Kaufberatung Aygo / Starlet / Neuwagenkredit ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Parade, 23.01.2013.

  1. Parade

    Parade Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :),

    ich fahre derzeit einen 3er BMW den ich aber jetzt abstoßen möchte (zu teuer insgesamt, es kämen absehbare Kosten von über 2.000 € in den nächsten 2 Jahren auf mich zu 8o). Ich bin vorher schon den Toyota Yaris XP9 1.3 gefahren, der immernoch in der Familie ist, und kenne mich daher mit Toyota ein wenig aus ;).

    Nun, ich werde für meinen BMW wohl nur noch um die 5.000 € bekommen (hat schon über 200.000 km). Weitere finanzielle Rücklagen habe ich leider nicht. Ich befinde mich in einem Arbeitsverhältnis, das noch 1 Jahr lang läuft (befristet). Was danach geschieht, ist noch unklar (Verlängerung, evtl. Studium zur Beamtenlaufbahn, dort würde ich 800 netto verdienen). Verdienen tue ich derzeit rund 1400 netto und muss dank Eigentumswohnung nur 280 € Nebenkosten zahlen. Das Geld langt komischerweise trotzdem vorne und hinten nicht ?(.

    Ich möchte also ein Auto haben, welches im Unterhalt wirklich günstig ist, damit ich es im Studium noch bezahlen könnte. Ich sage ganz ehrlich, am liebsten würde ich mir einen Aygo als Neuwagen für um die 9.500 € holen, dann hätte ich Ruhe mit Reperaturen und absehbare Kosten. Dafür müsste ich aber einen Kredit über 4.500 € aufnehmen, und das möchte ich ungerne in meiner jetzigen Situation.

    Der Aygo / 107 / C1 muss haben:

    - MMT
    - 5 Türen

    Alternativ könnte ich einen gebrauchten Aygo für 5.000 € kaufen. Dafür bekommt man allerdings nur 5 - 7 Jahre alte Möhren mit über 100.000 km wenn man die o. g. Kriterien erfüllt haben möchte. Und da habe ich eben bedenken, dass wieder hohe Reperaturkosten auf mich zu kommen (Bremsen, Kupplung, Wasserpumpe sind ja die bekannten Schwachstellen des Aygo). Da kommen auch locker mal 1.500 € zusammen wenn das alles auf einmal käme 8o

    Die letzte Möglichkeit wäre es einen alten Toyota Starlet für sagen wir mal 1.500 € zu kaufen. Dieser soll ja sehr robust sein. Aber die Starlets sind in dieser Preisregion auch locher mal 15 Jahre alt und haben 150.000 km auf dem Buckel. Von daher kann man sich eigentlich denken dass es ein Fass ohne Boden wird.

    Nun meine Frage an Euch (endlich ich weiß :]), was soll ich am besten in meiner jetzigen Situation machen? Ich möchte wirklich so geringe Unterhaltskosten wie möglich haben. Übers leasing habe ich auch kurz nachgedacht, aber diese Verpflichtung einzugehen stinkt mir dann doch zu sehr.

    Danke fürs lesen und hoffentlich für die Antworten :)

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Also, was soll man dir da raten? Ich würde eher zum Starlet raten, nicht weil ich selber zwei fahre, sondern weil er qualitativ besser ist, als der Aygo, auch wenn er älter ist.
    Ich habe zwei P9s BJ 98 und 97, Laufleistung der beiden liegt bei 110 und 140tkm und außer regelmäßigem Tausch sämtlicher Flüssigkeiten, neue Bremsbeläge und einem neuen ESD, brauchte ich bisher nichts zu machen.
    P9s werden noch genug angeboten, das spricht ja für sich, wenn man mal bedenkt, das er schon so alt ist und nur 2,5 Jahre gebaut wurde. Allerdings kann man da auch einen Griff ins Klo machen, wenn man ein ungepflegtes Exemplar erwischt. Ist wird natürlich nicht so einfach sein, noch einen guten und gepflegten P9 zu finden, aber nicht unmöglich.
     
  4. #3 Cybexx, 23.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2013
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    das passt nicht zusammen, denn diese halbautomatischen getriebe machen gerne probleme.

    mein tip: hol dir nen gebrauchten yaris, am besten nen 1 mit wenig km aus hausfrauenhand.
     
  5. #4 FabiG6, 23.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2013
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Kann mich da Cybexx nur anschließen:

    - MMT und etwas, was länger hält? - Nimm' 'nen Handschalter und sei glücklich ;)

    - wenn du schon den Starlet in Betracht ziehst: warum keinen Yaris P1, P9, oder einen Corolla E11?

    Bin ja selbst Student - mein Einkommen ist daher ja auch eher begrenzt - und hab 'nen E11, der so langsam auf seine 13 Jahre zuschippert... und bis auf Luftmengenmesser und Anlasser gab's bisher nix zu meckern. Die Unterhaltskosten haben m.M.n. ein ganz gutes Verhältnis zu Fahrzeuggröße und Leistung.

    Ohne jetzt den Moralapostel spielen zu wollen: einen Kleinstwagen (der auch schon so langsam vor'm Modellwechsel steht) auf Kredit holen?
    Bei einem Auris, oder Avensis kann ich's ja noch irgendwie nachvollziehen, dass man auf die Kreditbank zurückgreift.
    Aber gerade, wenn man dann noch ein - ich nenn's mal - unsicheres Einkommen hat, noch einen Kleinstwagen zu finanzieren... muss jeder selbst wissen. Aber für 'nen Aygo würde ich mich nicht verschulden wollen ;)

    Mit 'nem Gebrauchten kann man natürlich auch so richtig in's Klo greifen - aber wenn ich mal bis ca. 6000,- nach 'nem Yaris such', dann sollten da auch einige gepflegte Exemplare mit dabei sein ;)
     
  6. #5 diosaner, 23.01.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    MMT haben heisst sich des öfteren eine neue Kupplung unter den Weihnachtsbaum legen lassen.
    Da würde ich auch zum Starlet tendieren. Mit ein bisschen Glück bekommst du einen mit weniger Kilometer wie vermutet.
     
  7. #6 waynemao, 23.01.2013
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Wieso muss der Aygo das MMT haben? Die Alternativen haben ja auch kein Automatikgetriebe ?(.

    Und neue Aygos mit Klima, ZV, el. FH, Radio (ist ohnehin nicht so toll) und geteilter Rückbank gibts für 8.000€. Ohne MMT natürlich.

    Oder, wenn es besser passt, einen beinahe neuen Gebrauchten wie diesen für 7.000€.

    http://suchen.mobile.de/auto-insera...TOMATIC_CLIMATISATION&negativeFeatures=EXPORT

    Macht 2.000€ Finanzierungsbedarf - sehr übersichtlich.

    Die Wasserpumpe ist ab Bj. 2009 nicht mehr anfällig, die Lebensdauer von Kupplung und Bremse hat man zum Großteil selbst in der Hand. Ich habe nun knapp 62.000km mit meinem 2009er Aygo gefahren und die Kupplung ist noch top in Ordnung, die Bremsscheiben könnten vielleicht in absehbarer Zeit fällig sein (in 10.000-20.000 km).


    Auch die anderen hier genannten Autos sind nicht schlecht, ein P1 oder P9 würde natürlich reichlich Geld in Reserve überlassen.
     
  8. #7 Mister_Two, 23.01.2013
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Also ich persönlich könnte ruhiger schlafen wenn Ich meinen BMW für 5000 € verkaufe und mir einen ordentlichen P9 oder E11 für 1.500 - 2.000€ vor die Tür stelle und 3.000 € auf ein Sparbuch packe. ;)

    Nur so als Beispiel:
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...2001&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=80000
     
  9. #8 Fotomustang, 24.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2013
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Die Entscheidung liegt in deiner Hand! Weil du aber fragst.... :D

    Meine Meinung ist eindeutig: Nimm einen E11 oder P9 - gerade wegen der Einkommenssituation. Sie sind günstig im Unterhalt, sparsam, robust und du kannst wirklich alles selbst machen - Bremse und Flussigkeiten. Du merkst, die Liste ist nicht lang 8)

    Mein P9 bringt mich jetzt seit über 40 tkm zuverlässig ans Ziel. Größer könnte der Wagen sein und eine Klima ist im Sommer nicht verkehrt - das ist allerdings ein E11 ?(

    Fröhlich vor dich hin suchen - du findest ein nettes Exemplar! Und wenn du fragen zu diesen Modellen hast - das Forum ist gerne bereit sie zu beantworten! (sei mir diese Bemerung erlaubt!). Schwachstellen und Wichtiges beim Kauf - kannst du über die Suche genug finden. Auch da ist die Liste nicht lang 8)

    Den E11 gab es mit einem netten Paket: Etwas mehr Innenausstattung und etwas mehr Optik, er heißt 6G.

    Kleingedrucktes: Griff ins Klo kann immer passieren, selbst bei einem Jahres- oder Neuwagen. Dann tut es eben mehr weh als bei einem 2000€-Auto.
     
  10. #9 E12limo, 24.01.2013
    E12limo

    E12limo Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    crolla e12 limo, Starlet P9
    Ich würde auch zu dem Starlet P9 greifen. Haben selber vor ca 3 Monaten für meine Freundin einen geholt. Er hat 175 tkm gelaufen läuft aber super und sauber. Haben den für 550 gekauft von einem älteren Herren der den technisch immer gepflegt hat und das merkt man.

    Er könnte vom optischen her etwas besser in schuss sein aber für das Geld kann man nicht meckern und das kann man alles nach und nach wieder schick machen.

    Gepflegt ist der Motor einfach nicht tot zu kriegen und der Rest der Technik macht auch einen super Eindruck. Haben letzens Tieferlegungsfedern eingebaut und die Hinterachse sieht fast aus wie neu. Da ist kaum Rost dran und selbst der ist nur oberflächlich. Einzig der Auspuff wurde so oft geschweißt das der nur noch aus einem Teil besteht aber das kriegt man auch hin wenn der mal durch sein sollte.
     
  11. #10 Toyoman, 24.01.2013
    Toyoman

    Toyoman Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Zu deinen Finanzen... Ist die Eigentumswohnung abgezahlt? 8o 280 Euro Nebenkosten? Ist das ein 5 Zimmer Wohnung???
    mit dem Lohn muss man doch hinkommen. Du machst was falsch...

    Zum Auto:
    Wenn schon Starlet, dann Paseo. Der Paseo basiert auf dem Starlet, ist aber ein Tick schicker. Auch unverwüstlich. Und preislich auch nicht viel höher.
    Aygo ist nicht schlecht, aber hat einen winzigen Motor, den ich nicht über 150tkm kaufen würde.
     
  12. #11 Fotomustang, 24.01.2013
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Paseo ist weniger praktisch und damit weniger tauglich für den Alltag. Dartum habe ich beide ))) Alltag und Cabrio für den Sommer 8)

    E11 6G! :japan:japan:japan
     
  13. #12 Oldie-schrauber, 24.01.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Kann mich da den Vorrednern nur anschliessen, solls günstig sein und lange halten, dann Starlet P9, Corolla E10/11 oder Paseo. Hauptsache sie haben keinen Rost, das ist wohl das einzige KO Kriterium, technisch sollten die Teile wirklich vom Feinsten sein auch wenn sie schon ein paar Jahre alt sind. Günstiger wirst du aber kaum fahren können ;)
     
  14. #13 Mister_Two, 24.01.2013
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    EIn Arbeitskollege hat bei seinem 2007er jetzt die 250tkm hinter sich gelassen und marschiert auf die 300.000 zu....


    Die Teile für das Auto bekommt man doch nachgeschmissen und auch wenn man nicht schrauben kann, der Einbau geht auch nicht ins Geld bei dem AUto wenn man in freie Werkstätten geht und seine Teile mitbringt.
    http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Bosal/228205?categoryId=696&kbaTypeId=13242
     
  15. #14 Toyoman, 24.01.2013
    Toyoman

    Toyoman Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    @Fotomustang
    Das stimmt. Praktisch ist der Paseo weniger. Aber ist normal bei sportlichen Coupes.
    Wenn Platz von Nöten, dann einer mit Heckklappe. Eben Starlet oder Corolla E11.







    Respekt für so einen winzigen Motor. Hätte ich nicht gedacht. Trotzdem würde ich nicht unter 1.3l Hubraum kaufen. Klar 5l Verbrauch sind schon Super. Aber es gibt da auch noch den Yaris. Wenn einen die mittigen Armaturen nicht stören.
     
  16. #15 waynemao, 25.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2013
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Der Dreizylinder ist das Beste am Aygo... :D. Kommt ursprünglich von Daihatsu. Bei 130 auf der AB liegt man bei 5 Litern. Wer es drauf anlegt, kommt der 4 sehr nahe.

    Aber gegen einen gepflegten P9 mit unter 100tkm spricht auch nicht viel. Sollte nur einen guten Liter mehr verbrauchen - fürs Gesparte kann man also lange fahren.
     
  17. #16 matthiomas, 25.01.2013
    matthiomas

    matthiomas Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
     
  18. #17 Toyoman, 25.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2013
    Toyoman

    Toyoman Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ja KIA ist eine gute Idee!
    Der Picanto ist ein Klasse Auto. Schnell für seine Verhältnisse und selbst mit Bleifuss nicht über 5-6 Liter zu bekommen. Hab ihn schon mal als Meitwagen gehabt, ist auch recht straff auf der Fahrbahn.
    Und wenn Du einen mit Garantie bekommst ist das sicher eine Super Alternative. aber dann musste wirklich um die 5000 Euro ausgeben um einen Gebrauchten um Baujahr 2010 mit Garantie zu bekommen. Aber eine Überlegung wärs.

    Sowas: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/kia-picanto-1-1-attract-garantie-bis-dezember-2017-d%C3%BCsseldorf/171831993.html?lang=de&pageNumber=1&action=eyeCatcher&__lp=6&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=13200&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&makeModelVariantExclusion1.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2010-01-01&maxPrice=7001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=200000
     
  19. #18 chrisbolde, 25.01.2013
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Wieso erwähnt eigentlich niemand den Yaris I, den gab's (zumindest als Facelift ab 2003) mit 1.3 VVT-i und 4-Stufen-Wandlerautomatik. Einen '03er habe ich mit 16.500km von meinem Onkel übernommen und mit 55.000km an meinen Bruder weitergegeben. Der hat ihn inzwischen auf deutlich mehr Kilometer geprügelt haben (ich schätze mal so auf blauen Dunst, dass es fast 150tkm sind). An dem Auto hatten wir noch keine nennenswerten Probleme.
    Ich habe ihn mit [​IMG] gefahren, obwohl ich durchaus flott unterwegs war.

    Preislich fangen die bei knapp unter 4kEUR an: LINK
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Parade, 25.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2013
    Parade

    Parade Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    also erstmal, vielen Dank für die vielen Antworten! Hätte ich nicht erwartet super Forum :)

    Nun sind ja wirklich viele Vorschläge gekommen und ich bin auch noch nicht ganz sicher. Kia mit seinen 7 Jahren Garantie ist schon verlockend, aber da man halt auch immer alles in der Vertragswerkstatt machen lassen muss, Kostet das dann auch wieder einiges denke ich mal. Der Yaris P1 gefällt mir leider nicht so wirklich (da kommen wieder die Konsumansprüche durch :] ) und für das Geld würde ich dann lieber einen Aygo nehmen. Der Corolla E11 wäre mir einfach "zu groß" bzw. nicht nötig, dann lieber Starlet.

    Aber ich finde die Idee, die ich anfangs nicht so toll fand, einen alten Starlet P9 zu kaufen mittlerweile garnicht so schlecht. Für maximal 2.000 € und den Rest auf die hohe Kante legen, dafür kann man viel reparieren denke ich mir! Ich kann halt leider nix selber machen (2 linke Hände) und würde halt nur das Motoröl jedes Jahr wechseln und halt Verschleißteile, komme ich damit zurecht bzw. wird er dann auch lange halten? Möchte halt die Werkstattkosten so gering wie möglich halten. Und er gefällt mir auch vom optischen her, besonders ich blau, ganz gut!

    Habe mir da (natürlich) auch schon ein Schmuckstück heraus gesucht :), sehr günstig wie ich finde! Ich habe schon angefragt: Der Zahnriemen wurde noch nicht gewechselt! Sind dadurch evtl. Schäden vorhanden? Den würde ich direkt wechseln lassen dann bei Toyota, was kostet sowas denn ungefähr? Sonst scheint er gut dazustehen (Stoßdämpfer hinten sollen auch noch ok sein laut Verkäufer). Und das Beste eben, TÜV neu!

    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/toyota-starlet-blue-bielefeld/172117338.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=32&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&makeModelVariantExclusion1.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=1996-01-01&maxPrice=2001&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_FSBO_ADS&maxMileage=150000

    Was sagt ihr zu diesem Starlet?

    Danke nochmal und Gruß :)

    Ps.: Zu dem "so viel privates schreibt man nicht in ein Forum". Da gebe ich Dir recht, ist auch sonst nicht meine Art, aber mir war es einfach wichtig mal ein paar "objektive" Meinungen zu meiner jetzigen Situation zu hören. Zudem bewegt man sich hier ja sowieso i.d.R. anonym. Aber in Zeiten von Facebook und Co., wo ja Hinz und Kunz ihre Lebengeschichten veröffentlichen, finde ich solche Hinweise immer wieder gut!
     
  22. #20 Schöni, 25.01.2013
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Wie eigentlich überall empfehle ich dir einen Yaris TS.
    Der braucht auch nicht viel mehr als der Starlet, macht aber viel mehr Spaß. Klar, in der Anschaffung teurer, aber er macht eben wirklich super viel Spaß!
    Im Unterhalt ist er nicht ganz billig, aber trotzdem absolut ok, wie ich finde.
    Hatte als Student auch einen :)
     
Thema: Kaufberatung Aygo / Starlet / Neuwagenkredit ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aygo bj 2009 kaufberatung

    ,
  2. aygo facelift 2009 keine kupplungsprobleme

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Aygo / Starlet / Neuwagenkredit ? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  3. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  4. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...
  5. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...