Kaufberatung: neuer/gebrauchter Toyote ab Oktober

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Cillian, 04.01.2014.

  1. #1 Cillian, 04.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Hallo allesamt,
    ich bin aktuell in einer ziemlichen Zwickmühle. Ich fahre ja momentan noch nen Yaris 1.4 von 2010. Dieses Jahr im Oktober wäre die Schlussrate fällig. Nun wohne ich allerdings viel näher an meiner Arbeitsstelle, sodass es sich nicht lohnen würde wegen 15km Fahrtweg den Diesel zu behalten. Zudem sind Dämpfer etc. auch schon am Ende und Tauschwürdig.
    Jetzt stehe ich also vor dem Problem, das wohl jeder Ballonfinanzierungskäufer hat: Ich hab kein Auto als Anzahlung für einen neuen und nicht genügend Barreserven für den Kauf eines neuen oder die Schlussrate des alten.
    Schon lange überlege ich hin und her, was dem Yaris beerben könnte. Gerne würde ich wieder einen neuen Toyota nehmen, die Komplettfinanzierung mit den Service inkl. gefällt mir eigentlich ganz gut.
    Doch dann würde ich in 4 Jahren vor dem gleichen Problem stehen: Schlussrate finanzieren oder wieder von vorne anfangen.
    Deshalb würde ich, wenn ich das mache, gerne einen Wagen nehmen, den ich auch weiter fahren wöllte und könnte. Prinzipiell bin ich Hybrid Fan, aber mir gefallen nur Auris und Yaris als Hybrid. Mit einem Auris 1.6 könnte ich mich auch noch anfreunden.
    Nun rückt der Wunsch nach einem Gebrauchtwagen ein wenig in den Fokus. Dummerweise habe ich hohe Ansprüche, was mein nächstes Wagen auf jeden Fall aufweisen muss, um das mal aufzulisten:

    • Wartungsarmut - Reifen, Bremsen, Motoröl, mehr soll erstmal nicht fällig werden (wäre bei einem Neuwagen dank Garantie der Fall)
    • Benzinmotor mit autobahntauglichem Schaltgetriebe. Die alten Toyota 5-Gangs wären mir da nicht unbedingt mein Wunsch. Damit könnte ich mich aber noch geradeso arrangieren
    • ansprechendes Äußeres - Da zählen für mich von Toyota von den vergangenen Modellen der E12 Kompakt, Auris 1 und 2, Yaris 1 (scheidet aber wegen Innenraum aus - darin fühle ich mich nichtmehr wohl) und 2 ab Facelift, Yaris 3 als Hybrid und der Avensis Kombi ab T25, Limosine ab T27 ->
    • größere Modelle (vans etc.) sowie die Sportwägen fallen raus. Erstere weil ich das Raum- und Fahrgefühl nicht mag, letztere wegen dann doch fehlendem Platz
    • 4/5 Türen und mindestens 4 wirklich nutzbare Sitzplätze (im Yaris 2 war das okay, im Yaris 1 nicht)
    • 1.5l Hubraum aufwärts
    • Klimaautomatik
    • beheizte Außenspiegel
    • Nebelscheinwerfer
    • Tempomat
    • grüne Plakette
    • nutzbare Tankgröße - ich hätte wenig Probleme mit 7-8 Liter Verbrauch, möchte aber nicht alle 500km tanken
    • ansprechbare Farbe (marlingrau und schwarz, weiß auf keinen Fall wieder und alles andere nur wenn es mir im gesamten gefällt)
    • Xenon bei Neuwagen. Die Glühlichter der neuen Toyotas sagen mir sowas von überhauptnicht zu


    Vielleicht habt ihr ja ein Tip für mich, etwas woran ich noch nicht gedacht habe oder ein gutes Händlerangebot über einen passenden Wagen aus irgendwo zwischen Franken und Thüringen.


    Nun kommt der Haken - ich habe nicht unbedingt ein Budget. Nicht dass ich kein Geld hätte, aber ich kann mich nicht festlegen wieviel ich ausgeben möchte.
    2000€ Anzahlung müssten drin sein, bei einer Gebrauchtwagenfinanzierung ist meine Schmerzgrenze bei 200€ im Monat über 5 Jahre, also so ungefähr 12.000€ inkl. Anzahlung Bei nem Neuwagen vielleicht 220-240€ im Monat bei 4 Jahren.


    Ich bin echt ein wenig unschlüssig, wo die Reise dieses Jahr noch hingehen wird. Welche Modelle bekommen 2014 bei Toyota Facelifts bzw. Nachfolger?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Worldchampion, 05.01.2014
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Gebrauchtwagenfinanzierung über fünf Jahre? Kein Geld? Was machst du, wenn nach vier Jahren was teures kaputt ist (z.B. Lagerschaden im Getriebe, ist ja beim E12 auch hier und da der Fall)?

    Es gibt einfach Dinge, die man sich nur mit einigermaßen Budget leisten kann. Ansonsten geht es halt nicht. Wie wärs denn mal mit sparen?

    Bzw. wie sind denn die Konditionen bei deinem jetzigen Auto? Immerhin kennst du die Kiste. Wenn du irgend einen Gebrauchten kaufst, kannst du dir halt auch nicht sicher sein. In puncto Versicherung Steuer kostet der zwar mehr als ein Benziner aber so extrem viel mehr ist es ja nun auch nicht. Und ein paar Stoßdämpfer werden ja auch nicht die Welt kosten.
     
  4. #3 Cybexx, 05.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2014
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    kein geld und hohe ansprüche ist ne gefährliche kombination... ;)

    gebrauchter yaris 2 als benziner ist mein vorschlag.
     
  5. #4 Schöni, 05.01.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich sehe das ähnlilch wie meine Vorredner. Vorschlag wäre, du kaufst dir was kleines sparsames für wenig Geld 2000 bis 3000 Euro. Klar bekommst du dafür nicht den tollsten Renner oder so, aber dann kannst du was auf Seite legen für das nächste Auto.

    Ich hab auch direkt nen Tipp für dich: Kauf dir nen Yaris P1 TS.
    Problem: der genügt nicht all deinen Anforderungen, ich schlage ihn trotzdem vor, da er relativ günstig im Unterhalt ist und trotzdem sauviel Spaß macht.

    http://fahrzeuge.autoscout24.de/?at...00&powerscale=PS&powerfrom=77&cy=D&ustate=N,U

    Das ist allerdings ohne eine regionale Einschränkung.

    Bedenke wirklich, wenn du "nichtmal" das Geld für die Schlussrate des Alten hast, ist es irgendwie über die Verhältnisse gelebt, sich einen Neuen direkt wieder zu finanzieren!

    Alternativ fällt mir noch der Facelift Corolla E11 1,6 G6 ein, wenn er kein Shortblockproblem hat ein super Fahrzeug!

    Wobei es dann für das Geld auch schon E12 gibt, die entsprechen ja eigentlich deinen Anforderungen

    http://fahrzeuge.autoscout24.de/?at...le=PS&powerfrom=77&cy=D&ustate=N,U&sort=price

    Viele Grüße,
    Domi
     
  6. #5 Cillian, 05.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Naja, das ist ne Krux. Ich bin erst umgezogen, hab daraufhin Schulden machen müssen, weil keine Küche in der Wohnung war, und ich erst nen selbstverschuldeten Unfall am Wagen sowie neue Bremsen bezahlen musste und Mietkaution etc. Zusätzlich ging noch Laptop kaputt usw. Man kennt das ja alles.
    Ich verdien schon nicht schlecht, aber bis die Schlussrate fällig wird hab ich nicht genügend zusammen. Und dank Wohnortwechsel lohnt sich der Diesel einfach nichtmehr. Wenn an dem Wagen was kaputt geht, wirds teuer. Bislang konnte ich alles über die Garantie abwickeln (neuer Turbo, Klimakühler, paar Roststellen) Ich hatte also finanzielle Planungssicherheit. Mehr als Reifen, Bremsen und Inspektionen musste ich nicht bezahlen, wobei bei letzteren sogar die ersten mit im Preis waren.
    Ohne genau dieses Auto hätte ich die Ausbildung nicht überstehen können. Jeden Tag 190km geht mit keinem Benziner in günstig, und nen gebrauchter Diesel hätte die Gefahr auf teure Reparaturen gehabt. Für 330€ im Monat Lohn bei bis zu 30 Arbeitstagen kommt man halt nicht weit. Dafür konnte ich Erspartes und nen E12 Combi als Anzahlung damals aufbringen und meine Eltern haben die Versicherung übernommen.

    Aber darum gehts auch garnicht unbedingt. Über einen gebrauchten Yaris TS hab ich auch schon nachgedacht. Wie anfällig sind bei dem so die üblichen Verschleißteile?
    Die TS in 100km Umkreis von hier fangen leider erst bei 5000€ an und haben knapp 150.000km. Aber wenn mans ohne Finanzierung macht dürfte eine weitere Anreise zur Abholung auch kein Problem darstellen.


    Achja, bei meinen Finanzüberlegungen hab ich schon mit eingedacht, dass ich dabei Geld für extra Reparaturen mit Beiseite legen kann. Mehr als 1000€ im Jahr würd ich dafür aber ungern bei nem Gebrauchten einplanen wollen. Klar wenn mal was ist, kanns auch teurer werden. Aber dann hab ich womöglich auf einmal ein Wagen, der mich mehr kostet als ein Neuwagen. Das möchte ich vermeiden.
     
  7. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Das wichtigste ist das du nicht wieder so einen Quatsch machst. Diese Schlussratengeschichte ist Augenwischerei. Gerade wenn man so viel Strecke macht ist ein gebrauchter Sinnvoll auch mit hoher Laufleistung. Noch nicht mal im Erwerbsleben angekommen aber schon eine Haufen Kredite an der Backe.


    Wie kommst du denn überhaupt aus der Nummer raus ? Geht sich das aus mit dem Restwert ? Musst du drauf legen (vermutlich) ?


    Am besten (net die Option mit am meisten Spass ) wäre doch ne Alltagshure aller Yaris I oder Aygo.
    Den fährst du bis deine Verbindlichkeiten bezahlt sind und dann kannst du neu schauen).


    max. würde ich nen Yaris II nehmen weil du den schon kennst.


    Du bräuchtest jetzt mal wen bei Toyota der sich auskennt dir aber nicht gleich den nächsten Stein um den Hals hängen will um die wirklich günstigste Variante zu rechnen. Die ist aber auf keinen Fall ein neues Auto.


    Sushi
     
  8. #7 Cillian, 06.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Na hohe Laufleistungen hab ich nichtmehr. Statt 90km einfache Strecke zur Arbeit habe ich noch 15, statt 3 mal die Woche zusätzlich 100km einfache Strecke zur Freundin zu fahren, bin ich mit jener Zusammengezogen.
    Die Schlussratengeschichte finde ich nicht das abstruseste Schlechthin. Wenn ich weiß, dass ich den Wagen nach der Laufzeit übernehmen möchte, und der Wagen bis dahin nicht abgerockt ist, würde ich das weiterhin in Betracht ziehen. Die Gefahr dass das eintritt ist bei einem Hybrid, speziell bei einem der Auris Klasse da. Für mich ist das die Zukunft des Automobils für das nächste Jahrzehnt. In einer praktikablen Fahrzeuggröße könnte ich mir vorstellen, auch mal ein Auto mehr als 4 Jahre zu behalten. Andererseits stimme ich zu, ein Kredit mit Schlussrate ist aktuell keine gute Idee.

    Naja, ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Ich arbeite schon 2 Jährchen fest im Erwerbsleben und verdien nun auch nicht so schlecht ;-) Die letzten Kredite, abseits des Yaris, sind im August dieses Jahres vorrüber. Ich könnte mir auch wesentlich höhere Raten leisten - bin aber nicht bereit dazu. Ich hab lange über ein GT nachgedacht, mir Angebote rechnen lassen, und mein Einkommen durchkalkuliert. Gegangen wäre es, ohne Einschnitte im täglichen Leben mit einer Komplettfinanzierung ohne Anzahlung. Das nur als Vergleich mal ;-)


    Schlussrate beläuft sich auf knapp 5000€. Nachdem ich neulich schonmal in einem mir fremden Autohaus den Wagen hab anschauen lassen, passt das ganz gut mit dem Restwert. Zusammen mit einem zusammengestellten Auris Hybrid hätte ich für den Yaris nichts draufgezahlt (Händlerankaufspreis = Schlussrate), und den Auris trotzdem mit guten Rabatten bekommen. Das kann man aber natürlich nicht ganz so vergleichen - dessen bin ich mir bewusst.


    Da stimme ich dir zu. Nur Vernunft und Autofahren passt nicht so ganz zusammen. Nun hätte ich noch die Möglichkeit, nach einem Firmenwagen zu fragen. Die Möglichkeit bestünde und ich bin mir sicher, wenn es für die Firma finanziell machbar ist, würde sie da auch zustimmen. Nur wer fragt schon gerne in seiner Firma nach nem Firmenwagen :-x
     
  9. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Also zum Thema GT86 ohne Anzahlung:


    27000,- durch sagen wir mal 72Monate sind bei mir 375,- Euro im Monat !!! Mit dieser Luftballonkiste kann man sich das meiner Meinung nach aber wieder schön rechnen. Nur dann stotterst du halt kaum ab und schiebst wieder alles in die Zukunft.


    Wenn du die Kiste los wirst mit einer 0 dann rechne doch ein Budget für die Finanzierung aus.
    Sagen wir mal 200 -250,- Euro mal 4 Jahre (wenn du die Kisten nicht länger fährst).


    Dann kannst du ne Kiste für 10 Scheine kaufen. Vermutlich bekommst du bei Toyota die besten Konditionen. Wichtig finde ich das die Kiste nach der vermutlichen Haltedauer bezahlt ist.


    ...viel Spass bei mobile...


    Sushi
     
  10. #9 haunter1982, 09.01.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Also wenn ich hier mal da zwischen funken darf. Aktuell hat toyota doch bei Finanzierung das 5 jahre komplett Paket dabei. D.h. wenn du eine Finanzierung bekommst wo du nach den 5 Jahren weniger Schulden hast als Restwert des Autos bist du auf der sicheren Seite da du nur Rate und Versicherung hast.
     
  11. #10 Cillian, 10.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Danke Sushi, aber das mit dem GT war auch eher nur als Beispiel genannt um zu zeigen, dass es so schlimm mit dem Geld nicht aussieht ;-)

    Aber die Finanzierung für das 5 Jahres Komplett Paket geht nur über 4 Jahre ;-) Habe ich bei meinem Yaris auch schon gemacht, der hat auch 5 Jahre Garantie inklusive.


    Ich hab mich die Tage mit meiner Freundin beraten. Wir werden die nächsten Monate mal einige gebrauchte Anschauen. Prinzipiell ist sie aber für nen Neuwagen, und gibt dafür auch gerne was dazu, weil ich sie schließlich immer fahren muss (sie darf noch kein Führerschein machen wegen ihrer Epilepsie und sie muss erst 2 Jahre anfallsfrei sein). Sie würde auch eine Schlussrate ansparen, um das Auto dann nach 4 Jahren übernehmen zu können. Aber mal schauen was wir nun machen.
    Ich hab mir schonmal durchgerechnet dass ein Yaris Hybrid mir 150€ im Monat mehr kosten würde als mein Diesel, wobei von den 150€ einhundert Euro zum Ansparen der Schlussrate verwendet werden würde. Ich warte nurnoch auf ein Angebot meiner Versicherung. 4 Jahre Service wäre inklusive, keine kostenpflichtigen Reperaturen wären die ersten Jahre fällig und die Bereifung wäre auch neu.
    Im Grunde genommen ist sonst nur nen gut erhaltener Yaris 1 TS im Rennen.
     
  12. #11 haunter1982, 10.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Warum Yaris Hybrid? Der Auris-Hybrid ist bei Finanzierung monatlich nicht wirklich teurer, verbraucht nicht mehr und du hast viel mehr Auto als beim Yaris?

    Frag doch eventuell auch mal nach Leasing Angeboten, da hast du das Problem mit der Schlussrate nicht, da du nach Ablauf einfach den Wagen wieder hinstellst.
     
  13. #12 Cillian, 10.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Doch der ist ne ganze Ecke teurer und hat höhere Schlussraten. Von "Menge Auto" her reicht mir der Yaris.
     
  14. #13 haunter1982, 10.01.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Das ist schon richtig, allerdings ist der Restwert nach Ende der Finanzierung auch höher!

    Der Yaris kostet 17 der Auris ab 22 also 5tsd mehr. der Auris ist nach 4 jahren 3000€ mehr wert als der Yaris also musst du 2000€ mehr finanzieren macht also im Monat 42€ mehr ;)

    Hast du denn schon mal von einem Verkäufer beide Autos rechnen lassen? Beim Auris geht nach meiner letzten Info mehr vom Preis weg als beim Yaris.
     
  15. #14 Cillian, 10.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Ich hätte aber gerne mal ein Auto bessessen nach den 4 Jahren (vielleicht plus ein Jahr um den Rest der Schlussrate zu finanzieren) ;-)
    Beim Händler konfiguriert habe ich vor ein paar Monaten schonmal, sowohl Yaris als auch Auris (nur nicht gleichzeitig)
    Wenn es mal soweit kommt dass "Bestellzeit ist" dann werd ich das nochmal bedenken. Aber im Moment fühle ich mich mit dem Gedanken an einen Yaris Hybrid einfach besser.
     
  16. #15 haunter1982, 10.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Ich würde da an deiner Stelle eventuell gar nicht zu lange warten, da ja jetzt aktuell die 0% Finazierung da ist, unter umständen zahlst du da sonst drauf. Die laufende Finanzierung kannst du ja jederzeit vorzeitig beenden. Achja, die ungerechtfertigten Bearbeitungsgebühren für die Finanzierung hast du dir schon Auszahlen lassen?
     
  17. #16 Cillian, 10.01.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Ja die Bearbeitungsgebühren habe ich schon zurück. Die 0% Finanzierung geht nur über 3 Jahre und mit wesentlich schlechteren Fahrzeugrabatten. Hab von meinem Händler schon nen Angebot damit bekommen
     
  18. #17 haunter1982, 10.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Ok, interessant. Irgendwo kommt man doch immer wieder aufs selbe.. alles Augenwischerei...

    Gebraucht gibts die Auris Hybrid der ersten Generation ja auch schon recht günstig. Aber ob du damit im Endeffekt günstiger fährst als mit einem neuen ist immer die Frage...
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Sushi, 10.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2014
    Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ja fährt er :)


    Verstehe auch nicht warum du wieder damit um die Ecke kommst ?


    Sushi
     
  21. #19 Cillian, 31.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2014
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    So ich war unvernünftig :-X Fahrzeuge sind halt auch Emotionsentscheidungen. Zudem bin ich halt auch persönlicher Chauffeur meiner zukünftigen Frau, welche wegen ihrer Epilepsie keinen Führerschein derzeit machen darf. Sogesehen ist es unser beider Auto, und ich durfte mir was gönnen. Zudem sind noch einige finanziellen Mittel als Anzahlung freigeworden.


    Es wird ein schneeweißer Yaris Hybrid Club mit Lounge- und Komfort-Paket sowie 15" Winterreifen und Eibach Tieferlegung (25mm)
    Mein alter Yaris geht mit 0 aus der Finanzierung, also ich muss nichts drauflegen.
    Sonderlich viel Rabatt gab es in keinem Autohaus, also bin ich wieder bei meinem Stammhändler. 3 Jahre Wartung, 5 Jahre Garantie und Restschuldversicherung inklusive.

    Ich vermute mal, der neue wird in seiner Laufbahn etwas mehr modifiziert als der alte, der ja mehr oder weniger im Auslieferungszustand ist.

    Heißt 3 Jahre Ruhe (Gratis Inspektionen, nur Motoröl kostet), feste Raten, gleiche Versicherungskosten wie bisher, weniger Steuer, moderneres Auto und Hybrid mit allerlei Komfort-SchnickSchnack.
    Damit kann ich kalkulieren und wenn es weiter so gut läuft wie die letzten Monate habe ich nach 3 Jahren einen Großteil der Schlussrate zusammen.

    Ich hab so schnell zugegriffen, weil ab Juni die Umstellung auf das Facelift erfolgt. Der Life ist schon garnicht mehr konfigurierbar. Das Facelift wird dann die Reifendruckkontrollsensoren haben. Die möchte ich auf keinen Fall...


    Übrigens, weil ich gerade meinen Ursprungspost lese: Soviel zum Thema "weiß auf keinen fall wieder" :-D Andere Farben haben mir leider nicht soviel besser gefallen, dass ich freiwillig den Aufpreis zu zahlen bereit war.
     
Thema:

Kaufberatung: neuer/gebrauchter Toyote ab Oktober

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: neuer/gebrauchter Toyote ab Oktober - Ähnliche Themen

  1. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  2. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....
  5. V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt

    V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt: Hab noch eine originale JAPSPEED 3" Auspuffanlage für den ST185 zu Hause. Ist mit Originalverpackung und noch nie montiert gewesen. Preislich...