Kaufberatung^^ Nikon D3000 vs. Sony A 230 vs. Nikon p100

Dieses Thema im Forum "Fotosparte/ Photoshop" wurde erstellt von Mantis, 17.09.2010.

  1. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Hi Leute, vllt. hat einer Lust mir hier zu helfen :)

    Zuerst wollte ich eine relativ günstige Bridge Cam, nur haben die Teilweise eine Mortz Ausstattung knipsen aber immer noch mit den mini Sensoren.
    Als ich dann bei 350€ Budget angekommen bin (Anfangs 150€ angedacht haha) habe ich mal einen Blick zu den Einsteiger DSLR Riskiert und bin so auf die Nikon D3000 gestoßen.

    So, jetzt heißt es Ausstattung vs. Bildquali.

    Da es für ein halbes Jahr nach Indonesien geht will ich die Erlebnisse auch festhalten, nur wie geeignet sind die DSLR dafür? Wie weit komme ich mit einem 18-55 Objektiv? Ich will nicht die ganze Zeit mit mehreren Objektiven rummrennen.... auch Videos, geschweige Highspeed aufnahmen fallen weg....

    Bin schonmal gespannt auf eure Meinungen und habe auch für andere Alternativen ein offenes Ohr ;-)


    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Evil-Homer, 17.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Was sind deine Vorlieben? Was möchtest und wie festhalten?

    Sagen wir mal so! Wenn du bereit bist dich mit der Fotografie zu beschäftigen
    wäre eine DSLR sinnvoll. Später wirst du deine Meinung mehrere Objektive
    sowieso ändern. :D

    Wenn du es aber nur bei dem 18-55 belassen möchtest, einfach knipsen, dich mit dem Thema nicht weiter auseinandersetzen möchtes und keinerlei künstlerische Absichten hegst bist du mit einer guten Bridge schlichtweg
    besser bedient :]
     
  4. #3 _hoschi_, 17.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Wie weit komme ich mit einem 18-55 Objektiv? Ich will nicht die ganze Zeit mit mehreren Objektiven rummrennen.... auch Videos, geschweige Highspeed aufnahmen fallen weg....
    MfG[/quote]

    18-55mm entspricht in Kleinbild je nach Kamera ca. einem 28-90mm Objektiv. Das ist schon ein recht großer Brennweitenbereich mit dem man schon viel mitnehmen kann.

    Die Frage ist eher, ob Dir nicht irgendwann die Öffnung der Objektive zu klein wird (oder anders herum: Du die Tiefenschärfe kleiner haben möchtest). Dann hast Du bei der DSLR auch eine Menge Auswahl an Objektiven.
     
  5. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Das ging ja fix :)

    Ich kann mich nicht so recht entscheiden, Prinzipiell finde ich das Hobby interessant und ich würde mich auch mal gerne einfach mal schön paar Stunden in die Landschaft stellen und mit den Einstellungen rumspielen etc. nur wird das im Ausland denke ich auf wildes Rumgeknippse hinauslaufen.

    Auch sehe ich in der Verwandschaft das es schon stressig sein kann bei Ausflügen seine Tasche mit Weiss was ich vielen Objektiven ständig rumzuschleppen, auch ist man an Feiern eher mit dem Fotographieren wie dem feiern selbst beschäftigt. (Was ganz gut ist wenn die Feier langweilig ist haha)

    Was mich an der P100 stört ist eben die Fotoquali.... und darum geht es ja bei einer Kamera...

    EDIT: Habe jetzt wieder andere Beispielbilder gesehen und da hat es mir wieder ganz gut gefallen...

    EDIT2: Nur sollte man nicht reinzoomen, bzw. Gräser und Blätter sind verwaschen...
     
  6. #5 Evil-Homer, 17.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Was ist für dich Bildqualität???
     
  7. #6 Evil-Homer, 17.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir raten nach einer Lichtstarken kompakten zu suchen die nicht
    den winzigsten Sensor hat.
    Schau mal nach Pana Produkten oder Schau dir mal die Samsung EX1 an.
    Klasse Lichtstark und hat einen 1/1,7 Sensor :]
     
  8. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Mich stört das wenn ich ein bisschen in das Bild zoome schon alle Konturen und die schärfe fehlt, auch stört es mich dass man bei einer Wiese krass gesagt einfach nur "Grün" sieht aber nicht die einzelnen Halme.

    Auch das Bilder Teilweise verwaschen wirken...

    Ist alles schwer zu sagen ohne wirklich Ahnung davon zu haben ;-)
     
  9. #8 Evil-Homer, 17.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Viel Unschärfe kommt heute durch extreme Rauschunterdrückung. Der mPixel
    wahn
    ist halt nicht so prickelnd :D
    Aber es fließen noch einige Faktoren mehr rein.
     
  10. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Danke, guck ich mir mal an :)
     
  11. #10 Evil-Homer, 17.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    So kannst öfter auf den Blitz verzichten, der bei den kompakten alles
    Totblitzt.
     
  12. #11 _hoschi_, 17.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Öhm... Mangelnde "Schärfe" bei Kompaktkameras ist auch gerne mal einfach fehlender lokaler Kontrast. Hast Du mal ein Beispiel?

    Weiterhin sind bei Kompakten die Optiken mit großer Spreizung oft ein Hindernis, da die Abbildungsleistung dann einfach nicht so gut ist. Äquivaltente 28-90mm sind für fast alle Situationen vollkommen ausreichend -> Panasonic LX5 z.B. Hat auch ne große Öffnung (2.0- irgendwas).

    EDIT: Was mir noch so einfiel... Wir neigen immer dazu die 100%-Ansicht als Referenz zu nehmen. Allerdings kommt es ja recht selten vor, dass man einen Print in voller größe macht. Wenn Du die Fotos skalierst ist ein Mangel an "Schärfe" kein Problem mehr!
     
  13. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Also Testbild , hier z.B. die Ränder

    [​IMG]

    Danke übrigens für die gute Beratung, der Typ im Fotoladen wollte anscheinend nichts verkaufen :)
     
  14. #13 p8-michi, 18.09.2010
    p8-michi

    p8-michi Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    2
    ist das jetzt nen outofcam ausschnitt??
    oder doch auch verkleinert??

    naja, das motiv ist mmn schon ne herrausvorderung für ne cam.

    im sinne von aus dem dunklen wald in den starhlenden himmel mit
    feinsten strukturen dazwischen..... da kann schonmal passieren,
    dass die automatik "versagt".

    ..
     
  15. #14 _hoschi_, 18.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Keine Automatik wird die schlechte Abbildungsleistung der Optik verbessern. Oder jedenfalls nicht so, dass dieses Foto besser würde.

    Wobei ich auch vermute, dass dieses Foto ausgeschnitten wurde.

    Ehrlich gesagt sind aber die Chancen, ein besseres Bildergebnis mit einer DSLR zu erziehlen (setze vorraus, dass unteres Foto ein 100%-Ausschnitt ist) nur mit einer recht teuren Optik möglich.

    Hier mal ein Foto aus einer LX5.

    Hier eines von einer Sony NEX5

    Nikon D3000 - Farbsaum noch größer...

    Was allerdings in diesen Dingen für eine Kamera mit großem Sensor spricht ist der größere Dynamikumfang. Man kann also mit Bildbearbeitung ohne große Verluste ein über- oder unterbelichtetes Foto "retten".
     
  16. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Also bei dem Vergleich D3000 vs. P100 würde ich dir erst mal zur D3000 raten. Da beide nicht gerade die Handlichsten sind und die D3000 dann doch etwas mehr Spielraum bietet.

    Ich bin näml. selbst gerade auf der Suche nach 'ner guten Einsteiger-SLR und die D3000 sagt mir auch sehr zu. Vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Im August hat die D3000 übrigens den Nachfolger D3100 bekommen (weswegen die D3000 jetz ja auch preislich 'n Bisschen attraktiver wird).

    Und net. vergessen:
    1. am Besten mal die Kameras ausprobieren
    2. "Die perfekte Kamera gibt's net"
    3. Teurer is net immer gleich besser

    Ich geb' auch zu, dass ich eher der Nikon-Fan bin. Wobei Canon, Sony, Pentax und Co. auch nicht zu verachten sind. Deswegen auch mal alle Cams, die dir zusagen ausprobieren und schauen, mit welcher du am Besten zurecht kommst.
     
  17. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    So, also die NEX und LX sind mir gerade einfach zu teuer....

    Das Bild oben ist bei Zoom + Weitwinkel. Von einem Ausschnitt ist auch nicht die Rede....

    Also DSLR fallen für mich erstmal raus, ich will erstmal einen allrounder bei dem ich nacher sehe was mich stört und auf was ich verzichten kann bzw. welche Funktionen ausgeprägter vorhanden sein müssen.

    Auch mag ich diese Kompakten Cams nicht, die liegen mir überhaupt nicht gut in der Hand...

    Noch eine Frage bezüglich diesem Bild:

    Klick
    678 mm, ISO 160, 1/150 sec, f/6,3, verkleinert auf 1280 Pixel, freihand, VR ein, unbearbeitet.

    Warum ist da alles so unscharf? Vorallem auch Fleckenweise mal mehr und mal weniger? Kann man dem mit anderen Einstellungen entgegenwirken?
     
  18. #17 Evil-Homer, 20.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    nichts zu sehen!
    Wenn du was hoch laden möchtest kann ich dir pic-upload.de empfehlen.
     
  19. #18 _hoschi_, 20.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Wattdenn nu Zoom oder Weitwinkel? Laut EXIF 4.6mm, also Weitwinkel, nix gezoomt.

    Ein Testbild in diesem Format zeigt nicht alle Bildfehler die die Optik verursacht. Ideal ist immer die das kleinste Verhältnis von Bildebreite zur Bildhöhe (bei Dir wahrscheinlich 4:3 oder 3:2. Am besten das Sensorformat = 4:3.

    Eben habe ich mir auf letsgodigital mal die Testfotos angesehen. Hier n Beispiel. Die Kamera schärft das Bild brutal nach und das zu lasten der Auflösung. Hier eine 100%-Ansicht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Evil-Homer, 20.09.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht schrecklich aus!!! :]
    Ich denke ich würde nie wieder, mit einer normalen Kompakten glücklich werden.
    Lieber hole ich meine alte Pentax MX raus, schnalle ein altes 1,7 oder 1,4 davor und
    kaufe mir für das Geld einen gebrauchten Scanner.
     
  22. #20 _hoschi_, 21.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Der dann interpoliert um auf Auflösung zu kommen?

    Kleiner Scherz am Rande.

    Fakt ist aber, dass das ein Trend im Bereich Kompakt ist, der mit noch mehr Megapixel und noch mehr Spreizung nur noch zunehmen wird,
    weil die Leute ja ach so scharfe Bilder haben wollen. Aber die Zeit wird kommen, dass auch die Marktnische bedient wird, wo die Leute eine Kompakte kaufen die nicht pervers nachschärft und übersättigt.
     
Thema:

Kaufberatung^^ Nikon D3000 vs. Sony A 230 vs. Nikon p100

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung^^ Nikon D3000 vs. Sony A 230 vs. Nikon p100 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  2. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  3. Kaufberatung Legendewagen J7

    Kaufberatung Legendewagen J7: Moin meine Lieben, ... wer gern abseits der Straßen mit nem Toyota unterwegs sein möchte, aber noch auf der Suche nach dem geeignetem Untersatz...
  4. Kaufberatung GT4 Carlos Sainz

    Kaufberatung GT4 Carlos Sainz: Hallo Zusammen, ich hoffe das hier ist der Richtige Bereich für meine fragen. Ich hatte mich schon vor längerer zeit vorgestellt und seit dem...
  5. Kupplung für Toyota AE 92L

    Kupplung für Toyota AE 92L: Ich suche für dieses Modell eine Kupplung und Radlager, ausserdem eine Pegelstands-Anzeige für den Benzintank Chassis-Nummer: JT1CAT16007019716,...