Hinweise beim Kauf Corolla E11

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von TF104, 07.09.2016.

  1. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Hi Leute,
    langfristig plane ich mir einen Corolla E11 zuzulegen.

    Der Hintergrund ist einfach das mein Nachwuchs plant den Führerschein mit 17 zu machen.
    Leider ist es utopisch das ich ihn auf dem RAV4 mitversichere. Die Prämien würden explodieren. Und ob es beim Auris meiner Frau günstiger ist weiß ich nicht. Deshalb der Plan einen Drittwagen anzuschaffen, der dann mal seiner wird.

    Nun hatte ich von 1997- 2001 einen Corolla E11 1.4 G6.
    Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern das er in den ganzen Jahren mal unplanmäßig in der Werkstatt war.
    Inzwischen ist ja etwas Zeit vergangen und vielleicht gibts Dinge auf die man beim Kauf ein besonderes Augenmerk legen sollte.

    Laut Kleinanzeigen steht auch ein E11 im Ort. Von 2000 mit nur 105000km.
    Leider hat er großflächige Klarlackablösungen. Motorhaube, Dach und Heckstossstange sehen schon übel aus. Das ist in meinen Augen derzeit zweitrangig. Wobei es bei den Preisverhandlungen vielleicht den Preis drückt.
    Wichtiger ist aber die Technik. Und da hoffe ich auf Hinweise auf was ich achten muss.

    Ach ja, Kleinigkeiten sollten kein Problem sein. Der Nachwuchs hat seine Lehre als Mechatroniker begonnen. Praktischerweise bei Toyota.

    Achso, wo ist der E11 bevorzugt als 1.4 versicherungsmäßig eingestuft?
    Und was kostet der Steuern?

    Danke für die Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AndreLei, 07.09.2016
    AndreLei

    AndreLei ich zieh mich nicht aus!

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    1990 Celica 2.0 GTi ST182, 1999 Corolla 1.6 G6R AE111
    Also, ich habe jetzt meinen zweiten E11 und hatte auch nie Probleme mit den Autos. Es passiert einfach nix.

    Ich bin altmodisch, ich will nen Japaner, deswegen würde ich immer das Vorfacelift nehmen (siehe meine Signatur), die kommen noch zu 99% aus Japan und haben nicht diese bösen modernen (aber nicht unbedingt viel schlechteren) VVTI-Motoren. Die Facelift-Modelle kamen zum größten Teil aus England. In wiefern das Shortblock-Problem beim 1.4er VVTI ausgeprägt ist, weiß ich nicht.

    Der Unterhalt ist günstig. Wie günstig genau bei Deinen Versicherungsdetails weiß ich natürlich nicht. Hier kannste Dir mal Näherungswerte holen:

    http://www.autokostencheck.de/Toyota/Toyota-Corolla/Corolla/corolla-1-4-compact-e11_21910.html

    Ich liebe meinen E11. Den alten hab ich auch geliebt. Perfektes Auto für nen Fahranfänger.
     
  4. #3 Scrapix, 07.09.2016
    Scrapix

    Scrapix Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Corolla E8 1,6DX Liftback, Avensis T25 Kombi 1.8
    Ich hatte mit meinem E11 auch nie probleme, ab und an fährt er mir auch immer mal wieder übern Weg. So langsam setzen aber die ersten E11er ggf. an den hinteren Radläufen außen an, is bei meiner Tante am Kombi jedenfalls so.

    Nen E11U würd ich persönlich meiden, aber wenn dein Sohn eh bei Toyota arbeitet spielt dass ja dann eh auch keinerlei Rolle mehr für euch mit dem Shortblock-Problem. Ich hab meinen E11 übrigens damals nur verkauft weil ich auf nen E8 umgestiegen bin:]
     
  5. #4 Martin_mpm, 08.09.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    59
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Sieht man von Kleinigkeiten ab, ist der Auspuff das einzige Sorgenkind. Den mußte ich auf der ganzen Länge erneuern, wegen Rostloch (Endtopf), Bruch (Krümmer vorne) und Geklappere (MSD). Da war ich schon etwas enttäuscht, beim Vorgänger hat er 22 Jahre gehalten, bevor ich zwei Teile (Krümmer vorne, Endtopf) erneuern mußte.
    In Sachen Fahrverhalten und Straßenlage ein spitze Auto. Wenn der von der Straße abkommt, dann hat definitiv der Fahrer einen Fehler gemacht.
     
  6. #5 Martin_mpm, 08.09.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    59
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Da wird er den E11 bald in allen Varianten kennen lernen, sind noch viele unterwegs.:D
     
  7. #6 clausi, 08.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2016
    clausi

    clausi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Das einzige Problem das ich kenne,sind die Scheibenbremsen an der HA. Die neigen zum Gammeln. Also aufs Tragbild und Schleif-und Rubbelgeräusche achten.
    Dann sind meist nicht nur Scheiben und Beläge,sondern auch neue Sättel fällig.
    Und bei den vorderen Bremszangen gammeln gerne die unteren Führungsbolzen fest. Hab einen FL E11 U (GB) mit Lucas Bremse.
    KFZ-Steuern festgelegt bis 2020 € 94 per Anno bei 1.4l.
    Versicherung musst du dir mal rechnen lassen. Allerdings wird so ein altes Fahrzeug als Drittwagen und mit einem so jungen Fahrer nicht gerade günstig sein.
     
    matthiomas gefällt das.
  8. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich hatte auch einen E11 G6 von 1998 bis 2003.
    Undichte Wasserpumpe, ABS-Sensoren vorne und Schanier vom Deckel des Mittelkonsolenfaches, mehr gab's nicht.
    Ich hab' den auch sehr gemocht. Auch wenn nur der gerne mal als Nähmaschinen Motor bezeichnete 1.4er drin war, mit Sechsganggetriebe hat's trotzdem Spass gemacht.

    Corollas.jpg
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    in meinem ganzen leben hatte ich noch kein auto, das so viel "power" hatte wie der 1,4l corolla. sind ja fast 100 ps...

    ...über 90 bin ich nie rausgekommen. ;)

    ist also alles relativ, und für fahranfänger sollte das ja eigentlich dicke reichen. ich durfte nach der fahrschule die ente von meinem bruder manchmal fahren - 23 ps... :D
     
  10. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ich schwöre immernoch auf den E10. E11 hatte ich auch schon, aber mir hat er nicht gefallen. Wirkte irgendwie ohne Stihl.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  11. #10 Schöni, 08.09.2016
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Was hat das denn mit einer Motorsäge zu tun?

    :D
     
    PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  12. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ich dachte eher an Hächsler.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  13. clausi

    clausi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
     
  14. #13 SterniP9, 08.09.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Warum kein Starlet P9? ?(
    Kostet 94 € Steuern, ist unverwüstlich und es sind derzeit viele im Angebot!
    Am Besten einen GREEN, BLUE oder CARAT, wegen der Ausstattung! :japan
     
    Cybexx gefällt das.
  15. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Erstmal Danke für euer Feedback.

    Ich dachte ehrlich gesagt an solche Dinge wie bei 100000km sterben reihenweise die Wasserpumpen, Lichtmaschinen, verrecken Antriebswellen oder auch mal die Kupplung muss neu,
    Radlagergeräusche etc...aber okay, anscheinend ändert sich der E11 nicht wirklich. Bei meinem war in den Jahren nichts außer irgendwann halt zu wenig Leistung.
    Das ist aber hier egal, es ist genug Leistung für einen Anfänger.
    Im Kollegenkreis hatten wir das Thema auch, da kamen ja logischerweise solche Vorschläge wie Polo,Golf oder ´nen Tscheche. Musst halt schauen ob dies oder das ist... hieß es.

    Letztlich habe ich meine Erfahrungen gemacht. Da bin ich mit meinen Toyota ganz gut gefahren.
    Und auch er meinte das er einen Corolla haben möchte. Der gefällt ihm.

    Versicherungsmäßig werde ich den wohl auf meine Frau nehmen und dann irgendwann halt Fahrer unter 25...
     
  16. #15 AndreLei, 08.09.2016
    AndreLei

    AndreLei ich zieh mich nicht aus!

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    1990 Celica 2.0 GTi ST182, 1999 Corolla 1.6 G6R AE111
    Naja, zu wenig Leistung, nimmt man halt den 1.6er. Ich find meinen jetzt nicht untermotorisiert.


    Sent from my alte gelbe Telefonzelle using Tapatalk
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    :D
     
  18. hawi

    hawi Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla E11
    Die Unterseite des Motors auf Undichtigkeiten prüfen
    (Simmering).
    Am besten Taschenlampe mitnehmen.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ich stand auch mal vor der Frage E11 Vorfacelift oder Facelift.
    Ich denke die Vorfacelifts haben den robusteren, ausgereifteren Motor, die zudem Freiläufer sind. Allerdings haben sie Abgasnorm Euro 2, die in der Steuer 9% mehr kosten als Euro 3 beim Facelift. Die ZZ-Motoren (der Facelifts) sind für das Shortblockproblem bekannt, was ich beim 1.4er aber noch nicht in Erfahrung bringen konnte. Ein ungutes Gefühl ist es aber trotzdem.
    Nur die Liftbacks ab 1998 kommen aus England, alle anderen (Steil-, Stufenheck und Kombi) aus Japan. Ich habe einen "Briten", und verglichen mit einem Japan-E9 ist die Verarbeitung nicht so gut (Spaltmaße, Türen muss man richtig zuhauen), es sind weniger gut wartbare und bewährte Teile verbaut (Benzinpumpe, Generator, Bremsen) und die Qualität der verbauten Teile ist nicht mehr so gut und langlebig.
    Die schon genannte Hinterradscheibenbremse muss man im Auge behalten, wer eine Trommelbremse hat, braucht sich keine Sorgen machen. Die festgegammelten Lukas-Führungen der Vorderradbremse hatte mein E11U auch.
    An den Stoßkanten der Bleche im Radlauf und den Türfalzen kann Wasser eindringen, wenn die Spalte zu groß sind und die Dichtmasse schlampig aufgetragen wurde, so wie bei meinem E11U.
    Bei meinem E11U (64tkm) macht das Getriebe bei ca. 80km/h heulende/pfeifende Resonanzen, die besonders im Schubbetrieb beim Ausrollen lauter sind. Auch lässt sich bei kaltem Getriebe manchmal der erste Gang schwer hochschalten, und der dritte schlecht einlegen.
    Ich hatte vorher einen E9 und bin davon vielleicht etwas "verwöhnt" :)
     
    Martin_mpm und SterniP9 gefällt das.
  21. #19 McMurphy, 15.09.2016
    McMurphy

    McMurphy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Facelift Compact, 1.4 VVT-i
    Haben seit letztem Jahr einen Facelift E11 aus Japan mit 1.4 VVT I Motor. Nachdem kurz nach dem Kauf so ungefähr alles an Verschleißteilen getauscht werden musste (festgegammelte Bremsen hinten, beide Radlager vorne) hatten wir Ruhe.
    Vor einer Woche haben wir unseren Corolla ohne Mängel über den TÜV gebracht (nachdem wir den ESD schweißen lassen mussten).
    Der TÜV Prüfer sagte nur: "Ach, n älterer Corolla, wie langweilig. Da finde ich nie was."
    Mir reichen auch die 97 PS. Steuern sind glaube ich 94 Euro, Versicherung liegt mit SF1 (vorher lief alles immer über meine Eltern), Teilkasko 150, bei knapp 180 Euro alle 3 Monate. Ich fahre sparsam, allerdings viel Stadtverkehr und komme im Schnitt auf 7.2 l/100km. Fahre ich überwiegend Autobahn braucht unser E11 n Liter weniger.
    Einmal im Jahr gönnen wir ihm nen Öl- und Zündkerzenwechsel und gut is.
    Ich würde jederzeit wieder einen E11 kaufen.
     
    SterniP9 gefällt das.
Thema:

Hinweise beim Kauf Corolla E11

Die Seite wird geladen...

Hinweise beim Kauf Corolla E11 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...