Klackergeräuche am Carina T19

Diskutiere Klackergeräuche am Carina T19 im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, an meinem T19 traten dieletzte Zeit klackergeräusche auf. Aml letzten WE wurden die bei 3000 Umin plötzlich sehr laut und es kam Qualm...

  1. Ludger

    Ludger Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    an meinem T19 traten dieletzte Zeit klackergeräusche auf.
    Aml letzten WE wurden die bei 3000 Umin plötzlich sehr laut und es kam Qualm ausdem Motor.Ich hab dann sofort angehalten.

    Ich hatte erst auf Schäden an der Nockenwelle getippt,da war soweit
    alles ok als ich dort nachgeschaut habe.

    Nun habe ich mal über die Boardsuche hinweise auf ein defektes Pleullager
    oder Schäden an der Kurbelwelle herrausgefunden.

    Ich wollte nun mal die Ölwanne abnehmen um da mal nach dem rechten zu sehen.Die Schrauben von der Ölwanne hab ich nun schon mit einiger Mühe losbekommen.Da war so ein kleines Trägerstück am Ende der Ölwanne im weg,das habe ich gelöst.Aber es lässt sich nicht entfernen.

    Da hab ich noch ein paar fragen:

    1. Kann man den Längsträger, der in der Wagenmitte von vorne bis hinter der Motorraum geht,lösen um das kleine Trägerstück und die Ölwanne zu entfernen ?

    2.Falls die Kurbelwelle zu Motorinstansetzer raus muss,kann man die Kurbelwelle von unten ausbauen,ohne den Motor aus dem Motorraum auszubauen ?

    3.Kann man ebenso die Kurbelwellenlager/Pleullager von unten ausbauen,ohne den Motor aus dem Motorraum auszubauen ?

    4.Muss dazu auch das Getriebe raus ? (beim Kurbelwellenausbau)

    Mit was für kosten muss ich für alle Lager rechnen und bekommt man die über den normalen Teilehandel ?

    Gruss
    Ludger
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 10.08.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    1
    bei was treten denn die geräusche genau auf?

    Die lager kannst du im eingebauten zustand auch wechseln. aber anhand deiner beschreibung mit dem qualm aus dem motorraum, denke ich eher weniger an die pleuellager, oder hauptwellenlager.
     
  4. Ludger

    Ludger Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das Geräusch trat bei normaler Fahrt auf,wurde mit steigender Drehzahl immer lauter.
    Es trat Öl am Ventildeckel als Sprühnebel aus,der am Krümmer verschwehlte,daher der Qualm.An den Nockenwellen war nach
    Sichtprüfung kein defekt erkennbar.

    Kann man auch die Kurbelwelle nach unten ausbauen ohne den Motor rauszunehmen ?

    Die Kurbelwelle werde ich wohl schleifen lassen müssen,und alle Pleul und Kurbelwellenlager wechseln.


    Wenn ich die Ölwanne raus habe stelle ich mal ein paar Fotos rein.


    Gruss
    Ludger
     
  5. Ludger

    Ludger Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das Geräusch hat sich aufgeklärt.

    In der Ölwanne lagen abgerissene 2 Stücke vom Pleul.
    Ein Pleul war abgerissen,das Pleullager komplett kleingemahlen als
    Späne in der Ölwanne.Der Kolben steckt oben am OT fest und der Rest vom
    Pleul baumelt wie ein Klöppel da so herum.
    Ein Foto erübrigt sich da wohl. :-(

    Hat jemand einen kompletten, noch brauchbaren, Kolben mit Kolbenringen,Pleul und Pleullager für mich in der Ecke liegen ?
    Bei Ebay ist nichts zu finden.

    Ist für einen Carina T19 mit 1,6 L 4A-FE Motor.

    Mail bitte an Ludger.Kuehm@gmx.de

    Gruss
    Ludger
     
  6. Diddel

    Diddel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ludger,

    wenn Dein Kopf nix abbekommen hat brauchst nur nen 4A Block, also egal ob 4A-FE oder 4A-GE. Ich hab zwar noch nen Block, aber der muss neu gelagert werden. Zur Zeit bekommst die Motoren noch recht häufig (Abwrackprämie) aber such einfach mal unter Google (Tauschmotor oder eben Motorbezeichnung) bei eBay bekommst eher Teile zu dem Motor.

    Grüssle Norbert

    edit: da der Motor als 4A-GE öfters gebraucht wird werden viele 4A-FE Blöcke eben als 4A-GE angeboten.
     
Thema:

Klackergeräuche am Carina T19

Die Seite wird geladen...

Klackergeräuche am Carina T19 - Ähnliche Themen

  1. Motorantenne in Carina E ersetzen

    Motorantenne in Carina E ersetzen: Meine Antenne fährt nicht mehr ein. Motor läuft, wahrscheinlich ist der Antrieb im A... Als Ersatz wird die BERU-A350 angeboten. Funktioniert das...
  2. Krümmer-Gelenk Carina E 1.8

    Krümmer-Gelenk Carina E 1.8: Bei meiner Carina ist das Gelenk am Krümmer (siehe Bilder) stark undicht. Kann man da eine Dichtung wechseln oder muß das Gelenk/der Krümmer...
  3. Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina

    Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina: Habe hier noch einen guten Kühler aus einer Celica T16 der soweit ich weiß auch bei Corolla und anderen Modellen Passt <p> Guter Zustand hat bis...
  4. Ersatzgetriebe für Carina e

    Ersatzgetriebe für Carina e: Hallo, ich bräuchte wieder mal eure Unterstützung. Das Getriebe gibt laute Geräusche von sich, hab mir ein gebrauchtes geholt, dass angeblich...
  5. Toyota T19U Carina Scala Kombi 1997 zu verkaufen

    Toyota T19U Carina Scala Kombi 1997 zu verkaufen: 19 Jahre jung und seit über 13 Jahren mein treuer Begleiter. Muss mich nun leider von meiner treuen Seele trennen, da ich leider keinen PLatz habe...