Hybrid oder Erdgas?

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von tuningmichl, 30.07.2009.

  1. #1 tuningmichl, 30.07.2009
    tuningmichl

    tuningmichl Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    mal zum Vergleich: ich hatte für knapp eine Woche den neuen Opel Zafira ecoFlex Turbo. Meine Tour habe ich in Bild + Unterschriften dokumentiert (inkl. Tachofotos bei Top-Speed).

    http://www.tuningcars.de/index.php?action=view&nav=&CID=&RID=2151

    Interessant wäre natürlich jetzt ein Vergleich mit dem Prius III. Was braucht er bei Top-Speed und wie schnell läuft er wirklich. Wie niedrig fällt der Verbrauch bei "Sparfahrt aus und welchen Schnitt hab ich nach 1000 km? Ich bemühe mich jetzt, den neuen Prius III für eine ähnliche Aktion zu bekommen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.085
    Zustimmungen:
    111
    Nen Hybrid ist im Stadtverkehr am besten. Für Autobahnkeulerei ist er eher nicht geeignet, weil da der Elektroantrieb praktisch nicht mehr zum Arbeiten kommt.

    Da ist dann nen Vertreterdiesel oder eben nen Erdgasfahrzeug sinnvoller.
     
  4. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Der Prius III dürfte auf der Bahnauch nicht so schlecht abschneiden (gerade gegen einen Benziner :rolleyes:).
    Der Gesammtwiederstand (+Gewicht) dürfte deutlich unter dem vom Schrankwand - Zafira liegen und somit auch der Verbrauch.

    Bei 125 -130 verbraucht unser Prius II 5L die 6 würde man vermutlich ab 150 - 160 knacken. Aber die Geschwindigkeit konnt ich über längere Strecken noch nicht erproben.


    Die Höchstgeschwindigkeit ist die angegebene im Schein (diese ist schon recht genau) . Die Abregelgeschwindigkeit bezieht sich nicht auf den Tacho! Bis auf die Höchstgeschwindigkeit dürfte der Zafira auch keinen Stich sehen was mich bei einem Turbo schon wundert. Naja ist halt auch eine andere Fahrzeugklasse (1,7t).

    Minimalverbrauch sollte um die 4l liegen ich tippe wenn man es drauf anlegt sogar auf weniger. Meiner verbraucht in der Stadt 3,5 - 4,5l.

    Was man noch sagen müsste ist das der Zafira nicht mal 400km weit auf Gas kommt. Vermutlich sind es bei Autobahnfahrten gerade mal 300Km!

    Für mich hat er gegenüber dem Hybrid keine Vorteile außer das er praktischer Nutzbar ist. Ist wenn man tatsächlich den Platz braucht (Vertreter, Hunde, Kurier,) was ich bezweifel.

    - Verbrauch dürfte bei gleicher Strecke über dem des
    Prius liegen ( Turbobenziner + Gewicht + ges. Wiederstand)
    - sehr kurze Reichweite
    - immer noch kein dichtes Tankstellennetz gegenüber Benzin/Diesel/LPG
    - schlapper Motor/Getriebeübersetzung
    - für meinen Geschmack zu groß/schwer die wenigsten
    brauchen so ein Auto. Für die Familie tut es auch ein Astra Kombi.



    Thomas <-- Hybridbrille auf hat :D
     
  5. Jeri

    Jeri Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Naja wenn man das mal durchrechnet dürfte der Prius rund 4,5L verbrauchen (Super 1,30€) um auf die selben Kosten zu kommen. Könnte eng werden bei der Fahrweise, sollte aber zu schaffen sein.
    Großer Vorteil: Der Prius schafft die Distanz mit einer Tankfüllung.

    Was die Leistung angeht sollte der Prius die Nase vorn haben, wenn man den Angaben glauben kann. Vmax ausgenommen.

    Bei weniger Ausstattung ist der Zafira mehr als 2000€ teurer aber auch größer. Außerdem ist er im Unterhalt wesentlich teurer denk ich.

    Wer die Größe braucht fährt mit dem Zafira wahrscheinlich günstiger, wer nicht ist beim Prius wesentlich besser aufgehoben.

    Ich bin gespannt auf deinen Test mit dem Prius. Versuch es so vergleichbar wie möglich hinzubekommen.
     
  6. #5 tuningmichl, 31.07.2009
    tuningmichl

    tuningmichl Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 EngineTS, 31.07.2009
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Einen Prius III kannste auf der Autobahn mit 110 - 120 Km/h 4,6 - 5,0 Liter fahren. Vielleicht geht da noch mehr, müsste eigentlich da ich meine Celi auf 5,77L getrimmt habe und das kein Hybrid ist.

    Der 1.8 Liter Motor ist zum vorgänger um Welten besser, ruhiger und für die Autobahn gut geeignet.

    Nur das Blöde ist, wenn die Batterie leer ist, fährste ohne Elektrounterstützung :( was den Verbrauch echt türkt
     
  8. #7 CptAkai, 31.07.2009
    CptAkai

    CptAkai Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll die Batterie leer sein??? ?( :rolleyes:
    Das System ist schlau und lädt die Batterie DAUERND
    Am besten mehr INfos holen BEVOR man Halbwahrheiten oder schlicht falsche Sachen schreibt.

    Und ja - der P3 ist für die AB auch gut geignet
    Fährt man 180 - verbrucht er halt mehr

    Ich persönlich freue mich auf reine E-Autos ala Tesla :))

    Gruss - Cpt (der auf den bestellten P3 wartet)
     
  9. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Versteh ich auch net was da den Verbrauch türken soll ? Ich hab ja oben schon geschrieben was er Verbraucht der Prius III wird sich wohl auch in diesem Rahmen bewegen :]
     
  10. #9 EngineTS, 31.07.2009
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Natürlich wird die Batterie immer geladen, aber wenn du jetzt z.b ganze Zeit im Elektrobetrieb fährst kann nicht soviel geladen werden wir gefahren wird und wenn sie einen bestimmten Limit erreicht hat, geht nichts mehr mit Batteriefahrten dann haste den Benziner ganze Zeit laufen und einen ganz anderen Verbrauch als wenn die Batterie voll ist
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.085
    Zustimmungen:
    111
    Wenn der Akku über Energierückgewinnung, also übers Bremsen geladen wird, ist das aber trotzdem effektiver als wenns über den Verbrennungsmotor gemacht wird.

    Wer auf der Bahn den Hengst machen will, also volle Pulle fahren will, ist nach wie vor mit nem Diesel oder Erdgasfahrzeug besser unterwegs.

    Wers ruhig, so um die 100 - 120 km/h angehen lässt, wird da auch mit nem Hybrid gut fahren, was aber weniger am Akku als am effizienten Benziner liegt.
     
  12. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Das doch total unlogisch erstens ist die Batterie nie leer und zweitens haben andere Fahrzeuge diesen Vorteil gar net erst (verschenken die Energie) :rolleyes: . Bist du schon mal Prius gefahren ?

    Für die Autobahn kauft man sich nen Diesel denn das Erdgasgerät kommt ja wie man sieht net aus de Puschen und man hat bestimmt keinen Bock alle 300Km ne Tankstelle auf zu suchen.
     
  13. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    tuningmichl, um auf deine ursprüngliche Frage zurückzukommen: Seit man die günstigere Steuer auch bei Autogas durchgesetzt hat, ist Erdgas an sich tot.
    Wenn dann sollte die Frage Autogas oder Hybrid lauten. Kannst auch beides kombinieren.
    Nachteil des Gasantriebs ist immer die Tankstellensuche und dass du nur einen Motor hast. Beim Hybrid kombinierst du ja beide. Mit Gas kannst du mit Sicherheit billiger unterwegs sein als mit einem Hybrid auf Benzin. Aber man kann auch Äpfel mit Birnen vergleichen.
     
  14. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    :tup

    Autogas ist auf jeden Fall die bessere Alternative. Das Tankstellennetz ist recht dicht und man hat größere Reichweiten :]
     
  15. #14 Toyota Plücki, 01.08.2009
    Toyota Plücki

    Toyota Plücki Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Prius III von Köln nach Münster über die A1 mit nem Durchschnitt von 5,1 Litern... Wer meckert da noch?????
     
  16. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.085
    Zustimmungen:
    111
    Aber nicht vertretermässig mit Vollgas. Wenn ich mit meinem langsam auf der Bahn fahre, schaff ich auch ohne Hybrid und Diesel so Durchschnittsverbräuche, sogar noch bessere.
     
  17. #16 waynemao, 01.08.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Wie schnell im Durchschnitt?

    Ich kann die Strecke mit dem Aygo mit 4L/100km fahren.
    Hinter LKW :D
     
  18. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Jap und du genießt dann auch den Komfort eines Aygo bei geringerer Geschwindigkeit...oh eine Birne :D
     
  19. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.085
    Zustimmungen:
    111
    Ich tip, dass der Aygo den genannten Verbrauch bei Tacho 100 km/h macht.

    Dass nen Prius 2 bei Tacho 150 km/h den Verbrauch erreicht, bezweifel ich.

    Ich will deinen Wagen nicht im geringsten schlecht machen, ich steh auf Hybrid, aber ich seh den auch nicht rosarot eingefärbt bei Autobahnfahrten mit Vollgas.

    Da is nen Diesel einfach besser. Der Spareffekt beim Hybrid kommt nicht in erster Linie übers Aufladen des Elektromotors durch den Verbrennungsmotor zustande, sondern über die Energierückgewinnung beim Bremsen.

    Bei langem Vollgas, dem Vertretertempo, bringt der E-Motor (fast) nix.

    Da kommt der Spareffekt nur über nen effizienten Motor, und da sind auch die besten Benziner immer noch gieriger auf Treibstoff als nen Diesel.

    Über CO2 oder sonstige Sachen reden wir im Moment nicht, nur über reinen Verbrauch.

    Kritischer Beitrag, aber auch nicht bös gemeint. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dazpoon, 02.08.2009
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    war es nicht sogar so beim prius, dass der e-motor nur bis nu ner gewissen drehzahl wirksam ist? ich nehme mal an bei hohen drehzahlen/geschwindigkeiten kommt aus der ecke eh nix mehr. und ob man bei hohen drehzahlen laden kann, wenn ja, dann eh nicht effizient. also für die autobahn ist der E-Teil meines achtens nach wirkungslos.
    was dem prius aber hilft sind einerseits der echt gute cw Wert und andererseits der atkinson-benziner. alleine der cw wert quadriert ja den fahrtwiderstand mit der geschwindigkeit. man benötigt also allgemein schon ne menge weniger um den bei geschwindigkeit zu halten.

    aber diese höchstgeschwindigkeitstests finde ich unbrauchbar. das sind für mich keine vergleichbaren zahlen. tempo 130 sollte als referenz dienen.

    P.S.: Schonmal jemand auf die Idee gekommen ne prius auf autogas zu bauen? :D Schade dass es diese version noch nicht gibt, aber wahrscheinlich lassen sich die verbrauchswerte nicht verkaufen, sind ja immer etwas höher.
     
  22. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv: http://www.autogas-akademie.de/beispielfahrzeuge/toyota/prius-2.html
     
Thema: Hybrid oder Erdgas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hybrid oder erdgas

Die Seite wird geladen...

Hybrid oder Erdgas? - Ähnliche Themen

  1. wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid

    wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid: Hallo ihr alle, ich bin interessiert an einem Yaris Hybrid, ich fahre täglich ca. 25 km über Landstraße zur Arbeit. Sonst noch etwas...
  2. Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren

    Yaris (Hybrid) Facelift - Verkleidung Heckklappe demontieren: Hallo, könnt ihr mir sagen, wie ich am einfachsten die Verkleidung der Heckklappe am Yaris Hybrid Facelift demontiere? Die Verkleidung ist sehr...
  3. Yaris Hybrid erhöhter Ladeboden + zugehörige Kofferraumwanne/ -matte

    Yaris Hybrid erhöhter Ladeboden + zugehörige Kofferraumwanne/ -matte: Ebenfalls über die Kleinanzeigen biete ich von unserem Yaris Hybrid den erhöhten Ladeboden und die zugehörige Kofferraumwanne/ -matte an:...
  4. Rav 4 H Hybrid

    Rav 4 H Hybrid: Habe einen Rav4 Bj.2016 mit Toyota Touch2 Withgo ,wie kann ich mich ins Internet einwählen.
  5. Auris Hybrid oder doch besser nicht...?

    Auris Hybrid oder doch besser nicht...?: Hallo, mein Corolla wird in 6 Wochen 10 Jahre alt. Somit muss da mal was Neues her. Toyota bietet aktuell bis zum 31.10. eine Edition S an. Nun...