Keilriemengequietsche

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von nibbler-o, 06.02.2007.

  1. #1 nibbler-o, 06.02.2007
    nibbler-o

    nibbler-o Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen.

    mein keilriehmen am e10 quietscht unerträglich im unteren drehzahlereich und beim einkuppeln.

    jetzt ist meine frage: fester ziehen, lockerer machen, "schmieren" ( talk, silikonspray ) oder ist er einfach noch nicht eingefahren?Hab den seit einer Woche drin. Ist ein PK4 830 ( von Goodyear -> geholt bei A.T.U )

    gab zwar schon ein thema mit dem keilriehmen und zwar beim avensis aber das hat mir nicht wirklich weitergeholfen :P

    Danke schon mal im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mandala, 06.02.2007
    Mandala

    Mandala Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    check doch mal wie weit sich der Keilriemen bewegenläßt
    der sollte sich nur etwa eine Daumenbreite bewegen lassen

    ich tippe das der bei deinem Auto zu locker sitzt
     
  4. #3 nibbler-o, 06.02.2007
    nibbler-o

    nibbler-o Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    oben-unten oder links-rechts? :D
     
  5. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Links Rechts ;)
     
  6. c-moo

    c-moo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Motor laufen lassen und eine Kerze an die Innenseite des Keilriemens halten.

    cu
    c-16
     
  7. tintin

    tintin Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    und mitn bisschn glück hängste mitm arm um die kurbelwelle gewickelt mit de beine in de luft loll... :D ;)

    am besten überprüfst ma die spannung kann sein das du ihn zu lose hast... dann quitscht er... wie schon gesagt ein daumen breuit oder 1 bis 1.5 cm wenn du von oben drauf drückst

    wenn das gut ist und immer noch quitscht mit ein bisschn fettspray besprühen oder sowas in der richtung.... gehts dann immer noch nicht weg frag ma bei atu nach was das soll... denn dann wäre es nicht mehr normal
     
  8. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Du hängst nicht wirklich an deinem Leben, oder ? :(

    @ Threadersteller: Mach es BLOSS NICHT !!!!
     
  9. #8 WLADY MARRY, 06.02.2007
    WLADY MARRY

    WLADY MARRY Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.058
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A4
    :rofl :rofl :rofl :rofl
     
  10. #9 Ädam`s, 06.02.2007
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    das hab ich auch noch nicht gehört :rolleyes:

    ich mach immer innen etwas schwarzes fet drauf, oder holraum wachs.
    und dann erst laufen lassen, dann verteilt sich alles
     
  11. c-moo

    c-moo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal selbst versucht? Wenn man vorischtig an die Sache geht funktioniert das perfekt, wir haben das schon öfters so gemacht. Wenn du etwas auf einer Fräse zersägst, machst du dies auch vorsichtig oder?

    Fettspray und dergleichen wird sich schon nach kurzer Zeit wieder verabschieden. Wachs bleibt... Eigene Erfahrung.

    cu
    c-16
     
  12. #11 Schuttgriwler, 07.02.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: keilriehmengequietsche

    Der Keilriemen sollte sich an seiner größten Distanz von Riemenscheibe zu Riemenscheibe ca. 1cm eindrücken lassen.

    Ist er ausreichend gespannt, entweder etwas Sprühöl drauf (WD40), oder ein Kreidestück/Kerzenwachsstück dranheben bei laufendem Motor. Mit der entsprechenden Vorsicht natürlich (Uhr, Kette, lange Haare etc)
     
  13. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    RE: keilriehmengequietsche

    Sorry ihr beiden, aber die Sache mit der Kerze ist Lebensgefährlich und das sollte euch klar sein...

    Es reicht die allerkleinste unachtsamkeit, nasse schuhe oder ein Stuppser vom Kollegen und dann ist´s vorbei :(
     
  14. #13 Schuttgriwler, 07.02.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: keilriehmengequietsche

    Etwas am Leben vorbei die Aussage, aber egal.

    Wenn ich sowas mache, überzeuge ich mich doch schon vorher, daß die Randbedingungen stimmen, bzw ich dem neben mir sage, bleib mal weg, oder ?

    Seit wann bist Du so kompliziert ?
     
  15. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich würds jetzt auch als unnötiges Risiko sehen. Warum die Finger gefährden, wenns auch anders geht? Sowas geht 100 mal gut ... und dann einmal nicht. Bei sowas bin ich ein Schisser. :D
     
  16. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    RE: keilriehmengequietsche

    Ich bin net kompliziert mein lieber Dennis, weisst du doch ;)

    Dennoch solltest du bedenken, das du die aussage gegenüber einem Laien abgibst ;)
     
  17. #16 Schuttgriwler, 07.02.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: keilriehmengequietsche

    Er wird schon wissen, was da passieren kann. Wer die Gefahr nicht riecht, muß sie mit Schmerzen erlernen :D

    Das prägt......
     
  18. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    RE: keilriehmengequietsche

    Ich glaub Schmerzen sind da sehr linde ausgedrückt ;)
     
  19. tintin

    tintin Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    lieber nen keilriemen der quitscht alsn Arm mehrfach gebrochen... bevor das passiert kauf ich lieber 20 neue! :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nibbler-o, 12.02.2007
    nibbler-o

    nibbler-o Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    also ganz so ein laie bin ich auch net :rolleyes:....hab den immerhin selber eingebaut :P

    ps: w bekomm ich den denn noch ferster.. hab das ganze relativ gut gespannt und den rest mit dem hammer noch in die richtige position gezogen....hat auch ne woche gehalten...kann des sein das ich die schrauben der lichtmaschine nicht fest genug angezogen hab?
     
  22. #20 toytorti, 12.02.2007
    toytorti

    toytorti Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    RE: keilriehmengequietsche

    Hab schon nen Daumen gesehen der zwischen Riemenrad und Riemen gekommen ist. Sah nicht sehr lecker aus. Derjenige welche hielt sich bis dahin auch für nen Profi, und ist auch wirklich einer der besten die ich so kenne. Ist halt jetzt nen vorsichtiger guter. Kann ich nach mehreren Wochen Verband und ein paar OP`s auch gut verstehen.
     
Thema:

Keilriemengequietsche