Ignitech Zündung?

Diskutiere Ignitech Zündung? im Oldies Forum im Bereich Toyota; Hallo, hat schon jemand eine Ignitech Zündung verbaut? Ich überlege meine Zündung auf kontaktlos umzurüsten. Die Ignitech ist relativ preiswert...

  1. youare

    youare Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet KP6
    Hallo,

    hat schon jemand eine Ignitech Zündung verbaut? Ich überlege meine Zündung auf kontaktlos umzurüsten. Die Ignitech ist relativ preiswert und kann frei programmiert werden. Wird öfters bei Motorrädern eingesetzt.

    http://www.ignitech.cz/en/

    Hat schon jemand einen Umbau durchgeführt? Vielleicht hat jemand Bilder oder Tips mit Skizzen wie man am besten einen Induktivgeber platzieren kann?

    Schönen Gruß
    youare
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ignitech Zündung?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fax0815, 07.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2015
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Hallo,
    ich habe mit der Firma keine Erfahrung, aber der Beschreibung nach passt die TCPI4 zu deiner Anwendung und was beim Motorrad mit sehr hoher Drehzahl funktioniert, klappt dann auch mit der halben Drehzahl am K Motor, wobei man hier nochmal auf das Drehzahlraster prüfen müsste, nicht das du im unteren Drehzahlbereich ein zu grobes Muster hast.

    Verstehe ich das richtig, das du den Verteiler loswerden willst? Oder diesen auf Unterbrecherlos umbauen?

    Wenn ich sowas in der Art baue dann mit einer Doppelzündspule ("ruhende Zündung" mit wasted spark)
    EDIS ist da eine günstige Möglichkeit (leider nicht programierbar) auch VW Transistorzündungen habe ich schon an 4AGE´s adaptiert (auch nicht programierbar), das ist bestimmt auch an den K Motor kein Problem, weil auch in Japan oft der K Verteiler mit Vergasern am 4AGE benutzt wird.

    EDIS:
    http://trigger-wheels.com/store/contents/en-uk/d6.html

    Das Triggerrad und den Sensor anbringen ist auch nicht so schwierig, ich verbaue sie immer gerne hinter der Riemenscheibe, das sieht das immer ordentlich und sauberer aus, als wenn man es vorne drauf anbringt.
    [​IMG]
     
  4. #3 fax0815, 07.12.2015
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    [​IMG] [​IMG]
     
  5. youare

    youare Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet KP6
    Schon mal vielen Dank für die Info.

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wo die Reise hingeht. Auf der einen Seite möchte ich den äusseren Eindruck relativ original lassen, auf der anderen Seite soll es auch vernünftig funktionieren ohne unnötige Fehlerquellen einzubauen.

    Meine Keilriemenscheibe geht nur sehr knapp an dem Alugussgehäuse der Steuerkett vorbei. Eventuell kann ich es noch einiges abdrehen und dann die Triggerscheibe dahinter setzen. Das sieht wirklich schön sauber aus. Ich habe bei Esa Peltonen auch so etwas in der Art entdeckt.

    Es gibt auch einen Umrüstsatz um den Verteiler auf Hallgeber umzubauen.

    Die Ignitech wird des öfteren mit Honda-Doppelzündspulen verwendet. Ich würde davon 2 Stück nehmen und dann hätte jeder Zylinder seine Spule. Die Ingnitech hat 2 Ausgänge für Zündspulen. Damit sollte die Ansteuerung gehen.

    Aber bei dem Sensor bin ich mir nicht sicher. Ich habe noch verschiedene Verteiler und denke im Moment darüber nach, bei einem die Fliehkraftregelung festzusetzen und einen Induktivgeber anzuschließen. Den Verteilerfinger durch eine Metallscheibe ersetzen und aussen evtl. ein Induktgeber asnbringen.
     
  6. #5 fax0815, 09.12.2015
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Ach ja die 4AGE Riemescheiben drehe ich hinten auch immer etwas ab, damit das Impulsrad passt. Prinzipiell kannst du jede Doppelzündspule nehmen, ich empfehle die von Ford da bekommt man den Stecker neu und auch die Enden für die Zündkabel zum selber zusammenbauen und die Spulen sind zuverlässig und günstig.

    Vielleicht auch ein guter Tip ist 123Ignition.nl die sind spezialisiert darauf Verteiler zu allem umzurüsten was man sich nur vorstellen kann. :)
     
  7. youare

    youare Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet KP6
    Ich habe mal nach den Ford Doppelzündspulen gesucht. Für mich haben die immer 4 Augänge. Sind das die, die du meinst?
    250_010_002.jpg
    Soweit ich gesehen habe, haben die 3 Eingänge. Wie ist denn die Beschaltung (1xKl.15 und 2xGeber)? Werden immer 2 Ausgänge mit einem Eingang gezündet (1+4, 3+2)?

    Falls ja, wäre die wirklich gut geeignet und relaiv einfach mit der Ignitech anzusteuern.

    Schönen Gruß
    youare
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. youare

    youare Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet KP6
  10. #8 fax0815, 10.12.2015
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Ja genau so sieht sie aus, gibt da Generation 1 und 2 von der Zündspule, dein Foto ist Generation 2, die Neueren.
    Mitte ist die 15, links und rechts davon steuert jeweils die linke oder rechte Bank der Zündspule in der Paarung 1-4/ 2-3.
    Hier bekommst du den Stecker neu und auch die Enden um deinen Zündkabel umzubauen, wie gesagt immer drauf achten das alles immer eine Generation ist:
    http://trigger-wheels.com/store/contents/en-uk/d8.html
     
Thema: Ignitech Zündung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum edis zündung

    ,
  2. t20 Toyota hallgeber

    ,
  3. ignitech zündung

Die Seite wird geladen...

Ignitech Zündung? - Ähnliche Themen

  1. toyota mr2 w2 anlasser dreht nicht, "zündung bleibt mit kontrolleuchten an"

    toyota mr2 w2 anlasser dreht nicht, "zündung bleibt mit kontrolleuchten an": hallo, ich habe bei meinem mr2 w2 folgendes problem: wenn ich den schlüssel richtung motor starten drehe passiert nichts (anlasser dreht nicht),...
  2. Motor Zündung (T19)

    Motor Zündung (T19): Ich habe eine frage. beim stehen an der Ampel ging der motor einfach aus! dann brauchte ich die gesamte ampelphase bis der motor wieder gezündet...
  3. 4age zündung einstellen geht nicht

    4age zündung einstellen geht nicht: Hallo, Ich war bei einer Toyota Werkstatt um mal prüfen zu lassen warum ich immer so ein seltsames stocken bekomme wenn ich im 2. Gang das gas...
  4. Öldruckleuchte leuchtet nicht bei eingeschalteter Zündung -> Sollverhalten???

    Öldruckleuchte leuchtet nicht bei eingeschalteter Zündung -> Sollverhalten???: Hallo Leute, ich bin neuerdings wieder stolzer Besitzer einer Celica ST185. Gestern ist mir aufgefallen das die rote Kontrollleuchte für den...
  5. Wenn Motor läuft, alles i.O. Bei Zündung an gehen Verbraucher nicht

    Wenn Motor läuft, alles i.O. Bei Zündung an gehen Verbraucher nicht: Hallo zusammen, Ich habe einen Toyota Avensis T22 mit einem 3s-fe. Ich war am Zahnriemen dran, weil er etwas lose war und beim Kaltstart an die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden