Keine Leistung bei MR2 Turbo!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Langi, 12.04.2003.

  1. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes Problem:

    Ein Kollege von mir hat sich vor knapp ½ Jahr ein SW 20 Turbo mit Dampfradsteuerung geholt, womit er den Ladedruck von den wohl 0,7 bar Seriendruck, auf ca. 1,3 bar hochschrauben kann. Theoretisch währe zwar mehr möglich aber da Toyota wohl eine Ladedrucküberwachung verbaut hat, soll diese, wenn der Druck halt über diese 1,3 bar kommt, die Zündung unterbreche!
    Wir haben das dann auch ausprobiert und es ist dann auch so eingetreten. Also haben wir denn Druck soweit reduziert, das es keine Probleme mehr gab! Und so lief der wagen dann auch ne Zeit lang! :rolleyes:

    Dann ist von heute auf morgen folgendes Problem eingetreten: ?(

    Ab ca. 2500 U/min Würde die Zündung unterbrochen trotz keiner Veränderung der Ladedruckeinstellung!

    Also Druck runter gestellt auf Serie! Aber keine Veränderung!

    Er hat dann dieses Schraubventil, aus dem ja wohl die Dampfradsteuerung besteht, von einem Opel Pfuscher :( ausbauen lassen. Der hat es sich dann ganz einfach gemacht und den Anschluß am Turbolader und an der Unterdruckdose, wo halt die Schläuche hingehen mit einem Blindstopfen versehen! Ergebnis dieser Aktion, der Waagen läuft halt wieder aber hat keine Leistung mehr!
    Er war dann mit dem Waagen bei einer Firma die sich angeblich mit Turbos Auskenne sollen, die haben dann erstmal ne Leistungsmessung durchgeführt die dann, wie erwartet, nur 174 PS bei knapp 4000 U/min und eine Vmax von 212 ergab! Kompression wurde auch geprüft auch i.O.. Keine weiteren Lösungsvorschläge!

    Jetzt meine Fragen:

    1. kann mir jemand mal das Prinzip der Dampfradsteuerung erklären um das Problem besser zu verstehen?
    2. Oder weiß jemand ne lösung ober woran das liegen kann?
    3. Kann mir jemand vielleicht den Serienanschluß des Turboladers erklären ( Wie die Schläuche angeschlossen werden) um halt immerhin vielleicht die Serienleistung wieder zu bekommen?
    4. Oder kennt jemand ne Werkstatt die sich mit so was gut Auskennt und man den Waagen mal Hinbringen kann? ( Wenn es geht in NRW, bin aber über jede Adresse froh!)

    Bin über jeden Tipp Froh!

    MFG
    Langi

    kann übrigensKann übrigens nur am Wochenende antworten ;( also nicht sauer sein wenn ich keine Reaktion zeigen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Franz Wimmer, 12.04.2003
    Franz Wimmer

    Franz Wimmer Guest

    Hi!

    Mach die Blindstopfen runter und verbinde den Anschluss am Turboladergehäuse mir dem an der Druckdose! Der Serienladedruck liegt beim MR2 Turbo US Modell auf ca 0.6 bar, ab ca. 0.8 Bar geht der Fuel Cut rein, das ist die Ladedrucküberwachung! 1,3 Bar mit dem Serienlader ist sowieso zuviel, bei 1,3 bar heizt der Serienlader die Ladeluft extrem auf, nicht gut für den Motor!
    Sind die 174 PS an der Hinterachse oder am Getriebe an?

    Wenn der Fuel Cut ausgelöst wurde muss man für ein paar Minuten die Hauptstromversorgung unterbrechen, damit der Fehler im Steuergerät gelöscht wird!

    probier das mal aus!
     
  4. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Die Leistung liegt wohl an der Hinterachse an! Danke werde das mal ausprobieren!

    Was ich nur nicht verstehen, wenn der Fuel Cut normalerweise schon bei 0,8 bar rein geht, warum kann man dann denn Druck bis !,3 bar hoch regeln ohne das er rein geht? Oder gehört diese Umgehung auch zur Dampfradsteuerung?

    Wäre echt froh wenn mir mal jemand das Prinzip genauer erklären könnte!!!

    MFG
    Langi
     
  5. #4 Franz Wimmer, 13.04.2003
    Franz Wimmer

    Franz Wimmer Guest

  6. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ne zusätzliche Ladedruckanzeige ist zwar eingebaut ist aber nicht angeschlossen gewesen! Der wert mit den !.3 bar hab ich von dem Vorbesitzer, der sagte halt das der Fuel Cut bei 1,3 bar rein geht und er soll dann ne Leistung von ca. 240 PS haben! Da das Ventil kein Anschlag bei diesen 1.3 bar hat meinte er das die Einstellung ne Fummelarbeit sei und man es halt hochdrehen soll dann ne runde Fahren usw. bis man halt am Maximalem Druck angekommen ist wo der Fuel Cut rein geht.

    MFG
    Langi
     
  7. #6 Franz Wimmer, 13.04.2003
    Franz Wimmer

    Franz Wimmer Guest

    Die 1,3 bar stimmen mit Sicherheit nicht! Stellt mal den originalzustand wieder her, also Turboladergehäuse mit Druckdose verbinden und die Hauptstromversorgung für ein paar Minuten unterbrechen. Dann versuchen ob er wieder läuft und schliess die Ladedruckanzeige an, damit ihr seht wieviel Druck wirklich da sind! Hat der Vorbesitzer auch ein Fuel Cut Ventil eingebaut, um den Fuel Cut nach oben zu verschieben, das wäre nämlich die einzige Möglichkeit um mit 1,3 bar zu fahren!
     
  8. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich Dir nicht sagen! Ich weiß nur das er, wenn der maximale Ladedruck anliegt bevor der Fuel Cut einsetzt, ca. 240 PS haben soll. Wie gesagt werde nächstes Wochenende mal den Originalzustand wieder herstellen und dann mal sehn was das dann bringt!

    MFG
    Langi
     
  9. #8 Mr. Floppy, 13.04.2003
    Mr. Floppy

    Mr. Floppy Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2002
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    ( hatten wir das thema nicht schon bei uns im MR2-Forum ??? kommt mir so bekannt vor.)

    1,3 bar bringt der serienlader doch gar nicht, war da nicht bei ca. 1,2 feierabend ?!

    der fuel cut geht wie gesagt bei 0,8 bar an ( der MAP schickt über das rote kabel 4,4 V an die ECU, welcher den dann auslöst )

    bei 1,3 bar sollte er etwas mehr haben als 240 ps.
    serie 0,6 bar bei 204 PS. pro 0,1 bar ist ein leistungszuwachs von ca. 15 PS ( ich sags mal so, nach der diskussion bei uns im board ) zu erwarten.

    also hast du nach adam seinem riesen knapp 300 PS. bei originalzustand des motors müsstest du ihn bei den kumuluswolken wiederfinden.

    also hast du ca. 0,9 bar ladedruck anliegen, somit rund 240 PS.

    prinzip dampfrad: durch den ladedruck wird das wastegate ( klappe in der abgasseite des laders, welches die abgase an der turbine vorbeileitet ) geöffnet ( sonst würde der lader immer höher drehen ). mit dem dampfrad, ist im prinzip nur ein regelbares ventil, beeinflusst du dann den zeitpunkt ( also bei einem bestimmten druck ) bei dem das dampfrad den ladedruck zur stelldose lässt um das wastegate zu öffen. hoffe das es so verständlich ist.

    ich seh das auch so, mach erst mal alles wieder so wie es sein soll und sieh dann weiter.

    p.s. um den fehlercode zu löschen, reichts wenn du die EFI-sicherung für ca. 15 sek ziehst.


    scheiss die wand an, wer nu noch rechtschreibfehler findet soll sie behalten, und nu, auf die nächste dose desperados.
     
  10. #9 turbolord, 13.04.2003
    turbolord

    turbolord Guest

    Wenn Du die Abgastemperatur runter bekommst, dann kannst Du auch etwa 1,1-1,2 bar fahren, aber am besten mit dem modifizierten CT26 Lader.
     
  11. #10 Mr. Floppy, 14.04.2003
    Mr. Floppy

    Mr. Floppy Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2002
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    ja, wie gesagt, nich mit dem serienlader und nem unmodofiziertem motor.
     
  12. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Danke, wie gesagt ich werde morgen erstmal den Originalzustand herstellen und dann mal sehen was passiert!
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Langi

    Langi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Habe am Samstag den Originalzustand wieder hergestellt! Rein vom empfinden und von der V-max her möchte ich behaupten das er wieder läuft! Habe auch die Ladedruckanzeige angeschlossen und die zeigt ungefähr 0,5 –0,6 bar an!
     
  15. #13 Franz Wimmer, 21.04.2003
    Franz Wimmer

    Franz Wimmer Guest

    Na wunderbar! Dann kannst du ja jetzt den Boostcontroller wieder einbauen! Und den Ladedruck leicht anheben! Besorg dir noch einen Fuel Cut Controller dann kannst du den Ladedruck bis ca 0,9 Bar anheben! Nicht vergessen, bei 0,8 Bar geht der Fuel Cut los!

    Fuel Cut Controller gibt es hier!

    www.boost4you.de
     
Thema: Keine Leistung bei MR2 Turbo!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota mr2 keine leistung

    ,
  2. toyota mr2 keine leistung www.toyota-forum.de

    ,
  3. dampfrad anschließen CT26

    ,
  4. toyota mr2 turbo 204 ps,
  5. toyota mr2 turbo keine leistung mehr,
  6. toyota mr2 turbo keine leistung,
  7. mr2 turbo abgastemperatur,
  8. turbolader gehäuse drehen vom mr2
Die Seite wird geladen...

Keine Leistung bei MR2 Turbo!! - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  3. MR2 W20 Felgen (original)

    MR2 W20 Felgen (original): Ich suche original Felgen zum MR2 W20 in 15 Zoll. Bitte direkt melden: macbaer@outlook.com
  4. Einfedern = knarzendes Geräusch, MR2

    Einfedern = knarzendes Geräusch, MR2: Hallo Leute Wenn ich mit dem W2 MR2 (90') stärker einfedere, dann macht es Geräusche, als würden die Federn durch's Blech brechen :) Es sind...
  5. MR2 W2 Front gesucht

    MR2 W2 Front gesucht: Angebote bitte direkt auf: macbaer@outlook.com