Kaufberatung ; Auris 5 Türer

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von joema64, 02.05.2011.

  1. #1 joema64, 02.05.2011
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Hall0o irgendwie gibts keine richtige Auskunft

    Geplant ist der Kauf eines Auris 1.6 Sol, was gibts dazu zusagen, gibts bessere...

    der Wagen soll Famileinfreundlich sein und eventuell ma nen Hänger ziehen können,

    bessere Motoren? Andere Alternativen...
    Gibts n Problem mit der Automatik?
    Typische Probleme? Was besonderes ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    'Nen Automatik-Auris gibt's eig. doch nur als Multimode, oder? Da sind die Meinungen ja eher gespalten, was die Beziehung Toyota+Multimode angeht...

    Wie wär's denn mit den Koreanern (i30 / cee'd) als Alternative?

    Du beziehst dich ja wahrscheinlich auf 'nen VFL Auris, gell?
     
  4. #3 noxx_e12, 03.05.2011
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    naja laut wiki:
    macht mich gerade aber auch auch stutzig, wandler im auris?
    kann das jemand klären?
     
  5. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Budget ? Streckenprofil ?

    Ich hätte den HSD empfohlen aber der ist raus - "Hänger" ziehen :[
     
  6. #5 Oll1, 03.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011
    Oll1

    Oll1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris 1,6 VVT-i Executive
    Also den Auris gibt´s nur mit MMT!
    Fahre selber einen 1,6 VVT-i Executive. Der VVT-i ist weder spritzig, noch sparsam, lediglich der Sound ist Serienmäßig schon ganz nett. Wenn du etwas suchst, was einen Anhänger ziehen kann solltest du mal einen Blick auf den D-Cat werfen ;)
    Vorteil beim Gebrauchtwagenkauf ist ganz klar beim Auris, dass er, außer in den kleineren Motoren, immer Steuerkette hat, also kein Zahnriementausch oder so ansteht.
    Was die Ausstattung angeht, würde ich mich nach einem Executive umschauen, der hat dann deutlich mehr, bspw. Smart Key System (sehr praktisch!), Xenon Scheinwerfer, uvm! Ist aber eine Frage des Budgets ;) Wie gesagt, wenn dieses es zulässt und du suchst ein "Zugpferd", auf jeden Fall den D-Cat, der hat dann auch die Ausstattung vom Executive, ältere Baujahre eventuell kein Xenon, das war anfangs auch für den D-Cat noch Sonderausstattung ;)

    P.S.: Mein 1,6 VVT-i wird wahrscheinlich Ende dieses Jahres gegen was anderes ausgetauscht, top gepflegt mit Navi und eine abnehmbare Anhängerkupplung kommt wahrscheinlich auch noch dran, interesse?! :D
     
  7. #6 joema64, 03.05.2011
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Nun wieso so ist, mit dem 2 Kind kam der erhöhte Platzbedarf...nen Hiace oder andere waren im Gespräch,
    zwecks Urlaub im Auto..Was mich aber abschreckte, ne AHK tuts auch und dann hat man die Last nur wenn man sie braucht. Daher leider kein Hybrid :[...

    Dann waren Mondeo im Gespräch (Mondeo und Sierra hatten wir edliche in sämtlichen Motorisierungen)..
    beim Fordi fand sie nen Auris, der ist auch nicht schlecht und kleiner (warum das unter den Kriterien von Vorteil ist?) Zuteuer.... Alle Auris um 2007 meist +/- 500 um die 12500,- ( Km scheinen nicht zu zählen von 138oo - 76000 der selbe Preis !?)

    Also Auris suche ...9900,- angeblich Schaltgetriebe nein Automatik laut OPEL Händler, auch kein EXE sondern Sol wie sich rausstellt.... Egal...
    Probefahrt heute. Diese Automatik kenn ich nicht 8o

    M ? Multimode ok Mit Keyless system alles einfach und ok... nur
    - wa(h)rum der Preisunterschied (35000 km) ?
    - warum springt der bei 30km/h so in der Schaltung
    - wo bleibt der Kickdown , das überholen der Fahrbahnmarkierungsmaschine (2km/h) war bis 50km/H im Auris eine gefühlte Ewigkeit, dann zog er... Hätte wahrscheinlich mit den Hebelschen spielen müssen.
    Ans Automatik fahren konnte ich mich schnell gewöhnen, find den Tacho aber Gewöhnungsbedürftig, von den MehrPS hab ich auch nicht soviel mit bekommen...
    Ja 124 Ps VFL, Xenon und noch n paar Dinge die ich weniger brauch, aber schon, wenns dabei is...8)

    Bei Kia und Hyundai haben wir noch nichts dolles gefunden, der Kashi ist noch zu teuer ähnlich der neue Focus
    ... Budget soll unter 10K bleiben....
    Strecke ziemlich genau 1/3 Mix.... meist 20.000 im Jahr...
    und der Fiesta wird wohl auch 22 Jahre werden in sofern nicht so schlimm... das Spar mobil ( 5-6 Liter, null Ausstattung, Öl !! und Tüv termin:D )

    @ Oll1 trotzdem Interesse
     
  8. Oll1

    Oll1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris 1,6 VVT-i Executive
    Also rein vom Fahrprofil würde sich bei dir schon ein Diesel anbieten. Was ist denn die Schmerzgrenze, was KM Leistung angeht?

    Xenon und Smartkey muss eigentlich ein Executive gewesen sein ?(

    Meiner wird aber leider preislich in dem Rahmen liegen, den du für Auris dieses Alters angegeben hast... Mit Abzug der ganzen Extras könnte man allerdings gegen Ende des Jahres nochmal drüber reden, aber ich denke du brauchst relativ schnell einen ;)
     
  9. #8 E10_Liftback, 04.05.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Ich habe mich auch schon nach Executive Fahrzeugen umgeschaut. Muss sagen, nur Smart Key und Xenon ist für den Aufpreis im 1,6er total überteuert! Einen deutlichen Unterschied zum 1,6er Corolla ist da nicht zu finden!

    Vom technischen und Komfort dennoch eine Stufe weiter als der Corolla. Und in den Autobörsen auch gleich günstiger!

    Ob die Anhängerzuglast gegeben ist weiß ich leider nicht! Aber würde an deiner Stelle auch mal beim Corolla Verso schauen!

    Grüße
     
  10. #9 chrisbolde, 04.05.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Der Executive hat ja außerdem gegenüber dem Sol auch noch Regensensor, Abblendlichtautomatik und automatisch abblendender Innenspiegel...


    Zum Fahrprofil: Ich hatte mir vor ziemlich genau einem Jahr den 2.0 D-4D mit Executive-Ausstattung gebraucht gekauft, weil ich auch ca. 20.000km/Jahr fahre. Laut meiner Rechnung damals war ich mit dem Diesel etwas günstiger - unter der Annahme, dass ich gleiche Wartungskosten/Reparaturen hätte wie beim Benziner. Das hat mich prompt eingeholt: Nach insgesamt sieben Monaten Diesel habe ich ihn wieder abgestoßen, weil ich mit dem Kraftstoffsystem erheblich Probleme hatte (zum Glück gerade noch auf Garantie):
    • Common-Rail gereinigt
    • Common-Rail-Pumpe getauscht (2-3 kEUR)
    • Injektoren getauscht (ca. 1,5 kEUR)
    • SW-Update
    Dann, nach einem weiterne Monat:
    • Kraftstofffilter gewechselt
    • Pumpe neu initialisiert
    Der Wagen hatte beim Verkauf gerade mal 62.000km auf der Uhr. Und wie du hier im Auris-Forum nachlesen kannst, ist das kein Einzelfall gewesen. Wenn das nur ein halbes Jahr später passiert wäre (nicht mehr in der Werksgarantie), hätte ich trotz Anschlussgarantie ordentlich löhnen dürfen. Es ist dann zwar anscheinend schlussendlich behoben worden, aber das ungute Gefühl blieb.

    Ist natürlich deine persönliche Entscheidung, aber ich würde eher zum 1.6er greifen. Den Valvematic-Motor gab's zwar erst ab 2009 (wird also dementsprechend teuer sein), aber das 6-Gang-Getriebe passt wie ich finde besser zum Motor als das für mein Empfinden zu kurze 5-Gang-Getriebe.
     
  11. #10 Sushi, 04.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
    Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Wenn du nen E12 Sol Facelift nimmst hast du quasi die Exe Ausstattung des Auris (Regensensor...) Den gibts auch als Kombi :) und in grau oder schwarz finde ich ihn Sahne. Unser E12 hat über 120Tkm bis auf die Bremse hinten keinen Ärger gemacht.

    Thomas
     
  12. #11 joema64, 04.05.2011
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    e12 hat den Preisvorteil, das ist schon so... Kombi ....ist auch nicht schlecht...

    Die Hybridtechnik ist schon toll, doch der HSD wärs auch ohne WW oder Hänger ziehen nicht geworden, allein schon der Kofferraum... Schlecht gelöst Rücksitzlehnen zuschräg und durch die neue Unterteilung zu klein für nen Kinderwagen, den man nicht total zerstückeln will , sondern eben nur klappen..

    Versteh ich irgendwie nicht in Japan sind die Menschen zwar kleiner, die Babys aber haben eher ähnliche Größen:]

    Unabhängig von der Ausstattung warum sind die bei der MM Automatik soviel günstiger.. und warum erzielt ein Bj 2007 ,egal welcher Kilometerstand 13- 75tkm, den selben Preis?
     
  13. #12 E10_Liftback, 05.05.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    So sehe ich das auch! Der Auris Sol hat demnach keinen Vorteil mehr!

    Grüße
     
  14. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Wie wäre es mit dem alten Mazda 3. Der Kofferraum ist größer und auch die Motorenauswahl ist nicht schlecht. Ich bin mal den 1,6 Diesel gefahren und der war net schlecht. Als bonus hast du dann einen japanischen Ford ;).
     
  15. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Na nun soo schlecht ist der Auris auch nicht.
    Die Verarbeitung, insbesondere Materialauswahl könnte besser sein. War aber beim zuvor gefahrenen Yaris P1 TS auch nicht besser.
    Ich habe nun knapp 1 Jahr einen 1.6 Executive.
    MMT hatte ich auch überlegt, war aber zum Glück damals viel zu teuer im Vergleich zu dem, den ich dann später fand.
    Man muss sich an das gas gewöhnen. Dann geht der 1.6 DualVVTi auch ganz gut. Bisher hatte ich noch nicht so oft die Gelegenheit auf der AB die Sau rauszulassen, aber letzes WE auf dem Rückweg von der Freiberger Land war die Bahn frei (und mir der Spritpreis egal). Zuerst bis zur angegebenen Vmax zäh, später dann locker bis an den roten Bereich. Schon kurios, aber der will getreten werden. Dann zieht der auch (vmax lt. GPS: 208km/h- da geht aber noch was).
    Xenon ist super, vor allem im Vergleich zudem, was man als Funzeln sonst noch vorgesetzt bekommt. Regensensor&Co funktionieren tadellos. Lichtsensor ist zwar gut eingestellt, aber bei mir eigentlich immer aus. Eine schöne Ergänzung zum Tempomaten ist der Vmax Begrenzer. Damit kann man eigentlich nie in eine Radarfalle tappen, auch wenn die Tempo 30 Zone (da funktioniert ja der Tempomat nicht!!)länger ist. Vmax eingestellt und schneller gehts nicht. Eine feine sache und am Ende- in meinen Augen- den Aufpreis wert.
    Platz ist völlig ausreichend auch für größere Personen, die hinteren Sitze dank verstellbarer Lehnenneigung bequem.

    Einen richtigen Kritikpunkt habe ich bislang nicht gefunden. Ich mag den Auris.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 joema64, 05.05.2011
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Kommt der Suche sehr nahe...:D:D:D
     
  18. #16 FabiG6, 06.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2011
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Gab's nicht erst vor 'ner Woche 'nen Thread mit Mazda-3-Rostproblem? Ich find den 3 näml. auch eig. ganz interessant, aber der soll ja auch ganz schön drunter leiden.
     
Thema:

Kaufberatung ; Auris 5 Türer

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung ; Auris 5 Türer - Ähnliche Themen

  1. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  4. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  5. Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003)

    Kaufberatung Toyota Camry 2.4 (Bj 2003): Guten Abend liebe Leute, ich habe mich in den letzten Tagen mal nach einem neuen Auto umgeschaut und ich finde den 2003er Toyota Camry recht...