Kaufberatung Motorisierung Avensis T22 FL

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von uk3k, 04.11.2010.

  1. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Da im Winter/Frühjahr mein Corolla gegen einen T22 Facelift getauscht werden soll, stehe ich aktuell vor der Frage welcher Motor meinen Zukünftigen antreiben soll. Jetzt ist da natürlich die Auswahl etwas größer, jedoch liegen zumindest die Pferdestärken relativ nah beieinander. Gerade unter dem Aspekt der Haltbarkeit wollte ich jetzt fragen ob es da ein Aggregat gibt das besonders empfehlenswert bzw. besonders zu meiden ist.

    Am liebsten wäre mir natürlich der 2.0 150PS, da Maßgabe fürs neue Auto ~130PS oder mehr und minimum 1.8l Hubraum sind. Bei aller Leistung sollte natürlich die anzunehmende Zuverlässigkeit eine wichtige Rolle spielen, da ich 25-30tkm im Jahr fahre und ne Weile Spaß am Auto haben wollte.

    Wenn ich richtig informiert bin sollte es folgende Motoren zur Auswahl geben:
    1.6 110PS (zu klein+zu schwach)
    1.8 110PS (zu schwach)

    1.8 VVT-i 129PS
    2.0 128PS
    2.0 VVT-i 150PS

    Jetzt steht natürlich die Frage im Raum, welchen von den 3 verbleibenden Motoren? Verbrauch scheinen sich der 1.8er und der 2.0 ja nicht wirklich viel zu nehmen, paar Euro mehr Steuern+Versicherung würde ich der Leistung zu liebe auch hinlegen. Aber:
    *Hat der 1,8VVT-i auch mit dem Shortblockproblem zu kämpfen?
    *Wäre der 2.0 mit nahzu identischer Leistung im Vergleich zum 1.8er die bessere Wahl?
    *Wie hoch ist die Gefahr dass ich mit dem 2.0VVT-i nen Griff ins Klo mache?
    *Merkt man die ~22PS mehr von 128 auf 150PS überhaupt?
    *Fallen 200ccm mehr Hubraum tatsächlich ins Gewicht was das Drehmoment anbetrifft?
    *Könnte mir jemand die Daten wie v-max + Drehmonent/bei Drehzahl der einzelnen Motoren nennen?
    *Aus welchem Motor könnte man für "relativ wenig" Geld noch etwas rausholen wenn die Lesitung doch nicht mehr reichen sollte(Kennfeldoptimierung, Kompressor/Turbo, bla, etc)?

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DLight

    DLight Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    07/2008 - 06/2013 T22 1.8 VVTi - ab 06/2013 T27 2,2 D-CAT Executive +
    Servus,

    also ich fahre den 1.8 VVT-i. Manchmal wünsche ich mir schon nen fatz mehr leistung, jedoch reicht das was ich habe in 99% aller Situationen aus.
    Der 1.8er ist glaub in der Avensis serie der einzige der vom Shortblockproblem betroffen ist. Das würdest du also mit dem 2.0er umgehen. Ich habe meinen wechseln lassen und seit dem keine Probleme :) Allerding galt dieses angebot auch nur bis 7 Jahre ab EZ und/oder 150Tkm was auch immer früher eintritt.
    Wie gesagt, bei mir ging es gerade noch so durch.

    Ich habe meinen im Juli 08 gekauft mit 53400km. mittlerweile bin ich bei 105000km, und habe keine größeren Probleme. Also mal das SB Problem weggelassen hab ich lediglich die hinteren Scheiben + Beläge sowie den Keilriemen (oder eher Flachrippenriemen) wechseln lassen.

    Zum Thema verbauch, also wenn m an wirklich bedacht seine 10 bis 140 fährt, sind 6,9L drin auf der Bahn. Bei 110km/h sogar unter 6 :D

    Vmax, ka ich war bei Tacho 220 (Gps 215) war noch nicht am Drehzahlende aber ich will ihn auch nicht wirklich so quälen. Das ganze nätürlich ohne Rückenwind und Bergab :D

    Tja was soll ich noch groß sagen, er ist absolut zuverlässig. Springt selbst bei wiedrigsten Temperaturen (-20°) an. Gut die Lenkung ist dabei anfänglich etwas steif aber nach n paar minuten legt sich das :D
    Ach ja, das SB problem bestand glaube bis alle autos die bis Mitte 2002 Produziert wurden oder war es Herbst? *grübel* Naja das werden dir hier andere Bestimmt noch genauer erklären können.

    regards

    Christian
     
  4. #3 Worldchampion, 04.11.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Den Unterschied zum 2l VVT-i merkt man schon. Trotzdem würde ich zum Vorfacelift mit 3S-FE greifen. Der hält halt auf jeden Fall ewig, wo ich mir bei nem Z Motor nicht 100% sicher wäre.
     
  5. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Naja, n Facelift sollte es schon sein :D Erstens weil ich doch denke dass bereits 9 Jahre alt genug sind und zweitens weil ich keinen Bock habe anschliessend die ganzen FL-Teile zu organsieren und dranzubauen^^

    Bezüglich des Motorcodes: Ist der 2.0 mit 128PS nicht ein 7A-FE?

    Bin bis jetzt nur nen 2.0 VVT-i gefahren der hat schon Laune gemacht. Und deutlich weniger Durchzug sollte es eigentlich sein, darum steht halt eben die Frage ob man des nun merkt wenn man "nur" 130PS hat.

    mfg
     
  6. #5 --SAMSON--, 04.11.2010
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Der 7A-FE ist der 1.8 Vorfaceliftmotor und der 3S-FE ist der 2.0 Vorfaceliftmotor ( die zivilere Variante vom 3S-GE :D)

    Der 2.0 VVT-i ist ein 1AZ-FSE

    Gruß
    Robin
     
  7. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Gut zu wissen :D

    Wenn jetzt noch einer der Motorcode vom Facelift 2.0/1.8 ohne VVT-i hat kann ich mir die Daten selbst suchen^^

    1AZ-FSE = 2.0 150PS 192Nm/4000rpm

    Der Rest wäre noch interssant^^

    mfg
     
  8. #7 --SAMSON--, 04.11.2010
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Wird auch der 3S-FE sein, aber gabs den überhaupt im Facelift T22?

    Gruß
    Robin
     
  9. #8 chris_mit_avensis, 04.11.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt nicht ganz. Im T22 hat der 1AZ-FSE 200Nm. Erst im T25 sank die Leistung auf 147PS und das Drehmoment auf 19xNm.

    Der 1AZ-FSE geht schon richtig gut, vor allem im Bereich, bei dem die Nockenwelle auf "scharf" umschaltet, also ca. 3500 Umdrehungen.

    Ausserdem ist der Motor relativ laufruhig und kultiviert, lässt sich bei Bedarf sparsam fahren.

    Ärger machen bei dem Triebwerk vor allem zwei Dinge: Verendende Lambdasonden und klemmende Nockenwellenversteller. Beides ärgerlich und nicht ganz billig zu beheben, aber im Vergleich zum SB-Problem des 1.8vvti oder zu den Saughubsteuerventilen des D4d eine Bagatelle.

    Ausserdem hat nur der 2.0vvti ESP im T22 - wer das haben will, der hat keine Wahl.
     
  10. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    ESP brauch ich nicht zwangsweise :D Allerdings hängt da ja die Traktionskontrolle mit dran oder? Außerdem warum nicht mitnhemen was man quasi für Lau dazu bekommt :)

    Naja, wenn das so ist werd ich wohl bei meiner ursprünglichen Wahl(150PS aus 2l) bleiben...

    Danke für die Infos. Btw: Es hat nicht zufällig jemand beim Händler um die Ecke eine schwarze Stufenhecklimo für gutes Geld stehen?

    mfg
     
  11. #10 Hugo1987, 05.11.2010
    Hugo1987

    Hugo1987 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T22
    hallo,

    ich fahre seit über drei jahren und 70.000 kilometern den 2.0 liter mit 150 ps und bin mehr als zufrieden mit dem motor.

    Mein vater fuhr den 1.8 mit 129 ps und da merkt man in der beschleunigung schon einen riesen unterschied, vor allem ab den besagten 3500 umdrehungen.

    In der endgeschwindigkeit holt dich jedoch fast jeder 1.8 wieder ein weil der 2.0 liter bei tacho 220 abriegelt.

    Der verbrauch bei 50% stadt 50% überland – jedoch zu 80% unter 3000 umdrehungen liegt bei mir bei knapp 8 bis 8,5 litern – wobei viele fragen wie ich das schaffe weil das zügigere fahren schon reizt.

    Folgende probleme hatte ich mit meinem avensis bisher:

    - Ventilabriss – scheinbar einfach pech gehabt – toyota hatte von sowas noch nie gehört – der neue motor läuft und läuft
    - Zündschalterdingens – kommt bei jedem t22
    - lambdasonde bzw zugegangener vorkat – mal schauen was der wirkliche defekt ist

    Aber nach 170 tkm und 10 jahren super dienst seh ich es ein das außer verschleißteilen auch mal etwas kaputt gehen kann.
     
  12. #11 uffbasse, 05.11.2010
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Bei mir noch net!
    Und das bei 9 Jahren und 190tkm.
     
  13. #12 chris_mit_avensis, 05.11.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Zündschlosskontakte und der Heckscheibenwischermotor verrecken bei JEDEM T22. Früher oder später. :D Ist nur ein Frage der Zeit. :P

    So ist das nun Mal. :D
     
  14. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Mit ner Stufenhecklimo sollte sich ja zumindest das Heckwischermotorproblem erledigen^^

    Hört sich wie gesagt alles gut an, "ein paar" Nachtschichten noch dann gehts los :D

    mfg
     
  15. #14 uffbasse, 06.11.2010
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Niemals ! ! ! :rolleyes: :P :D

    Wo nix anne Heckscheibe wischt,weil Stufenheck,da verreckt auch nix. :D :P :D
    Und Zündschloß ist bei mir auch noch töff. :D
     
  16. #15 chris_mit_avensis, 06.11.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Dat kommt schon noch. :D
     
  17. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwas kommt immer bei nem Auto , aber selten bei der alten Avense...

    Was hast du denn bei gleicher Laufleistung bei einem der hochgelobten und völlig überteuerten deutschen Autos ? Von den Franzmännern und Spagettis gar nicht zu reden. Nimm die Ballermänner (Seat) noch dazu. Die sind bei 100 000 fast fertig, die Avense gerade eingefahren. :D

    Zb: Mit Ford fort, mit Zug zurück...Da sind ja die Koreaner heute schon zuverlässiger.

    Hatte vor meinem 1,8 Facelift eine Carina über 320 000 km. Ging dann nach Afrika. Die sind unkaputtbar.

    Glaube nicht das mein 2001 T22 viel schlechter ist außer in der Innenraumverarbeitung. Engländer halt.War die Rina zwar auch aber die Quali noch sehr gut.
     
  18. #17 chris_mit_avensis, 06.11.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja, die Klischees. ;) Ich könnte dir das Gegenteil beweisen: Mein Golf steht nach 180tkm wesentlich frischer da als beide Avensis (T22 und T25), die ich hatte. Ausserdem stand der Golf erst einmal ausserplanmässig in der Werkstatt, die Toyotas waren mit diesem KM-Stand schon drei- oder viermal wegen irgendwas beim Freundlichen gestanden. :]

    Nichts desto trotz ist der T22 ein gutes Auto. Nicht frei von Schwächen, aber sehr empfehlenswert.
     
  19. #18 uffbasse, 06.11.2010
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Pessimist ! :D :P
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0

    Das gibt nur meine persönlichen Erfahrungen wieder.

    Nach 1 Bmw 2002, 1 Golf 2, 2 Ford Sierra, 1 Opel Kadett, 1 Mazda 626,1 Carina und jetzt T 22 habe ich persönlich die Erfahrung gemacht das die Toyota mit Abstand die wenigsten Werkstattbesuche haben. Außerdem in der Versicherung und beim Spritverbrauch sehr günstig. T 22 1,8 129 ps über jetzt 15 000 km Durchschnitt 7,3 lt/100. Verarbeitungsmäßig fand ich den Carina aber deutlich besser. Hier ist ein Rückschritt zu verzeichnen. Kaufe aber seit Jahren nur noch Gebrauchte und da ist der weitere Vorteil der Japaner Betreff Wertverlust. Vollausstattung zum guten Preis.

    Freue mich aber mit dir das du so eine zuverlässige Serie bei deinem Golf erwischt hast.
    Beim Passat sieht es ja anscheinend schon wieder ganz anders aus.

    Schwärmen tue ich für einen Lexus wenn ich ihn mir leisten Könnte.
     
  22. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Wie im anderen Thread schon angemerkt, wird es nächste Woche soweit sein:

    1x T22 Facelift Stufenhecklimo Linea Sol Silber-Metallic
    2.0 VVT-i 110kW/150PS
    EZ 08/01
    80.000km
    1 Vorbesitzer
    Scheckheftgepflegt
    ABS
    Alufelgen
    Winterräder
    Airbag
    Beifahrer Airbag
    Bordcomputer
    Elektr. Fensterheber
    Klimaautomatik
    Lederausstattung
    Nebelscheinwerfer
    Radio/CD
    Seitenairbags
    Servolenkung
    Sitzheizung
    ESP/TSC
    Wegfahrsperre
    Zentralverriegelung
    Thermoverglasung
    Beheizte Außenspiegel
    abnehmbare AHK
    HU/AU neu

    Am Mittwoch mach ich Probefahrt, hoffe das alles in Ordnung ist.

    Kurze Frage dazu: Sind dafür 6600€ angemessen? Will schon versuchen noch etwas den Preis zu drücken, sofern ich richtig informiert bin liegen die Einkaufspreise bei ~4500€ und im Januar wäre der Bock dann eh 10 Jahre alt.

    Meinen Corolla gebe ich warscheinlich in Zahlung, sofern ich überhaupt noch was für bekomme^^ Ist ja leider mit halbdefekter Handbremse nicht durhc den TÜV gekommen und Geld wollte ich keines weiter reinstecken...

    mfg
     
Thema: Kaufberatung Motorisierung Avensis T22 FL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t22 zuverlässigkeit

    ,
  2. T22 kaufberatung

    ,
  3. Avensis t22 kaufberatung

    ,
  4. wie zuverlässig ist der 1az fe
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Motorisierung Avensis T22 FL - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...