Ist der Aygo eine Scheisskarre?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Gast004, 16.06.2013.

  1. #1 Gast004, 16.06.2013
    Gast004

    Gast004 Guest

    Scheisskarre! so betitelte neulich ein Bekannter das Auto, was ich mir gerade kaufen will, weil ich mich ehrlich gesagt in die Optik des Kleinen verliebt habe. Der Bekannte fährt seit Jahren AYGO und hat etliches erlebt an Pech. Zum Beispiel def. Kupplung, def. Bremse und Undichtigkeiten an Bremsleuchte und Rost an der Fahrertür. (Ich dachte Rost gibt es heute gar nicht mehr .-)

    Auch hier im Forum lese ich u.a. auch viel negative Kritik.

    Hat mein Bekannter nun ein Montagsauto erwischt? Oder sind diese Dinge an der Tagesordnung z.B. wegen schlechter Verarbeitung. Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen? Liegt es daran, dass meist nur die Leute mit schlechten Erfahrungen im Internet schreiben, während die zufriedene Mehrzahl der Aygoianer schweigt und fährt?

    Ich suche ein Fahrzeug nach folgenden Kriterien:

    1.) Sparsam im Unterhalt - (dazu rechne ich natürlich auch Reparaturen.)

    2.) Im Prinzip benötige ich das Fahrzeug nur zum Einkaufen und für kleinere Überlandfahrten im Bereich von bis zu 80 km.

    3.) Jahresleistung 8000 bis 10000 km.

    4.) Zuverlässig, wartungsarm und langlebig.

    5.) Garage ist vorhanden

    Da ich beim derzeitigen Preisniveau zu einem Neuwagen tendiere, stellt sich zudem folgende Frage:

    Inwieweit wurden Probleme früherer Baujahre in der laufenden Produktion bzw. nach dem Facelift 2012 nachgebessert? Welche typischen Probleme gehören ggf. der Vergangenheit an? Ich würde ja ein BJ 2013 fahren.
    Ich habe versucht, TOYOTA in dieser Frage zu einer Stellungnahme zu bewegen.
    Seitens der offiziellen Kundenbetreuung von TOYOTA wurde mir jedoch nur mitgeteilt, dass man nicht wirklich wisse, welche Veränderungen in die Produktion eingeflossen seien. Dazu schwiege sich der Hersteller in Japan aus, hieß es vorsichtshalber und unverbindlich bei TOYOTA Deutschland.
    Meine Hoffnung: Vielleicht wisst ihr mehr.

    Lat not least die Frage: Würdet ihr den Aygo nochmal kaufen? Auch - oder gerade als Neuwagen.

    Herzlichen Dank für eure Hilfe und Unterstützung -

    und Grüße aus dem schönen Hamburg

    Sandrine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paseo_rulez, 16.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2013
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Hallo und willkommen erstmal!
    Im forum gehen die Meinungen tatsächlich ziemlich auseinander. Fakt ist das bereits beim ersten Facelift (2008 oder 2009 glaub ich ) viel verbessert wurde, z.B. bzgl der Wasserpumpe und der Undichtigkeiten.
    Auf der anderen Seite ist die Kupplung z.B wirklich ziemlich unterdimensioniert. Bei normaler Fahrweise hält aber auch diese weit über 150.000 km. Rost ist tatsächlich auch ein Thema auch wenn es keine gravierenden Probleme sind. Da du dich aber für einen Neuwagen interessierst ist das auch kein Problem - einfach direkt beim Kauf das Auto versiegeln lassen, dann hat nen guten Rostschutz und keine Probleme.

    Ich halte sehr viel vom Aygo. Zwar für Toyota-Verhältnisse ein recht schwaches Auto (für den Preis aber auch vertretbar wie ich finde) aber noch auf sehr hohem Niveau im Vergleich zur Konkurrenz :D
    Meine Mom hat sich vor einem Jahr einen neu gekauft und ist super zufrieden, gar keine Probleme, super sparsam und flott ist er auch für die Leistung - der macht richtig Laune :)
     
  4. #3 Corollamen, 16.06.2013
    Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    22
    Herzlich Willkommen hier im Forum aus der schönsten Stadt der Welt.
    Zum Aygo kann ich dir nur sagen,das ich von dem kleinen nicht viel halte,da er soweit ich weiß nicht in Japan produziert wird,und wenn man den innenraum und kleinere detais vergleicht mit dem Citroen C1 bemerkt man das Aygo und C1 in vielen teilen gleich sind.
    Und ich halte eben nichts von Autos aus frankreich und ihrer Verarbeitungsqualität.8o
    Mfg Corollamen
     
  5. #4 Christoph, 16.06.2013
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
    Er ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Citroën und Peugeot und wird in Tschechien gebaut
     
  6. #5 FabiG6, 16.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2013
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Carina E → GB
    Avensis → GB
    Corolla/Auris → GB
    Auris/Corolla Verso/Verso → Türkei
    Yaris → Frankreich

    Qualitätsprobleme (und damit mein' ich mehr als nur ein Knacken und Knarzen) ? ?( Fast die gesamte europäische Palette wird mittlerweile in Europa gefertigt – wüsste jetzt nicht, dass ein Rav4, iQ oder Urban Cruiser da 'nen höheren Standard hätte. ;)


    Zum Aygo: In dein Fahrprofil passt er gut rein. Die Kinderkrankheiten sollten weitestgehend behoben sein (dürfte ja nicht mehr lange dauern, bis der Nachfolger kommt). In Sachen Preis/Leistung liegt er noch immer weit vorne.
    Der Aygo ist eben ein Kleinstwagen – vergleichbar mit der letzten Panda-Generation, dem VW Fox, Nissan Pixo/Suzuki Alto. Hohe Ansprüche darf man nicht stellen.

    paseo_rulez hat's ja schon ganz gut erklärt: Kupplung ein Bisschen im Auge behalten, etwas Rost-Vorsorge leisten und schon sollte man Spaß mit dem kleinen haben ;)
    Von Motorschäden oder Elektronikproblemen hab ich bspw. noch nichts gehört – alles in allem kann der Aygo sich für ein Auto dieser Klasse schon sehen lassen. Wer mehr will, muss sich 'ne Klasse höher bei Yaris, Fiesta, Corsa etc. … umschauen.
     
  7. #6 paseo_rulez, 16.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2013
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Genau.
    Zur Qualität kann man sagen, dass es in diesem Werk nach Toyota-Maßstäben zugeht, zumindest zum Großteil.
    Nicht umsonst sind C1 & 107 der mit Abstand zuverlässigste Citroen bzw. Peugeot laut diverser TÜV- & Zuverlässigkeitsstatistiken :D
    Der Aygo ist witzigerweise immer noch weiter vorne zu finden als die anderen zwei Brüder (wieso auch immer), ist aber gleichzeitig der schlechteste Toyota in solchen Statistiken. Also ganz zu vermeiden ist der Einfluß der Franzosen offensichtlich nicht.
    Das bedeutet aber nicht das er schlecht ist. Im vorderen Drittel aller Fahrzeuge ist der Aygo zu finden.

    Klar ist das Auto nicht perfekt aber für den Preis darf man natürlich kein Leder, Alu etc. im Innenraum erwarten. Wohl jedoch ein grundsolides Auto und das ist der Aygo in meinen Augen auf jeden Fall. Zumal so ziemlich alle mechanischen Komponenten von Toyota kommen, nicht von PSA.
    Im Vergleich zu anderen Kleinstwagen ist der Aygo gaaaanz vorne mit dabei. Der Motor war lange Motor des Jahres in der Einliterklasse - gute Fahrleistungen, niedriger Verbrauch. Und unzerstörbar ist er auch.

    Von der Sache her passt das Auto super zu dir.
     
  8. #7 e10düser, 16.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2013
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Meine Eltern haben sich letzten Herbst auch ein kleineres Auto für die Kurzstrecken zugelegt - der D-CAT mochte die nicht so wirklich ;)

    Mein Vater wollte unbedingt einen Aygo haben, der ist so schön klein und praktisch, und neu auch vergleichsweise günstig.

    Ich habe sie aber davon überzeugt, einen 1 Jahr jungen Yaris 1,0 XP9 zu kaufen, etwa gleicher Preis wie der Aygo, aber gute Ausstattung (CoolEdition) und wesentlich höherer Fahrkomfort. 3.500 km hatte er nur gelaufen.

    Steuer kostet das gleiche (20 €/Jahr), Versicherung nimmt sich auch net viel.

    Nach einem halben Jahr und 15.000 km sind meine Eltern (und ich) froh, den Yaris genommen zu haben.
    Der fährt sich doch wesentlich angenehmer, Kofferraum ist größer und leichter zu beladen - und längere Strecken kann man damit auch bequem fahren.

    Außerdem sind mir da keine Probleme bekannt, er läuft, wie jeder andere Toyota (außer D-CATs).

    Und der Verbrauch liegt auch bei unserem ganzen Bergauf und -ab bei max 5,5 l - wenn man will, geht auch unter 5.


    Fazit von meiner Geschichte:
    Wenn du dir jetzt schon Sorgen über den Aygo machst, dann schau mal Richtung Yaris ;)
     
  9. #8 diosaner, 16.06.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Den eigentlichen Qualitätsstandart dem man von Toyota gewöhnt ist, erfüllt der kleine nicht immer.
    Aber ihn wie auch z.B. den 107 oder C1 als Scheisskarre zu betiteln finde ich extrem übertrieben.
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Bevor ich mir einen neuen Aygo kaufen würd käm mir ein gebrauchter Yaris ins Haus. Das ist doch eher ein Toyota und auch eher ein Auto, selbst wenn das auch kein Japaner mehr ist.

    Der Aygo ist mir zu billigst gemacht ( TürNICHTverkleidungen, HandschuhfachNICHTdeckel, FensterNICHTheber beim Fünftürer hinten, Materialanmutung, Seilzugkupplung, Ladekantenhöhe, Rücksitzlehenrückseite nacktes Blech und nur in einem Stück umlegbar... ) .Da waren die Toyota-Kleinwagen vor zwanzig Jahren besser und hochwertiger gemacht.
     
  11. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Hat das ding echt ne Seilzugkupplung? Is ja heftig, gabs bei Toyota sowas überhaupt? wenn dann nur vor 1980 oder?
    Seilzugkupplung erinnert mich immer wieder daran wie meine Frau damals mit dem 2er Golf mitten in der Kreuzung stehen blieb weil das ding gerissen war -.-
     
  12. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    sagen wir mal so, optisch finde ich macht der Aygo schon was her, und die Motorisierung ist völlig ausreichend wenn man jetzt nicht hunderte von Autobahn-Km schrubbt. Da kommt dann nämlich auch noch die Lautstärke negativ hinzu aufgrund der NICHTverkleidung wie XLarge es so treffend nannte.

    Unserer war immer zuverlässig, hatten keine der genannten Probleme mit. Ist dann aber dem Neuerwerb eines IQ zum Opfer gefallen:D
     
  13. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ja, da ist wirklich eine Seilzugkupplung drin. Bei den "richtigen" Toyotas verschwand dieser Anachronismus Anfang der 80er Jahre mit dem Wechsel vom KP62 Starlet zum EP70 Starlet aus der Modellpalette.
     
  14. #13 Cillian, 18.06.2013
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Ist beim Yaris aber auch so. Selbst beim aktuellen. Ausgenommen Executive Ausstattung.

    Um zum Thema beizutragen: Ich werd mit dem Motor einfach nicht warm... Der fährt sich so unentspannt, kraftlos... Im Flachland kann das aber passen ;-)
     
  15. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Nein, ist es nicht. Der Yaris hat hinten Fensterheber, wenn auch welche mit manueller Betätigung. Der fünftürige Aygo hat hinten nur AUSSTELLFENSTER !!!
     
  16. #15 blackrose, 18.06.2013
    blackrose

    blackrose Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 SW20, ST185 CS
    Als mein 1.0 iQ im Service war, bekamm ich einen Aygo mit gleichem Motor...bin zuerst richtig erschrocken...was für ein Traktor!! jegliche Geräusche, die die Mechanik erzeugt, kamen ungefiltert in den Innenraum...:D

    Dass der Sprung zum iQ so gewaltig ist, hätte ich nie gedacht. OK, der Preisunterschied ist natürlich vorhanden, aber für das Geld des Aygos bekomme ich einen komfortableren Gebrauchtwagen...
     
  17. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Der Aygo hat zwar den gleichen Motor drin wie der Aygo mit 68 PS, es besteht aber ein himmelweiter Unterschied was die Drehfreudigkeit anbelangt.
    Im Flachland ist das alles okay, aber wenn es bergiger ist hat der Aygo (vermutlich aufgrund anderer Übersetzung?() eindeutig die Nase vorn.
    Wir hatten den direkten Vergleich und haben daher nach einem starken Jahr vom 1.0 auf den Diesel gewechselt
     
  18. #17 Supra Ma61, 18.06.2013
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    Das finde ich jetzt bemerkenswert,ich dachte immer die 70er wären lange vorbei????(:D


    Eine Scheißkarre ist der Aygo sicher nicht,sondern ein kleinstwagen ohne viel Schnickschnack.
    DIe Wapu soll ab und ab mal defekt gehen,sonst ist mir nicht viel negatives bekannt.
     
  19. #18 paseo_rulez, 18.06.2013
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Jedes Auto rostet. Das eine mehr das andere weniger. Das ein Aygo etwas extra Pflege diesbezüglich braucht ist ärgerlich, aber er ist nunmal günstig.
    Das Mazda, Mercedes & Co. nicht hinbekommen, weitestgehend rostfreie Autos zu bauen ist wesentlich bedenklicher...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Celica459, 19.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2013
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Ich mag den aygo als Stadtflitzer, hat genug Leistung, relativ lang übersetzt und Brauch wenig Sprit.

    Negativ ist natürlich dass du fast in einem nackten Auto sitzt, wo Ausstattung fehlt, die man seit 20 Jahren serienmäßig in Toyotas hatte.

    Wenn ich den kaufen musste dann nur als Neuwagen;) Grund sind häufige Prügelattacken und Kurzstreckenliebhaber:D
     
  22. #20 imperator2oo8, 04.07.2013
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Hey...ich fahre u.a. AYGO :]
    Fahre mit der waffe auf 4 rädern lieber als mit dem corolla e12 !!
    hab ihn mit 58000km für 5000 gekauft BJ 12/2008
    El FH,Klima,zentrahl...
    Was will man mehr?
    ...und mit den 68ps kann man locker nen Corsa oder Fiesta stehen lassen:D..womit keiner rechnet!!
    Versicherung 25€
    Steuern 20€
    wenn du was wissen willst...frag nach :)
     
Thema: Ist der Aygo eine Scheisskarre?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aygo rost

    ,
  2. toyota aygo probleme

    ,
  3. toyota aygo krankheiten

    ,
  4. Toyota Aygo Forum,
  5. toyota aygo kinderkrankheiten,
  6. toyota aygo 2 probleme,
  7. toyota aygo rost ,
  8. aygo fahrertür passt,
  9. kinderkrankheiten toyota aygo,
  10. toyota aygo rostprobleme,
  11. toyota aygo gebraucht probleme,
  12. toyota aygo bekannte probleme,
  13. rost toyota aygo ,
  14. toyota aygo mängel,
  15. toyota aygo maengel,
  16. toyota aygo cool kinderkrankheiten ,
  17. problene aygo,
  18. ölabscheider dekel toyota aygo,
  19. trommelbremse rostig toyota aygo,
  20. peugeot 107 kinderkrankheiten,
  21. nur.probleme mit aygo,
  22. toyota aygo handschuhfach klappe,
  23. krankheiten toyota aygo,
  24. nissan pixo rost,
  25. aygo 2010 handschuhfach
Die Seite wird geladen...

Ist der Aygo eine Scheisskarre? - Ähnliche Themen

  1. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  2. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  3. Aygo 2 (>2014) ISO Radioadapter

    Aygo 2 (>2014) ISO Radioadapter: Hallo zusammen, ich wollte heute bei einem 2016er Aygo 2 ein Pioneer Radio einbauen. Der Aygo hat kein werksseitiges Radio, sondern nur die...
  4. toyota aygo generator ausgetauscht probleme!

    toyota aygo generator ausgetauscht probleme!: hallo, ich habe mir vor einiger zeit einen toyota aygo gekauft baujahr 2006. mit diesem auto habe ich nur probleme und ist gefuehlt mehr in der...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....