IQ EV

Diskutiere IQ EV im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, das ist ja mal ein braubares Pendlerauto: http://www.toyota.de/cars/coming_soon/iq-ev/index.tmex Ich bin auf den Kaufpreis...

  1. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid Executive, Yaris Hybrid Team D
    Hallo zusammen,

    das ist ja mal ein braubares Pendlerauto:

    http://www.toyota.de/cars/coming_soon/iq-ev/index.tmex

    Ich bin auf den Kaufpreis gespannt, es wurden ja scheinbar einige Komponenten vom (Yaris-)Hybrid verwendet...85km Reichweite ist o.k. und 15min. 80% im Schnelllademodus an Energie in den Akkus hört sich alles sehr gut an. Genauso wie 163Nm ab dem Start weg...

    Wir dürfen gespannt sein wie es in der Elektromobilität (bei Toyota) weitergeht!

    Gruß

    Toby
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: IQ EV. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 the_janitor, 05.10.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
  4. soha

    soha Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    gh
    Eines sollte man noch beachten: Die Lebensdauer der Akkus ist sehr begrenzt und ein neuer Akkupack kostet 500,-€. Kleinere Pannen hatte ich schon, aber die Konstruktion ist so simpel, das kann jeder mit ein wenig tech. Verständnis selbst reparieren.
     
  5. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    Ich frage mich wo man den IQ-EV schon fahren kann, dass man solche Erfahrungen gesammelt hat. Toyota gewährt auf die Batterien bei den Hybriden 8 Jahre Garantie und ein Akkupack vom Hybriden kostet schon etwas über 2500€. Die Batterien in einem reinen Elektroauto sollten wesentlich mehr kosten (da die Reichweite durchaus höher ist als bei den Hybriden im EV-Betrieb) ....
     
  6. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Für 500€?
    Dafür bekommt man nicht mal für ein Pedelec neue Akkus...wohl eher 5000€, oder?

    Außerdem wo und wie kommt man an einen IQ EV?? Ich denke den gibts nicht...?(
     
  7. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.603
    Zustimmungen:
    54
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Mich wundert es, dass Toyota -ich meine es war die letzte oder sogar vorletzte IAA- den IQ als reines Elektro-Fahrzeug als serienreife Studie präsentiert hat und dann kommt der nicht auf den deutschen oder europäischen Markt ?(
    Ich hoffe sie arbeiten wenigstens tatsächlich an einem Hybrid-Modell vom IQ.

    (Bin ich froh das wir noch den Diesel geordert haben bevor er von. Markt genommen wurde)
     
  8. alias

    alias Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Für ein rein elekrisch angetriebenes Fahrzeug sind 85 km Reichweite nicht ausreichend - sogar für ein Stadtauto.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Und? Das bestreitet doch keiner...
    Hauptproblem ist das es den IQ EV nicht gibt in Deutschland und wenn es ihn gäbe sicher nicht unter 30000€- was VW mit dem UP kann, kann Toyota mit dem IQ auch. Und der UP ist als Einstiegsvolkswahn gedacht, der IQ soll den kleinen noblen Toyota geben.

    Aber drüber zu diskutieren ist müßig.
    Den IQ EV gibts nicht in Deutschland und ob er kommen wird darf bezweifelt werden.

    Der IQ ist an sich schon ein sehr geniales Stadtautokonzept.
    Meine Frau hat es als Dienstfahrzeug und ist froh über einen so wendigen Floh.
     
  11. #9 MadMaxTSC, 10.10.2013
    MadMaxTSC

    MadMaxTSC Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSE20, ZWE150, EE8
    Der Akku aus z.B. Auris Hybrid kostet ~1300€ ;) hab erst kürzlich nachgeschaut für einen Kunden ;)
     
Thema:

IQ EV

Die Seite wird geladen...

IQ EV - Ähnliche Themen

  1. Suche Heckspoiler für IQ

    Suche Heckspoiler für IQ: siehe oben! Gruß,Rainer
  2. Moin vom Hiace+IQ Fahrer aus dem Emsland!

    Moin vom Hiace+IQ Fahrer aus dem Emsland!: kleine Vorstellung,bin 68 und fahre seid 3 Jahren einen Hiace und seid Samstag auch einen IQ,den wir vor 9Jahren schon Probe gefahren haben,aber...
  3. Zentralverrieglung Toyota iq+

    Zentralverrieglung Toyota iq+: Meine Zentralverrieglung am Toyota iq+ funktioniert nicht mehr beide Batterien im Schlüssel sind voll.Von innen kann ich die Türen mit dem Knopf...
  4. Problem ev bei der Lenkung!

    Problem ev bei der Lenkung!: Hallo Leute Ich habe seit einiger Zeit bei meinem Toyota Hiace 2.4 L Jg. 1993 ein Problem festgestellt. dass mich ein bisschen beunruhigt. Immer...
  5. EV Lampe erlischt ab 75 km/h

    EV Lampe erlischt ab 75 km/h: Weshalb erlischt die EV Lampe wenn ich die Geschwindigkeit von ca. 75km/h überschreite, obwohl im Energiemonitor nach wie vor angezeigt wird, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden