    E9_Lover81 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 Si
    Übel... ALso wenn ich was am net wegbekomme von nem festem Untergrund hab ich immer Silikonentferner genommen. das zeug löst alles. Aber habe keine Anhung obs den Lack angreift aber wenn du Klarlack als erste Schicht hast denke ich kannstes ruhig nehmen. mfg
     
  4. #3 PCPinguin, 16.09.2006
    PCPinguin

    PCPinguin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es mal mit Teer-Entferner versuchen. Hab damit die Klebereste von meinen seitlichen Zierleisten auch gut abbekommen. Es brauch aber etwas Geduld. Hab bei mir den Kleber mit dem Zeug eingesprüht und gut einwirken lassen eventuell nochmal nachsprühen. Dann am besten mit nem Plastikspachtel den Kleber vorsichtig abschaben. Unbedingt den Lack nach der Aktion an der Stelle gut säubern und neu einwachsen! Unmöglich ist es jedenfalls nicht. :]
     
  5. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    ist ganz normales zierleistenklebeband.

    es gibt imkfz handel so eine art radiergummi für die bohrmaschine/akkuschrauber damit kriegst es mühelos weg

    Mfg
     
  6. #5 Gery023, 16.09.2006
    Gery023

    Gery023 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    bremsenreiniger oft einsprühen und mit tuch abwischen
    geht bissal langsam aber der lack bleibt 100%
     
  7. #6 spoonie, 17.09.2006
    spoonie

    spoonie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Wie heißt der Radiergummie genau?! Kannst den mal bisschen besser beschreiben?
    Und was ist mit dem Lack? Passiert da nichts?
     
  8. #7 FolienCenter, 19.09.2006
    FolienCenter

    FolienCenter Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Wie -Kawa- geschrieben hat, zu Würth einer o.ä. Firma gehen (evtl. zur Werkstatt um die Ecke) und dort einfach nach einem Folienradierer fragen. Dem Lack passiert nichts, die einzige sauerei sind die ganzen "Radierkrümel".
    Alternativ noch Silikonentferner, Teerentferner oder Bremsenreiniger.
    Wenn der Schriftzug wieder drauf soll, Schaumklebeband für den Aussenbreich verwenden.

    Gruß,

    Daniel
    FolienCenter
     
  9. #8 RedZorro, 19.09.2006
    RedZorro

    RedZorro Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Nitroverdünnung.Habe ich auch verwendet.

    Zorro
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. wiggle

    wiggle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Das kann aber auch böse ins Auge oder besser in den Lack gehen 8o

    Gruß wiggle
     
  12. #10 BlauerE-Elfer, 20.09.2006
    BlauerE-Elfer

    BlauerE-Elfer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6
    Sonax Speziallöser. Dafür gibts dat!
     
Thema:

Kleberrest entfernen

Die Seite wird geladen...

Kleberrest entfernen - Ähnliche Themen

  1. Corolla E9: Wie Clips an Innenkotflügel entfernen?

    Corolla E9: Wie Clips an Innenkotflügel entfernen?: Hallo, Ich muss den Plastik-innenkotflügel (Hinterrad) bei meinem Corolla entfernen. Der Innenkotflügel deckt nur die hintere hälfte des...
  2. Hitzeschild der Bremsen entfernen

    Hitzeschild der Bremsen entfernen: Hallo Leute. Ich habe am E10 die Scheibenbremsen revidiert. Die Schutzbleche sind total verrottet. Weiss jemand, wie ich die Überreste davon...
  3. [Avensis T25] Motorabdeckung dauerhaft entfernen?

    [Avensis T25] Motorabdeckung dauerhaft entfernen?: Bei meinem T25 sind etliche der Clips für die Motorabdeckung kaputt, fehlen oder manche Löcher sind so durchgenudelt, dass neue nicht mehr halten....
  4. Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen

    Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen: Hi da ich seit einiger Zeit an meinem Yaris klappernde Bremsbeläge hinten zu beklagen habe und die nächsten Wochen viel Zeit ist, möchte ich die...
  5. Delle entfernen

    Delle entfernen: Hallo im Anhang ist ein Bild von einer kleinen Delle an meinem Toyota Auris (2007). (rot einkrekreister Bereich) Die Delle ist recht klein...