Ich will meinem Getriebe mal was gönnen!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von rebellpk, 23.03.2006.

  1. #1 rebellpk, 23.03.2006
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich würde gern mal wissen was für Getriebe-Öl ich für meinen e10 brauche?
    Es sind nun 12TKm auf der Uhr und es schaltet sich etwas blöd wenn der Motor noch kalt ist.
    Also ich möchte möglichst gutes Öl drin haben. Wie sieht die Sache aus, mit Additiven?

    Die Suche spuckt leider nix brauchbares aus...

    Edit: Jupp, da fehlt ne 0, ich meinte schon 120.000Km :rolleyes:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. timber

    timber Guest

    nach 12000 km hast du doch noch nagelneues öl im getriebe
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Also daß es im kalten Zustand etwas hakeliger sein kann, ist wohl nichts allzu ungewöhnliches. Du meinst 120.000 km, oder? Dann sollte man es wirklich mal wechseln. Für den Yaris soll es alle 6 Jahre bzw. in glaube 90.000 km gewechselt werden. Der Yaris soll eh schon Vollsynthetik bekommen, in Deinem Fall würde ich ruhig auch sowas nehmen. Das dürfte langzeitbeständiger sein.
    Und ein Additiv für butterweiches Schalten und weniger Reibung in Getriebe und Differential gibts auch für wenig Geld. Such mal bei ebay nach "moton". Das Zeug heißt Cera-Tune.
     
  5. #4 Jeffrey, 24.03.2006
    Jeffrey

    Jeffrey Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal ein paar Bilder wo man das überhaupt ablässt und wo es nachgefüllt wird!
    Wieviel kommt da rein und welcher Hertsetller eignet sich am besten ???


    mfg Jeffrey
     
  6. #5 Authrion, 24.03.2006
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    hm..ich weiß jetzt grad nicht allzuviele hersteller auswendig..aber bei vielen is so ein additiv bereits "eingebaut"...

    ..die namhaften, aka Castrol zb sind recht gut!

    muss das auchmal machen...*schon ewig vorgenommen*

    greetz
     
  7. #6 rebellpk, 24.03.2006
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Sollte ich es selber machen werd ich auch Bilder schießen...
    Beim E10 sollen seitlich am Getriebe 2 Schrauben sein...
    Die untern aufmachen, Öl raus, Schraube (inkl. neuer Dichtung) wieder rein.
    Dann die Schraube oben raus drehen, Öl rein bis es nicht mehr geht, Schraube wieder rauf.

    Und das Getriebe muss irgendwo im Motorraum sein ;) Hab aber selber kein Plan wo...ich gucke gleich mal.

    Edit: Mist, komm nicht unters Auto :D
     
  8. #7 Gorilla, 24.03.2006
    Gorilla

    Gorilla Guest

    Hallo,es gibt von castrol einvollsynthetik getriebeöl 75w90 das ist das richtige. :)
     
  9. #8 Dr.Hossa, 24.03.2006
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Es gibt ein Mittelchen das heißt Lubrifin, hab ich auch drin, schaltet sich super. Is ein Zusatz. Teuer aber super!
     
  10. #9 rebellpk, 24.03.2006
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne andere Frage...wo bekomme ich die Dichtungen her?
    Bekommt man die bei ATU? Oder gibts die nur beim Toyo-Händler? Das wäre nämlich Shice...der is 35km weg von hier....und das nur wegen einer evtl 2 Dichtungen :rolleyes:
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Die üblichen Öladditive sind natürlich drin. Die, die man extra zugeben kann, sind meist aber deutlich wirkungsvollere Reibverminderer.
    Liqui Moly bietet Motoröl mit MOS2-Zusatz an, das ist mal ein Kombifall.

    Das habe ich neulich auch mal unter anderem Namen gelesen. Es ist quasi die neue Generation der Reibvermindrungs-Additive, weil es keine Feststoffe enthält. Es soll eine chemische Umwandlung der Metalloberflächen stattfinden. Bringt wahrscheinlich ähnlich viel wie andere Additive.
     
  12. #11 Nenen II, 24.03.2006
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Yep, das Additiv wandelt mal eben die Metalloberflächen chemisch um :rofl .
    Das wunderbare dabei: Das funktioniert (wie alle Additive) bei allen Getrieben, allen Metallegierungen, allen Materialmixen und in Kombination mit allen Getriebeölen. Das Mittelchen weiss bei den tausenden weltweit in alten und neuen Getrieben vorkommenden Legierungen immer ganz genau was es wie umwandeln muss. Und natürlich auch an welcher Stelle des Getriebes es gerade beschäftigt ist, weil man das Material von Lagerschalen möglichst in etwas anderes umwandeln sollte als das von Gangrädern. Ausserdem ist es imstande Metalloberflächen chemisch umzuwandeln, zu Getriebölen, Dichtungen etc. verhält es sich aber natürlich völlig neutral.
    Verblüffend dass immer nur Nischenanbieter und Shopping-TV-Vermarkter auf solch glorreiche Patente stossen. Also gibt es sie doch, die weltweite Konspiration der Fahrzeughersteller und OEM-Lieferanten, die sich dazu verschworen haben die autofahrende Menschheit unter unnötig schwer schaltbaren Getrieben und unnötig hohen Verbräuchen leiden zu lassen. ;)

    BTW: Reibungsminimierung würde bei Getrieben durch Beeinträchtigung der Synchronisierung zu einer Verschlechterung der Schaltbarkeit führen, nicht zu einer Verbesserung.
     
  13. #12 Dr.Hossa, 24.03.2006
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Mein Getriebe hat 122tkm runter, is 11 Jahre alt, hat manchmal etwas im 3. Gang gekracht, seit ich das drin hab, kracht nix mehr.
    Also einfach mal bitte Fresse halten, ja? Ich hab vorher auch nicht dran geglaubt, jetzt schon!
     
  14. #13 Starwind, 24.03.2006
    Starwind

    Starwind Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hab 169 tkm auf der Uhr. Als wir neulich das Antriebsgelenk gewechselt haben, mussten wir ja auch die Antriebswelle ausm Getriebe ziehen, resultat -> Öl ausgelaufen. Haben dann im Anschluss wieder das Getriebeöl eingefüllt was im Handbuch steht. Was war das doch gleich ... ach Name entfallen. Müsste nachsehen.
     
  15. #14 inoculator, 24.03.2006
    inoculator

    inoculator Guest

    Ähm.. bei diesen additiven handelt es sich um ähnliche Öle, wie sie in Drehmomentwandlern verwendet werden. Sie werden bei starker Bewegung (Druck) zäh und bei eintlastung wieder flüssig. Das hat zur Folge, daß Sie unebenheiten in Getrieben hervorragend dämpfen. Das Getriebe wird leise.

    Das ist jetzt nur ein grober Vergleich, aber das Prinzip stimmt. Und die Geschichte mit der Oberflächenbehandlung (chemisch) ist deffinitiv quatsch.

    Cola (Phosphorsäure mit Zucker) hat überigens den selben Effekt -aber nur kurzfristig.

    Gruss

    Carsten
     
  16. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -ich hab mir gleich nach ein paar tausend Km das oft empfohlene Castrol
    TAF-X,(Vollsynthetic) einfüllen lassen.
    Auch bei minus 15° kaum ein Unterschied zu merken,sehr gut!
    Die erhoffte und versprochene Geräuschminderung ist leider nicht hörbar gewesen!Jetzt hab ich noch den Getriebezusatz von Wynns drin,die Schaltung geht etwas schwerer aber irgentwie fluffiger,und ist etwas ruhiger.

    Gruss m.
     
  17. Hardy

    Hardy Guest

    Bist Du sicher, daß es unter gleichen Testbedingungen überhaupt einen Unterschied gab? Toyota empfiehlt nämlich für das Getriebe bei diesen neueren Modellen eh ein vollsynthetisches Getriebeöl in dieser Klasse, und fürs Getriebe muß man ja kein Einfahröl einfüllen.
     
  18. #17 rebellpk, 25.03.2006
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur bei den neueren...mein Teilehändler des Vertrauens hat in sein schlaues Buch geguckt und das stand TAF-X drin! Habs selber gesehn und mir dann auch gleich das TAF-X von Castrol gekauft...
    werd wenn alles klappt nächste Woche mir ne Bühne mieten (für nen 5er 8) )
    Und dann neben dem G-öl-wechsel noch nen paar andere Kleinigkeiten machen. Werde auch einen bebilderten Bericht abgeben ;)
     
  19. #18 rebellpk, 26.03.2006
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauch immer noch die Dichtringe...wo bekomme ich die?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Du könntest es darauf anlegen und den Dichtring wiederverwenden. Ist glaube ich aus Kupfer und sollte dichthalten, wenn man die Schraube fest genug anzieht.
    Aber eigentlich müßte doch jeder Laden, der Ölwechsel macht, auch passende Dichtringe haben, sonst könnte er keinen Ölwechsel machen.
     
  22. muc

    muc Guest

    Sehr schlau... nen Pfenningartikel nicht ersetzen und wenn es wider Erwarten dann sifft, dann kann man das gute Öl wieder ab lassen, um nen neuen Dichtring zu montieren. :rolleyes:

    Daß bei so einer Frage natürlich eine Hypersuperdupernonplusultra-Additiv Zankerei anfängt ist hier wohl unvermeidbar. Wer daran glaubt, der soll es rein kippen und hoffen, daß die Werbefritzen wenigstens mit der Aussage, daß 100% verträglich ist recht haben... Besser fährt man IMHO aber, wenn man einfach nur das Öl tauscht, das ist meist eh schon die Problemlösung für das eine oder andere Zieperlein.
     
Thema:

Ich will meinem Getriebe mal was gönnen!

Die Seite wird geladen...

Ich will meinem Getriebe mal was gönnen! - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. AE85 T50 Getriebe

    AE85 T50 Getriebe: Hallo , wer könnte mir helfen , Lager und Synchronringe für ein AE 85 Getriebe T50 zu finden ... Beste Grüße
  3. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...