Hybrid schluckt zu viel

Diskutiere Hybrid schluckt zu viel im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Nicht die Bremsscheibe direkt anpacken, sondern auf alle 4 Felgen rundrum mal nacheinander die flache Hand auflegen und somit feststellen, ob...

  1. #21 RAV4HybZh, 22.03.2019
    RAV4HybZh

    RAV4HybZh Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid 2016
    Mach ich mal!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hybrid schluckt zu viel. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 SterniP9, 22.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    985
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Wenn man da mal vorsichtig mit der Fingerkuppe "anklopft" und es tut nicht weh, dann kann man auch dranfassen!
    Ein IR-Thermometer ist auch für andere Zwecke eine gute Investition.
    Die Dinger gibt´s inzwischen ab 20 €.
     
    RAV4HybZh gefällt das.
  4. #23 RAV4HybZh, 22.03.2019
    RAV4HybZh

    RAV4HybZh Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid 2016
    Du beschreibst da genau meine Fahrweise, ausriollen lassen, bremsen nur bis 1/2 Charge usw :)

    Der Wohnwagenverbrauchnschreckt mich nicht, mit 12 oder 13 Litern bei Tempo 100 kann ich leben. Ist ja jeweils nur für ein paar Kilometer. Auf der CH-Landstrasse waren es knapp 9, da zieht der Hybrid wieder.

    Mein Verbrauch bezog sich auf alle Kilometer bisher. Ohne Wohnwagen sind es so um die 8 Liter. Scheint mir einfach zu viel zu sein, wenn ich es mit den anderen vergleiche.
     
  5. Tepes

    Tepes Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid 2016
    Hallo TF104,
    vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. Insbesondere war für mich der Hinweis, den ECO-Modus auszuschalten sehr hilfreich. Nachdem ich nun seit etwa drei Monaten ausschließlich im ECO-Modus gefahren bin und ich mich darüber geärgert habe, dass sich der Verbrauch trotz zurückhaltender Fahrweise nie unter 8,6 Liter einpendelte, sehe ich nun zum ersten mal nach dem Tanken eine 6 vor dem Komma! Ich denke, dass das neben den technischen Zusammenhängen auch etwas mit der Rückmeldung des Wagens beim Gasgeben zu tun hat: Im ECO-Modus reagiert der Wagen beim Gasgeben nur sehr träge und man tritt weiter durch, was dann zu viel sein kann. Im Normal-Modus spürt man gleich die Beschleunigung und kann viel kontrollierter Gas geben.
    Ich werde das jetzt mal länger testen und bin auf die Verbrauchswerte gespannt.
     
    PoorFly gefällt das.
  6. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.707
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Kein Problem! Es sind halt auch meine Erfahrungen und diese zu teilen, dafür ist ein Forum da.
    Ich denke das der Eco Modus eigentlich nur dafür da ist um zB. in Wohngebieten oder im zähen Stadtverkehr mehr rein elektrisch zu fahren. Was ja nicht bedeuten muss das der Verbrenner aus ist. Der läuft dann im Lademodus und verbrennt Kraftstoff. Und da der Verbrenner die einzigste Lademöglichkeit ist ist dieses Verhalten logisch.
    Natürlich hast du Recht wenn du sagst das in ECO die Rückmeldung vom Auto sehr zögerlich ist. Beschleunigen dauert da ewig. Dann lieber in Normal zuviel Gas geben als nötig, denn die nicht zur Vorwärtsbewegeung benötigte Energie geht dann direkt in die Batterie wenn der Wagen warm ist. Und steht dann zur Bewegung zur Verfügung.
     
    SterniP9 und PoorFly gefällt das.
  7. #26 Frankenfrank, 02.04.2019
    Frankenfrank

    Frankenfrank Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Prius 2 (nhw20) SOL FL IPA
    Du darfst auch nicht vergessen, das der "Kalt" Verbrauch irre viel ausmacht.
    Wir haben zwar den Prius2, aber man kann mit Hybridmonitor schön schauen, was passiert.
    Anfangs läuft der Verbrenner zum Kat-Heizen, mit Zündung 10Grad NACH OT. Das Produziert keine Leistung (knappe 2kW bringt er so) , sondern Flammen im Auspuff. Fahren tut er so lange weitestgehend elektrisch. Die Energie ist einfach weg.
    Selbst wenn der Verbrenner Stage 4 erreicht hat, und schon während der Fahrt ausgeht, ist der Verbrauch immernoch höher. Erst nach ca. 10km Überland sinkt der Durchschnittsverbrauch im Winter nicht mehr weiter. (mit offenen Kühlern und 5W30, aktuell ist der etwas schneller warm :-)
    Ich würde auf 0W20 bestehen.
    Am Wiederstand der kalten Getriebe kannst du nix machen.

    Selbst der NIMH-Akku ist in kalt "Schlechter"

    Ein Tipp von "meiner alten Schüssel" ist noch: HEizungsgebläse aus lassen, wen möglich. Sonst läuft er für die Heizung, und sie nimmt dem Motor natürlich Wärme.

    Solange die Temperaturen (Wetter) unter 20° bleiben, hab ich beim Prius beide Kühlergitter komplett zu !.
    Öl und Wasserteperaturen (und auch Inverter) sind weiterhin unkritisch.
     
    Max T. und Schuttgriwler gefällt das.
  8. #27 Schuttgriwler, 02.04.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.323
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Wie erwähnt, Du fährst einen schweren SUV und mit Allrad, wobei ich jetzt nicht ganz genau weiß, wie der Allrad technisch aufgebaut ist wegen den Hybrid Komponenten.

    Ich sehe den großen Hindernisgrund für niedrigen Verbrauch bei den 8km in der Stadt, wo der Motor nur schwer auf Temperatur kommt. Die Kaltlaufphase beim Benziner ist und bleibt eben eine Hochverbrauchsphase. Ich merke das auch an meinem Lexus LS400, den ich Vorzugsweise als Langstreckenfahrzeug nutze. Fahre ich im Winter geht da doch ne Ecke mehr durch, weil er länger braucht bis er warm wird UND zusätzlich die Heizung eine schnelle Erwärmung verhindert, da diese ja wieder Wärme entnimmt.

    Die Taxler haben dauerwarme Motoren, die brauchst net fragen.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gigal

    Gigal Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahr zwar nur einen 1er Auris, aber:
    weil ich hier soviel lese vom sanften anfahren :D
    ich hab meinem vom Händler gekauft und der meinte als erstes "Nicht sachte anfahren, sondern durchlatschen, Geschwindigkeit aufbaun und gleiten lassen dann. ich weiß genau das gegenteil lernt man, aber so funktioniert es am besten" :D
     
  11. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.707
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Der Hybrid braucht auch mal ordentlich treten. Denn dabei wird die überschüssige Energie erzeugt die dann in den HV Akku zurück geht. Und von dieser Energie spart er ja dann den Kraftststoff ein und der Verbrauch wird irgendwann zwangsläufig niedrig. Nur streicheln erzeugt eben zu wenig Energie, folglich kann er den Verbrenner nicht abstellen.

    Aber bei 8km iFahrtstecke st es sicher nicht ideal und verbrauchsfördernd so zu fahren.
    Wobei so ein Hybrid nach meiner bescheidenen Erfahrung ziemlich schnell warm wird. Wobei damt natürlich nicht die 90° Öltemperatur gemeint ist. Da der Verbrenner aber bereits nach einigen Sekunden den Kat so warm hat das er diesen dann abstellt, kann das auch nicht so tragisch sein.
    Auch auf diesen Strecken kann man sparsam fahren.
     
Thema: Hybrid schluckt zu viel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota hybrid forum

Die Seite wird geladen...

Hybrid schluckt zu viel - Ähnliche Themen

  1. Hybrid länger stehen lassen

    Hybrid länger stehen lassen: Hallo Hybrid-Gemeinde, Ich möchte einen Auris Edition S+ , EZ 08/2017, 32.000 Km gelaufen, kaufen, der die letzten 4 Monate unbenutzt in der...
  2. Toyota Auris 1.8 Hybrid Executive Xenon/Navi/Alcantara

    Toyota Auris 1.8 Hybrid Executive Xenon/Navi/Alcantara: Hallo zusammen, verkaufe meinen Toyota Auris Hybrid Executive mit Xenon, Leder-Alcantara, Navi uvm. Er besitzt folgende Ausstattung:...
  3. Thule ClipOn High 9105 für 2018 Toyota Yaris Hybrid

    Thule ClipOn High 9105 für 2018 Toyota Yaris Hybrid: Hallo liebe Forum Mitglieder, hat jemand von Euch den 2018 Yaris Hybrid und den Thule Clip In High 9105 installiert? Wie habt Ihr es hingekriegt,...
  4. Hybrid-Grüsse aus Köln

    Hybrid-Grüsse aus Köln: Hi zusammen. Nach jahrelangem TDI-Fahren haben wir (meine Frau, Kinder 11, 7 und 5 Jahre alt und meine Wenigkeit) uns im Dezember unseren...
  5. Gebrauchten Hybrid mit 100.000km kaufen?

    Gebrauchten Hybrid mit 100.000km kaufen?: Einen schönen guten Morgen, ich stehe kurz davor meinen Yaris 1.5 VVT-ie abzugeben und mir einen Lexus CT200h zu kaufen. Hoffentlich wird der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden