KAT Freibrennen um AU zu bestehen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Martok01, 20.08.2015.

  1. #1 Martok01, 20.08.2015
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Moin, war vor 2 Wochen mit mein Toyota Corolla E9 Baujahr 1991 (Benziner) beim TÜV und unter anderem waren die Abgaswerte etwas zu hoch so das ich die AU nicht bestanden habe. Der TÜV Prüfer fragte ob ich nur Kurzstrecke fahre, als ich das bestätigte meinte er ich solle einfach mal 50km auf der Autobahn Gas geben oder 90kmh im dritten Gang fahren um den KAT freizubrennen.


    Mein frage ist nun ob ich wirklich durchgehend 50 km mit z.b. 130kmh fahren muss oder ob es auch reicht wenn ich 2 bis 3 mal 18 bis 20km mit 130kmh fahre?


    Ich muss dazu sagen das ich selten auf der Autobahn unterwegs bin und wenn dann fahre ich da maximal 110kmh. Und mit den 90kmh im dritten gang fahren, ist das überhaupt gut für den Motor? Will den ja auch nun nicht verheizen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angel Tears, 20.08.2015
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Du hast dir im reinen deine Frage schon selber beantwortet. Über 50 Kilometer nur im 3. Gang zu fahren ist schon möglich und schadet dem Motor nicht, wenn es nicht gerade jenseits der 5K ist.

    Fahre ihn einfach mal richtig warm, so dass er richtig heiß ist.

    Kurzstrecke auf Dauer, schadet nicht nur dem Kat sondern auch dem Motor. Der setzt sich zu. Das ist nicht so gut. Fahre deinen Corolla auch mal öfter richtig frei. Der muss auch mal richtig warm werden. Was ist bei dir denn Kurzstrecke?

    Ich würde, bevor du fähst, mal richtiges Benzin Tanken (Super Plus) und ihn dann richtig warm fahren und danach sofort zur AU. Durch die höhere Oktanzahl verbrennen auch deine Abgase sauberer.

    Wenn der Kat durch ständige Kurzstrecke, sich zusetzt, kann er seine Funktion auch nicht mehr richtig erfüllen.
     
  4. #3 Martok01, 20.08.2015
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Kurzstrecke heißt für mich in der Regel 9km zur Arbeit und Abends halt 9 km zurück. Am Wochenende halt mal einkaufen oder zu Freunden aber das sind auch immer nur maximal 10km eine Tour. Dann fahr ich alle 4 bis 5 Wochen mal 65km aber auch nur über Landstraße und im schnitt mit Tempo 90kmh.


    Das mit den 50km Fahren und 90kmh im dritten gang hab ich vielleicht falsch ausgedrückt. Der Prüfer meinte entweder mal auf der Autobahn 50km Gas geben oder halt wenn ich nicht Raßen will 90kmh im dritten Gang.
     
  5. #4 motorsport-e9, 20.08.2015
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Welchen Motor hast du denn? 1,3l oder 1,6l?
    Der 1,3er braucht ab und zu mal mehr Drehzahl, sonst setzt der sich schnell zu. Leichtes Stottern ist dann Folge.
    Das Öl verklumpt dann richtig, wenn er nicht wirklich warm gefahren wird.

    Optimal wären 50km Autobahn bei 140-150kmh.
    Das tut ihm nicht weh und er brennt recht viel frei.
     
  6. #5 Martok01, 20.08.2015
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Hab nen 1.3i Motor. Ok dann werd ich mal die 50km mit 140kmh nehmen. Abends dürfte auf den Autobahnen ja nichts los sein. Achso geht das auch wenn ich so 30 km Fahre, auf ner Autobahnausfahrt wende und dann wieder 30 km zurück?
     
  7. d3nso

    d3nso Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    AE86 | Civic EG6
    Klar geht das, einfach der Kiste mal richtig Feuer geben. Vermutlich läuft er danach besser und braucht auch weniger Sprit ;)
     
  8. #7 darkzone14, 20.08.2015
    darkzone14

    darkzone14 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    AE92 20V BT, Civic EG4
    Der 2E-E ist eigentlich ein sehr robuster Motor, dem macht es auch nichts wenn du mal 10-20km Vollgas fährst.

    Ich hatte vor einiger Zeit auch einen E9 XLI als Rentnerfahrzeug, anfänglich hat er nur zögerlich Gas angenommen und beim Beschleunigen geruckelt, nachdem ich ihn ein paar Mal über die AB geprügelt hab, lief er deutlich besser.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
    alter falter, du "schonst" die kiste noch in eine teure reaparatur... ;)

    ist wie bei nem menschen: wenn der sich auch immer schont, setzt sich alles zu -> fall für den arzt... ;)

    also mal warmfahren, und dann drehst du kiste richtig - so wie der vettel... ;)
     
  10. #9 Martok01, 20.08.2015
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Ok ihr habt mich überzeugt, werde die Tage Abends mal auf die Autobahn und dann ordentlich stoff geben. Leider hab ich keine wirkliche Drehzahl anzeige sondern nur so eine ECONOMY Leuchte.
     
  11. #10 nitrosmith0815, 20.08.2015
    nitrosmith0815

    nitrosmith0815 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10 4efe mit ACIS, Standheizung, Klima, K-Sport, Ultra-Racing-Streben, ToyoProxesR1R
    Wenn die nicht mehr auf Eco steht dann machst du den KAT Glücklich ;)
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Martok01, 27.08.2015
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    So war gestern beim TÜV und und die AU werte sind wieder Top und TÜV hab ich nun auch wieder.

    Das freibrennen vom KAT auf der Autobahn hat sich aber wirklich gelohnt. Bin einmal 25 km mit ca. 140/150 kmh eine Tour auf der Autobahn hin und zurück also zusammen 50km gefahren. Auf dem weg von der Autobahn nach Hause hab ich dann im dritten gang nochmal kurz auf 100kmh beschleunigt und das zwei mal.
     
  15. #13 haunter1982, 27.08.2015
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    :D wow.. der arme Motor.. so geheizt...

    ne im ernst, alles was nicht im roten Drehzahlbereich ist, ist normaler Betriebszustand d.h. also auch 5000 U/min muss der Motor dauerhaft aushalten.

    Wenn du keinen Drehzahlmesser hast, die Motoren haben in der Regel einen Drehzahlbegrenzer, solange du etwas unterhalb diesem fährst ist alles ok und es schadet wie du siehst auch nicht öfter mal den Motor stärker zu fordern, natürlich sollte vorher der Motor bereits warm sein.
     
Thema: KAT Freibrennen um AU zu bestehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katalysator freibrennen benziner

    ,
  2. kat freibrennen benziner

    ,
  3. kat freibrennen

    ,
  4. katalysator freibrennen,
  5. adaptive die den kat freibrennen,
  6. benzin kat freibrennen,
  7. katalysator frei brennen,
  8. im dritten gang 90km/h
Die Seite wird geladen...

KAT Freibrennen um AU zu bestehen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Freetronic (Halbautomatik) Pumpe / AU

    Frage zur Freetronic (Halbautomatik) Pumpe / AU: Hallo zusammen, ich habe vor 18 Monaten einen Toyota Yaris mit Freetronic gekauft, da ich unbedingt einen Yaris wollte, den´s mit meinem Budget...
  2. Neuer Auspuff ab Kat für Corolla E11 woher beziehen; Endschalldämpfer nicht benötigt

    Neuer Auspuff ab Kat für Corolla E11 woher beziehen; Endschalldämpfer nicht benötigt: Hi, ich suche einen neuen Auspuff ab Kat. Von welchem Internetanbieter würdet ihr mir empfehlen einen zu beziehen. Kleine Info: Den Endpott werde...
  3. ST185 Downpipe ohne Kat...

    ST185 Downpipe ohne Kat...: Nachdem ich die Suche benutzt habe und nicht wirklich was zutreffendes finden konnte Poste ich mal meine Frage... Wollte eine Downpipe ohne Kat an...
  4. Suche KAT + Kotschutzlappen für Corolla E9 Station Wagon.

    Suche KAT + Kotschutzlappen für Corolla E9 Station Wagon.: Hallo! Ich suche für einen Corolla Station Wagon '88 einen Katalysator (1.3 2E Motor) mit Vergaser. Ebenso alle 4 Kotschutzlappen. Hat da jemand...
  5. Teile aus zwei Celicas T16 140 PS KAT

    Teile aus zwei Celicas T16 140 PS KAT: Farbe: rot stehen noch komplett da. Preis: Fix [IMG]