Hybrid-Power für GT86?

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von pedropampa, 20.11.2012.

  1. #1 pedropampa, 20.11.2012
    pedropampa

    pedropampa Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AdiZollet, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Och nöö bitte kein KERS / Hybrid / Schlagmichtot...

    Ich seh bei einem Hybridantrieb ausser dem Verbrauch keine wirklichen Vorteile gegenüber einem Kompressor.
    Es bringt mehr Gewicht, es hat keine kein konstante Leistung. Es ist kompliziert
    Dass ein Turbo schwer zu realisieren ist glaub ich irgendwie auch nicht. Subaru
    Hat solche Motoren seit bald Jahrzehnten so im Einsatz...

    macht doch einfach eine Version mit 200 PS für die Puristen und eine mit Geladene 300 PS für die, die etwas mehr mögen und nicht unbedingt Saugerfeeling brauchen.
    Bessere Bremsen, Einstellbares Fahrwerk, Mehr Lärm und einer optionalen Theke hab ich aber nichts entgegenzusetzen
     
  4. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Möchte dir garnicht grundsätzlich widersprechen, nur: Seit Jahrzehnten gilt aber nicht Euro 5 ;) Und iwann Euro 6 etc. Das ist doch auch immer bisserl Rückschritt <=> Fortschritt ;)
     
  5. #4 AdiZollet, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Ich möchte dir auch nciht wiedersprechen, aber die Euronorm hat mit dem Verbrauch nicht soooo viel zu tun.

    Ein Impreza WRX STI schafft euro 5 auch, und der ist nicht gerade ein Sparfuchs ;-)
     
  6. #5 ROBERT23, 20.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Flotten CO2 Ausstoß ist das Zauberwort.
    Porsche ist auf Platz1 gefolgt von Subaru mit den höchsten Flotten Co2 Ausstößen.
    Warum hat man denn den Forester und Impreza mit dem 230PS Turbo gestrichen.
    Der STI wird bleiben aber die anderen gehen auch runter und da Toyo bei den Flottenwerte sehr gut dasteht werden sie sich mit Subi was einfallen lassen!
     
  7. #6 AdiZollet, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Quelle?

    Subaru hatte 20090 gemäss dieser Liste: http://www.grueneautos.com/2010/04/...t-geringstem-flottenverbrauch-in-deutschland/ in Deutschland einen Flottenverbrauch von rund 160g/km, was etwa 6.9 Litern pro 100 km entspricht und gegenüber VW nur unwesentlich schlechter (156g = 6.7 Liter) Bei Toyota waren es sogar nur 130g (5.6 Liter)

    Subar verkaufte 2010 in Deutschland 7'763 Fahrzeuge (Laut AutoBild) Toyota 78'708.
    Zumindest bei Toyota sollte das also kein Argument sein...
     
  8. #7 sXe, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    ST205, T18C, wanted FT86 Hybrid
    Hoffentlich kommt der als Hybrid. Gern mit KERS!

    Wenn der dann unter 35 TEuros bleibt, kauf ich den ohne Probefahrt.

    Turbo/Kompressor ist Technik aus den 80er und 90ern. Wenn ich das will kauf ich nen Gebrauchten. Außerdem hat ja VW genug im Angebot für die Fraktion. Für mich ist Technik, die seit Jahrzehnten im Einsatz ist, nicht gerade ein Kaufgrund für nen Neuwagen.

    Hybrid ist Toyotas absolute Trumpfkarte, die sollten Sie dringend ausspielen.

    Wer sich andere Hybride von Toyota ansieht, stellt auch fest, dass sie kaum mehr wiegen als die non-hybrid-Version. Und von komplizierter Technik zu reden, ist auch Quatsch. Der E-Motor ist deutlich einfacher konstruiert (weniger Teile) als ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe usw. Also Kupplung raus, Getriebe raus und dafür neue Technik rein.

    Und der Benzinverbrauch spielt absolut eine Rolle. 99% aller Autokäufer fahren mit ihrem Wagen 99% der Zeit nicht am Limit. Auch nicht mit dem GT86. Daher sollte der Wagen auch nicht mehr saufen als unbedingt nötig. Die meisten aktuellen Neuwagen tun aber meiner Meinung nach immer noch genau das. Deshalb kauft auch kaum ein Privater noch nen Neuwagen.
     
  9. #8 el_marco, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    private kaufen keine neuwagen, weil es wirtschaflich schwachsinn ist. und kers in nem sportwagen der alten schule wäre wie aös hätten die nen vierzylinder-turbo im neuen charger eingebaut :rofl


    und zum thema technik der 80er: verbrennungsmotoren sind ein konzept, dass noch ne ganze ecke älter ist asl turbos. also kauf dir den wagen erst, wen er mit brennstoffzelle läuft oder mit warpantrieb, verbrennungsmotor, son altmodische rmist aber auch ;)
     
  10. #9 sXe, 20.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2012
    sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    ST205, T18C, wanted FT86 Hybrid
    @el marco: Noch nie einen Beitrag gelesen, in dem du nicht versuchst, schlauer als alle anderen zu sein. Erfolgreich biste dabei aber selten. Die Aussage, dass jeder Neuwagen wirtschaftlicher Schwachsinn ist, ist einfach falsch. Zumal deine Logik nur funktionieren kann, solange nicht alle danach handeln. Kannst aber gern weiter versuchen, mir was über Wirtschaft beizubringen. Zum Thema 80er Jahre-Technik: Ich sprach von Hybriden im Vergleich zu Turbos. Der Einwand, dass reine Verbrennungsmotoren noch älter sind, mag stimmen, tut nur nicht viel zur Sache. Der Hybrid verlängert nur noch die Lebensdauer von Verbrennungsmotoren in PKWs. Bis zur Brennstoffzelle will ich mit dem Neuwagenkauf nicht warten.

    PS: Es gibt kein als wie oder wie als. :D
     
  11. #10 MadMaxTSC, 20.11.2012
    MadMaxTSC

    MadMaxTSC Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSE20, ZWE150, EE8
    Sorry aber ganz unrecht hat der über dir nicht ;)

    Die Hybrid-Motore laufen auch nicht nach dem "nornalen" 4Takt Prinzip!

    Und Private kaufen auch Neuwägen, bei Toyota sogar überwiegend!

    Ich finds gut wenn Toyota diesen Weg weiter geht, der Erfolg gibt ihnen auch Recht!

    LG
     
  12. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Dann bin ich schwachsinnig, weil ich schon 4 neue Toyotas gekauft habe? Ne, sorry wirtschaftlich...wenn kümmerts, entweder man hat den Schotter oder lässt es bleiben....

    Und zum Thema KERS, falls das wirklich kommt, gibts ne Probefahrt...habe bewusst gewartet mit dem GT86, weil ich vermutet habe, dass da noch was gehen könnte...
     
  13. #12 the_janitor, 20.11.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Mach einer könnte sich über KERS erst mal etwas einlesen bevor blind gegen "Hybrid" geschimpft wird. Denn mit dem Toyota Hybridsystem hat KERS 0,0 zu tun...

    in meinen Ohren klingen 82PS extra (aktuelles F1-System) bzw. 163PS (künftiges F1-System) nicht allzu schlecht, und 30-40kg Mehrgewicht (ebenfalls F1...) kann man wohl auch verschmerzen, sofern das System die gesamte Gewichtsverteilung nicht zu sehr verschlechtert.
    (mir ist völlig klar das ein Großserien-GT86-KERS wohl nichts mit dem F1-KERS zu tun haben wird, aber daran kann man sich zumindest orientieren)
     
  14. #13 AdiZollet, 21.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Hast du dich denn eingelesen? Das Aktuelle KERS in der F1 bringt 82 PS während 6.6 Sekunden
    bzw. 163 PS während 8.3 Sekunden (ab 2014)

    Das wollte ich damit ansprechen, entweder man hat die Mehrleistung nur über eine kurze Zeit mit Kondensatoren, oder mann braucht lange, bis sie wieder aufgeladen ist (herkömmliche Akkus)
    Auf jedenfall ist sie nicht konstant Verfügbar sondern nur unter gewissen Bedingungen. Und das find ich, naja, Doof halt und nur für Überholmanöver am ende der Geraden gut. Nicht aber für den Spassfaktor...

    Also das ist ja jetzt wirklich, mit Verlaub, Hafenkäse.
    Ein VGT-Turbo mit Variabler Ventilsteuerung und Direkteinspritzung ist das zur Zeit modernste und effizienteste Motorenkozept für Benzinbetriebene Fahrzeuge.
    Ausserdem ist der Elektromotor ein Konzept aus dem Jahre 1820. (Erster Parxistauglicher Elektromotor im Jahre 1834)
    Die ersten 4 Takt Verbrennungsmotoren sind erst rund 30 Jahre später aufgetaucht.
    Der erste Hybridantrieb stammt aus dem Jahre 1899 von La Cuadra in Barcelona.
    Der Abgasturbolader ist ein Schweizer Patent aus dem Jahre 1905, erste Grossserienfahrzeuge mit Benziner-Turbo 1960 (Oldsmobile Turbo Jetfire)
    Der Elektromotor an sich schon, schon mal die Regelung hinter dem Elektromotor angeschaut?
    99% Aller Autokäufer würden auch nie ein Auto wie den GT-86 oder ein Porsche 911 oder so etwas kaufen da zu unpraktisch und zu teuer für ihre Bedürfnisse.
    Die Restlichen 1% wählen bewusst ein Spassfahrzeug, bei welchen der Verbrauch meistens eine eher untergeordnete Rolle spielt

    Also bitte bei den Fakten bleiben.
     
  15. #14 ROBERT23, 21.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Also ich kenne das nur unter VTG - varaibale Turbinen Geometrie;)
    Modernste und effizentste Konzept ist auch nicht ganz korrekt, wenn wir von effizient ausgehen ist es eher ein Hybrid. Wenn man effizient an die Leistung knüpft dann ja.
     
  16. #15 AdiZollet, 21.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Sorry, vertippt ;)
    Du vergleichst einen Apfel mit Apfelkuchen (oder Apfelschnapps oder sonnst ein Produkt welches Äpfel enthält :D)
    Ein Hybridantrieb ist per Definition ein Antrieb, bestehend aus zwei verschiedenen Antriebskonzepten. Im Fall der Toyota Hybride die Kombination eines Benzin- und eines Elektroantriebs. bei Peugeot z.B. ist es Diesel und Elektro.

    Darum sagte ich ja auch Explizit "Motorenkonzept für Benzinbetrieb" (Stichwort Downsizing...) Ein Hybrid hat aber zwei einzelne Motorenkonzepte, ein Elektro und ein Benzinmotor. Jede Wette, dass auch die Prius Reihe in Zukunft irgendwann mal einen Turbolader haben wird...
     
  17. #16 ROBERT23, 21.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Downizing ist effizent für: Stadtfahrer, Tankstellenbetreiber deren Kundschaft gern schnell fährt und der Werkstätten!
     
  18. #17 AdiZollet, 21.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Wirklich? 8o Die Verbauen im Golf R (bestes Beispiel) einen Motor mit weniger coolem Sound als beim Vorgänger und handeln sich damit viel Kritik ein, nur um die obengenannten Leute zufrieden zu stellen?

    Ich dachte immer, dass es ihnen um den im Schnitt über 2 Litern pro 100km tieferen Verbrauch geht, aber ich kann mich ja Irren...

    P.S. Mein Peugeot 308 säuft mit 1.6 Liter Turbo und 300 Kilo mehr Gewicht bei gleicher Leistung und "agiler" Fahrweise :D weniger als beim GT-86 auf dem Datenblatt steht. Nur so als Beispiel, aber vielleicht hab ich mich ja verrechnet. (Und nein ich fahre nicht so viel in der Stadt rum)
     
  19. #18 the_janitor, 21.11.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    ja, im Gegensatz zu dir hab ich auch den vorherigen Absatz im KERS-Wikipediaartikel gelesen ;) Die 6,6 bzw. 8,3 Sekunden sind durch das Reglement bedingt, da pro Runde nur eine gewisse Menge Energie für KERS verwendet werden darf. Das heißt ja nicht das die Kondensatoren schon nach 6,6s komplett entleert sind!
    Und selbst 6,6 Sekunden würden reichen um den GT86"KERS" aus dem Stand auf 120 zu bringen...

    Wie schon erwähnt, wenn im GT86 ein KERS kommen SOLLTE, dann wird das wohl nichts mit dem aktuellen oder auch künftigen F1-System zu tun haben. Schon allein weil ein in Großserie verbautes KERS nicht nur ein Jahr und ein paar hundert Runden sondern einige Jahre und mindestens 100.000km ohne Leistungsverlust aushalten muss... von den Kosten ganz zu schweigen, bezahlbar solls ja auch sein...

    btw, ich finds einfach schade das so gegen was "neues" gewettert wird, von dem noch NIEMAND (oder haben wir F1-Piloten im Forum?) weiß wie es sich wirklich fahren wird und welche praktischen Vor- und Nachteile es gegen einen Turbo oder Kompi haben wird. Turbo und Kompi kennt man ja, wie schon erwähnt gibts die Dinger seit 30 Jahren und man kann ja davon ausgehen das Subaru in alter Tradition einen Turbo-BRZ anbieten wird. Und abgesehen vom Markenlogo sehe ich dann keinen Grund der gegen den Subaru spricht, wenns ein aufgeladener Motor sein muss. (dieser Absatz war an die Allgemeinheit gerichtet)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 el_marco, 21.11.2012
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    für den schlaumeierda oben: wertverlust. kannst selber googlen wie hoch der bei nem neuwagen ist. für privatpersonen lohnt sich das einfach nciht, es sei denn, man hat die kohle rumfliegen. firmenwagen usw, die nebenbei einen ganz beträchtlichen teil der umsätze ausmachen, da lohnt es sich, stichwort abschreibungen. kannste auch googlen was das ist ;)
     
  22. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    ST205, T18C, wanted FT86 Hybrid
    Danke schön. Die Sache mit dem Wertverlust war mir vorher nicht bekannt.

    Hast du dir schon mal einen Fernseher, Handy oder Klamotten uvm. neu gekauft? Oder alles auch nur gebraucht. Schließlich ist der Wertverlust da ja viel höher als bei nem Auto. Es wäre also nach deiner Logik noch schwachsinniger sich sowas neu zu kaufen.

    Und ich dachte, es kommt noch was Erhellendes.
     
Thema:

Hybrid-Power für GT86?

Die Seite wird geladen...

Hybrid-Power für GT86? - Ähnliche Themen

  1. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  2. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  3. wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid

    wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid: Hallo ihr alle, ich bin interessiert an einem Yaris Hybrid, ich fahre täglich ca. 25 km über Landstraße zur Arbeit. Sonst noch etwas...
  4. Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren

    Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren: Hallo, könnt ihr mir sagen, wie ich am einfachsten die Verkleidung der Heckklappe am Yaris Hybrid Facelift demontiere? Die Verkleidung ist sehr...
  5. Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2

    Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2: Biete einen Power Deck Spacer für den 170/175 PS 3S-GE. Infos zum Spacer z.B. hier. Preis 150 Euro...