Impedanz Originallautsprecher Yaris P1

Diskutiere Impedanz Originallautsprecher Yaris P1 im Car Hifi Forum im Bereich Toyota; Zuerst einmal ein Hallo an alle hier im Forum. Bin neu hier. Ich habe vor einiger Zeit in meinen Yaris P1 Bj. 03 ein neues Radio (Sony...

  1. Peetz

    Peetz Guest

    Zuerst einmal ein Hallo an alle hier im Forum. Bin neu hier.

    Ich habe vor einiger Zeit in meinen Yaris P1 Bj. 03 ein neues Radio (Sony MEX-BT2500, 4x52W @ 4Ohm) plus Endstufe (2-Kanal) und Subwoofer (gebrückt angeschlossen) eingebaut. Erst vor kurzem ist mir aufgefallen, dass nur die Hochtöner in der Ablage laufen, die Lautsprecher in den Türen hingegen nicht. Also eben kurzerhand auf Fehlersuche gegangen. Fazit: Das Kabel, welches die LS in den Türen versorgt, ist nicht angeschlossen, da ich es bisher für den Anschluss der Lenkradfernbedienung gehalten habe. Einfach anschließen ist nicht, denn folgendes Problem: Alle vier Ausgänge meines Radios sind belegt. Zwei Kanäle für die Endstufe und zwei für die LS in der Ablage. Bin nun am überlegen die LS in der Ablage mit denen in den Türen (am besten mit Frequenzweiche) parallel zu schalten. Dazu bräuchte ich jedoch die Impedanzen der Originallautsprecher, da das Radio nur Impedanzen im Bereich 4-8 Ohm unterstützt. Doch selbst nach ewigem suchen im Internet konnte ich diese nicht finden. Weiß jemand die Daten der Originallautsprecher bzw. hat alternative Vorschläge, um dieses Problem (im besten Falle ohne finanziellen Aufwand) zu lösen? Vielen Dank im Voraus!


    Nachtrag: Nachdem ich eben gelesen habe, dass man auch mit einem Multimeter Messen kann, um die Impedanz grob zu bestimmen, habe ich herausgefunden, dass die Impedanzen jeweils 4 Ohm betragen. D.h. das eine Parallelschaltung einfach so nicht in Frage käme, da sich so eine Impedanz von 2 Ohm ergäbe, welche zu niedrig wäre. Wie kann ich dieses Problem umgehen? Gibts es Möglichkeiten die Impedanz irgendwie hochzuschrauben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    versteh das nich ganz richtig ?(
    also du hast in der ablage hochtöner und in den hinteren türen lautsprecher und nur die hochtöner ans radio angeschlossen??
    normalerweiße kommt die frequenzweiche ans radio die dann wiederum in ht und tmt aufsplittet.

    verstehe nich so gans wie du das meinst

    die lautsprecher kannst auch in reihe schalten.

    hast am radio keine cinch ausgänge für den sub amp

    mfg mike
     
  4. Peetz

    Peetz Guest

    Erstmal danke für die rasche Antwort. Nein, die sitzen in den vorderen Türen. Frequenzweiche ist (extern) keine vorhanden. Die scheint im Originalradio direkt verbaut zu sein. Chinch-Ausgänge hat das Radio leider nicht. Zur Reihenschaltung: Die Idee ist mir vorhin auch noch gekommen und habe es auch gleich so umgesetzt. Somit hab ich eine Impedanz von 8 Ohm und es funktioniert tadellos. Nur jetzt hab ich ein weiteres Problem: An basslastigen Stellen und auch bei größerer Lautstärke "säuft" der Subwoofer ab, was er vorher nicht getan hat. Veränderungen an den Einstellungen der Endstufe haben nur geringfügig was daran geändert. Kann es sein, dass die Bordspannung an solchen Stellen zusammenbricht und ein Powercap Abhilfe schaffen würde? Und nochmal zur Frequenzweiche: Will mir welche selber zusammenbauen. Mein einziges Problem bzw. fehlendes Wissen ist, bei welcher Frequenz ich die Trennmarke am besten setze?

    Edit: Kann es sein, dass du bei Ablage an die Hutablage denkst? Ich meine damit den vorderen Bereich direkt an der Windschutzscheibe. Da sitzen die Hochtöner.
     
  5. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Die serienmäßigen Lautsprecher haben üblicherweise keine aufwendige Frequenzweiche. Den Hochtöner ist lediglich ein Kondensator vorgeschaltet und ansonsten laufen diese parallel zu den Breitbandlautsprechern.

    Das sollte auch im Yaris so sein.
     
  6. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    das mit der frequenzweiche ist nicht so einfach wie du dir das vorstellst.
    ohne messequipment und viel erfahrung werden dabei nur unzufriedenstellende ergebnisse rauskommen.
    ich würde dir empfehlen es zu lassen oder ein neues FS reinzubauen.

    das dein subwoofer "absäuft" kann in der tat von der Bordspannung abhängeg sein.
    was hast den für ne stufe und welches kabel ist verlegt (mm²)?
    am massepunkt die farbe weg gemacht?

    mfg mike
     
Thema:

Impedanz Originallautsprecher Yaris P1

Die Seite wird geladen...

Impedanz Originallautsprecher Yaris P1 - Ähnliche Themen

  1. Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem

    Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Getriebe für einen Yaris p1 Bj 2004, 1.5 liter und 77KW/105PS. Das Getriebe macht extreme Geräusche im 4...
  2. 2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last

    2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last: Moin moin liebe Forengemeinde, ich benötige euren Rat. Ich fahre unten abgebildeten Yaris, habe aktuell 298tkm auf der Uhr und...
  3. Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE)

    Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE): Es geht um einen Yaris TS XP9 BJ 2007 mit dem 1.8 2ZR-FE (98kW / 133PS) Kann es sein, dass der Motor softwaremäßig an spontanen Lastwechseln...
  4. Toyota Yaris XP9 TS Executive

    Toyota Yaris XP9 TS Executive: Hey Leute, ich bin auf der Suche nach einem Yaris TS, nicht älter als 2007 EZ, in der Executive Ausstattung. Sollte nicht alzu weit vom Saarland...
  5. Kaufberatung Yaris 1 TS 1.5

    Kaufberatung Yaris 1 TS 1.5: Liebe Leute, die Twingo-Ära meiner Frau neigt sich dem Ende zu. Der letzte Gebrauchte war eine Enttäuschung. Ich selbst habe ohnehin sehr...