Inspektion Avensis T22

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von 2BLUE, 28.04.2006.

  1. 2BLUE

    2BLUE Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen:)

    Kann mir jemand sagen ob beim Avensis T22 bei der 90.000km Inspektion die Räder demontiert werden (zur Kontrolle der Bremsbeläge o.ä.) ?
    Weiterhin: Wird zur Demontage und anschließender Montage der Räder ein Schlagschrauber verwendet oder werden die Räder grundsätzlich nur "per Hand", also aufdrehen der Radmuttern mit der Hand und festziehen mit dem Drehmomentschlüssel, wieder montiert?
    Kann ein Zündkabel plötzlich kaputtgehen ohne das man daran rumfummelt? (durch Vibrationen beim Fahren o. ä., ausgenommen Marderbiß)

    TiA
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    was auch immer du mit deiner frage bezwecken willst :rolleyes:

    natürlich werden die räder runtergenommen.... des gehört einfach dazu.
    felgen : hast du alu oder stahl?
    zündkabel: ja, es kann einfach so defekt gehen.

    Mfg
     
  4. 2BLUE

    2BLUE Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Alufelgen

    Antwort auf deine Frage zum Zweck:
    Mein Werkstattmeister wollte mir weismachen das zur 90.000er Inspektion die Räder nicht runtergenommen werden.
    Hintergrund: Vor zwei Wochen war der Wagen zur 90.000er Inspektion in der Werkstatt. Ich habe gestern auf Sommerreifen gewechselt und beim demontieren der Winterreifen festgestellt das eine Radmutter sich nur schwer lösen ließ. Als ich das Rad dann endlich runter hatte hab ich festgestellt das das Gewinde total vernudelt war. Nun bin ich der Meinung das mir das beim Aufziehen der Winterreifen nie und nimmer passiert sein kann da sich die Radmuttern superleicht von Hand draufdrehen ließen und ich dann mit dem Drehmomentschlüssel nur noch festziehen brauchte. Mein Werkstattmeister meinte aber das die Räder zur 90.000er normalerweise nicht runtergenommen werden und wenn doch das dann schon jemand festgestellt hätte das das Gewinde nicht mehr in Ordnung sei :rolleyes:
    Dann auf meine Vermutung hin das das evt. beim Anziehen der Muttern mit dem Schlagschrauber passiert sein könne meinte er nur das die Radmuttern grundsätzlich von Hand aufgedreht und mit dem Drehmomentschlüssel festgezogen würden.
    Das mit dem Zündkabel hat den Hintergrund das ich kurz nach der 75.000er Inspektion festgestellt habe das der Wagen nicht mehr zog. Die Werkstatt stellte ein defektes Zündkabel fest und tauschte den ganzen Satz aus.
     
  5. #4 Smartie-21, 28.04.2006
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Zündkabel gibt es meist nur als Satz zu kaufen. Aber normalerweise machen die sich nicht durch lahmes beschleunigen, sondern durch Aussetzer und unrunden Motorlauf bemerkbar.

    Normalerweise dreht jede Werkstatt die Räder mit Bohrern drauf. Das andere wäre viel zu aufwendig und damit teuer. :]
     
  6. 2BLUE

    2BLUE Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich auch immer gedacht. Naja, is inzwischen eigentlich auch wurscht kann ja wirklich ein dummer Zufall gewesen sein.

    Da bin ich auch von ausgegangen. Und an dieser Sache stört mich halt das das Gewinde des Radbolzens halt nicht mal eben so durch Verschleiß kaputt geht sondern das da halt einer mit Gewalt versucht hat ne Radmutter draufzudrehen. Und da ich auch davon ausgegangen bin (was mir hier bestätigt wird) das die Räder zur Inspektion abgenommen werden und mit Druckluftschraubern wieder montiert werden behaupte ich einfach mal das der defekte Radbolzen durch einen Mechaniker verursacht wurde der an dem Tag wohl sein Hirn zuhause vergessen hat.

    Naja, jedenfalls bin ich in dieser Werkstatt das letzte Mal gewesen. Gibt schliesslich noch genügend andere.
     
Thema:

Inspektion Avensis T22

Die Seite wird geladen...

Inspektion Avensis T22 - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...