Kälteprobleme T25 D-Cat

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von DarkRoot, 06.02.2012.

  1. #1 DarkRoot, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    DarkRoot

    DarkRoot Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Heute Morgen, 22 Grad.
    Hatte die Standheizung 10-15 Minuten laufen, hat wohl nicht viel gebracht.

    Hab ihn nach einigem orgeln und Fuß aufm Gas zwar angekriegt, liess sich aber nciht höher als 2000 drehen, auch bei "Vollgas" im Stand.
    Leerlauf war extrem am schwanken, immer wieder abgesackt und schließlich nach ner Minute oder so abgesoffen. Nach dem zweiten starten ging er nach ein paar Sekunden wieder aus.

    Ich schätze der Diesel ist eingefroren, richtig? Wusste bis zum googlen heute morgen nicht, dass Diesel bei solchen Temparaturen schon einfriert, sonst wär es kein Diesel geworden. Tanke eigentlich immer nur Shell und Aral. Hab ihn letzten Monat fast leer gefahren, müsste also der richtige Winterdiesel drin sein.

    Reicht es zu warten, bis es vielleicht "nur" noch -5 oder -10 Grad sind?
    Muss ich den Krafstofffilter tauschen?
    Brauche das Auto am Samstag (lange Strecke).
    Wie tau ich die Karre am besten auf? Hab keine Garage o.ä. =/

    Ergänzung:
    Wie siehts aus mit "Liqui Moly Diesel fließ-fit"? Bringt das was oder ist es eh schon zu spät?
    Könnte in den halbvollen Tank noch Ultimate Diesel drauf kippen, das ja angeblich bis -35 kann. Is bloß die Frage, ob sich das richtig vermischt. Vielleicht in nem Kanister bei Raumtemparatur anwärmen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ukhh, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Hatte ich letztes Jahr in Stralsund...auch so -22°C. Hab 4x gestartet. Klang nicht schön, als er lief. Aber nach 4min blieb er an. Bin dann einfach sachte gefahren. Nach ca. 20 min!!!! war er auf normaler Temperatur. :D

    Ich glaub nicht, dass es an der Dieselsorte liegt. (Edit: Naja....teste doch mal das Ultimate Zeuchs).
    Es kann natürlich Wasser im Abscheider sein, welches gefriert. Aber obs das ist? Keine Ahnung.
    Man müsste mal schauen, obs ein skandinavisches Setup gibt. :D
     
  4. #3 Redfire, 06.02.2012
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Mein Vater hatte bei seinem Tschendiesel das Problem das die Gluehkerzen es einfach nicht mehr richtig geschafft haben.
    Neue haben schon einiges geholfen. Nun muss nur noch die Batterie neu.
    Also vielleicht auchmal schaun ob die sich zugerust haben....
     
  5. #4 DarkRoot, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    DarkRoot

    DarkRoot Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 RALLE86, 07.02.2012
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Wenn er schon so gekämpft hat, würde ich auf jeden Fall den Dieselfilter wechseln und ein Additiv, einen sogenannten Fließverbesserer, in den Tank beigeben. Und bitte kein Ultimate tanken, ganz normaler Diesel von einer ordentlichen Tankstelle ist da wesentlich besser. Die Erfahrungen der letzten Tage haben gezeigt das die frostbeständigkeit von Ultimate nicht wirklich gut ist.
     
  7. #6 Bambamb, 07.02.2012
    Bambamb

    Bambamb Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Rav 4 Hybrid; Yaris Verso P2; Opel Kadett C
    Mein T25 DCat hatte diese Woche auch Probleme, allerdings ging er nach ca 10 sec. vorglühen ?( dann auch an , ging nicht aus und lief relativ normal, bis auf die Traktorgeräusche, Tanke auch bei shell, denn günstigen Diesel. Wir hatten -25° und das Auto stand vor der Tür. Ich gehe mal vom Dieselfilter aus, dort sammelt sich über die Zeit auch Wasser an, was wahrscheinlich gefroren war und dadurch die Durchflusmenge nicht mehr ausgereicht hat. Habe meine vorm Winter noch gewechselt.
     
  8. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Filter: Da sammeln sich Paraffine, die kristalliesieren aus. Wenn es soweit ist, dann ab in ne warme Garage. Und dann muss der Filter wohl neu.
    Bei mir gings auch ohne Wechsel.

    Additive bitte NUR zugeben, wenn der Wagen schon ne Nacht in der Garage stand und der Tank nicht -22°C hat. Sonst mischt sich da nix!

    Wenn Ultimate bis -35°C ist (keine Ahnung, tanke ich nie), dann das teure Zeugs nehmen.
     
  9. #8 DarkRoot, 08.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2012
    DarkRoot

    DarkRoot Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Toyota Werkstatt hat für 159 Euro den Dieselfilter getauscht. Werde definitiv die Werkstatt wechseln. Das Ding hat n Materialwert von 10 Euro.
    Ich hatte leider keine Zeit unter der Woche und brauch das Auto Samstag früh.

    Wie soll ich den Fließverbesserer (hab ich bestellt) denn hinzufügen? Kanister tanken, in der Wohnung wärmen, dazu kippen und ins Auto? Außerdem habe ich gehört, dass der Fließverbesserer eventuell das außer Kraft setzen kann, was im Winterdiesel schon drin ist und dann nichts mehr bringt.
    Is echt schwierig ohne Garage hier in Berlin.
    Dachte Ultimate wäre die Lösung und nun hör ich hier, dass es auch nichts bringt.
    Bin hier am verzweifeln. Werd den Diesel dann wohl doch nicht so lange behalten wie geplant und wieder auf Benzin umsteigen. Mache nämlich ganz gern urlaub in Skandinavien im Winter.

    hier gibt es ein (zugegeben vermutlich vorbelastetes) Infoblatt von Aral:
    http://www.aral.de/castrol/assets/b...eleases/270106_pm_kaeltewelle_dieselmotor.pdf
     
  10. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Aus dem ADAC:
    Aral gibt für seinen "Ultimate"-Diesel minus 30° an, OMV (nur in Süddeutschland vertreten) minus 37°.

    Wenn du deinen Wagen nicht unterstellen kannst, würd ich das tanken.
    Aber zurzeit entspannt sich die Lage ja.

    Zu deinem Additiv........... ich weiß ja nicht.....aber kipp es in den Tank, wenn es so warm ist wie jetzt.

    Ich würd mal das Ultimate testen .... falls es wieder so extrem kalt wird.


    Hat unser T25 echt keinen beheizten Filter? Ich müsste mal die Techdocs von irgendner Festplatte rauskramen. :D
     
  11. #10 INTERCEPTOR, 08.02.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    @Ralle86: Was haben die Erfahrungen gezeigt?? Welche Kundenbeanstandung, welcher Code, welches Modell und welcher Kraftstofffilter??
     
  12. #11 RALLE86, 09.02.2012
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Vag Fahrzeuge Motorkennbuchstaben: BMP, BLD und die komplette Commonrailflotte. Innerhalb von 2 Tagen geschätzte 40 Fahrzeuge, habe ebenso Kunden geahbt die den tank voller Ultimate hatten und die sind genauso mit Leistugsverlust und ruckeln liegen geblieben wie mit dem normalen Diesel auch, habe mich wohl etwas unbedarft ausgedrückt. Was ich sagen wollte war eigentlich nur das man sich den finanziellen Mehraufwand für Ultimate schenken kann.
     
  13. #12 Torsten-T25, 09.02.2012
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.521
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Endlich qualmt er wieder! \o/
     
  14. #13 INTERCEPTOR, 09.02.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    @Ralle86: Bei welcher Temperatur? Von Toyotamodellen konnte ich das nicht beobachten. Nur das diejenigen die bei Diskontern tanken bei -13°C schon einen neuen Filter gebraucht haben und die mit Ultimate betankten sind bis -20°C ohne Probleme gefahren. BP Austria garantiert übrigens beim Ultimate die FILTRIERBARKEIT bis -24°C! Der üblicherweise angegebene Wert "zb. Frostsicher bis -35°C" heißt nicht das der Kraftstoff dann auch noch durch den Filter passt. (filtrierbarkeit)

    Waren das vielleicht die "10 Euro tanker"?? Denn dann könnte es sein, dass wenig Kraftstoffvolumen aber viel Außenluft (inkl. Luftfeuchtigkeit) im Tank ist und diese Feuchtigkeit dann gefriert. Noch dazu kommt bei den "10 Euro tankern", dass das gebildete Kondenswasser sich dann nur mit zb. 10liter Kraftstoff mischt und eben nicht mit 50liter. Dadurch steigt auch die Chance das der Wagen stehenbleibt, da die in den Filter gelangte Feuchtigkeit gefriert.
     
  15. #14 RALLE86, 09.02.2012
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Durchaus möglich, ich vermute die Ursache eher bei den am Fahrzeugunterboden angebrachten Kraftstoffkühlern, das diese durch den Fahrtwind die Kraftstofftemperatur zu weit abgesenkt haben. Regulär sind die Beanstandungen erst nach 7-10 km Fahrt aufgetreten.
     
  16. #15 LaMarea, 09.02.2012
    LaMarea

    LaMarea Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    ich tanke nur Discount-Diesel von real im Auris D-Cat '08 und habe bei -18° keinerlei Probleme gehabt.
     
  17. #16 corolla-erfurt, 10.02.2012
    corolla-erfurt

    corolla-erfurt Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris / Corolla / Paseo / Starlet
    nabend

    Hatte genau das gleiche problem, ist bei minus 15 nicht angegangen.
    Habe dann den Kraftstofffiltergetauscht, und läuft wieder wie bienchen.8)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Blue Dragon 88, 12.02.2012
    Blue Dragon 88

    Blue Dragon 88 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 185, AT 180, T25 D-CAT
    Ich weiß ja nicht wie es in DE ist aber bei mir (AT) hatte ich bis jetzt noch nie Startprobleme.
    Hatte diese Woche ua. -15°, -17°, -24°C, Habe bei allen Tanken in meiner nähe getankt,
    billig genauso wie teuer......ergebnis war; NIX läuft top ohne Probleme :D

    Habt ihr andere Zusätze bei eurem Sprit??? Wobei ein Kumpel von mir musste die Woche gefühlte 500 Spritfilter und 200 Batterien wechseln :]




    _________________________________________________________________________________
     
  20. #18 jg-tech, 13.02.2012
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ....B7 -->7% BIO-Anteil im Diesel und dann vermutlich am Winterzusatz gespart (die Raffinerien, nicht die Fahrer) .
     
Thema:

Kälteprobleme T25 D-Cat

Die Seite wird geladen...

Kälteprobleme T25 D-Cat - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. T25 Lichtmaschine

    T25 Lichtmaschine: avensiv lichtmaschine
  4. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  5. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...