Höherwertiges Öl verwenden? Welche Marke?

Diskutiere Höherwertiges Öl verwenden? Welche Marke? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, Mein Name ist Stephan und wir haben uns einen neuen gebrauchten Avensis T27 1.8 mit 147 PS gekauft EZ 2017. Ich möchte gern das Fahrzeug...

  1. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Mein Name ist Stephan und wir haben uns einen neuen gebrauchten Avensis T27 1.8 mit 147 PS gekauft EZ 2017. Ich möchte gern das Fahrzeug bis zum Ende fahren und wollte beim nächsten Ölwechsel auf höerwertiges Öl umstellen. Habt ihr dazu Erfahrungen und Tips? Jetzt ist im Fahrzeug 5W-30 lt. Zettel, keine Ahnung welcher Hersteller da verwendet wurde... Mein Arbeitskollege verwendet im Yaris 1.0 bzw. die Werkstatt ein Aral Super Tronic 0W-40. Kennt ihr das, wie ist das so von der Qualität her?

    Die Suche habe ich benutzt, aber die Threads sind leider nicht wirklich aktuell...

    Liebe Grüße
    Stephan
     
  2. Anzeige

  3. SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
  4. rohoel

    rohoel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Avensis T25 D4D Bj. 11/05
    ich würde mich aber sehr an die vorgaben aus dem handbuch halten. da gibts spezifikationsangaben und es wird bei diesem motor auf 0-w20 hingewiesen. andere dinge sollten nur übergangsweise rein.

    angaben aus meinem handbuch (habe denselben motor):
    Öl: Norm API-SL, API-SM, API-SN oder ILSAC
    0W-20, 5W-30, 10W-30
    Ölmenge: 4,2l mit Filtertausch
    0-W20 ist dabei fett markiert mit o.g. hinwies


    mfg rohoel.
     
    SterniP9 gefällt das.
  5. SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Bei den Angabe in den "Öl-findern/-wegweisern..." ist das eigentlich berücksichtigt.
    Aber Du hast Recht, ein zusätzlicher Abgleich ist ratsam.
    LM hat auch eine recht gute individuelle Beratung:
    https://forum-liqui-moly.de/
    Ich habe mich da schon oft, vor Allem betreffs Problemlösungen beraten lassen .
     
  6. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    236
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Das Problem beim 0W20 ist, dass es eigentlich nur zum sparen gut ist.
    5w30 sollte es meiner Meinung nach schon mindestens sein.

    Wie fährst du denn?
    Nur in der Stadt, oder auch mal gerne Autobahn mit 200?

    Gruß Max
     
  7. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke für Eure Antworten.

    Naja, ich sage mal so: Von allem etwas, aber überwiegend Stadt.
     
  8. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hatte heute mal ein paar Händler angeschrieben: der eine füllt Castrol Edge Titanium 0W-30 ein und der andere das o.g. Aral Super Tronic 0W-40. Ist beides von Toyota genehmigt ( für die Händler ).
     
    Max T. gefällt das.
  9. #8 rohoel, 04.12.2018 um 21:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2018 um 22:06 Uhr
    rohoel

    rohoel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Avensis T25 D4D Bj. 11/05
    in originalspezifikation dürfte das hier passend sein: https://www.amazon.de/Liqui-Moly-9734-Special-Motorenöl/dp/B00IAHPKIC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1543954118&sr=8-1&keywords=0w+20
    wäre aktuell mein favorit.
    ist auch laut herstellerseite für hohe und normale anforderungen geeignet, wird also auch mal vollgas aushalten.
    https://www.liqui-moly.de/produkte/...2303a702abc/f429caa4ba763651165b39d9f6109647/

    EDIT: mit api-sn fährst du aktuell die aktuellste anforderung an motoröle. über deine wunschviskosität mußt du dir selber klar werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schmieröl#API-Spezifikation
    https://www.motoroel.com/hersteller-freigaben-und-spezifikationen


    mfg rohoel.
     
  10. Ruppin

    Ruppin Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Celica T20
    Norm API-SL, API-SM, API-SN oder ILSAC
    Die erste Zähl ist nur die wiskosität im kalten Zustand , um so niedriger um so dünner Winter betrieb , leichteres drehen des Motors (geringerer Spritverbrauch )
    Die 2 te Zahl ist halt die wiskosität im warmen Zustand ! Da die modernen Motoren eh nicht mehr so warm werden reicht ein hochwertiges 5w30 Öl aus die die Norm von Toyota erfüllt.
    Bei älteren Motoren empfehle ich immer noch steht’s 10w40! Max 5w30 !!! Alles Benziner Angaben !
     
    Corollamen gefällt das.
  11. Ruppin

    Ruppin Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Celica T20
    Castrol gtx 10w40 a3/b4
    Castrol Edge 5w30
    Ist mit das beste was auf dem Markt ist
     
  12. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    12
    Verwirrt?!?!?
    Vor nicht langer Zeit habe ich einmal gelesen Castrol sei nur eine Marke die abfuellt. Soll aber gutes Material sein, geht aber noch besser. Zu Manol:, ist das ein Hersteller der auch unter anderem Namen Spezialoele-schmiermittel macht. ZB fuer Lebensmittelherstellung, Kaeltetechnick USW.?
     
  13. Ruppin

    Ruppin Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Celica T20
    Denn Versuch doch mal rauszufinden von wem Castrol das Öl bekommt ! Aber das originale Toyota ist auch top ! Musst nur rausfinden wer es direkt für Toyota abfüllt (herstellt)
     
  14. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich werde jetzt mal das Aral nehmen. Wenn es so schlecht sein würde, dürfte es ja die Werkstatt nicht einsetzen, gleiches gilt, würde ich denken, auch für das Castrol zutreffen ( hat ja Toyota für die Werkstatt freigegeben ). Bei beiden Ölen werden ja die Vorgaben erfüllt bzw. übertroffen.

    Nach Rücksprache mit dem Kundendienst Onklel, sagte er, dass sie das Öl bei allen neuen Benzinern einsetzten.

    Vielen Dank!
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. corjoh

    corjoh Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    180
    Fahrzeug:
    Toyota Altezza RS200, Nissan Bluebird Grand Prix, VW Jetta II, Nissan S13
    Ich denke, dass sich moderne Öle nicht mehr viel unterscheiden (Standarts). Wichtig ist die Herstellervorgabe zum Öl zu beachten, und, wenns um langlebigkeit geht, die Ölwechselintervalle des Herstellers zu mißachten. Soll heißen, ich würde alle 10 - 15 tkm wechseln.
    Finde es erschreckend, dass von führenden Herstellern Turbo-Magermix-Motoren mit 5W30 befüllt werden, und dann assoziiert wird, 30 tkm Ölwechsel ist ok. Wenn man sich jetzt ein bisschen mit Ölen beschäftigt, schmeckt das nach geplanter Obsoleszenz. Meine Meinung.
     
  17. #15 F1Starlet, 08.12.2018 um 18:56 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2018 um 19:09 Uhr
    F1Starlet

    F1Starlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Starlet p9
    Haha .. ein Öl Thema, das füllt doch im Neuland schon Gigabyte weise die Foren...:D

    Ich schaue auf die geforderte Norm und dann wird im Netz bestellt und ob es dann ein Mannol, ARAL, Penasol, castrol .... ist, ist mir dann sowas von Latte ... in letzter Zeit war es fast immer die Eigenmarke von der Reifenbude delticom High Performer übertrift die Anforderungen und ist am billigsten, so...:P

    Hatte schon einige Autos und der Grund es dann mal zu wechseln, war eigentlich nie ein Motorproblem ....

    Und das im Nebel stochern wer was von wem abfüllt, ist doch auch sinnlos. Habe es mal von einem BMW Mitarbeiter erfahren, bin mir sicher, das machen alle so.

    Bei allen Betriebsstoffen vom Fett über Öle, Frostschutz bis zum Kältemittel, da wird ein Anforderungskatalog erstellt und dann dürfen sich alle Hersteller als Hoflieferant bewerben, da braucht man nicht lange nachdenken, das es hauptsächlich um den günstigsten Preis geht ... Wer die Ausschreibung gewinnt bekommt noch die Vorgaben wie die Verpackung inkl. Design auszusehen hat... fertig ist die1 Liter Buddel "orginal Toyota Motoröl"...

    Und da es da knallhart um den Preis geht, wechseln die Lieferanten natürlich auch ab und zu.

    Gestern schwappte Shell Öl im Kanister, heute kommt es von der Ölmühle Sachsen GmbH und morgen von Gazprom Lubrificate ... wer weiß das schon, ist jetzt mal frei erfunden ....

    Viele Zulieferbetriebe sind dem Privaten völlig unbekannt, da sie nur für die
    Großen unter deren Namen vertreiben und produzieren...und nicht selber mit einer Marke auftreten .... :bigmouth
     
    P373, PoorFly und Max T. gefällt das.
Thema:

Höherwertiges Öl verwenden? Welche Marke?

Die Seite wird geladen...

Höherwertiges Öl verwenden? Welche Marke? - Ähnliche Themen

  1. Heckblech gesucht für meinen Corona Mark II 1979

    Heckblech gesucht für meinen Corona Mark II 1979: Hallo nochmal . Ich suche das Heckblech zwischen den Rückleuchten wo das Kennzeichen hin kommt das leider bei mir mit braunem Krebs befallen da...
  2. Benzin im Öl (2A)

    Benzin im Öl (2A): Hallo Zusammen, mein Corolla 80l stand ca. 1 Jahr rum und als ich ihn starten wollte schoss er eine Menge weißen rauch raus und Leif unruhig....
  3. Korrekte Menge Klima-Öl Carina E 2.0 ?

    Korrekte Menge Klima-Öl Carina E 2.0 ?: Weiss einer die korrekte Menge des Klimaanlagen-Öls für die Carina E mit 3S-FE/ 3S-GE? Oder wo man an diese Info herankommt? Ich weiss soweit dass...
  4. Drehmoment Ölablassschraube und Menge Öl

    Drehmoment Ölablassschraube und Menge Öl: Hallo, bin seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines Yaris Verso BJ. 1999, bislang steht er noch auf dem Hof, fahre noch mit dem alten Fiesta....
  5. Benzin im Öl 2 TG

    Benzin im Öl 2 TG: Hallo ich habe im meiner Celica jetzt das 2. Mal sehr viel Benzin im Öl. Gut 2 Liter, hatte im letzten Jahr die Benzinpumpe in Verdacht und habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden