Kayaba schon wieder hin (Ergebnis von KYB)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Brain, 18.02.2007.

  1. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    also ich habe ja schön öfter den Kayaba AGX als guten Dämpfer für Tieferlegung bis max. 40mm empfohlen. Tja, leider gilt dies nur solange der Dämpfer weniger als 10tkm drauf.
    Den AGX habe ich jetzt seit April letzten Jahres drin, sind ca. 15tkm.

    Der ganze Wagen schaukelt schon wieder, bei kurzen Stößen versetzt er in der Kurve, der Komfort wurde auch deutlich schlechter, und da beste, beim Fahren merke ich keinen Unterschied mehr zwischen den Härtestufen.

    Habe die Teile jetzt wieder ausgebaut und werde sie an Kayaba schicken. Das ist ja wohl ein Witz. Vorher hatte ich Excel-G drin, die waren auch schon nach 44tkm platt. Die miese Haltbarkeit scheint wohl bei Kayaba standard zu sein. Bei den Excel-G habe ich es noch darauf geschoben, dass der halt nicht für Tieferlegung gemacht ist, aber nun beim AGX das gleiche?

    Also ich glaube ich muss meine Empfehlungen zurückziehen, bzw. sogar umkehren. Also Finger weg von Kayaba.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hacki

    Hacki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Schön und gut,aber welche Alternativen gibt es? Koni,Bilstein?Ich denke für den Avensis T22 (FAST)keine.
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    eigentlich keine, außer evtl. Koni rot. Da muss man halt basteln und noch dazu ist die Druckstufe beim Koni nicht verstellbar und sehr weich. Aber wahrscheinlich trotzdem noch besser als beim AGX nach 15tkm :D
     
  5. #4 Stephan*SAD, 19.02.2007
    Stephan*SAD

    Stephan*SAD Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Honda Civic (FN1), Corolla E9
    Sag schon immer: Leute nimmt Koni

    So ein quatsch mit der druckstufe du kannst konis einschicken und nach deinen wünschen abstimmen lassen
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wenn der dusselige Einbau bei Koni nicht wäre ... warum kann jeder Hinterhofhersteller McPherson-Federbeine bauen, Koni aber nicht?! Um sich ein paar Cent zu sparen, dafür aber den Einbau erheblich zu verkomplizieren und damit für Ottonormal die Kosten zu verdoppeln.

    Ich bin bisher mit Kayaba immer gut gefahren, erster Dämpfersatz bis 185.000 km gehalten und noch weit über der Verschleißgrenze. Der zweite Satz hat jetzt 23.000 km gelaufen und noch 85% laut Test.
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @Stefan

    nein, habe bei Koni angerufen. Koni selbst macht keine Umbauten, ist eine Partnerfirma von Koni (www.poohlpower.de).
    Habe dort schon angerufen. Der kann sowohl die Druckstufe als auch die Zugstufe ändern und auf Wunsch kann man auch ein dickeres Öl haben. Das einzige Problem bei Koni ist, dass das Dämpferdiagramm nur bis 0.5m/s geht, möchte wissen wie sich die Dämpfkräfte bis mindestens 3m/s ändern und die Zugstufe ist bis 0.5m/s linear, sollte aber für deggressiv sein. Und die Kennlinie kann der Poohlpower auch nicht ändern.

    @P7er

    tja, bei mir ist es wie gesagt schon der zweite Satz. Womöglich liegts an meinem Kurvenstil. Bei Radführenden Federbeinen muss der Dämpfer ordentlich Kräfte aufnehmen können. Wenn dann bei einseitiger Krafteinwirkung der Dämpfer sich bewegt 'rubbelt' der Kolben im Zylinder einseitig. Vermutlich führt das bei Kayaba zu einem Einlaufen der Zylinderwand. Das würde erklären warum die Dämpfkraft vor allem bei langsamen Kolbengeschwindigkeiten stark gesunken ist.

    Naja, mal warten was Kayaba dazu sagt.
     
  8. #7 Samson992, 20.02.2007
    Samson992

    Samson992 Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Hab meine Kayaba schon 90000 km drin, die sind noch perfekt !!! ;)
     
  9. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    der einbau der konis (gelb da die patronen) hört sich schwierig an, ist aber chet ein klaks. ich werde nur noch konis nhemen, ich bin mehr al begeistert von den teilen... kann ich nur empfehlen, und so hart wie die immer sagen sind die garnet. ich hab meine vorne nur 1/3 zu und hinten komplett offen. ist fast wie vorher. n bissel ist es schon, aber immernoch luxus pur :D nimm konis, da haste auch was länger von!!!
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Es geht nicht um die Schwierigkeit, sondern den Zeitaufwand. Komplette Federbeine wechseln sich sehr schnell, zumal bei Avensis/Carina Bremsschlauchhalter und ABS-Kabelklemmen in Windeseile abmontiert werden können.

    Die Federbeindemontage ist eine Scheißarbeit, habe ich selbst schon am Starlet gemacht.
     
  11. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    wir waren da in 2 std durch. und keiner ahtte wirklich ahnung davon. die paar schrauben anne dome lösen, an der radaufhängung die 2 ab. abs etc. konnte ich beiseite biegen. das bein raus, ab zur werkelbank, das teil eben absägen. öl rauslaufen alssen. loch bohren koni rein, die untere schraube anziehn. einabuen fertig. gut ok, weis net was das auto für ne aufhängung hat. denke mal wid mc phearson sein. somit also alles mal 4. aber alle sin allem wirste da in gut 4 std durch sein, wenn man weis wie man das macht^^

    und so scheisse war das garnet.. so subjetiv gesagt
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Jo und ohne Koni braucht man die Hälfte der Zeit und das alleine. ;) Das sind dann in der Werkstatt 120-140 EUR Unterschied ... da hätte ich lieber bei Koni 10-20 EUR mehr bezahlt und dafür direkt ein richtiges Federbein gekauft.
     
  13. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    das ist wohl war, für in werkstatt brinegn und nix selber machen, ist das natürlich echt mist.

    ich hab da shalt mit nen paar kollegen gemmacht. warscheinlich kam mir das uach net so lange vor, weil cih sowas zum 1. mal gemamcht habe, und mcih halt dafür schon interesiere, vorallem wie das alles so funktioniert, wie mein auto auch unten und in den radkästen aussieht. hab ich vorher noch net zu gesicht bekommen.
     
  14. #13 Stephan*SAD, 21.02.2007
    Stephan*SAD

    Stephan*SAD Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Honda Civic (FN1), Corolla E9
    @brain: hab ja nie behauptet das die druckstufe direkt bei koni einzustellen ist.

    Ja da habt ihr scho recht, für werkstatt sind konis nichts aber wer fährt wegen nem fahrwerk in die werkstatt?
     
  15. #14 chris_mit_avensis, 21.02.2007
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Sind die Kabas und Konis eigentlich teurer oder billiger als die Originaldämpfer? ?(
     
  16. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    für die Excel-G habe ich 350 bezahlt, für die AGX 480. Seriendämpfer kosten sicher mehr, aber das ist keine Rechtfertigung, dass sie schneller kaputt sein dürfen, falls du darauf hinauswillst. Jedenfalls nicht nach 15tkm bzw. 44tkm.
     
  17. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die Originaldämpfer der japanischen Carinas sind z.B. sowieso von Kayaba. Würde mich wundern, wenn es da derartige Qualitätsunterschiede gibt.

    Die GB-Modelle (auch Avensis) haben wohl ab Werk Dämpfer von Delco.
     
  18. #17 SAinTx666, 22.02.2007
    SAinTx666

    SAinTx666 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Un d wenn ich euch jetzt sage, daß meine Original Dämpfer aus meiner 92er Japan Carina immernoch drin sind ? Mein Tacho zeigt mir 171.355 Km an.

    Noch fragen ? Bei Kilometerstand 90.000 kamen die 40er H&R Federn rein.

    Bis jetzt top Fahrverhalten.

    Vieleicht hat Kayaba damals noch andere Ziele verfolgt. Vieleicht Qualität und Kundenzufriedenheit. Genau wie Toyota.

    Heut zu Tage geht es um Absatz. Da wird eben so gebaut, dass früh neu gekauft werden muss. (Bestes Beispiel: Bremsen beim Avensis)

    Phil
     
  19. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @P7er

    der Avensis hat Serienmäßig Delphi Stoßdämpfer.

    Heute fahre ich jedengfalls zu meinem Teilehändler und bringe ihm die AGX zurück. Mal sehen, was dann raus kommt.

    Vielleicht sollte ich mir doch ein K-Sport Fahrwerk kaufen? :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Vor ein paar Wochen hab ich die Kayabas an meinem Vater seinem E11 BJ1997 mit 79000 km rausgeschmissen 2 waren undicht und waren so gut wie leer.
    Nachdem was ich hier über Kayaba vorher so gelesen habe sollte das die Ausnhame gewesen sein , habe ich zumindest gedacht.
     
  22. ST21

    ST21 Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1

    Hier ist mal ein erster eindruck aus nem anderen Forum bezüglich des K-sport:

    Hi, also Fahrwerk ist da.
    Zur Qualität: ich weis nicht wie mans besser machen könnte, echt super verarbeitung.

    Zur einstellschraube für Druck/zug das solte auch reichen ca. 30 Stufig oder so.
    Bin schon auf meins gespannt, das Schotter Fahrwerk läst sich auf der weichersten stuffe ca. 2-3mm Drücken auf der härtersten Stuffe fühlt es sich an als wärs ein gerades Rohr.
    Die Feder ist aber voll weich
     
Thema: Kayaba schon wieder hin (Ergebnis von KYB)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kyb domlager erfahrung

Die Seite wird geladen...

Kayaba schon wieder hin (Ergebnis von KYB) - Ähnliche Themen

  1. KYB Gasdruckdämpfer für Toyota Yaris 99-05

    KYB Gasdruckdämpfer für Toyota Yaris 99-05: Verkaufe neuwertige KYB Excel-G Gasdruckdämpfer für Toyota Yaris (Bj. 99-05) Waren für ca. 500 Km verbaut, sind mir aber zu weich. VB: 100,-...
  2. Schöner KE30 in Bonn

    Schöner KE30 in Bonn: [IMG] Hi, in Bonn ist eine gut erhaltene 77er Corolla zu Verkaufen. Nähere Infos gibt es hier. Gruß, Rory
  3. DAB Antenne schon vorhanden?

    DAB Antenne schon vorhanden?: Guten Morgen, weiß zufällig jemand ob bei den neuen Modellen (ich fahre einen Toyota Verso 2014) immer eine DAB Antenne mit verbaut wird? Auch...
  4. Schon wieder ein Neuer

    Schon wieder ein Neuer: Hallo Toyota Forum, Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Holger , 47 , aus dem Westerwald. Ich fahre folgende Toyotas, Starlet Bj 91 ,...
  5. Grias eich aus dem schönen Niederösterreich...

    Grias eich aus dem schönen Niederösterreich...: Einen schönen, guten Morgen allerseits. bin heute eurem Forum beigetreten und möchte mich kurz vorstellen. Ich heisse Jörg, bin 44 und wurde in...