Kaufberatung Avensis *letzte Fragen*

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SaxnPaule, 21.02.2011.

  1. #1 SaxnPaule, 21.02.2011
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Hallo Community,

    ich spiele mit dem Gedanken mir zeitnah einen T25 Kombi zuzulegen.

    Ich habe an einen Facelift, also BJ 2006+, gedacht. In den bisherigen Kaufberatungen habe ich rausgelesen, dass es keine wirklichen Maengel bei den Benzinern gibt.

    Mein Dad hat den DCat und die einzigen Probleme in 4 Jahren und 130k km waren "die drei Lampen :D" und eine zickende Klima.

    Momentan schwanke ich zwischen 1.8er oder 2.0er Benziner.

    Shortblockproblem sollte beim 1.8er in diesem Baujahr Geschichte sein, richtig? Ist das der gleiche Motor wie im T22 Facelift?

    Wie unterscheidet sich der Verbrauch zwischen 1.8er und 2.0er. Faehrt jemand mit dem 1.8er viel Autobahn und kann mir mal einen Richtwert geben.

    Mit meinem 1.8er T22 verbrauche ich auf der Autobahn rund 9l bei Tempo 160 - 170. Ist der T25, bzw. generell der VVTi, da sparsamer?

    Hat der Facelift noch das Problem mit den angelaufenen Scheinwerfern?

    Preislich liegen die 1.8er 06/07er Modelle um die 13k EUR bei 50 - 60k km Laufleistung. Ich denke der Preis geht in Ordnung. Oder? Leider scheint es nur silberne oder weinrote :( Autos zu diesem Preis zu geben. Marlingrau oder schwarz sind gleich mal 2k EUR teurer ?(

    Gibt es Schwachstellen die mich teuer zu stehen kommen koennen? Beim T22 durfte ich nach einem halben Jahr die Getriebelager wechseln lassen. Auf sowas hab ich eigentlich keine Lust. Zahnriemenwechsel faellt ja zum Glueck weg.

    Ist fuer einen gepflegten T22 mit 200k km 2.000 EUR ein realistischer Preis? Wieviel weniger zahlen Toyotahaendler als der freie Markt?

    MfG Maximus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 22.02.2011
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Kann denn keiner was dazu sagen ? ;(
     
  4. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Ich probiers mal, pilotierte ja 2 Stk FL T25 Combi 1,8VVTi über insgesamt 70Tkm:

    IMHO reicht der 1,8 auch bei Zuladung und läßt sich ordentlich bewegen.
    Im Schnitt brauchten die Kisten mit <100kg Werkzeug/Geräte im Kofferaum, durchwegs ~160 auf der Bahn und keineswegs sanftem Gaspedal ~8ltr
    Die range-Anzeige im BC ist etwas konservativ, wo die 0km anzeigt kommst noch so 100km weit... hat wohl das mapping vom 2,4ltr drinnen...
    Ich verwendte zudem 5W40 full-synth (das 0W30 flog beim 1000er Service raus) und geringerem Reifendruck (da mich nicht nur die Polterei mit 2,6Bar nevt, sondern vor allem auch der schlechte Naßgripp und der Versatz bei Querrinnen in Kurven; fahre aber auch den Carina seit je her mit max 1,9Bar, bei grober Zuladung vielleicht mal 2,2)

    Beite 1,8VVTi hatten keinerlei Probleme mit Leckagen oder Ölverbrauch, astreine Maschinen, habe sie aber auch immer pfleglich behandelt (sorgsam Ein-, Warm- und Kaltfahren) was mir auch der Carina E 1,8 7A-FE seit >280Tkm dankt.
    Und da liegt halt das Problem mit Gebrauchtwagen, man weiß nicht wie der von den POs behandelt wurde...
    IMHO sind die Toyota Motoren recht "eng" gebaut, schon der 1,8 7A-FE wie auch der 1,8 VVTi im T25 wurden erst nach >20Tkm wirklich frei
    (selbiges traf aber auch auf den 1100cc V4 in meinem Motorrad zu...)

    Einziges "Problem" mit der H7 Lichtanlage (LineaSol hat kein Xenon)waren sich ab >30Tkm von innen eintrübende Birnen... Glaskolben wurde mit der Zeit Dunkelgrau und es zeigte sich auch eine Ausschmelzung am Glas...
    Nightbreaker rein und es wurde wieder hell voraus, also keine große Sache...
    Beides waren Neuwagen, nix gerappelt, nix undicht oder ähnliches; nur gehöre ich zu jenen die auf Wägelchen aufpassen, d.h. Türen/Heckklappe sanft schließen, etc...
    Beim Zweiten begann die Gepäckraumabdeckung irgendwann leise zu knistern, Toyo WK-Meister kam gleich mit 2 Filzstreifen und Ruhe war...

    Die innen verbauten "silk-look" Plastikteile sind etwas kratzempfindlich.

    Die E-Servo ist ob sehr geringem feedback ggF etwas gewöhnungsbedürftig, ebenso die leichtgängige Pedallerie sowie das E-Gas, was aber heute wohl in allen Autos verbaut.

    Die OEM Alarmanlage (sofern verbaut) hat automatische Scharfstellung, d.h. so ~1 Min nach Verlassen des Fahrzeuges geht sie scharf, auch wenn man nicht versperrt oder Fahrgäste im Wagen; plärrt einen die ersten paar Wochen also regelmäig an, bis man sich angewöhnt hat die Kiste einfach immer mittels ZV-Remote zuzusperren ;)

    Beim Kombi (Carina wie auch AV) kann ich generell den Einbau verstärkter Zusatzfedern auf der HA empfehlen.
    Damit hat auch ein Combi mit hohem Heckschwerpunkt in schnellen Kurven absolut stoisches Fahrwerk und zieht wie auf Schienen dahin.
    Zudem bleibt auch mit Zuladung adäquates Fahr- & Lenkverhalten erhalten.

    Auch auf Schneefahrbahn zeigt der T25 sehr neutrales und ungemein gutmütige Abstimmung, da merkt man dann halt unterschied zu diversen billigeren Kompaktwägelchen.

    ABS & ESP dünken etwas nervös (erhöhter Reifengripp durch ~1,9Bar in den 205ern entschärft das aber augenblicklich), in schnellen Autobahnkurven in Kombination mit Nässe und scharfer Querrinne/Welle kann einem schon mal kurz der Gurtstraffer auf's Schlüsselbein prügeln ;)
    Beim Nachrollen in Kolonnen oder Parkplatzausfahrten kann es der Bremsassistent ob Fehlinterpretation der mehrfachen Pedalbetätigung fallweise auch etwas "zu gut" meinen ;)
    Und wer's auf Schnee etwas zu sehr "wissen will", muß einfach damit rechnen daß einem das ESP irgendwann nur noch wütend anplärrt :D

    Ich kenne den T25 FL als treuen, angenehmen, zuverlässigen aber auch etwas unspektakulären Reisebegleiter, welcher besonders auf den hinteren Rängen im Platzangebot einem A4 deutlich überlegen.

    mfg
    MBR
     
  5. #4 SaxnPaule, 22.02.2011
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Na das bestaetigt ja meine Vermutung.

    Fahrwerk soll eh ein Gewinde rein, von daher kein Problem mit Schaukelei.

    Das er groeßer ist als ein A4 ist klar. Als Option habe ich mich nach einem A6 oder 5er BMW umgesehen, welche allerdings bei gleicher Laufleistung ~ 5000 EUR mehr kosten.

    Danke fuer deinen ausfuehrlichen Bericht.


    MfG Maximus
     
  6. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Najo, das mit Tieferlegen würde ich mir noch mal überlegen...
    Die "fußgängerfreindliche" Front des T25 reicht schon sehr weit nach unten; da ist nicht nur beim Schrägparken ob der Bortsteinkante erhöhte Vorsicht angesagt, auch auf den Abschrägungen bei Parkplatz-, Graragen- oder Tankstelleneinfahrten kratzt er recht gerne.
    Selbst bei den Übergängen von Rampe auf Ebene in einigen Tiefgaragen rappelts da durch den langen Überhang gerne mal.
    Und da es bei uns hier auch mal so was wie Schnee gibt, stellt sich das Thema ja sowieso gleich gar nicht ;)

    Und noch eine Geschichte bt. "fußgängerfreindlicher" Frontpartie:
    Das Teil ist dermaßen weich, daß es bei Durchfahrt einer Pfütze die Befestigungslöcher der Motorpappe ausgrissen...
    (selbige schlägt sich dann durch Wasser/Fahrtwind nach unten um und scheuert mit bösem Geräusch auf der Fahrbahn)
    Bei Toy WK alles wieder befestigen lassen (war ja Neuwagen), beim nächsten Regen schlürfte er aber erneut einen Eimer Wasser durch die Front, dessen Gewicht die Motorpappe natürlich propt wieder rausdrückte.
    Dermal hatte ich's mir dann selber beäugt und auch prompt Lösung gefunden:
    Weiter oben sitzt mittig als Versteifung zwischen Frontblech (Kühler) und Stoßstangenträger eine dünne Blechtraverse; in vertikaler Stütze der Frontlippe sorgsam Loch gebohrt, paar fette (12mm breite) Kabelbinder und damit den ganzen Weichteil mittig/unten leicht nach oben und vor allem nach innen gezogen/versteift.
    Seither rutschte die Motorpappe auch bei heftigen Pfützen nie wieder raus.

    mfg
    MBR
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SaxnPaule, 22.02.2011
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Mhh das klingt ja nicht gut. Ich parke sowohl daheim, als auch auf Arbeit in einer Tiefgarage und Schnee gibts in Dresden auch reichlich.

    Allerdings habe ich mit meinem T22 nie auch nur ansatzweise Probleme gehabt. Der ist rund 5cm tiefer.

    MfG Maximus
     
  9. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Mußt austesten, sieh Dir einfach einen T25 FL mal live an.
    Wobei der mit seinen 205er Latschen auf den OEM Alus doch ohnehin schon sehr "tief" daher kommt, da hast grad noch ~2cm zwischen Radlauf und Reifenkante, was dem Fahrzeug sehr kompaktes Aussehen vermittelt.
    Würdest den tiefer legen müßten Reifen mit geringerer Höhe drauf da ansonsten der Radius zwischen Radlauf und Reifen einfach besch... aussähe...

    Toyota kann nur begrenzt was dafür, da sind zum einen die EU Vorschriften bt. Fußgängerschutz (die sollen ja ob herannahemdem KFZ umgehenden Kuschelinstink verspühren...) wie auch dem CW-Wert...

    Gleiches gilt für die heute verbauten, etwas lauen Hupen die eher nach road-runner als nach akustischer Wanreinrichtung klingen...
    2 Schneckenhörner aus'm Zubehörhandel beheben das ebenso umgehend, damit klingts dann auch wieder nach Auto :D

    PS: übrigens gefällt mir der T25 Combi noch immer weit besser als der T27 mit seinen wohl Renault nachempfundenen, ausladenden RAV4 Rücklicht-Hüften... geht IMHO gar nicht :(

    mfg
    MBR
     
Thema:

Kaufberatung Avensis *letzte Fragen*

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Avensis *letzte Fragen* - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...