Import und Zulassung eines AE86 aus Japan

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Dex, 01.10.2016.

  1. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Nach einiger Rumsucherei habe ich mich nun hier angemeldet und hoffe auf jemanden zu treffen, der das Prozedere bereits hinter sich gebracht hat. Suchfunktion wurde bemüht, ich hab zumindest erst mal nichts dergleichen gefunden.
    Also: Ich wohne aktuell in Japan, was den Kauf und Verschiffung eines solchen KFZ ja schon mal vereinfacht. Meine Fragen beziehen sich grundsätzlich also erst mal auf das Vorgehen in Deutschland. Kosten am Hafen wie Zoll und Steuer hab ich schon durch und weiß Bescheid, was alles ansteht bis man die Zoll-Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommt. Mir gehts um Erfahrungsberichte beim TÜV :)

    Scheinwerferumrüstung: Wie geht das beim AE86? Erstes Problem ist ja, dass Motor und die mir vorschwebende Modellvariante (Hatchback Trueno, natürlich) ja so nicht in Europa verkauft wurden. Truenos haben allerdings so weit ich weiß Einheitsleuchten (von Hella?). Kann man da auf Nachrüstscheinwerfer mit E-Prüfzeichen umsteigen (vorausgesetzt solche gibts überhaupt) oder ist ein Komplettumbau der Fassung nötig? Bei der Nebelschlussleuchte bin ich im Internet schon über Anbieter gestolpert, die eine solche in die originalen Rücklichter einbauen. Ist wahrscheinlich der cleanere Weg als sich eine leuchte ans Heck zu kleben, allerdings auch hier die Unsicherheit obs auch beim AE86 geht.

    Abnahme: Ein CoC und Datenblatt nach deutscher Norm wird es von Toyota ja nicht geben, daher bin ich aktuell versucht den Anmeldeprozess dann wenn es soweit ist an eine Firma wie RHD Speedmaster zu übergeben. Soweit ich mich erkundigt habe brauche ich den Scheinwerferumbau, die Zollpapiere, Kaufvertrag, Vollabnahme und eben HU und AU. Bei den letzten drei Punkten ist eben die Frage wo und wie :] Gibt es irgendwelche Ausnahmen bei einem solch alten Auto?

    Deshalb würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen! Gerade im Punkt Anmeldung/TÜV stellt sich mir die Frage, welcher Anbieter da am kompetentesten dasteht. Aktuell gehe ich nicht davon aus, dass das auf eigener Faust machbar ist. Ich hoffe hier jemanden zu finden, der schon ähnliches (mit diesem Auto) durchgemacht hat und daher etwas bescheid weiß.

    Ich bedanke mich schon jetzt auf die Antworten und freue mich auf eine tolle Zeit im Forum!


    Viele Grüße,
    Dex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ädam`s, 01.10.2016
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Rhd - speedmaster hilft/übernimmt/löst all deine Probleme, was aber auch einiges kostet ;)
     
  4. Kamui

    Kamui Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E11, AE86
    Welche Erstzulassung hat dein in frage kommender AE86 wegen Möglichkeit Oldtimer.
    Die Scheinwerfer sind kein Problem, einfach die Gläser tauschen. Gib es sogar bei Ebay.
    Nebelschlussleuchte brauchst du keine, da die Pflicht erst Autos ab 91 betrifft.
     
  5. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh das ist schon mal gut zu wissen, vielen Dank! Ich halte Ausschau nach einer Kouki Version, also 85-87. Bis das Auto in Deutschland ist ist es eh 2017, also für den Fall dass es sogar ein 87er wird wäre Oldtimerzulassung sogar drin. Gibts da beim Import Vorteile abgesehen von den in Deutschland üblichen Steuervorteilen?
     
  6. #5 PeterToyota, 04.10.2016
    PeterToyota

    PeterToyota Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wegen den Scheinwerfern,
    Ne günstige Alternative wären Scheinwerfer vom AW11 MR2.
    Die sollten auch passen und wären dann
    OEM Toyota ;)
     
  7. #6 illuminatic, 05.10.2016
    illuminatic

    illuminatic Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Paseo L5, Sunny GTi B12, Skyline GTR V-spec R32
    Da das noch nicht genannt wurde: aktuell ist es nicht mehr möglich Felgen und Fahrwerke ohne ABE einzutragen. Also such möglichst einen der auf OEM Felgen steht und noch das OEM Fahrwerk hat. Oder besorge dir gleich diese Teile mit dazu.
     
  8. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Quelle? Seit wann sollten nur noch teile mit ABE zugelassen sein? Du meinst sicherlich ein normales Gutachten oder? Fänd ich mehr als bedenklich wenn nur noch Felgen mit ABE genutzt werden dürften...
    Und zur Not sind das halt Originalfelgen die an dem Auto dran sind ;)
     
  9. #8 illuminatic, 05.10.2016
    illuminatic

    illuminatic Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Paseo L5, Sunny GTi B12, Skyline GTR V-spec R32
    Quelle: Speedmaster

    Wie früher mit Materialgutachten ist nicht mehr Zulässig. Gilt für Felgen und Fahrwerke.

    Dein Fahrzeug muss zwar nicht zwingend drin stehen aber die Teile brauchen nen Gutachten/ABE.
     
  10. #9 Blade1988, 05.10.2016
    Blade1988

    Blade1988 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo EL54, Corolla AE86
    Wenn man die richtigen leute kennt ist auch das ohne gutachten moglich,
    Gerade bei solch alten autos brauch man jemanden der sich noch etwas mühe gibt.
    Kenne das aus eigener erfahrung, allerdings muss man sich da selbst auf die suche machen
     
  11. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gutachten und ABE sind aber zwei verschiedene Dinge ^^ Mit dem Materialgutachten ist zwar schade, habe ich bisher aber eh nie in Anspruch nehmen müssen.

    Ich habe eventuell durch Freunde auch Kontakte zu Prüfern die sich Mühe geben, habe allerdings eh nicht vor den Wagen groß zu modifizieren (auch wenn die Versuchung natürlich da ist).
     
  12. #11 Worldchampion, 05.10.2016
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Die Abnahme sollte bei dem Auto eigentlich jede Prüfstelle hinbekommen. Das Auto was du importieren wirst wird ja sicherlich keinen Katalysator besitzen und diesen genauso wie eine Leuchtweitenregulierung und Nebelschlußleuchte auch nicht benötigen. Die Abgasklasse wird vermutlich mit dem Schlüssel 88 -unbekannt eingetregen. Am besten wäre es, wenn du auf der nächstgelegenen Prüfstelle deiner deutschen Heimat einmal durchrufst.

    Wie "sehr" lebst du momentan in Japan? Wenn du im Moment ganz und gar aus Deutschland raus bist, kannst du das Auto ggf. als sogenanntes "Übersiedlungsgut" beim Zoll abnehmen lassen. So geschah das jedenfalls bei dem Mark II den ich einmal besaß.

    Findest du überhaupt einen AE86 bei dem es sich lohnt den ganzen Aufwand zu betreiben? Ich habe bei meinen Japanreisen keinen gesehen, der nicht gespachtelt war. Die Autos haben halt ein höheres Alter.
     
  13. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Umzugsgut hab ich auch schon überlegt. 6 Monate Besitz in dem Land wäre möglich gewesen, aber ich muss weiterhin auch über 1 Jahr hier gelebt haben - und so lange ist es dann leider doch nicht.

    Wie ist das bei unbekannter Abgasklasse dann mit den Umweltzonen? Oder wäre das durch eine H Zulassung eh hinfällig?


    Vielen dank schon mal für die ganzen hilfreichen Antworten!
     
  14. #13 illuminatic, 06.10.2016
    illuminatic

    illuminatic Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Paseo L5, Sunny GTi B12, Skyline GTR V-spec R32
    Ist durch die H-Zulassung hinfällig.

    Das man auch ohne Gutachten Sachen weiterhin eingetragen bekommt zweifel ich nicht an aber rechtens ist das dann nicht.

    Ich hatte nur ABE geschrieben da ja ein Festigkeits-/Materialgutachten nicht mehr möglich ist. Für den AE86 gibts ja auch Fahrwerke von Deutschen Herstellern, also alles halb so schlimm. Felgen findet man ja auch welche in DE mit Gutachten, nur das was in Japan verbaut wurde könnte dein TÜV bemängeln. Wärst nicht der einzige der dann blöd aus der Wäsche schaut wenn der Wagen bei der Vollabnahme durchfällt.
     
  15. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ein Festigkeits-/Materialgutachten ist aber was anderes als ein Teilegutachten. Und ein Teilegutachten ist noch mal was anderes als ne ABE.
    Ich hatte nur daran gedacht gleich ein Satz Enkei Watanabe mit einzupacken, um Stilecht zu sein. Werde dann aber wenn alles klappt wohl bei den Originalfelgen bleiben. Danke für die Aufklärung :)
     
  16. #15 illuminatic, 06.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2016
    illuminatic

    illuminatic Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Paseo L5, Sunny GTi B12, Skyline GTR V-spec R32
    Ja die Watanabe oder nen Satz schöne Longchamp kommen gut auf dem AE86.
    Evtl. wird diese Regelung für Oldies und Importe die es in DE nie gab mal aufgeweicht aber momentan ist da wohl nix zu machen. Zumindest nicht wenn es 100% legal sein soll.

    Ja da hab ich mich etwas unglücklich ausgedrückt was die Gutachten angeht. Teilegutachten und ABE kein Problem egal ob das betroffene Fahrzeug drin steht oder nicht. Material-/Festigkeitsgutachten ist nicht mehr TÜVig bei Felgen und Fahrwerk.
     
  17. Dex

    Dex Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auf der TÜV Seite die sich mit dem Thema des Unzugsguts befasst steht sogar, dass für solche Fahrzeuge die Vollabnahme sogar wegfallen kann, oder nur zum Teil erfüllt werden muss. Da frage ich mich dann aber nach dem Sinn dahinter, da das Fahrzeug an sich ja das selbe ist, egal ob mans kauft ubd sofort exportiert oder nen halbes Jahr fährt und dann exportiert :D

    Muss dann wohl nach nachgemachten Watanabe mit Teilegutachten hoffen :[
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Worldchampion, 06.10.2016
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Das ist ja auch nicht gedacht um Autos zu importieren. Die gehen davon aus, dass du aus welchem Grund auch immer im Ausland lebst und dort ein Fahrzeug anschaffst, weil du es brauchst. Damit du für den Umzug nach Deutschland keine enormen Kosten hast (Auto sofort verkaufen heißt üblicherweise Verlust) bzw. wenn es sich um ein Liebhaberstück handelt, darfst du es unter bestimmten Bedingungen halt mitnehmen. Da wird dann eine Abgasklasse halt je nach Baujahr und Herstellungsland schonmal pauschal vergeben ohne ein Abgasgutachten anzufertigen, Lampen werden als Bauteile nach Sichtprüfung abgenommen u.s.w.. Das ist halt eine Regelung für Einzelfälle und so oft wird die auch nicht angewandt. Allzu oft siedelt halt keiner nach Deutschland über und bringt noch ein Auto mit.

    Andere Länder sind da nicht so kulant. Hätte ich mein Auto mit nach China nehmen wollen, wären um die 10000 Euro fällig gewesen.

    Nach der Sicherheit wird bei so einer Abnahme allerdings mit Sicherheit auch geschaut. Irgend einen Schrotthaufen brauchst du den Leuten also nicht vorzustellen. Mein damaliger Mark II war bei der Einfuhr zum Beispiel gerade fünf oder sechs Jahre alt.

    Warum bleibst du nicht einfach ein ganzes Jahr? Unabhängig von der Auto Importsache ist es doch sicherlich hoch interessant da zu leben. Was machst du da drüben?
     
  20. #18 Ädam`s, 07.10.2016
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Das mit den Eintragungen kommt aufs bj des Autos an, bei neueren geht das echt nicht mehr.
    Je älter um so mehr darf man da auch noch
     
Thema: Import und Zulassung eines AE86 aus Japan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ae86 importieren 2016

Die Seite wird geladen...

Import und Zulassung eines AE86 aus Japan - Ähnliche Themen

  1. Kyosho Mini-Z MR-03 Sports RM Toyota Sprinter Trueno AE86 32202W

    Kyosho Mini-Z MR-03 Sports RM Toyota Sprinter Trueno AE86 32202W: Hallo, ich verkaufe meinen fast neuwertigen Kyosho Mini-Z MR-03 Sports mit Toyota AE86 Karosserie vielleicht hat ja von euch einer Interesse:...
  2. AE86 Sportfahrwerk oder Federn mit Papieren?

    AE86 Sportfahrwerk oder Federn mit Papieren?: Moin zusammen, Ich suche für meinen AE86 ein Sportfahrwerk oder einen Satz Federn bei dem ein Gutachten/ABE oder irgendwas dabei ist, für eine...
  3. Karrosserie-Spezialist für AE86 Restauration gesucht

    Karrosserie-Spezialist für AE86 Restauration gesucht: Hallo, ich suche einen Karosserie Spezialisten (Firma), der einige Arbeiten an meinem AE86 machen könnte und möchte. Der Unterboden soll blank...
  4. Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video

    Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video: Hier noch verspätet meine Video Impressionen vom Treffen - viel Spaß [MEDIA] Gruß John
  5. Wischerblätter / Gummis AE86

    Wischerblätter / Gummis AE86: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen. An meinem AE86 sind die Wischergummis sehr alt (ich glaube immer noch die ersten) und...