Ist Automatic Getriebe beim Auris zu empfehlen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von calotchro, 13.12.2009.

  1. #1 calotchro, 13.12.2009
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    Hallo,

    Ist Automatic Getriebe beim den neuren Toyotas zu empfehlen?

    lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kiwi<3Cora, 13.12.2009
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich finde das MMT-Getriebe beim Auris Klasse, beim Aygo keinesfalls.
    Fährt sich Super wie ich finde.
     
  4. #3 diosaner, 13.12.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Meinst du Automatik Getriebe, CVT-Getriebe oder automatisierte Schaltgetriebe?
     
  5. #4 calotchro, 13.12.2009
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    ist Multimode eine Normale Automaticg.? wenn ja , dann meine ich die z.b.
     
  6. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Nein es ist keine "normale" Automatik! Kannst du z.B. daran erkennen das es keine "P" Stellung gibt!
     
  7. #6 diosaner, 13.12.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis

    Veto:

    Multidrive hat sehr wohl eine "P" Stellung wie herkömmliche Automatikgetriebe auch.

    P-R-N-D-(S beim IQ)-M

    Der Unterschied zwischen den Getrieben ist der Aufbau und die Arbeitsweise.


    Das Multimode Getriebe arbeitet vereinfacht gesagt wie die Variomatik bei einem Roller.
    Nur werden die Scheiben nicht durch Fliehkraft sondern über Öldruck gesteuert. Und es gibt keinen Riemen sondern ein Stahlschubgliederband.
     
  8. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Welches nun, das vom Auris oder prinzipiell bei Toyota. Da hätten wir:

    Tor 1: Die bewährte Wandlerautomatik,
    Tor 2: Das automatisierte Schaltgetriebe (MMT),
    Tor 3: Das stufenlose Automatikgetriebe (auch Multidrive S).

    Wo ist der Zonk? :)

    Grüße, meshua.
     
  9. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Hmmm... ja die Funktionsweise ist mir schon ein wenig bekannt (obwohl ich darüber gerne mehr wissen würde), aber der Auris mit MM hat definitiv keine P Stellung genauso wie E12, Aygo usw. Da bin ich mir ziemlich sicher!
     
  10. #9 diosaner, 13.12.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich meinte ja auch das Multimode. Viele bezeichnen ein MMT als Automatik.

    MMT ist wie du beschrieben hast ja ohne P-Stellung.

    Aber die ursprüngliche Frage nach Automatik-Getrieben führt hier gerne zu Verwechslungen oder es werden alle Getriebetypen zusammen geworfen.

    Ich bin jetzt auch schon ganz kirre. :rolleyes:

    P.S. Was willste denn genau wissen?
     
  11. #10 calotchro, 13.12.2009
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    [​IMG]

    den meine ich
     
  12. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Ja hab das jetzt auch verwechselt mit MMT und MultiMode! Entschuldigung :D
    Ich weiß das MMT keine richtige Automatik in dem Sinne ist!

    Was ich wissen will? Naja eben so Beschreibungen und bebilderte Erklärung zu Funktionsweise und Aufbau!
     
  13. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Wie es der Bildname schon verrät: es ist das MMT Getriebe (also ein automatisiertes Schaltgetriebe) und hat mit der allg. bekannten Wandlerautomatik nicht viel zu tun, außer dem Namensteil ("-automatik"). Du hast hiermit - vereinfacht ausgedrückt - ein Schaltgetriebe ohne manuelle Kupplung (eine verschleißende Kupplungsscheibe gibt's dennoch). Den Komfort und die Merkmale einer "richtigen" (Wander-) automatik erhälst du damit nicht.

    Im Auris-Forum findet sich u.a. folgende Einschätzung zum MMT:

    "Da ich einen ganz neuen Auris habe,kann ich nur über das Fahrverhalten dieses Fahrzeugs berichten. Ich habe die letzten 25 Jahre nur Automatik Fahrzeuge gefahren. Das Verhalten des MMT Getriebes ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, besonders weil das Fahrzeug beim Anfahren zurück rollt. Bei meinem Auris ist jetzt ein 6 Gang Getriebe verbaut,das für recht kurze Schaltvorgänge sorgt. Zum Anfahren kann ich noch berichten daß das Fahrzeug nur von selbst anrollt wenn die Startautomatik für erhöhte Drehzahlen sorgt, sonst nicht........ kein Kriecheffekt." [1]

    [1] http://auris-forum.de/viewtopic.php?t=161&start=45&sid=

    Beste Grüße, meshua.
     
  14. #13 diosaner, 13.12.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ganz ehrlich???

    Das kannste in die Tonne kloppen.

    Dann fahr lieber einen Schalter.
     
  15. #14 calotchro, 13.12.2009
    calotchro

    calotchro Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204
    wieso haben denn Japaner die sonst für gute Technik bekannt sind hier den schwachpunkt, fahren die nicht auf autom. ab?
     
  16. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Haben sie doch? Bloß das MMT ist halt mist!
     
  17. #16 testfahrer, 13.12.2009
    testfahrer

    testfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde das mit dem letzten modifikationen sie sich recht gut fahren lassen (Kriechgand, Schaltung,..).
    Ein Problem finde ich, liegt bei den Herrn "Verkäufern", denn diese Fahrzeuge werden/wurden gern als "Automatik" verkauft,
    was nicht der Realität entspricht. Und sich auch ganz anders Fährt.


    mfg
     
  18. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Da kann man nur spekulieren....

    [/Spekulatius Mode an]
    Meine Vermutung ist, dass Toyota einen Pendent zum DSG anbieten möchte: immer noch eine schaltung, aber knackig und komfortabel mit ohne Kupplungspedal. Dass das MMT nicht so der Hit ist, hat sich wohl herumgesprochen (auch manche Toyota Händler weisen darauf hin). Jetzt sollte der Auris in die Fußstapfen des Corolla treten (oder wohl eher nicht), doch den Wandlerautomaten gibt's nicht mehr und das kann für viele ein K.O. Kriterium gewesen sein.
    [/Spekulatius Mode aus]

    Grüße, meshua.
     
  19. #18 Stefan_, 14.12.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Vorweg: Ich glaube nicht, dass es eine Alternative zum DSG sein sollte - die Technik ist doch zu unterschiedlich...
    Auch ich kann nur mutmaßen, aber so eine "Halbautomatik" ist derzeit das "eierlegende Woll-Milch-Schwein" in der Autoindustrie; Mercedes hat diese in der A-Klasse auch angeboten.
    Das Prinzip: Vermeintlicher "Vollautomatik-Komfort", jedoch weniger Gewicht, geringerer Aufpreis und vor allem kein Sprit-Mehrverbrauch.

    Ich bin so eine Halb-Automatik beim Smart und der A-Klasse probegefahren. Grundsätzlich funktioniert es, aber man sollte sich auf die Funktionsweise anpassen und dem Motor bei entsprechender Drehzahl durch "Gas wegnehmen" Zeit geben, zu schalten.
    Auf "Zug gefahren" oder bei "sportlicher Fahrweise" ist dieses Getriebe die völlig falsche Wahl. Genauso kann dieses Getriebe "schnelle Lastwechsel" wie starkes verzögern und danch abruptes Beschleunigen überhaupt nicht leiden...

    Mein Fazit: Für "komfortbetonte Schleicher", die den Aufpreis auf eine Vollautomatik nicht zahlen möchten und daneben auch noch den Sprit-Verbrauch eines manuellen Getriebes haben wollen der ideale Kompromiss.

    Grüße
    Stefan
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Nur um das richtig zustellen. MMT und Multimode ist ein und dasselbe, denn
    MMT steht ja für MultiMode Transmission. Das, was hier mit dem Multimode verwechselt wird nennt sich Multidrive S und ist ein CVT mit 7 virtuellen Gängen.

    Und ein MMT ist sehrwohl eine richtige Automatik, denn ein Automatikgetriebe wird nunmal dadurch definiert, dass es selbst schaltet.
     
  22. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Nach welcher Definition? Wenn du morgen jemanden sagst "Kaufe mir ein Auto", und bekommst einen ungepflegten VW Käfer BJ 1940. Ein Auto ist definiert als Etwas, dass 4 Räder und einen Motor hat. Und das hast Du bekommen. Enttäuscht?

    Eine vernünftige Definition, was ein Automatikgetriebe ist, kann jeder z.b. bei Wikipedia nachlesen. Das beginnt schon damit:

    "Ein Automatikgetriebe unterscheidet sich im Aufbau von einem Schaltgetriebe dadurch, dass es sich aus einer unterschiedlichen Anzahl und Kombination von Planetengetrieben [...] zusammensetzt"

    Und das erwarte ich auch, wenn mir jemand ein "Automatikgetriebe" verkauft. Denn nur dieses ermöglich u.a. ein "Schalten unter Last", das kann das MMT nicht. Dass Käufer auf die blumigen Formulierungen der (teils unwissenden) Verkäufer hereinfallen, wundert dann nicht und ist traurig zugleich.

    Um es noch einmal kurz zusammenzufassen: MMT ist kein Automatikgetriebe, vielmehr fällt es in die Kategorie "automatisiertes Schaltgetriebe" (siehe auch auf Wikipedia).

    Grüße, meshua.
     
Thema: Ist Automatic Getriebe beim Auris zu empfehlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. multidrive oder mmt

    ,
  2. Toyota automatik falsche Stellung zum starten

Die Seite wird geladen...

Ist Automatic Getriebe beim Auris zu empfehlen - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. AE85 T50 Getriebe

    AE85 T50 Getriebe: Hallo , wer könnte mir helfen , Lager und Synchronringe für ein AE 85 Getriebe T50 zu finden ... Beste Grüße