hoher Reifenverschleiß auf Antriebsachse

Diskutiere hoher Reifenverschleiß auf Antriebsachse im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo erstmal. Ich war heute erst in einer freien Werkstatt um die Frontachse von meinem Corolla E12 1,6 vermessen und einstellen zu lassen. Ich...

  1. #1 Maxim E12, 19.10.2006
    Maxim E12

    Maxim E12 Guest

    Hallo erstmal. Ich war heute erst in einer freien Werkstatt um die Frontachse von meinem Corolla E12 1,6 vermessen und einstellen zu lassen. Ich habe mich für die Achsvermessung entschieden, weil man einen extremer Reifenverschleiß an den äußeren Reifenrändern feststellen konnte.Ich tippte sofort auf ein Spurverstellung, jedoch lagen die Werte in einer sicheren Toleranz. Linkes Rad 0°06` und das rechte Rad 0°02. Spur wurde daraufhin trotzdem eingestellt. Beide Räder auf 0°03`. Ich hab mich daraufhin auch gleich erkundigt und man sagte mir auch das der Besuch in der Werkstatt gar nicht nötig gewesen wäre.
    Aber warum dann dieser enorme Reifenverschleiß auf den Außenflächen und ich betone das die Innenflächen und das mittlere Profil noch top sind und schnell fahren tu ich eigentlich auch nicht wirklich ?(
    Hatte jemand von euch zufällig das selbe Problem??? Bitte um Rat, Gruß Maxim E12.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnMcClane, 19.10.2006
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    na ja,bei mir ist das Profil an den aussenrändern auch etwas mehr "abgerundet" als an der Hinterachse. Würde ich nicht als direkten verschleiß ansehen, kommt bei mir eher vom eckenwetzen. Wobei ich nichtmal sehr wetze, aber anscheinend bewegt sich das rad in der kurve sehr nach außen.
     
  4. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Seltsam, welche Reifendimension hast du drauf, welchen Reifen, welchen Luftdruck ? Müsste ja in diesen 3 Dingen der Hund begraben liegen...
    Und bei breiteren Reifen und sportlicherer Fahrweise SOLLTEN sich die Reifen eher innen mehr abnutzen...
     
  5. #4 Maxim E12, 19.10.2006
    Maxim E12

    Maxim E12 Guest

    Ja gut hab alles überprüft Reifenluftdruck war immer ok 2,2 bar hab ich immer rein gelassen. Es waren auch Markenreifen "Dunlop 200E" in der Dimension 195 R15 und Querschnitt hab ich jetzt nicht im Kopf
     
  6. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Naja, grundsätzlich kann man da ruhig 2,5 reinmachen und der Reifen ist zwar ein Dunlop, aber auch kein wirklich guter aktueller mehr - sollte aber alles nichts an der Tatsache ändern, dass der Abrieb außen so stark nicht sien darf. Seltsam !
    Vielleicht weiss ein anderer E12 Fahrer weiter ?!
     
  7. #6 Ingolf 2, 20.10.2006
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Dass die Reifen auf der Vorderachse außen schnell fertig waren, hatte ich bei meinem E12 auch. Ich habe mir darüber nie große Gedanken gemacht, da ich wußte, woher´s kam:
    Das Kurvenräubern macht soo viel Spaß! :D

    Als Lösung, um den Verschleiß über die gesamte Lauffläche wenigstens einigermaßen gleichmäßig zu halten, bin ich beim Luftdruck immer bis ans Maximum des Reifenherstellers gegangen.
    Achtung! Ich meine nicht den von Toyota angegebenen Druck, sondern wirklich den des Reifenherstellers. Du findest diese Angabe auf der Reifenflanke. I.d.R. liegt der Wert zwischen 38 und 44 PSI.
    Wenn 44 PSI draufstehen, machst du 40-42 PSI rein - ende.

    Meine Erfahrung nach 103000km E12 ist, dass das zwar keine Wunder bewirkt - aber eine merkliche Verbesserung des Verschleißbildes bringt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

hoher Reifenverschleiß auf Antriebsachse

Die Seite wird geladen...

hoher Reifenverschleiß auf Antriebsachse - Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer mit höherer Lichtleistung

    Scheinwerfer mit höherer Lichtleistung: Hallo zusammen, ich habe gedacht es sei ganz einfach, man kauft sich mal Leuchtmittel mit 130 oder 160% Lichtleistung und kann dann besser sehen...
  2. Sehr hohe Motorgeräusche Corolla Verso R1

    Sehr hohe Motorgeräusche Corolla Verso R1: Werte Mitglieder, geschätzte Leser meines Anliegens, seit ca.4 Wochen macht der Motor meines Corolla sehr sonderbare Geräusche. Im Leerlauf und...
  3. Corolla E12 1.4, zu hohe Drehzahl?

    Corolla E12 1.4, zu hohe Drehzahl?: Hallo Leute, auch ich gehöre seit dem letzten Wochenende zum Kreis der Toyota-Besitzer und habe mich für einen gut erhaltenen Corolla E12 1.4...
  4. Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II

    Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II: Hallo liebe Foristen, ich bräuchte mal Unterstützung bei einer etwas kniffligen Sache: Ich habe einen RAV 4 II. Ich liebe dieses Auto!!!:love Hin...
  5. D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen

    D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen: Hallo Toyota Gemeinde, evtl. könnt Ihr mit weiterhelfen. Ich fahre einen Corolla Verso D-cat (177PS) Baujahr 2006. Er hat jetzt 260tkm drauf....