Kabeldurchmesser für Dauerplus von Radio

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von f@n, 02.05.2004.

  1. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab mir jetzt ein Radio von Alpine gekauft, da die ja recht viel Strom brauchen wird des normale dünne Dauerpluskabel, des das Radio mit Strom versorgt nicht ausreichen. Allerdings weiss ich net wie groß der Durchmesser vom neuen sein muss. Des Massekabel muss dann auch dementsprechend sein oder? ?(
    Danke schon mal für die Antworten :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du mußt erstmal wissen, wozu das Dauerplus dient.

    Bei einigen Radios NUR für den Sendererhalt, bei anderen zusätzlich als Stromversorgung im Einschaltzustand für die integrierten Endstufentransistoren.

    Auf alle Fälle sind die Kabel für direkt am Radio für das Radio selbst ausreichend dimensioniert.
     
  4. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Des is die Stromversorgung im Einschaltzustand für die integrierten Endstufentransistoren. Ist ein Alpine CDA 9812RR der Verkäufer meinte ich müsste des umbedingt machen, da es sonst die Kabel zerschmoren könnte und des Licht flackert usw.
     
  5. #4 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Verstehe ich nicht. Sollst Du nun die Kabel direkt am Radio wechseln, oder die vom Pkw zum Radiosteckverbinder hin ?
     
  6. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Die vom PKW (Batterie) zum Radio hin
     
  7. #6 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Welchen Querschnitt haben die Kabel DIREKT am Radio ?
     
  8. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    3mm!? Mom hab mal ein bild gemacht:
    [​IMG]
    Des is des Kabel am Radio dran und an den Stecker soll ich des neue Kabel von der Batterie her machen.
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Zerschmoren wird kein Kabel im PKW, sofern überall korrekte Sicherungen eingesetzt worden sind. Genau um das zu verhindern gibts ja Sicherungen.

    Das schlimmste was passiert ist, daß es Dir die Sicherung raushaut.
     
  10. #9 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Des kannst Dir sparen, denn die Kabel vom Radio sind net dicker wie die vom Fahrzeug her, also wird hier keine größere Stromaufnahme vorliegen, als die Kabel vom Fahrzeug her liefern können.

    WENN Du dicke Leitungen verlegen mußt, dann ist das für den EXTERNEN Verstärker, von der Batterie zum Verstärker hin. Denn DA fließen große Ströme, aber net durch so Klingeldrähte :D
     
  11. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    OK, also kann ich des Teil einfach mit dem ISO-Stecker und allen vorhandenen Kabeln einbauen. :] Das is gut :] , hätte nämlich keinen Plan gehabt, wie ich des neue Kabel vom Motorraum dahin verlegen sollte.
    Hätte ich vielleicht vorher erwähnen sollen das der Verkäufer zum Media Markt "Fachpersonal" :D gehört?
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wundert mich nicht :D
     
  13. #12 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nun ja, "Fachpersonal" ... :D es kommt drauf an, über was Ihre geredet habt. Wenn es um Verstärker ging, hatte er Recht, nur für das Radio, ist es quatsch.

    Der hat bestimmt keine Elektroausbildung :(
     
  14. f@n

    f@n Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ging eigentlich die ganze Zeit über das Radio.
    Mir kams auch schon komisch vor, dass ich ein dickeres Kabel verlegen soll, obwohl dann des am Radio eh ziemlich dünn is. Wollte halt auf Nummer sicher gehen weil er meinte die Standartverkabelung könnte der Belastung net standhalten.
     
  15. #14 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Quatsch !!!
     
  16. Rufois

    Rufois Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2001
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso
    Das nicht aber es ist allemal besser ein dickeres Kabel zum Radio zu legen, denn der Weg ist ja das Ziel ;) .
     
  17. #16 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ändert NICHTS an der Tatsache, daß die Kabel ausreichend dimensioniert sind und MEHR Strom fließt da auch nicht durch.

    Oder hast kennst Du einen Gartenschlauch, der mehr Wasser fließen läßt, nur weil ein Feuerwehrschlauch vornedran ist ?
     
  18. Rufois

    Rufois Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2001
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso
    Wir reden hier von Strom und nicht von Wasser.

    Und es ist nunmal Tatsache das man im Auto versucht den Saft von der Batterie möglichst verlustfrei zum Verbraucher zu führen oder wie machst Du das ?

    Es macht schon einen Unterschied ob der Strom durch ein 0.5 qmm oder durch ein 4qmm Kabel fliesst.

    Aber lassen wir das, der der es für nötig hät sich ein stärkeres Kabel zu legen machts der der es nicht will lässt es.
     
  19. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich mittlerweile unzählige 9812 eingebaut habe, würde ich Dir zu einem 4 mm² raten.

    Vorallem, wenn das Radio die Lautsprecher direkt antreiben soll...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 03.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ist ähnlich, beide brauchen Querschnitt.
    Ich lege "Arcoflex" 70mm² Schweißleitung feinstadrig :D
    Aber keinen nennenswerten, wenn ich mit dem Einbauradio nur die serienmäßigen Boxen betreibe. Von anderen Dingen war hier nicht die Rede. Sonst technisch gesehen hast Du Recht. Doch sind die Verluste hier marginär: Bei 6m Leitungslänge, 10A, 12V und 1,5mm² sind das 0,69V, bei 4mm² sind das 0,26V. Wahnsinn !!!!
    Jeder wie er will, doch was nicht muß, das muß eben nicht............
     
  22. #20 luigi_nintendo, 03.05.2004
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Ich habe auch das 9812 und der Bernd hatte mir auch geraten, ein 4mm² Stromkabel zu verlegen, was ich auch gemacht habe.
     
Thema:

Kabeldurchmesser für Dauerplus von Radio

Die Seite wird geladen...

Kabeldurchmesser für Dauerplus von Radio - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  4. Toyota Radio

    Toyota Radio: Ich suche ein original Radio. Egal aus welchem Toyota. Vorzugsweise 2 DIN.
  5. Haltewinkel orig Radio RAV4 II

    Haltewinkel orig Radio RAV4 II: Bin auf der Suche nach den original Haltewinkeln vom Serien RAV4 Doppel-Din Radio. Teilenummern sollten 86211 - 42030 und 86212 - 42030 sein....