In Österreich wirds auch immer blöder

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von RS, 10.04.2002.

  1. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nicht Serienmäßige Räder und Reifen in Verbindung mit einer Fahrwerkstieferlegung eintragen lassen will, muß man seit 13.03.2002 ein Gutachten von einen Ziviltechniker vorlegen. Kosten von 275.- bis ?.- €uro je nach Aufwand. Die eigentliche Eintragung kostet 45.- €uro bei der Landesregierung.<br />Bereifung oder Tieferlegung alleine wird wie gehabt eingetragen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 importfan, 10.04.2002
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    Tja mit irgendwas muß der Verwaltungsapparat in Brüssel und Straßburg ja finanziert werden... :( <br />scheiß Teuro !!!!!! Ich will in die Schweiz :D
     
  4. #3 Christian W, 11.04.2002
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Hi!

    Das wird ja immer besser bei uns. son scheiß X( <br />Zum Glück ist ja bei mir schon alles eingetragen.

    Bin mal gespannt wie die sich anstellen werden wenn ich mein Momo Lenkrad eintragen lassen will.

    BYe<br />christian

    [ 11. April 2002: Beitrag editiert von: Christian W ]
     
  5. #4 importfan, 11.04.2002
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    Das wichtigste ist, daß sie sich nicht die Fahrgestellnummer anschauen und in ihr Laptop eingeben. Denn dann merken sie daß da normalerweise ein Airbag reingehört.

    Deswegen fahr ich zu einem Tüv, der sich nicht an der Fahrgestellnummer stört *g

    gruss<br />Daniel

    [ 11. April 2002: Beitrag editiert von: importfan ]
     
  6. #5 ToYoTTi, 11.04.2002
    ToYoTTi

    ToYoTTi Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    aso ist das

    habe folgendes von der MA46 bekommen:

    Zu der betreffenden e-mail Anfrage wird Ihnen folgendes mitgeteilt:

    .....<br />Die Kosten der Genehmigung werden pro Baugruppe (d.h. je 26 EUR für div. Anbauteile, Rad- Reifenkombination, Tieferlegung, Beleuchtung, Lenkrad usw.) verrechnet.

    Wenn gemäß §22a KDV die Rad/ Reifenkombination einer anderen als im Typenschein ange-gebenen Art bereits typengenehmigt wurde, muss die Änderung nicht mehr angezeigt werden. Dies gilt jedoch nicht für Anbauteile!<br />Wird jedoch eine Rad/ Reifenkombination in Verbindung mit einer Fahrwerksänderung und einem nicht serienmäßigen Lenkrad verwendet, so ist ein Gesamtgutachten von einer akkreditierte Prüf-anstalt erforderlich!

    Eine Tachoangleichung ist bei einer Differenz des Abrollumfanges von mehr als –2.5 bis +1.5% erforderlich!

    meinst du dass diese "akkreditierte Prüfanstalt" = der ziviltechniker ist von dem du da sprichst<br />ich habe das eher so verstanden dass man eben diese teile alle zusammen bei der ma46 eintragen lassen muss - aber doch kein eigenes gutachten von einem ziviltechniker

    werde aber nochmal nachfragen<br />bin schon gespannt<br />das wäre doch eine MEGA-FRECHHEIT

    habe dieses mail am 11.3. bekommen
     
  7. #6 Christian W, 12.04.2002
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Hi!

    Fahrgestellnummer überprüfen die bei uns glaub ich noch nicht bzw hoffe ich mal. Aber bei mir ist es egal den ich fahr mit einer Einzelgenehmigung rum und da steht weit und breit nix von Airbag drinnen.

    Ich mach das mit dem eintragen zum Glück nicht selbst sonder lass das von meinem Tuner machen, der kümmert sich bei solchen sachen um alles, zum Glück.<br />Der hat wenns notwendig ist auch einen Ziviltechniker bei der Hand.<br />Na ja mal schauen was rauskommt.

    Bye<br />christian
     
  8. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist den Oberösterreichern mal wieder was eigenes eingefallen. Wäre ja nicht das erste mal. X(
     
  9. #8 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Waaaaaaaaas????

    Wie soll ich jetzt meinen Avensis typisieren??? Die spinnen ja, ich werde sicher nicht so viel dafür bezahlen!

    Woher hast du die Information? Wenn das wirklich so ist, dann werde ich die Räder nicht typisieren lassen! ?(
     
  10. #9 Christian W, 12.04.2002
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Hi!

    Efco ich würd die Räder an deiner Stelle schon typisieren. Denn das erste was die Versicherung kontrolliert wenn du einen Unfall hast sind meistens die Räder und wenn die dann nicht eingetragen sind, kannst dir alles selber zahlen, da das Fahrzeug nicht für den Verkehr zugelassen ist.<br />Egal ob schuld oder nicht schuld.

    Bye<br />christian
     
  11. #10 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    klar, nur zum typisieren kann ich schnell mal die räder wechseln.

    aber ich kann nicht mit der tieferlegung und den rädern hinfahren und sagen "typisiert mir nur die Räder", oder???
     
  12. #11 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    p.s.: Wie ist das jetzt mit den Gutachten seit 2002? Kann ich da welche von 98 auch noch benutzen???

    Ich hab null Durchblick!

    Die Federn hab ich noch vom ersten avensis, die Felgen letztes jahr im juni gekauft! Die Gutachten die ich dafür hab, sollten schon noch anerkannt werden, odeR?

    Das mit Zivilgutachten kann ich mir ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen, weil es mir sinnlos erscheint.
     
  13. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Man kann seinen Tiefergelegten Wagen ganz normal eintragen lassen. Man kann auch 16" oder 17" Alus eintragen lassen, nur beides gemeinsam erfordert ein Gutachten eines Ziviltechniker oder beim TÜV in Thalheim bei Wels.<br />Jede ABE die bei Felgen oder Federn beiliegen sind für einen Serienmäßigen Wagen.
     
  14. #13 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    in meinem teile-gutachten von tte für die federn steht folgendes:

    es bestehen keine technischen bedenken gegen die verwendung von sonder rad/reifenkombinationen wenn folgende bedingungen eingehalten werden:

    - es leigen besondere prüfberichte bzw. Allgemeine Betriebserlaubnisse für die entsprechende RAd/reifenkombination vor und die jeweils erforderlichen auflagen sind eingehalten

    <br />Also was heisst daS?
     
  15. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ja wenn im Federngutachten deine Rad / Reifenkomination drinnen steht kannst ohne Gutachten auch gehen. Am besten rufst bei der KFZ-Prüfstelle an. 07242/29498
     
  16. #15 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Hm... die steht ja nicht drin. sondern nur dass wenn ich ne ABE für die Räder hab das ok ist.

    bei den Borbet felgen steht aber:

    Das Fahrwerk und die Bremsaggregate müssen mit Ausnahme der in der entsprechenden auflage aufgeführten umrüstmassnahmen, dem serienstand entsprehcne. die zulässigkeit weiterer veränderungen ist gesondert zu beurteilen.

    DA SOLL EINER DRAUS SCHLAU WERDEN X(

    wer da mal anrufen... morgen werden die ja nicht da sein, oder?
     
  17. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Samstag ist niemand da.<br />Ruf am Montag gleich den obersten Boss an. Hofrat Haselböck 0732/7720 DW 3546. Der muss es ja doch ganz genau wissen.<br />Oder frag beim Samhaber, mit dem hab ich auch schon über das Thema diskutiert.
     
  18. #17 -=efco=-, 12.04.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Naja... ob der oberste Boss für sowas zu sprechen sein wird? ?( <br />und ob der über alles soooo genau bescheid weiss...

    Der samhaber hat morgen glaub ich eh offen. mal schaun.
     
  19. #18 Christian W, 13.04.2002
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Hi!

    Ich würds so versuchen:

    Als erstes würd ich mal nur das Fahrwerk eintragen lassen. Du schruabst dir einfach mal die Originalfelgen drauf und lasst das Fahrwerk dann eintragen.

    Ein paar Wochen später fährst dann nochmal hin und lässt dir dann die anderen Felgen eintragen.

    So wie ich das verstanden hab brauchst dann keinen Ziviltechniker oder so. Den brauchst du nur wenn du beides auf einmal eintragen lassen willst.

    Bye<br />christian
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ToYoTTi, 15.04.2002
    ToYoTTi

    ToYoTTi Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hi <br />habe heute ein mail bekommen von der MA46<br />also man muss jetzt also so ein gesamtgutachten herbekommen (z.B. vom TÜV - wieviel das kostet weiß ich auch noch nicht mal sehen- wird die nächste nachfrage sein)<br />und dann kannst du die teile bei der behörde eintragen lassen

    wieder mal sehr logisch dass das nicht auf einmal geht

    genauer Antwort:

    -----------<br />...ein "Gesamtgutachten" für ihr Fahrzeug, das für die Genehmigung notwendig ist, bekommen sie entweder vom TÜV/ Österreich oder von einem <br />Zivilingenieur für Maschinenbau!! (Prüfung des Fahrwerk´s gemäß DdTÜV- Merkblatt 751 bzw. der notwendigen Freigängigkeit der<br />Rad/ Reifenkombination durch Fahrversuche!)<br />Da wir als Behörde nur die Eintragung in den Typenschein machen, sind für die Genehmigung entsprechende Gutachten <br />vorzulegen!!.....

    ------<br />ich weiß ja nicht wie das genau früher war- haben sie da einfach die einzelnen tüv-bescheinigungen der verschiedenen teile genommen oder und nicht do kompliziert<br />die Bodenfreiheit wurde mittels Balken oder so komtrolliert und sonst nichts oder???

    aber das gesamtgutachten kann ja auch nicht sooo teuer werden oder?<br />der wird auch nicht recht viel mehr machen als die teile und gutachten dazu anzusehen und die abstände zu überprüfen oder?

    naja mal sehen<br />wenn es um die behörden geht sind wir es ja eh schon gewohnt dass es nicht immer ganz logisch und der einfachste weg ist
     
  22. #20 ToYoTTi, 15.04.2002
    ToYoTTi

    ToYoTTi Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    ist das nun wirklich so dass man zuerst das fahrwerk eintragen lassen kann und später dann die reifen sodaß man dann kein gesamtgutachten braucht -<br />das glaub ich nämlich nicht<br />dieses gesamtachten wird man dann beim "2.Termin" mit den reifen erstellt werden müssen oder?<br />ganz blöd sind die ja auch wieder nicht oder?
     
Thema:

In Österreich wirds auch immer blöder

Die Seite wird geladen...

In Österreich wirds auch immer blöder - Ähnliche Themen

  1. Hallo aus Schwechat - Österreich

    Hallo aus Schwechat - Österreich: Hallo alle miteinander, mein Name ist Ivo, ich bin 37 Jahre jung und fahre jetzt seit knapp einem Monat einen Toyota Corolla Verso, Baujahr 2006....
  2. Hallo aus Österreich und Suche nach einer guten Werkstatt im Raum Wien

    Hallo aus Österreich und Suche nach einer guten Werkstatt im Raum Wien: Hallo an alle, ich finde das Forum hier echt toll, ich lese schon länger mit und möchte mich kurz vorstellen: Ich lebe im Raum Wien und...
  3. Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten

    Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten: So ich habe schon länger ein Problem mit meinem Yaris 1.4 D-4D Baujahr 2003 und hoffe, jemand kann mir hier helfen: Der Wagen geht ohne...
  4. Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993

    Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993: Hallo Freunde. Ich habe ein schwieriges Problem bei meinem älteren Toyota Hiace 2, 4 L Bus Jahrgang 1993. Es kommt immer häufiger vor, dass...
  5. Hallo Oesterreich

    Hallo Oesterreich: Hallo Tojota Freunde Ich bin vom 4.4. Bis 8.4. In Mondsee bei Salzburg unterwegs Gibt es jemand hier der mir seine schaetze zeigen möchte Gruß Chris