Hybrid oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von hvwg1, 19.11.2009.

  1. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    überlege mir den neuen Avensis zu holen. Sieht von vorn sch.... aus, aber was soll’s und ist von Innen ein Sandwich, da habe ich meinem T22 ja richtig viel Platz im Vergleich.
    Was gibt es schon vergleichbares? Mazda6? Egal.
    Nun meinte der Verkäufer, warum nicht einen Primus mit Hybrid?
    Nun ja, sparen wollen wir alle. Vom Anschaffungspreis liegen die beiden identisch.
    Was also tun? Wie haltbar ist diese ganze Hybridtechnik? Schließlich sind es noch die alten Akkuzellen und Lithium steht erst kurz vor den Startlöchern für PKWs. Wie weit Toyota da ist, keine Ahnung.

    Nur lese ich immer, er spart in der Stadt usw.
    Was bringt es, wenn man täglich 15 KM hin und 15 KM zurück fährt auf einer Schnellstraße wo man erlaubte 70 bis 100 km/h fahren darf. Was bringt da Hybrid? Doch nur das Aufladen.
    Ok, abgesehen von gelegentlichen Staus, hätte man doch keinen so großen Nutzen von Hybrid.

    Ich weis halt auch nicht, wie anfällig diese Technik ist. Stimmt es, dass Toyota 8 Jahre auf Batterie und Aggregate gibt?
    Das wäre dann mal eine Überlegung wert. Meine Fahrleistung sind nicht gerade hoch (10-12.000 KM /Jahr). Deshalb lohnt leider auch kein Diesel.

    Was meint ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan_, 19.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Vorweg: "Hybrid" ist zumindest in diesem Forum eine "Glaubensfrage".

    Meiner Einschätzung als "nicht Prius Fahrer": Etwa 0,5 bis 1 Liter.

    Zur Batterie: Der Prius kann etwa 3 km im reinen Strom-Modus fahren. Am effizientesten ist er in der Stadt, wo durch Stop-and-Go die Batterie permanent geladen wird. Überland ist dieser Vorteil praktisch verwirkt.

    Die Technik ist soweit ausgereift, die gibt es ja schließlich schon seit 1997...

    Wie lange Garantie gewährt wird, kann ich nicht sagen. Aber 8 Jahre ist in Anbetracht der ausgereiften Technik sicher realistisch.

    Zuerst sollte das Fahrzeug deinen Platzansprüchen genügen. Wenn es tatsächlich ein Prius werden sollte, dann wäre es gut, wenn deine Werkstatt bereits Erfahrungen damit hätte --- ein Bekannter hat den Prius abgegeben, weil er keine positiven Erfahrungen mit der nahegelegenen Werkstatt gemacht hat.

    Als letzten Punkt: In deinem konkreten Fall ist die Hybrid-Technik per se aus meiner Sicht kein Vorteil, bestenfalls eine Gewissenberuhigung.

    Grüße
    Stefan
     
  4. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    hmm, schwierige Frage...

    Ich sag jetzt weder ja noch nein..., schreib mal eher ein meine Erfahrung.

    Die Hybridtechnik ist schon haltbar. Diese 'alten' Akkuzellen (NHMH) sind dank der ausgereiften Lade/Entladetechnik bewaehrt(!). Das Thema wird mehr von den Medien aufgepuscht, dass diese sooo schlecht waeren und es jetzt was bessere (Lithium) gibt. Langfristig wird das sicherlich auch geschehen aber da muessen im Moment noch Feindetails geloest werden. Toyota hatte ja schon fuer die EInfuehrung des PIII diese Lithium geplant aber das nochmal verschoben um ganz sicher zu gehen. Evtl. duerfte dann mit der EInfuehrung von diesen Akkus auch der/das Plugin kommen. Wann das ist weiss ich auch nicht. Was ich nicht verstehe, wahrscheinlich auch nicht verstehen werde, ist die Tatsache, dass bei der Hybridtechnik immer nach Haltbarkeit, ZUverlaessigkeit usw usw gefragt wird. Heutzutage sind die Autos bis 'unter die Decke' mit Elektronik (ABS, ESP und haste nicht gesehen) vollgepropft und keiner fragt danach. Nein, im Gegenteil jeder freut sich das zu haben. Bei Hydrid auf einmal, ja funktioniert das, ist das zuverlaessig usw. usw. Diese Leistungselektronik die dahintersteckt wird in der Industrie millionenfach eingesetzt. Ok, etwas kurz abgeschweift.
    Nutzen/Verbrauch. Ich habe mit meinem PII ein in etwa aehnliche Entfernungen zur Arbeit. Der Verlauf ist eher achterbahnmaessig, da ide Gegend etwas huegelig ist. Mein Verbrauch liegt in etwa bei 5l im Sommer und je nach Temperatur im Winter zwischen 5.5 und 6 (sozusagen Heizungszuschlag). Wenn ich laengere Strecken fahre liegst meistens bei 5l.
    Fahrstil normale Landstrassengeschwindigkeit, wobei ich mehr auf den Verkehr als auf meinen Verbrauch achte und zuschaue keinem im Weg zu stehen ;).
    Ich bin jetzt nicht ganz sicher. Aber ich glaub beim PIII wurde die Garantie wieder auf 5 Jahre gesetzt. Sollte aber auch kein Problem sein, wie ich schon oben schrieb laeuft das ganze ohne gross zu murren. Die wehwechen die so auftauchen sind meist mehr allgemeiner wie sie so ziemlich jeder Toyota hat *huestel*.

    Das gescheiteste waere, wenn Du Dir mal einen fuern Tag oder so ausleihen wuerdest/koenntest und so Deine taeglichen Strecken faehrst. Da bekommste dann eher ein Gefuehl. Eine laengere Probefahrt sollte das auf jeden Fall sein, da man sich doch ein bischen umgewoehnen muss.

    Ich meinerseits habs nicht bereut und bin sehr zufrieden mit meinem.

    Du solltest auch mal bei priusfreunde . de reinschauen, da bekommst Du so ziemlich alle Informationen.

    Gruesse
    Warp
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    der prius dürfte einer der pannensichersten und ausgereiftesten toyotas sein. bei niedrigen geschwindigkeiten auf der landstrasse, ist der verbrauch zudem sehr niedrig.

    aber, ich würde den nie als neuwagen kaufen!!

    gebraucht gibts die für kleines geld, und pannen sind aus oben genannten gründen nicht zu erwarten.

    sieh dir den dauertest in der autobild zu dem wagen an. besser geht nicht.


    dass sich bei der akkutechnik in den nächsten jahren viel ändern wird, steht aber ausserhalb jeder frage. defekte sind bei den momentan verwendeten akkus aber bisher nicht bekannt.

    guck aber auch ins priusforum.

    haste ne probefahrt mit dem wagen gemacht?
     
  6. #5 waynemao, 20.11.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Den Prius III würde ich aber vorziehen, der ist schon ein Fortschritt zum IIer.

    Und gebraucht bekommt man den zurzeit im Prinzip nicht. Also warten oder neu kaufen.
     
  7. Jeri

    Jeri Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    ist leider falsch es sind nur 1,5km aber der Prius will keine E-Mobil sein sondern ebend ein Hybrid und dabei geht es darum die beiden Aggregate optimal zu kombinieren und nicht möglichst lange mit einem zu fahren.

    Auch das ist nicht ganz richtig. Vorteile hat der Hybrid überall dort wo ungleichmäßig schnell gefahren wird. Und da jede Landstraße Kurven und andere Hindernisse hat, bringt der Hybrid auch dort was. Am geringsten ist der Vorteil auf der AB aber selbst dort ist er gleichstarken Benziner überlegen.

    Was die Zuverlässigkeit des Systems angeht: Meine Eltern fahren seit 2001 Prius (200.000km) kein einziges Problem was mit dem Hybridantireb zusammenhing.
    Garantie gibt es 5Jahre (auf das HSD System) aber es gibt Prius I Taxis die haben 400.000km problemlos überstanden.

    Eine Probefahrt ist unbedingt zu empfehlen. Sei dir aber im klaren, dass der prius süchtig machen kann ;-)
     
  8. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Wenn du nicht gerade ständig Waschmaschinen transportierst oder Hobbyrennfahrer bist ist der Prius einfach ein geiles Auto.

    Zu deinen Fragen.

    - Der Prius ist mit das zuverlässigste was Toyota zur Zeit im Programm
    hat. Das hat mir ein Toyota Mech. so bestätigt. Steht so aber auch in unzähligen Dauertests.

    - Platz hat der Prius reichlich, gerade hinten sollte er auf Avensisniveau
    liegen. Einzig der Kofferraum fasst "nur" 400 Liter.

    - Ersparnis: Ich spare auf meiner Arbeitsstrecke 20 - 25 Km
    (70-110Km/h) ca. 2L
    gegenüber einem Corolla E12. Mit einem Avensis verglichen dürften es
    wohl eher noch mehr sein. Mein Schnitt liegt bei ca. 5 L, in der Stadt
    kommt man auch mit weniger aus. Selbst auf der Bahn kommt man bis 130 Km/h kaum über 5L. Die Werte sind bei entsprechneder Fahrweise auch noch zu unterbieten aber ich fahre den Wagen so wie ich vorher meine anderen auch gefahren bin.

    Ich kann dir den Wagen nur empfehlen allein die Blicke der anderen sind es wert :D.
     
  9. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Deine Einschätzungen sind falsch :D
     
  10. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so etwas hatte ich mir auch schon gedacht.-)
    Nee, im Ernst. Ich finde die Sache sehr interessant, zumal ich schon seit langem sage, das nächste Auto muss weg vom Sprit.

    Die nächste Sache ist leider auch. Ich muss mich nun leider verabschieden vom selber machen. Selbst der Avensis wäre sicherlich ziemlich nervig in Sachen Can Bus etc. So konnte man noch Zahnriemen beim T22 usw. selber machen. Wie die elektrische Feststellbremse funktioniert, weis ich im Moment nicht. So toll finde ich die auch nicht. Citroën hat das ja schon länger, aber mein Freund, fährt C4 Picasso, war nicht so angetan von der Sache. Anfahrknacken usw.
    Die Probleme mit Can Bus und meinem C3, beim Einbau des Radios war schon recht nervig. Ob wir jemals per Notebook problemlos nur mal den Fehlerspeicher auslesen können, damit man zumindest das Bauteil der Verursachung finden würde, wird wohl nicht kommen.
    Also ist nun der Sprung zum völligen hilflosen Laien und den Werkstätten ausgeliefert zu sein, doch egal welche Kiste man kauft.


    Der Tipp mit der Priusfreunde war gut, konnte mich schon mal darüber lächeln, was das Problem mit den 15/17 Felgen angeht. Ich kann darüber nur schmunzeln, was sich Toyota da wieder erlaubt. Freigaben nachträglich erteilen. Die sitzen auf so einem hohen Ross, was ich in unzähligen Werksanfragen selber feststellen musste. (Avensiproblemen seit dem T22)
    Nicht das MB etc. da besser ist, aber warum muss es denn bloß auch bei Toyota sein?

    Ich werde heute erstmal den neuen Avensis 1,8 mit Automatik fahren, denn mein T22 2.0 fährt sich so bequem mit Automatik, also nichts ohne Automatik.

    Die Optik ist bei beiden schlicht weg, für den A...! Egal, es geht mir um die Preisleistung und den Nutzen. Finde auch die Dachrelling am Avensis schrecklich, warum klasisch, wie Audi in Chrom?

    Und vergleichbare Hersteller finde ich nicht und zudem fahre ich seit fast 20 Jahren Toyota, also wird es wohl wieder Toyota werden.

    Worüber ich aber verdammt schmunzeln musste, als der Verkäufer einen normalen Autoschlüssel zeigt. Was? Tickt Toyota auch da wieder hinterher.
    Alle machen den MB Klappschlüssel nach, erst VW, dann Opel usw. Selbst beim dem neuen C3 gibt es den. Und der ist so praktisch. Kein Taschenfutter mehr zerstechen.

    Eins ist dem Prius dem Avensis bei der ersten Sitzprobe voraus. Das Raumgefühl. Der Avensis ist von innen schlichtweg ein Vectra 2008 oder Astra in Sachen Sichtfeld oder Einstieg. Sandwich!
    Da bin ich wohl noch von meinem T22 oder dem C3 zu sehr verwöhnt.
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    naja, also die blicke auf den prius sind nicht grundsätzlich positiv zu bewerten, darüber sollte man sich im klaren sein. MIR gefällt er, aber es gibt genügend mitmenschen, die finden den potthässlich.

    die werfen natürlich auch blicke auf den wagen. ;)

    aber, was will man beispielsweise von nem passatfahrer anderes erwarten. der prius ist _fast_ einzigartig, und wer kantinenessen gewohnt ist, wird sich da mit dem äusseren schwer tun.
     
  12. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    ich weiß ja net ob des beim prius so viel ausmacht, aber das auto sieht ja net ohne grund aus wien fisch...

    ich vermute selbst ohne hybrid, mit nem "normalen" ottomotor, würde der weniger brauchen, weil er luftwiderstandsarm designed ist oder?


    und zu der sache mit dem schlüssel...

    ich bin total froh, das ich nen schlüssel und ne separate fernbedienung hab... merke ich in der hosentasche nicht..

    aber wenn ich diese montser jetz sehe...
    ok die von mercedes sind echt gut, pasable große und auch ne vernünftige form...

    aber zb diese chipkarten von renault, totaler murks, viel zu groß und nach nem jahr hat man die "knöpfe" nimmer erkannt... n wunder das sie noch funktioniert


    einen schlüssel kann man wenigstens net versehentlich abziehen wärend der motor noch läuft...

    ps: der prius hat doch kein schlüssel mehr, hat der nich auch ne karte?
     
  13. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Das mit dem Schlüssel kann eigentlich net sein der Prius II Facelift hat schon keinen normalen Toyota Schlüssel mehr ?( haben die den in der Holzklasse wieder eingeführt ?

    Die Elektrohydraulische Bremse funktioniert tadellos da sind keine Probleme bekannt und da kracht auch nichts beim anfahren :D.

    Die Automatik ist im Prius übrigens perfekt da Stufenlos.

    @ Cybexx

    Die Leute gucken auch net weil das Auto soooo hübsch ist sonder weil sie ihn nicht hören :D.

    Ansonsten ist es halt was anderes als nen Passat, Avensis & Co zu fahren mach ne Probefahrt und nimm das Geld gleich mit :].


    Thomas
     
  14. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Beim T27 ist ab Executive das Smart-Key-System verbaut. Kein Schlüssel, keine Keykarte, Transponder ist da angesagt.

    Die elektrische Parkbremse ist zwar ein klein wenig gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber tadellos.
     
  15. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    So komme gerade vom Toyota Händler mit dem Prius life in der Tasche.
    Nach der Reihe nach.
    Erst Probefahrt mit dem 1,8 er Automatik Avensis. Ich sage nur grauenvoll.
    Laut ist kein Ausdruck. Ich hatte bei 80 und mehr das Gefühl, als hätte ich das Fenster oder das kleine Dreieckfenster wäre auf. Selbst mein T22 2.0 Automatik gleitet nur so leise dahin. Wohlgemerkt 9 Jahre alte Technik.
    Beim Beschleunigen, ok, etwas flotter, aber das habe ich in meinem nie vermisst. Der Motor des neuen 1,8. total zu laut. Ich weis ja, die Reserven eines 2.0 Liter fehlen, wenn es um Laufruhe und dahingleiten geht.
    Aber der Sichtbereich. Groß muss nicht alles sein, dann hätte es auch Mondeo sein können, der ist noch länger.
    Auch das Gaspedal einfach nur zu hart beim sanften antippen. Ein sehr gefühlvolles antippen wird nicht gleich in sanften Vortrieb umgesetzt. Auch das kenne ich von meinem anders und angenehmer.
    Warum schreibe ich das? Kaufwunsch war eben ein Avensis, aber der ist bei mir auf ganzer Länge durchgefallen und es war auch schon Modell Sol, wie meiner.
    Die Dachreling, traurig. Warum nicht wie Audi und Co. Alte Dachträger wieder nicht zu benutzen. Und das der Schlüssel.-) Nur für Executive! Ich sage nur traurig Toyota, dass ihr den Markt mal wieder verschlaft.

    Also gleich umgestiegen auf dem Prius und kurze Einweisung ohne den Plan zu haben, was da alles drin ist und was das Ding kann.
    Was soll ich sagen, sofort verliebt in das Ding. Sichtbereich nach vorne und herum, einfach nur perfekt. Fühlte mich von anhieb wohl. Die Mittelkonsole, nur F1 Fahrer fühlen sich wohl dichter am Schaltknüppel

    Dann der Start Knopf. Einfach klasse. Muss keinen BMW, Renault oder MB fahren. Kein Schlüssel mehr, sondern eben die Form des Klappschlüssel, wie es von den meißten Herstellern her kenne.
    Das die Kiste sicherlich teuer im Verhältnis ist, Verkäufer meinte, viel Spielraum gibt es bei dem Modell von Toyota nicht, aber der macht einfach nur süchtig und ist meiner Meinung ein muss für Technikbegeisterte. So schrieb schon ein User im Vorfeld "macht süchtig" und das er so recht haben konnte, hätte ich mir nicht vorstellen können.
    Allein das Losfahren ohne Geräusche.
    Ich freue mich wirklich über das Auto und schaun wir mal, dass die Kiste meine Vorstellung trifft. In gut einer Woche geht es los.
    Einzig, die Sache, die ich nicht so schön finde, Start Stop Motor.
    Was ist im Winter, 5 KM Fahrt, 3 Ampel. Wie soll da ein Motor gesund warm werden. Ein Freund von mit fährt die A Klasse mit dieser Funktion und die kann man bei ihm auch nicht ausschalten, es seih denn, ewig auf die Kupplung zu treten.

    Nur bin ich sehr gespannt, ob ich 4,9 Liter oder so hinbekomme.
    Die Kiste hat nun zwar 215 Puschen, aber die sehen an ihm wirklich schön aus. Laufruhe, Abrollgeräusche hin oder her. Der Verkäufer meinte, dass ich ganz normal 195 Winterreifen für den Prius kaufen kann. Wehe dem nicht, dann fahr ich ihm auf den Schreibtisch.
     
  16. #15 Speedsta, 20.11.2009
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    Ja optisch macht der 2er nich viel her, aber Technisch absolut Sahne.

    Ich brauch mit unserem 4.3-4.9l je nach Strecke, fahr sehr viel Überland und Autobahn - von wegen da nützt der nix ;)
     
  17. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid

    sag ich doch...


    Der Motor bleibt bei großer Kälte im übrigen an. Sonst wird es nen bischen kalt. Über den Motor würde ich mir auch keine Sorgen machen ich denke der Kühlkreislauf wird dem entsprechend angepasst sein.

    Die 5L Verbrauch schafft man ohne große Anstrengungen.


    Thomas
     
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    der wagen is nur dann nicht sparsam, wenn man vollgas auf der bahn fahren will.

    dass der themenstarter sich echt einen geholt hat, hat mich wirklich überrascht. hätte 100 euro dagegegen gewettet. find ich daher umso besser.

    glückwunsch zu der entscheidung!!



    zum thema schlüssel: ich hab in über 30 jahren noch kein loch von nem schlüssel in der hosentasche gehabt, und wie das ding aussieht, ist mir voll latte, hauptsache ist erst mal, dass ich den wagen offen bekomm, und dann auch starten kann.

    wer kennt geschichten zu dem thema von renault oder bmw oder ...?

    nen tester von ams kam aus nem 7er bmw mal nicht mehr raus, weil die scheisse nicht funktionierte.

    der schlüssel von meinem yaris sieht aus, wie ausm kaugummiautomaten, aber der hat jetzt nach 8 jahren die erste neue batterie bekommen, ansonsten funktioniert das teil wie ne 1.
     
  19. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    hehe also solche kenne ich nicht, aber andere...

    ganz am anfang, als wa den ganz neu hatten sollte er sommereifen bekommen, damals war der motor auch noch etwas leiser...

    vater stellt wagen auf die hebebühne und kommt ins büro...

    kurz darauf kommt nen mechaniker rein, "entschuldigung, könnten sie bitte den motor abstellen"

    mein vater holt den "schlüssel" aus der tasche, und äußert die bemerkung, dass er doch denn schlüssel hat...
    ja der motor lief wirklich... :rolleyes: es gibt keine sicherung oder meldung, man kann die karte einfach rausziehen und ausm fenster werfen..

    wobei das des geringste elektronik problem bei renault ist... ich sage nur automatische handbremse, licht- und regensensor automatisch schließende türen, die elektrische heckklappe usw...

    und dieses gehupe...

    ich hoffe das hat toyota etwas geschickter gelöst...
    mit dem auto meiner eltern würde ich mich zb nicht in eine waschstraße trauen
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @Cybexx

    Vielen Dank.
    Wie man sich irren kann.-)

    Nee im ernst. Meint Toyota mit dem Avensis denn wirklich auf der Höhe der Zeit zu sein? Meine Frau meinte noch bei der Probefahrt: "Aber Kahn meinte, er hört nichts?" -) So ein Modell kann Opel und Co. im Moment sicherlich besser oder biete da mehr.

    Ja, ich freue mich richtig auf das Ding und treten will ich den Wagen sicherlich nicht, denn dann hätte ich mir einen sportlichen geholt. Und das Sportprogramm in meinem T22 habe ich auch ganz ganz selten mal an, wenn man mal an der Ampel einen BMW oder MB versegen möchte. Tut auch mal gut.
    ICh kann euch nur sagen, als ich meinen T22 2000 kaufte, waren die ersten Fragen damals, was ist das denn für ein Auto? Jeder kannte VW und Co, aber dieses Modell war anfangs auch eine unbeachtete Nische.

    Nun ist das noch ein Tick besser. Mit aktueller Technik, will nicht sagen Zukunft, denn wenn ein Auto beim Händler steht ist die Technik bei der Entwicklung schon wieder Jahre weiter.

    Im Moment frage ich micht, wie viel man so mit Batterie fahren kann.
    1,5 KM las ich hier. Reicht für mich, solange brauche ich eh aus der Zone 30, also schleiche ich demnächst erstmal aus der Siedlung. Hurra!
     
  22. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Reichweite und Geschwindigkeit im "Flüstermodus" sind im wesentlichen vom Fahrer (+Ladestand) abhänig. Ich hab das aber noch nie ausgetestet. Was ich sagen kann ist das man elektrisch schneller fahren kann als die oft zitierten 50 Km/h. Wenn du erst durch eine 30 Zone must sollte 1 Km aber locker drin sein.
     
Thema:

Hybrid oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Hybrid oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid

    wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid: Hallo ihr alle, ich bin interessiert an einem Yaris Hybrid, ich fahre täglich ca. 25 km über Landstraße zur Arbeit. Sonst noch etwas...
  2. Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren

    Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren: Hallo, könnt ihr mir sagen, wie ich am einfachsten die Verkleidung der Heckklappe am Yaris Hybrid Facelift demontiere? Die Verkleidung ist sehr...
  3. Yaris Hybrid erhöhter Ladeboden + zugehörige Kofferraumwanne/ -matte

    Yaris Hybrid erhöhter Ladeboden + zugehörige Kofferraumwanne/ -matte: Ebenfalls über die Kleinanzeigen biete ich von unserem Yaris Hybrid den erhöhten Ladeboden und die zugehörige Kofferraumwanne/ -matte an:...
  4. Rav 4 H Hybrid

    Rav 4 H Hybrid: Habe einen Rav4 Bj.2016 mit Toyota Touch2 Withgo ,wie kann ich mich ins Internet einwählen.
  5. Auris Hybrid oder doch besser nicht...?

    Auris Hybrid oder doch besser nicht...?: Hallo, mein Corolla wird in 6 Wochen 10 Jahre alt. Somit muss da mal was Neues her. Toyota bietet aktuell bis zum 31.10. eine Edition S an. Nun...