Kaufberatung Avensis T25

Diskutiere Kaufberatung Avensis T25 im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Hi Leute, bin neu hier, darum erstmal Hallo in die Runde :) Ich plane demnächst die Anschaffung meines ersten Autos, bei der Suche nach nem...

  1. #1 Cannonball, 12.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019
    Cannonball

    Cannonball Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute, bin neu hier, darum erstmal Hallo in die Runde :)

    Ich plane demnächst die Anschaffung meines ersten Autos, bei der Suche nach nem günstigen Gebrauchten bin ich auf einen Toyota Avensis T25 BJ 2004 gestoßen den die Eltern eines Bekannten nach Neuanschaffung verkaufen würden.

    Es handelt sich um einen Toyota Avensis FLH 1.8 Automatik von Februar 2004. Gelaufen ca. 112.000 km, Motor hat ca 72.000 gelaufen da es nach 40.000 km nen Rückruf gab. Tüv bekommt er jetzt im Februar nochmal 2 Jahre neu. Das Auto wurde wohl aus Dänemark Importiert oder dort gekauft. So genau hab ich da jetzt wo ich drüber nachdenke noch nicht nachgefragt. Es wurde nur erwähnt das unter anderem das Licht immer an ist wenn man das Auto startet da das in Dänemark wohl so üblich ist bzw. er ja kein Tagfahrlicht hat und das wohl deswegen so umgerüstet wurde. Hatte schonmal die Möglichkeit das Fahrzeug anzuschauen und kurz Probe zu fahren, die richtige Probefahrt steht nun die Woche an.

    Nachdem ich den Lappen bekommen habe hatte ich eher an Fahrzeuge wie Golf IV Variant, Ford Focus II oder Opel Astra H gedacht, der Toyota kam eher zufällig auf den Schirm.

    Da ich mich mit Autos nicht wirklich gut auskenne hab ich im Internet mal so rumgeschaut und man liest oft das der Toyota wenig Probleme macht und recht zuverlässig ist, es soll wohl Probleme mit den Scheinwerfern geben, und klar es ist kein Sportwagen aber eigentlich konnt ich nichts wirklich negatives finden.

    Mein Problem ist nun eher das ich das Auto vllt zu positiv sehe - hier könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

    Genutzt würde das Auto zuerst hauptsächlich für den Arbeitsweg was täglich 40 km durch die Stadt wären. Dazu würden gelegentliche Fahrten zur Familie ca. 400km bzw. 800km kommen, und vermutlich auch ein bisschen sinnloses rumgefahre da halt erstes Auto :D. Ich muss dazu sagen ich bin auch keine 20 mehr, ich sehne mich jetzt nicht nach nem Sportwagen der tiefer gelegt ist und nen lauten Auspuff hat. Ich such was zuverlässiges mit etwas Komfort womit ich von A nach B komme, die einzige Sache die ich ändern wollen würde wären vllt. ein paar Alu Felgen da er momentan auf Stahlfelge steht und ein modernes Radio mit Bildschirm und Freisprechanlage.

    Der Preis ist unter 4000 Euro angelegt. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben worauf ich bei der Besichtigung achten muß bzw. nach was ich mich beim Verkäufer erkundigen sollte ? Wie schauts mit Ersatzteilpreisen aus, sind die Scheinwerfer wirklich so schlecht (sind keine Xenon) oder ist das was man so liest eher übertrieben ? Ich hab wie gesagt wenig Ahnung und will beim ersten Auto nicht gleich ins braune greifen. Bin vom Auto aber recht angetan weswegen die oben genannten Kandidaten schnell unattraktiv wurden.

    Danke schonmal für eure Antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kaufberatung Avensis T25. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 P373, 14.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2019
    P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    127
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Wichtig bei der 1.8 Motorisierung: kläre genau, ob er Öl verbraucht und wenn ja wieviel. bis ca. 07/2005 hatten die Motoren erhebliche Probleme, die danach behoben wurden. Ansonsten guck dir die Achsträger einmal genau an und ob diese stark von Rost befallen sind. Schau dir auch mal den Klimakondensator an, ob er Stark von Steinschlägen betroffen ist oder irgendwo eine undichte Stelle zu sehen ist. Zudem natürlich den Kühlwasserstand ansehen und fragen, ob da mal was aufgefüllt wurde. Die Kontrollleuchten im Tachso sollten nach dem Motorstart natürlich auch alles ausgehen.


    Ansonsten gibt es an dem Wagen nicht viel auszusetzen.
     
  4. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    213
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    der 1,8er ist eine solide maschine die es schon im vorgänger gab. die hatte ich selber im t22, kein rennwagen aber ein solider bequemer reisewagen.
    wenn ich mich recht erinnere, ist das tagfahrlich über ein zusatzrelais geschaltet welches nur raus muß, wenn dir das nicht gefällt (ungesichert aussage).
    ich glaube nicht, daß bei 40.000km ein motortausch stattgefunden hat, es wird eine rückrufaktion wegen ölverbrauch gewesen sein (shortblockproblem), danach sollte das problem ölverbrauch weg sein.
    ohne xenon sind die probleme weniger, am h7-lampenträger brechen manchmal haltenasen, mehr ist nicht bekannt.
    antriebsachsen brechen im alter ab und an beim 1.8er, aber signifikannt ist das nun auch nicht.
    der 2004er ist ein vorfacelift (keine blinker im spiegel etc), aber deshalb nicht schlecht! da machst du gegenüber golf und co sicher nichts falsch, nur auffallen tust du damit eher nicht. ;) neun airbags sprechen auch für sich, wenn dann noch checkheftgepflegt, wäre das perfekt.
    40km reiner stadtverkehr am tag, da wirst du sicher um die 9-10l brauchen, wenn der gasfuß sanft ist.


    mfg rohoel.
     
  5. #4 SaxnPaule, 15.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    393
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE, Mazda 6 G194
    Der Rückruf wegen dem Motor wird vermutlich der Öl Problematik geschuldet gewesen sein. Dabei gab es keinen neuen Motor, sondern nur einen neuen Shortblock.

    Der 1.8er hat ansonsten nur noch zwei Schwachstellen. Die linke Antriebswelle wird früher oder später brechen und die Kupplung macht gerne vorzeitig schlapp.

    Die Bremsen sind zu klein dimensioniert, aber da kann man auch die vom 2.0er oder 2.4er verbauen.
    Das DK Modell hat vermutlich auch noch Zierleisten an den Türen und eine Scheinwerfer Reinigungsanlage. Das waren zumindest die Abweichungen bei meinem. Hatte ebenfalls einen Dänen mit Taglichschaltung.

    Die Taglichtschaltung lässt sich leider NICHT einfach über Relais ziehen deaktivieren. Hätte ich sonst gemacht.

    Falls du vorhast an dem Auto etwas zu verändern, musst du dir im Klaren sein, dass alles Änderungen einer Einzelabnahme §21 bedürfen und nicht eine einfache §19 werden. Macht jeweils ca. 15 EUR Unterschied. Liegt einfach daran, dass bei den Importen die Typnummer genullt ist und die Teilegutachten somit "nicht passen".

    Wenn man wirklich sanft ist, bekommt man ne 8 vors Komma. Bei normaler Fahrweise hatte ich innerorts (22km am Tag) 9,5 - 9,7l.
    Je länger die Strecke wird, umso mehr nimmt der Verbrauch ab. Bei meinem vorherigen Arbeitsplatz hatte ich nur 2 x 7km. Da waren es um die 10l, weil der Motor nichtmal richtig warm wurde. Da der TE aber einen Automatik will, werden da noch ein paar ml mehr aus dem Tank strudeln.

    @Cannonball Falls du dich für den Avensis entscheidest und noch Teile brauchst, ich hab noch fast alles von meinem da ;)
     
  6. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    213
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    dann habe ich das mit dem relais ziehen evtl mit dem vw eines kollegen verwechselt und ziehe diese aussage zurück. wie oben geschrieben, war ich mir da auch nicht ganz sicher.


    mfg rohoel.
     
  7. #6 carina1632, 16.02.2019
    carina1632

    carina1632 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    28
    Für unter 4000€ würd ich den auch nehmen.Autos in dem Alter haben alle ihre Macken.Hab den 2.0 Benziner Automatik.Das macht schon Spaß.Wenn der Avenso noch von Bekannten ist greif zu...
    PS: Fahre meinen Automat zwischen 7,5(Sommer/Autobahn) und 10Liter (Winter 2x14km Überland)
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kaufberatung Avensis T25

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Avensis T25 - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen GoodYear UG 9 Avensis T25 etc. (Preisupdate)

    Winterreifen GoodYear UG 9 Avensis T25 etc. (Preisupdate): Hi Leute, da ich meinen ursprünglichen Post leider nicht editieren darf ("(Du hast keine ausreichenden Rechte, um Beiträge erstellen zu...
  2. Kaufberatung - Toyota Auris

    Kaufberatung - Toyota Auris: Grüß euch ! Ich überlege momentan mit einen Toyota Auris zu kaufen. Ich schwanke zwischen zwei Auris, die beide Erstzulassung 2007 haben. Der...
  3. Radio Touch2 Ausbau Avensis

    Radio Touch2 Ausbau Avensis: Hallo, leider hat die SUFU nichts ertragreiches gebracht. Ich möchte gern bei meinem Avensis MJ2018 das Radio ausbauen. Gibt es dazu irgendeine...
  4. Winterreifen GoodYear UG 9 Avensis T25 etc. (Preisupdate)

    Winterreifen GoodYear UG 9 Avensis T25 etc. (Preisupdate): Hi Leute, da ich meinen ursprünglichen Post leider nicht editieren darf ("(Du hast keine ausreichenden Rechte, um Beiträge erstellen zu...
  5. Kaufberatung als Corolla Besitzer sucht neueren Ersatz

    Kaufberatung als Corolla Besitzer sucht neueren Ersatz: Hi.. Mein Corolla E11 1.4 LB Bj 1997, hat nun 230tkm auf der Uhr und war bisher immer sehr zuverlässig. Lediglich die erste WPU ging zu früh...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden