Ich drehe durch! Bekomme den Ölfilter nicht ab! 4A-GE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von backpulva, 19.04.2003.

  1. #1 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich zerre beisse und reisse an dem schei** Ding seit nun fast mehr als einer Stunde! Er bewegt sich nicht einen millimeter!
    Dazu kommt noch, dass man sowieso schon so beschi**en drankomm!
    Kann mir jemand einen tollen Kniff dafür oder sowas geben?
    Hab grad einen Vorschlag bekommen, den Ölfilter mit einem "guten" dicken Schraubendreher zu durchstechen, und den Dreher dann als Hebel zu benutzen...beschädigen kann man da ja nicht so viel...oder??
    Bitte schreibt schnell, es zählt auch nicht die Qualität der Beiträge, sondern in diesem Fall für mich die Quantität, einfach Brainstorming bezüglich
    "Xtreme Ölfilter Abreissing" grrrr X( X(

    K(eine)fG *grrrrr*
    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Besser Frühstücken!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Du sagtes die Qualität ist Dir egal :D
     
  4. #3 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hm, du hast Recht bin wirklich was schwach in der Schulter beim Rausdrehen tut se weh..
    egal, ich stech das blöde Ding jetzt durch und reiss es ab! verdammt..
     
  5. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Ja mach das mal, als letztes Mittel funktioniert das immer, läuft dir nur die Brühe über die Finger!

    Du könntest es alternativ auch nochmal mit einem Stück Schmirgelpapier als Griffverstärkung probieren.
     
  6. #5 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    So - jetzt hab ich den ölfilter draussen . hab loch gebohrt, ging total schwer, hab schlagbohrmaschine genommen, dann schraubenzieher rein, versucht zu drehen, ging auch schwer aber nach 5 min dann doch, 45° gedreht, per hand ging immernoch ned, also 2tes loch, gedreht..dann hier und da bissel geklimpert und jetzt hab ich ihn ab. weil der auch so "Neu" war ist komplett der dichtring auch mit raus, lass jetzt noch was tropfen - tastatur ist schwarz, finger sind schwarz, scheisse alles ölig, klamotten auch, sind aber fast neue klamotten hatte aber keinen grund umzuziehen also vorher weil ich nicht an so probleme gedacht hab..naja fertig.
    werd jetzt gleich oben den filter einsetzen, ablasschraube rein, motor an, runde um block, schaun ob noch was leckt oder öl rein kann, dann nach holland.

    !!! ps: der sass ja wirklich total fest, da sagt mir die logik dass der neue filter auch besser sehr fest sitzen sollte.
    auf dem "alten" filter steht auch eh "einsetzen" dann "use SST" oder so, und um 3/4 nochmal drehen..was soll mir das sagen? ich kann den jetzt erstmal bis dienstag nur per hand festziehen, und fahre ja gleich nach holland...schlimm? !!!
     
  7. #6 Roger18, 19.04.2003
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    tu beim neuen ölfilter auf den o-ring, die gummilippe, bissel motoröl (das alte zeugs reicht).
    dann drehst den rein, von hand bis er fest is, und dann nimmste kralle o.ä und drehst denn noch mehr bis er wirklich fest is (aber nich zufest:D) ölfilter brauchen nich so argh angezogen zuwerden.
    bei teiln reicht handfest, normal mach ich handfest (hab viel kraft in arme) und dann noch viertel umdrehung so, hat man im gefühl, scheisse zubeschreiben :)
    dann laufen lassen und checken ob dicht is
     
  8. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenns ein original Toyota-Filter ist brauchst du den nicht ölen. Bei denen ist die Dichtung gefettet. Daher ist da auch die Folie drüber. Wenn Zubehör, dann Dichtung mit Öl bestreichen.
    Festziehen mußt du den nur von Hand.

    mfg Eric
     
  9. #8 carthum, 19.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    SST ist übrigens immer ein Toyota-Spezialwerkzeug. Gibt´s zig verschiedene. Laß dir doch nächstes Jahr zu Ostern einfach einen Ölfilterschlüssel schenken, z. B. von Hazet.
     
  10. 11er

    11er Guest

    wenn ihr nicht gerade muckis wie ein mädel :D habt reicht es den filter handfest anzuziehen dann passiert dir das nähmlich beim nächsten mal nicht mehr.und wenn alle stricke reissen beim rausdrehen hilft der schraubendreher da braucht man auch kein bohrer für.den kan mann einfach mit nem hammer durchtreiben so dass er einmal quer durchgeht dann hat man den richtigen pack an und er geht ohne probleme ab.
     
  11. #10 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also den Ölfilter wollte ich eigentlich als Original von Toyota kaufen, kam aber da heute um halb vier an und keiner war mehr da, bis Dienstag warten wollte ich nicht deshalb hab ich mir gedacht - scheiss drauf und fahr zu ATU nebenan, die haben mir einen von Myamoto oder so gegeben (wenigstens auch japanisch oder so) naja, wollte zwar den langen fürn 4A-GE aber egal, jedenfalls war der auch mit Plastik versiegelt, und der O-Ring war eingefettet, hab aber trotzdem was vom Castrol draufgetan, und auf das Anschlussding vom Motorblock, ja handfest gezogen, Öl rein, bis Mitte vom Messstab erreicht war, Runde gefahren, kurz vor der Einfahrt schnell ganz kurz auf 4500 U/min gedreht und wieder runtergelassen, dann ausgemacht.
    Öl stand dann 1 cm vor min, also wieder Öl rein,vorher gecheckt ob irgendwo leckt - negativ.
    Noch ne Runde, mehrmals etwas höher gedreht, bei laufendem Motor gecheckt obs tropft oder leckt - wieder negativ *freu*.
    Also alles festgemacht, noch 0,3 Öl reingekippt, kontrolliert etc etc etc...
    ja...und jetzt geh ich duschen und danach mit freundin und freunden nach Hollland

    1 Liter Castrol RS fährt zur Sicherheit mit...

    MfG
    Michael mit frischem Castrol RS in seinem Schatzi
    (nein meine Freundin schluckt _das_ nicht :rolleyes: :P ;)

    ciao
     
  12. #11 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ach und nochwas :(

    Nach der ersten Testfahrt sag ich mal, war das Öl ja noch richtig schön goldig und so, aber nach der 2ten hatte es am Messstab leider schon einen schwarzstich...

    "WARUM..." frag ich euch...bleibt das bei mir ned etwas länger so schön sauber :(((

    Celica´s Uhr steht jetzt 281 tkm, den nächsten Ölwechsel samt Filter werde ich bei 300 000 km machen...
    Also nach diesen 2 kurzen Intervallen, müsste es doch wirklich "sauberer" im 4A-GE sein, oder? :( ;( :( menno...

    MfG
    Michael
     
  13. #12 Roger18, 19.04.2003
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    hmm das öl bleibt eigentlich nie goldig, selbst bei nem neueren motor.
    deine kolbenringe sind auch nich mehr die besten etc etc. nach 280tkm..
    aber ölwechsel solltest al 10tkm machen wie toyota auch sagt, besonders bei so hoher laufleistung
     
  14. #13 CY-BORG, 19.04.2003
    CY-BORG

    CY-BORG Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Meins is nach 300km immer noch goldig gelb ?(
     
  15. #14 Christoph, 20.04.2003
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
    Ich weiß warum das Motoröl bei mir sofort dunkel wird. Weil ein ganzer Batzen im Ölkühler bleibt. Hast du auch nen Ölkühler?
     
  16. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ölkühler hin oder her- bei der Laufleistung ist das Öl spätestens nach 250 KM "dreckig", das ist aber auch nicht weiter schlimm, da es dann wenigstens seine Aufgabe erfüllt.
    Merke 1: Fahre einen 4A-GE immer warm und
    2: Kaufe nur die langen orig-Filter

    Toy
     
  17. #16 Christoph, 20.04.2003
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
    Was kostet der lange Originalfilter.
    Und ist es richtig, das er beim 4A-FE auch passt.
     
  18. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Das nennst Du kurz? 20 tkm ist definitiv zu lang, mach den mal alle 10 tkm!!
     
  19. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Solltest Du den langen bekommen, dann passt der auch vom Anschluß auf den fe
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andreas-M, 20.04.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Also nach ca 500 km ist dann das Goldig-neue bei meinem Öl auch weg. Obwohl man dann immer noch sieht das es keine alte brühe ist.
    Andererseits SOLL das Öl ja auch dreckig werden, denn es soll ja dreckpartikel in sich aufnehmen, binden, zum Ölfilter tragen. Und auch beim nächsten Ölwechseln soll der Dreck ja im Öl drin sein, damit man ihn loswird.
     
  22. Isaak

    Isaak Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft sollte man den Öl wechseln?
    Meiner hat derzeit 85000km....
     
Thema:

Ich drehe durch! Bekomme den Ölfilter nicht ab! 4A-GE

Die Seite wird geladen...

Ich drehe durch! Bekomme den Ölfilter nicht ab! 4A-GE - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...
  4. Hundeschutzgitter - Transportschutzgitter Toyota RAV4 CA30W ab 2006

    Hundeschutzgitter - Transportschutzgitter Toyota RAV4 CA30W ab 2006: Verkaufe hier ein neuwertiges Hundeschutzgitter/Transportschutzgitter für den Toyota RAV4 ab 2006. Bei Interesse PN. Preis: 120 VB [IMG]
  5. 2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?

    2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?: Nabend zusammen. An die Techniker unter euch. Musste jetzt leider aufgrund von lauten Rasseln in die Werkstatt und da haben sie festgestellt...