kennt jemand von euch diese t18

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Serialkiller, 19.08.2003.

  1. #1 Serialkiller, 19.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Turbo oder ist der besitzer vielleicht hier im forum vertreten? wenn nicht, ist hier jemand aus linz der sich mal mit dem besitzer in verbindung setzen und sich den vielleicht anschauen würde? wie sieht es mit der einfuhr nach deutschland aus? ist dies ohne probleme möglich oder gibt es da schwierigkeiten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Serialkiller, 19.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    danke dass ihr alle so fleißig antwortet. nicht drängeln, jeder darf was sagen! :]
     
  4. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Ich kenne viele T18 Turbo's, aber diese leider nicht. Sie ist normalerweise viel zu günstig. Irgendwas wird da nicht in Ordnung sein. Vielleicht nicht gepflegt oder so. Würde ich mir ganz genau anschauen. Auch solltest Du vor dem Kauf an die laufenden Kosten bei ner T18 Turbo denken.
     
  5. #4 Serialkiller, 19.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    um wieviel liegen die denn in etwa höher als bei ner st182?
     
  6. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Geh mal bei ner ST182 von rund 3000 EUR aus plus/minus 500 EUR je nach Erhalt und Kilometerleistung. Dann kannste bei ner gepflegten T18 Turbo mit mittlerem Kilometerstand rund das Doppelte also 6000 EUR verlangen. Bei ner Sainz liegen die Preise momentan locker bei 9000-10000 EUR je nach Zustand und Kilometer.
     
  7. #6 Killertomate, 19.08.2003
    Killertomate

    Killertomate Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Die hab ich gestern auch schon zufällig in Mobile.de gesehen. Wenn die in Ordnung ist wäre das ein echtes Schnäppchen.

    Aber warum verkauft einer ein Auto für 3900€ wenn er das doppelte erzielen könnte?

    Ich kann's mir eigentlich nur so erklären. Entweder hat sie gravierende Mängel oder er kann einfach nicht warten bis ein Liebhaber kommt der einen "überteuerten Preis" bezahlt.
     
  8. #7 Serialkiller, 19.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    @ chris:
    eigentlich meinte ich nicht wie sie sich preislich unterscheiden, denn das wusste ich eigentlich schon, sondern von den laufenden kosten die monatlich anfallen? für meine st182 musste ich monatlich so um die 10€ rechnen plus sprit, weil meiner auch das problem hatte so viel öl zu saufen. im moment habe ich eine im auge, die erst 83000km auf dem tacho hat. hab mit dem typen schon geredet. richtig schönes auto. außerdem auch noch scheckheftgepflegt und das findest du leider nicht mehr so häufig. naja, die t18ner werden halt leider auch immer weniger :( , auch wenn sie vom auftreten her immer noch die celica mit den sportlichsten formen ist. die t20 war einfach ganz anders, so ganz ohne klappscheinwerfer, außerdem ist der frontverbau bei der t18 einfach stimmiger finde ich :]

    @killertomate
    chris hat sicherlich recht dass du irgendwo ein haken sein muss. er schreibt zwar dass viele teile neu sind, aber das muss ja nicht heißen, das alle verschleißteile neu sind. außerdem denke ich, dass ne turbo locker auf die doppelten unterhaltkosten kommt wie ne 2l non-turbo. außerdem hat die angebotene turbo ja auch keinen tüv mehr und vielleicht ist das einfach der grund warum er sie verkaufen will, weil es sich einfach nicht rentiert, sie reparieren zu lassen, damit sie den tüv schafft. aber vielleicht verkauft er ja die turbo haube :)
     
  9. Rumpel

    Rumpel Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Eine E-Mail oder ein Anruf an den Anbieter würde soooo viele Fragen klären... warum diskutierst Du denn soviel im Forum rum und stellst Vermutungen an, statt ne kurze Mail zu senden?

    VerwundertschütteltdenKopf
    Christian
     
  10. #9 Serialkiller, 19.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    mail habe ich schon geschickt, aber bisher keine antwort bekommen. du solltest aber auch nicht einfach ne hypothese aufstellen dass ich einfach so zu diskutieren anfange ohne vorher den versuch gestartet zu haben, dieser diskussion aus dem weg zu gehen... :D
     
  11. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    @ Serialkiller18

    Da frag am besten mal die Turbo Besitzer hier im Forum. Hab ja nur ne ST182 in scharz, übrigens mit genau 83000 km auf der Uhr. Ich will die aber nicht verkaufen ;)

    Ich gehe mal davon aus, dass die Turbo ein ganz gutes Stück teurer im Unterhalt ist als die Sauger-Versionen, da:

    höherer Spritverbrauch
    höhere Versicherungskosten
    wartungsintensiv

    Und sollte mal was kaputt gehen am Turbo wird es richtig teuer. Auch hat die Turbo öfter mal Probleme mit den Radlagern.

    Aber informier dich besser mal bei den Turbo Besitzern im Forum.
     
  12. Rumpel

    Rumpel Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Grins... ok, alles klar. Also, wenn Du Dir wirklich ne Turbo kaufen willst, solltest Du das Teil echt auf Herz und Nieren prüfen. Die sind leider sehr oft verheizt. Zwar geht ne T18 Turbo nicht wirklich oft kaputt, aber Reparaturen kosten leider manchmal nen Euro mehr als bei anderen Modellen. Schon eine blöde Krümmerdichtung kann Dich 350 Euro kosten, wenn Du sie nicht selber wechselst... ansonsten ists nen gieriges Auto, finde ich. Der Wumms haut einen zwar auch nicht unbedingt so wahnsinnig aus den Socken (da musste schon ne Supra nehmen), aber ne T18 Turbo fährt sich wirklich gut.

    Gruß
    Christian
     
  13. #12 Serialkiller, 20.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    ich war von meiner celica schon gewöhnt dass einige reparaturen einfach recht teuer sind, und das ist bei der turbo auch nicht anders. mit der versicherung hängt es ja auch davon ab, wieviele es noch gibt, und die die es noch gibt, sind meistens bei liebhabern gelandet, die diese sicherlich nicht verschrotten. wenn ihr jetzt sagt, dass man die celica turbo wenn man sie gut pflegt auch mit nem halbwegs normalen geldbeutel fahren und in schuss halten kann, würde ich mir echt überlegen ob ich nicht ne turbo nehme, da mich das schon reizt. die st182 läuft ja schon richtig klasse, bei der turbo ist halt 4wd drin was etwas an leistung zeiht, aber ich denke die turbo klebt auf der straße wie mit sekundenkleber festgeklebt. naja man sollte halt immer drauf achten, dass der turbo noch ne zeit nachläuft wenn man die celi abstellt, vorallem wenn es draußen sehr warm ist, damit der turbo nix abbekommt. wie schaut das eigentlich so aus. hat ein turbo ne lebensdauer die weit unter der laufleistung dieses autos liegt, oder hält der ein autoleben lang durch wenn er immer gut gepflegt wurde?
     
  14. #13 Serialkiller, 20.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    könnte mal jemand?

    hat schon jemand von euch versucht den verkäufer der obengenannten turbo irgendwie telefonisch zu erreichen. bei mir ging das nicht, da unter dieser nummer angeblich kein teilnehmer bekannt ist. vielleicht vertippe ich mich ja auch die ganze zeit. geht bei euch jemand ran? thx, serial :rolleyes:
     
  15. Carlos

    Carlos Guest

    Hi Serialkiller18,

    ich fahr jetzt seit 20.000 km ne Sainz mit inzwischen 180.000 auf der Uhr --> Der Lader wurde mal bei ca. 155.000 gewechselt und seit dem ich sie fahre hatte ich noch nie ein richtiges Problem.

    Wenn man die Ladedruckbegrenzung 1./2.-Gang entfernt ist der abzug auch ok und (Turbo sei dank) noch gut ausbaufähig. Mit der Sperre zieht er nur ein bisserl besser als der ST182 (aber nur bis zu 3. :D ).

    Der Verbrauch 9,5 - 11 Liter bei normaler Fahrweise...

    Fahrwerk und Balance (v/h 40/60) sind Super, nur ein bisschen übergewichtig ist die Gute: 1430 Kilo Kampfgewicht sind nicht Leichtfüßig --> Pro Jahr ein Satz Bremsen.

    Was sie dich in der Versicherung kostet kannst du unter www.europa.de ohne nervige Fragen ganz leicht berechnen lassen (onlinerechner) und die Steuer bleibt ja gleich: 216 €.

    Hoffe ich konte dir Helfen
    Bye
    Carlos
     
  16. Pabrue

    Pabrue Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T20GT, Avensis T25
    Hallo,

    ob man ne Turbo braucht oder nicht sollte man sich sehr gut überlegen. Verbrauch liegt zwischen 10Liter bei konstant 100 und jenseits der 17 bei viel Vollgas. Im Schnitt fahre ich so zwischen 12 und 15...Reparaturen sind denke ich kaum mehr als bei der non turbo celi. Versicherung kostet bei 30% mit Teilkasko knapp über 500 Euro...!
    Allrad ist natürlich ne feine Sache bei Nässe....auch da muss man sich schon anstrengen irgendwas auch nur leicht zum durchdrehen zu bekommen.....
    Allerdings darf man das Mehrgewicht nicht unterschätzen. Leergewicht ist 1460kg und das klaut genauso wie der Allrad Leistung. So manche 170 PS Kiste ist auf der Bahn genauso schnell.

    Ich bin auf jeden Fall top zufrieden mit dem Wagen, obwohl ich auch schon ne Menge reparaturen hatte.
    Aber der Fahrspaß lässt darüber hinweg sehen.
    Wenn du den Wagen kaufst auf jeden Fall die Kopfdichtung überprüfen...da wird es schnell sehr teuer.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen....
     
  17. #16 Serialkiller, 20.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    echt? 500€ bei 30%? das kann ich fast nicht glauben. meine st182 hat bei 50% gerade mal 550€ gekostet und so derb kann doch der unterschied zwischen den beiden nicht sein, oder?

    @carlos: noch was zu den bremsen. wieviel kilometer rechnest du denn so pro jahr? ich meine ein satz bremsen muss doch normalerweise länger als ein jahr halten. bei meiner st182 haben die bremsen locker 50 tkm überlebt ohne dass was dran gemacht wurde. das kann es doch nicht geben, dass die bei der turbo nur so um die 20 tkm halten. ich meine, das auto ist schwerer, aber die bremsen sind doch andere als bei der st182. ich dachte immer die wären größer und die scheiben dicker oder täusche ich mich da? denn sonst könnte ich die scheiben von meiner st182 weiter verwenden, weil die vorderen sind so gut wie neu.
     
  18. Carlos

    Carlos Guest

    Es sind in etwa die selben Bremsen wie beim Camry V6 verbaut.
    Ich arbeite z.Z. in einem Ländlichen Autohaus und hab morgens wie abends ca. 50 km mit vielen Kurven und Käffern zu bewältigen... Meine Klötze waren jedenfalls nach 20.000 runter X(

    Versicherung: www.europa.de in 2 Minuten weißt du´s genau 8)
     
  19. #18 Serialkiller, 20.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    ok, dann kann ich wohl davon ausgehen, dass ich alle 2 jahre neue bremsen brauche, was immer so 700€ entspricht, oder?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Black Devil, 20.08.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    700 Euro??? - sind die vergoldet???

    beläge sollten nicht mehr als 100 Euro pro Achse kosten, und erfahrungsgemäß (Supra) überleben die hinteren die vorderen 3-4 mal...

    die letzten Supra-Preise die ich mitbekommen hatte waren: 120 Euro für die beiden vorderen scheiben, und 60 Euro für die Beläge.

    und das alle 2 Jahre ist verschmerzbar, wobei Du ja nicht jedesmal die Scheiben mitwechseln mußt.


    @all

    ist denn keiner da, der in der Nähe wohnt und sich das Teil mal anschauen kann???


    CU
     
  22. #20 Serialkiller, 20.08.2003
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    also so wie ich carlos verstanden habe meinte er alle 20 tkm sowohl beläge als auch scheiben, oder meinte er vielleicht doch nur die beläge? beläge alle 20tkm wechseln wäre nicht so das problem. außerdem werde ich das eh machen, da ich im jahr eh nicht mehr als 10 oder 12 tkm fahre und vor jedem tüv kommt das net schlecht wenn die bremsen neu sind :] :]

    es it doch jemand in der nähe der sich das ding mal anschaut, nämlich heute abend. und der macht dann auch noch ein paar fotos, stimmt's peter :D ? und überrede den bitte noch dass er mir etwas mehr zeit gibt bevor er ihn hergibt. versuch aber unbedingt auch noch bilder vom unterboden zu machen, damit ich den flugrost sehen kann. und die radkästen außen und innen sind auch wichtig, und schau auf jedenfall auch in den motorraum wie der so aussieht, ob irgendwo poröse schläuche sind. und achte bitte auch drauf wie der innenraum aussieht. ich habe nämlich keine lust ne heruntergekommene celi zu kaufen, aber ich denke du weist schon was du tust. ich zähl auf jedenfall auf dich! und du meldest dich dann nachher. wenn der verkäufer kohle sehen will, dann mach ich ihm halt sowas wie ne anzahlung und zahle den rest wenn ich ihn abhole, aber dazu müsste er halt schon den österreichischen tüv haben. du kannst ja versuchen den noch mit rauszuschlagen, wenn wir es irgendwie schaffen, die hinteren scheiben zu tauschen. thx, serial :)) :))
     
Thema:

kennt jemand von euch diese t18

Die Seite wird geladen...

kennt jemand von euch diese t18 - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  3. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  4. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...
  5. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...