Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-(

Diskutiere Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-( im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Erstaunt gewesen als es hiess sorry da können wir keine Plakette rausgeben... Corolla E12 Bj 2005 70000km bremsscheiben und klötze vor ca.1 jahr...

  1. #1 imperator2oo8, 09.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    Erstaunt gewesen als es hiess sorry da können wir keine Plakette rausgeben...
    Corolla E12 Bj 2005 70000km bremsscheiben und klötze vor ca.1 jahr gemacht und jetzt sowas :-(
    Gibt es da den einen oder anderen trick ohne gleich neue bremssattel zu kaufen?
    Die kolben gummi Manschette sieht top aus habe sie schon leicht angehoben und reichlich mit Schmierstoff versorgt
    aber anscheinend funktioniert es nicht...
    auch die gleit plättchen der klötze sind gefettet,die kolben haben eine kleine kannte wo die Gummimanschette hinterhängt ,selbst durch versuchen von aushebeln des Kolbens bin ich gescheitert.
    Hatte schonmal jemand dieses Problem oder weiss da abhilfe?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    27
    Ausbauen und im Schraubstock gangbar machen.
     
  4. #3 imperator2oo8, 09.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    würde ich gerne...aber wenn ich die bremsschläuche abschraube läuft nicht die Flüssigkeit aus?
    ist da eigendlich druck auf dem schlauch?
     
  5. #4 Angel Tears, 09.04.2016
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Bremsschläuche mit Klemmen zusammendrücken. Die gibt es schon für sehr kleines Geld. Du kannst auch optional die Bremsflüssigkeit vorher mit einem Befüllgerät absaugen.

    Bremssattel ausbauen, Manchette erneuern und den Bremssattel überholen, einbauen und entlüften.

    Hinweis: zu deiner Sicherheit, führe diese Arbeiten nur aus, wenn Du es schon mal gemacht hast und auch weißt, wie sowas funktioniert. Auch die komplette Bremsanlage entlüften.
     
    matthiomas gefällt das.
  6. #5 imperator2oo8, 09.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    die meisten stellen wohl einen eimer drunter :-)
    Ne...gemacht hab ich das noch nie
     
  7. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Mach schraub mal den Kolben weg und lass nen zweiten vorsichtig bremsen. Aufpassen dass dabei der Kolben net rausfällt. Stück Holz als Anschlag reinlegen.
    Dann wieder zurückdrücken. Geht mit nem alten Bremsbelag und schraubzwinge super.
    Das Paar mal machen bis es vielleicht wieder gängig ist. Ansonsten muss ein neuer Kolben her.

    Wennst das aber noch nie gemacht hast ist die Werkstatt die bessere wahl

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Evtl auch mal schauen ob die gleitstifte von der Bremszange leichtgängig sind

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
     
  9. #8 imperator2oo8, 09.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    die Idee ist super,hatte den bremssattel mal hochgeklappt und leicht aufs bremspedal gedrückt,
    hatte mich nicht getraut fester zu pumpen,dachte auch wenn er rechts schon bremst kommt der Zylinder
    links nicht weiter raus...die stifte sind super...
    das aushebeln vom Zylinder hat auch nicht funktioniert
     
  10. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Der kommt schon raus, vermutlich schneller als dir lieb ist wenn er net komplett fest ist ;-)
    Deswegen holzstück reinklemmen so dass er maximal 2cm weiter rauskommt

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
     
    Max T. gefällt das.
  11. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Eingebauter Zustand:
    Kolben vom Bremsbelagträger abschrauben und Holz dazwischen (wie schon gesagt).
    Jetzt so weit raus pumpen, bis man die Manschette wechseln kann.

    Ausgebauter Zustand:
    Bremsschlauch abklemmen oder laufen lassen (entlüften muss man in dem Fall sowieso). Dann öffnen.
    Bremsflüssigkeit rauslaufen lassen und evtl mit Bremsenreiniger gleich ausspülen.
    Dann wieder Holz dazwischen und mit Druckluft, oder einer Fettpresse den Kolben rausdrücken. Manschette kann dann ganz leicht ersetzt werden (evtl etwas erwärmen (kein Heißluftföhn/Feuerzeug)).

    Die Bremsbeläge (VA/HA) rosten gerne fest.
    Genauso wie die Führungsbolzen im Belag-Träger (richtiges Fett verwenden).


    Gruß Max
     
  12. #11 imperator2oo8, 09.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    ja,das mit dem holz reinklemmen und pumpen wird meine nächste aktion werden evl morgen
    also denke ich richtig? das wenn der rechte bremmst das der linke weiter raus kommt (am holz)?

    ...danke
     
  13. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Wenn beide Bremssattel abgebaut wurden (vom Träger) und du auf die Bremse trittst (sachte), dann fahren beide Bremskolben gleichmäßig raus.
    Wenn einer festhängt, kommt dieser entweder langsam oder gar nicht raus. Erst wenn auf der anderen Seite ein Holz eingeklemmt ist, wird sich der schwergängige Bremskolben lösen. Dazu ruhig kräftiger aufs Bremspedal treten.
    Der leichtgängige Kolben kommt dann früher raus!

    Achso wenn du nur 1 Bremskolben instandsetzen willst, lass die andere Seite verbaut, dann brauchst dort kein Holz.


    Gruß Max
     
  14. #13 Supra Ma61, 09.04.2016
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    48

    Finger weg!!!!
     
    Marcstoy, Rollakuttel und bigbigj gefällt das.
  15. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ja klar, die kolben kommen solange raus bis gegendruck da ist. Auf der einen Seite entsteht der Gegendruck ganz normal durch die Schreibe/Beläge. Auf der anderen Seite geht der Kolben dann so weit raus bis er am Holz anstößt, bzw wenn du kein Holz verwendest fällt der Kolben raus und du hast ne schöne Sauerei ;-)


    Selbst mit der Druckluft schießt man die Kolben sehr schnell raus wenn nix dazwischenklemmt ;)
     
  16. #15 imperator2oo8, 10.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    so,beide raus gepummt,gereinigt und gefettet...trotzdem bin ich der Meinung das sich der reifen im aufgebocktem zustand nicht lang genug dreht...:progressbar
     
  17. #16 bigbigj, 10.04.2016
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    dann tausch die Sättel... kosten doch nun als aufgearbeitetes Teil wirklich kein Vermögen :wtf

    Verstehe immer nicht warum man bei den Bremsen anfängt zu geizen und zu basteln, hab das bei meinem Accord an der Hinterachse auch schon durch...
     
    matthiomas gefällt das.
  18. #17 imperator2oo8, 10.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    hab morgen noch einen Termin beim tüv wenns nichts wird müssen neue sättel her...
     
  19. #18 imperator2oo8, 11.04.2016
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /AYGO´08 ex Corolla E12 bj05 facelift
    Da hab ich wohl ganze arbeit geleistet 88)
    Dank eurer hilfe :clap
    Plakette erhalten ;)

    Danke
     
    Max T. und berdy gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zebulon, 15.04.2016
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    gefettet? Hoffentlich mit Bremszylinderpaste...
     
  22. #20 Zebulon, 15.04.2016
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Auf so einen Murks muss man nicht stolz sein. Es geht hier um deine Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer.
    Verstehe auch nicht, wie man für Tuning die grünen Scheine raushauen kann und dann an der Sicherheit spart.
    Professionelle Überholung der Sättel oder Austausch gegen neue oder überholte Sättel wäre die einzige vernünftige Lösung gewesen.
     
    Angel Tears, bigbigj, Supra Ma61 und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-(

Die Seite wird geladen...

Kein TÜV vordere bremskolben sitzen fest bitte hilfe ;-( - Ähnliche Themen

  1. Vordere Achsschenkelmutter welcher Drehmoment

    Vordere Achsschenkelmutter welcher Drehmoment: Hallo zusammen suche nach Drehmoment der vorderen Achsschenkelmutter für Toyota Corolla Baujahr 04.2003 5048 077 wenn jemand helfen könnte?
  2. Toyota Yaris 1.3 86PS Probleme, Teile, Hilfe

    Toyota Yaris 1.3 86PS Probleme, Teile, Hilfe: Hey. Also: bei dem guten Stück bleiben bei warmem Motor gern mal die Drehzahlen bei 2000 hängen. Im Leerlauf wie auch bei eingelegtem Gang. Da...
  3. Hilfe zu meinem USB ANSCHLUSS an Navi

    Hilfe zu meinem USB ANSCHLUSS an Navi: Weiss einer zufällig was die Farben Schwarz und Weiss am Navi zu sagen haben?Ich habe ein Navi von Alpine.Da kommen zwei USB-KABEL raus,das...
  4. Sitze XA2 - lange und kurze Version

    Sitze XA2 - lange und kurze Version: Moin, Wir fahren einen Rav4 XA2 als Dreitürer von 2002 und einen XA2 als Fünftürer von 2004. Nun hab ich festgestellt, dass im Dreitürer vorn...
  5. Suche Ae86 Tüv Gutachten Fahrwerk

    Suche Ae86 Tüv Gutachten Fahrwerk: Guten Abend zusammen, ich such sehr dringend Gutachten für AE86 Fahrwerk / Fahrwerke Was es alles gibt und voallem ist mir das Gutachten aktuell...