Isolation mittels flüssigen Isolator

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Maddin, 11.05.2010.

  1. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Ja, der Titel ist vielleicht etwas schlecht gewählt.

    Mein Problem ist folgendes: Ich hab ne Schaltung, die ich im ganzen Isolieren möchte. Ich möchte aus Platzgründen aber kein Gehäuse drum herum bauen.

    Ich hab auf Platinen schon gesehen, das dort einzelne Bauteile mit ner schwarzen Masse isoliert werden.

    Sowas meine ich:
    Links unten der scharze Klecks!

    [​IMG]

    Also was ist das für ein Zeug und wo bekomm ich das her?

    Danke schonmal!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Energy_Master, 11.05.2010
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Kannst du nicht einfach Schrumpfschlauch drüber machen und fertig?
     
  4. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Das ist industriell verwendetes Zeug, welches im Ofen gebacken wird. Also viel zu aufwendig und kommste eh nicht dran.

    Du kannst entweder Schrumpfschlauch nehmen, wenn die Schaltung nicht zu groß ist oder jedes andere elektrisch isolierende Material. Gießharz, Silicon, Acryl, Heißkleber, ...
    Idealerweise etwas, was elastisch bleibt.
     
  5. #4 chrisbolde, 11.05.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Da ich in der Elektronik-Entwicklung arbeite, klinke ich mich hier mal mit ein:
    Der schwarze Klecks ist in solchen Fällen das "Gehäuse". Da wird der "Die" (der nackte Siliziumchip) auf die Platine gelötet und anschließend zum Schutz vergossen. Was das für ein Zeug ist, weiß ich allerdings nicht, wahrscheinlich aber irgendein besonderer Kleber.

    Beim Vergießen musst du aufpassen, dass die Schaltung ihre Abwärme los wird. Nicht ohne Grund sind Elektronik-Gehäuse oftmals größer als auf den ersten Blick notwendig.
    Was ist das überhaupt für eine Schaltung? Wieviel Watts verbrät die? Gibt es Hot-Spots (also einzelne Wärmenester) oder verteilt sich das ganze gut auf der Platine? In welchem Temperaturbereich soll die Schaltung arbeiten, und wie warm wird sie jetzt bei Zimmertemperatur?
     
  6. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Also Schaltung war deutlich übertrieben. Es handelt sich lediglich um ein paar Kabel, Widerstände und LEDs, welche ich an eine Standlichtleuchte gebaut habe. Nun möchte ich das ganze halt zum einen der Dichtheit wegen und auch wegen der Optik vergiessen, das quasi nur noch zwei Kabel herausschauen.

    Also Schrumpfschlauch ist so schon um die Kabel drum. Ich will nicht alles mit Heisskleber einsauen, das sieht dann nur noch scheisse aus. Es sind jetzt quasi 6 LEDs mit entsprechenden Vorwiderständen und Kabel. Alles würd auf 2 Kabel reduziert. Das ganze liegt in einer Kuhle im Standlicht. Diese Kuhle soll quasi ausgegossen werden, dass nur noch die zwei Kabel mit Stecker herausschauen.

    Ich mach mal ein Bild bei Gelegenheit.
     
  7. #6 chrisbolde, 11.05.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Vorwiderstände, da sind doch schon beim Thema: Was für eine Verlustleistung entsteht da (Spannung x Strom am Widerstand)? Die können nämlich auch ganz schön warm werden.
     
  8. #7 phantomlord2k, 11.05.2010
    phantomlord2k

    phantomlord2k Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 177 PS Kombi
    Es gibt doch im Baumarkt flüssigen Kunststoff. Könnte man den Nicht verwenden ?
     
  9. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Also die Verlustleistung liegt bei 200mW pro Widerstand. 6 Stück davon hab ich verbaut.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 chrisbolde, 11.05.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Welche Bauform? Ich vermute mal die 0815-Feld-Wald-Wiesen-Widerstände: bedrahtet, 1/4 W Belastbarkeit, Temperaturbereich bis ca. 150°C. Die müssten das Vergießen dann eigentlich mitmachen.

    Mit Heißkleber würdest du bei der Leistung aber wahrscheinlich eh Probleme bekommen. Wir kleben manchmal Temperatursensoren mit Heißkleber auf ICs fest, um deren Erwärmung im Betrieb zu messen. Einmal ist die Temperaturanzeige schlagartig gefallen - der Heißkleber war wieder flüssig geworden :D
    Beim Vergießen musst du aber auch auf die Temperatur achten. In den Datenblättern der Bauteile steht normalerweise eine maximale Löttemperatur und -dauer, die solltest du tunlichst einhalten. Sonst können die Bauteile thermisch überlastet werden.
     
  12. #10 mischkabaer, 06.08.2010
    mischkabaer

    mischkabaer Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Google mal nach "PlastiDip" oder "Liquid Tape". Das wird im RC-Modellbau genutzt um die komplette Elektronik wasserdicht zu bekommen.
    Ich nutze es um die Akkustecker zu isolieren.
    Ist sehr flexibel und kann per Pinsel oder direkt durch eintauchen des Bauteils aufgetragen werden.

    Grüße: MICHA
     
Thema:

Isolation mittels flüssigen Isolator

Die Seite wird geladen...

Isolation mittels flüssigen Isolator - Ähnliche Themen

  1. Celica T18 rote aggressive Flüssigkeit

    Celica T18 rote aggressive Flüssigkeit: Servus, mein Vater rief mich grad an das meine Celica rote Flüssigkeit verloren hat. Die steht bei ihm im Winterquartier bis Ende Februar. Hat...
  2. Flüssigkeit im Innenraum

    Flüssigkeit im Innenraum: Hallo liebe Leute, ich habe folgendes Problem mit minem Yaris Bj 2002 und hoffe das mir hier jemand einen guten tipp geben kann. Also ich...
  3. Innenraum: Mittel um Kratzer aus Kunststoffteilen zu entfernen

    Innenraum: Mittel um Kratzer aus Kunststoffteilen zu entfernen: Hallo zusammen, kann mir jemand ein Produkt (Politur oder ähnliches) empfehlen, um leichte Kratzer aus Kunststoffteilen im Innenraum zu...
  4. celica t18 1.6l Mittel und Endschalldämpfer

    celica t18 1.6l Mittel und Endschalldämpfer: Guten tag.ich brauche ganz dringend einen Mittel und Endschalldämpfer für meinen celica t18 1.6l da ich zum TÜV muss und der Vorbesitzer einen...
  5. Celica T20 LHD mittel-armaturenverkleidung

    Celica T20 LHD mittel-armaturenverkleidung: Suche von einem Celica T20 Das Plastikteil in dem das Radio/lüftungsschlitze/warnblink-knopf etc sitzen und am besten mit dazu das unterteil um...