Ist jemand an einem "Konservierungsmittelchen" interessiert, das

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von P8-Peter Koyota, 16.04.2003.

  1. #1 P8-Peter Koyota, 16.04.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    auf die Autoscheibe aufgetragen wird, und die Scheibenwischer ab 60km/h unnötig macht, sowie fast sämtliche Schmutzpartikel mit Hilfe von (Regen)wasser wegspült?

    Stichwort: Lotusblüteneffekt

    PS: Ein Produkt aus der Nanotechnologie

    wenn Ja, schreib ich mal einen Erfahrungsbericht!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CorollaDriver, 16.04.2003
    CorollaDriver

    CorollaDriver Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Klar doch, schreib mal! :D
     
  4. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    her damit.
     
  5. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich benutze RAIN-X schon lang und es funktioniert :D

    PS: Das Zeugs gibts auch unter anderen Markennamen, ist eh das gleiche ;)
     
  6. #5 Andreas-M, 16.04.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Das sind doch diese wundermittelchen, die die einem beim TV-Homeshopping auch immer anschnacken wollen...
     
  7. #6 P8-Peter Koyota, 16.04.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Hallo miteinander,

    ich habe mir schon mal eine Testglasscheibe (10 x 20cm) gemacht, eine Hälfte ist beschichtet, die andere nicht;

    1. Fazit "nanobeschichtete Seite": -Fingerabdrücke werden mit einem kleinen Wasserstrahl weggespült -Wassertropfen bekommen diese Kugelform, wie wir sie von den Lotusblütenblättern kennen -diese Wassertropfen nehmen den meisten losen Schmutz mit, und rollen fast ohne Widerstand -Wer mit einem Eddingstift auf die Partikel schreibt, kann sehen, wie die Farbe verschmiert und Minitropfen bildet, aber er hält trotzdem noch...

    Ich werde den Test auf meine Windschutzscheibe ausweiten -angeblich soll die Beschichtung 20.000km (bzw. 30.000km bei der TÜV-geprüfte Version speziell fürs Auto) reichen-, ich habe nur Angst, dass ich es nicht gründlich genug mache >Nanopartikel sind nun mal für das menschliche Auge unsichtbar, und müssen sorgfältigst auf vollkommen sauberen Untergrund aufgebracht werden!!! >das ist der Nachteil an der Geschichte, und selbst auf meiner kleinen Testscheibe gibt es die ein oder andere "unsaubere" Stelle(zumindest haften die Nanopartikel dort nicht korrekt - die Wassertropfen ziehen sich dort in die Länge und teilen sich unter Umständen)

    Also auch von mir der Tip: Gründlich sein, sehr gründlich!!! Ideal wäre es, wenn man das Auto in eine "staubfreie und luftzugfreie Garage" stellt, die Scheibe erst mit normalem Reiniger und danach mit dem beiliegenden Spezialreiniger säubert, um schließlich die Ränder mit Klebeband abzukleben, damit man nicht an den Gummi kommt. Der getrocknete Schlußreiniger muß mit viel Wasser und mit einem sauberen Tuch abgespült werden. Danach noch einmal einen kräftigen Wasserstrahl auf die Scheibe ablassen (ohne Zunahme eines Tuches) und mit Hilfe eines Föhns die Scheibe gründlich trocknen - wie in der Waschanlage, damit sich keine Kalkflecken bilden. Optimal wäre destilliertes Wasser
    Die flüssigen Partikel sollten anschließend dünn und zügig mit kreisenden Bewegungen aufgetragen werden(Spezialtuch ist beigelegt)

    ...mindestens eine Stunde trocknen lassen!!!...

    und Voilà, fertig ist die nun hoffentlich streßfrei zu reinigende Windschutzscheibe

    Gruß an alle Partikelfreunde nw(Peter)
     
  8. Pinky

    Pinky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui, bei den Aufwand die Scheibe zu putzen ;(

    1 mal die Woche Scheiben putzen tuts auch :D
     
  9. #8 P8-Peter Koyota, 16.04.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Der Scheibenwischer wirds danken;)
     
  10. #9 p8dominik, 16.04.2003
    p8dominik

    p8dominik Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kann man den Scheibenwischer eigendlich dann noch benutzen? Wenn man langsam fährt zum Beispiel?
    Oder macht der Scheibenwischer die Beschichtung kaputt... :(
    Perlt Fliegenkot auch ab? :D
     
  11. #10 optifit, 17.04.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Scheibenwischer... hab ich sowas ?(
    Wenn ich die politur, womit ich mein Auto poliere auf die Scheibe auftrage, brauche ich so gut wie nie Scheibenwischer.
    Das hält ca. 1Woche im Winter und von innen laufen die Scheiben nicht an.
    Das ist die bordaux Sonax Polish und Wax.
    Grüsse
    Thomas
    PS: Schmieren tuts dann auch nicht, wenn ich die Wischer mal anmache :]
     
  12. #11 P8-Peter Koyota, 17.04.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    den wischer kann man immer benutzen.
    da die beschichtung aus nanopartikeln(auf Lösungsmittelbasis)
    besteht, und diese sich durch ihre "kleinheit" in der unebenen glasoberfläche verhaken, ist ein ablösen dergleichen ausgeschlossen...zumindest bei ordnungsgemäßer anwendung und für die ersten 20.000km (s.o.)

    wenn du nicht weisst, was nanopartikel etc. sind kläre ich dich gerne auf;)
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. verso

    verso Guest

    Sag' 'mal: wie heisst das Mittelchen genau, wo bekomme ich es und was soll es kosten?

    Oder hat P7er recht, wenn er sagt 'is eh wurscht!'...
     
  15. #13 P8-Peter Koyota, 17.04.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Rain-X ist etwas vollkommen Anderes(auf Poymer- / und Microbasis). Das hält wahrscheinlich nur ein paar tausend Kilometer.
    100ml kosten 7-8€

    "Das Mittelchen"
    25ml kosten etwa 25-30€ und das reicht für 5-7 qm Glasfläche!
    minimaler Verbrauch also
    (wie gesagt ein Produkt aus der Nanotechnologie)

    aus rechtlichen Gründen darf ich den Namen etc. nicht veröffentlichen, ansonsten PN schreiben - ich muss es selber auch erst noch gründlicher testen!

    Bis dahin teste ich und schreibe meine Erfahrungen hier herein

    Gruß
    Peter
     
Thema:

Ist jemand an einem "Konservierungsmittelchen" interessiert, das

Die Seite wird geladen...

Ist jemand an einem "Konservierungsmittelchen" interessiert, das - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand sich das Buch gekauft?

    Hat jemand sich das Buch gekauft?: Hallo hat jemand sich das Buch gekauft?? Habe leider die Cd vom Corolla E12 nicht und wollte wissen ob das buch hilfreich ist?
  2. MR2 aus AT in Ungarn gefunden, vermisst den jemand?

    MR2 aus AT in Ungarn gefunden, vermisst den jemand?: Im Urlaub in Ungarn entdeckt, steht scheinbar schon eine Weile an folgender Adresse: 46.765883, 17.249875 gegenüber "Malom utca 12, Keszthely 8360...
  3. Jemand aus der Nähe von 86833 Ettringen hier?

    Jemand aus der Nähe von 86833 Ettringen hier?: Hallo zusammen, wohnt zufällig jemand im näheren Umkreis von 86833 Ettringen und könnte sich dort vor Ort einen Starlet für mich anschauen, evtl....
  4. Hat jemand Erfahrungen mit dem Originalersatzteilhändler http://www.car.nl/

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Originalersatzteilhändler http://www.car.nl/: Hallo zus., ich benötige für meinen Starlet EP91 einen neuen Bremskraftregler, der bei T-Händler 331,00 € kostet und das identische Bauteil bei...
  5. Kennt jemand diese Tieferlegungsfedern?

    Kennt jemand diese Tieferlegungsfedern?: Ventura Tieferlegungsfedern 50mm...... für den Kombi Gruss Oli