Hinterachse meines E11´s schlägt?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von CorollaTuningFreak, 22.04.2009.

  1. #1 CorollaTuningFreak, 22.04.2009
    CorollaTuningFreak

    CorollaTuningFreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Habe seit neuestem Bemerkt das meine Hnterachse bei Bodenwellen oder löchern schlägt. Welche Lager könnten das sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    pendelstützen
     
  4. #3 Frost'IC, 22.04.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Mir geht's genauso.
    Hinten rechts rumpelt's.
    Ich habe schon ziehmlich lange ein KW-Fahrwerk drin. Nach nem heftigeren Bordsteinkontakt wurde hinten links alles komplett erneuert.
    D.h. rechts ist noch alles beim alten. Als das übliche Rumpeln, wie man es von nicht mehr ganz so neuen tiefergelegten Autos kennt, in letzter Zeit immer lauter wurde, habe ich hinten neue Stabigummis eingebaut.
    Damit wurde es auch besser, zumindest das rel. hochfrequente Rumpeln war jetzt weg bzw. schwächer.
    Entweder habe ich mich jetzt nur dran gewöhnt und höre deswegen den Rest lauter, oder aber es ist trotzdem wieder schlimmer geworden.

    Heute habe ich mal nochmal nachgeguckt und das auto aufgebockt und an verschiedenen Stellen gerüttelt. Im aufgebockten Zustand gibt es keine Geräusche, wenn das Auto aber auf den Rädern steht, schon.

    Was kann das sein?

    Ich tippe im Moment auf Stoßdämpfer und/oder Domlager.
     
  5. #4 joema64, 22.04.2009
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    lager karosserie schaukelt auf
     
  6. #5 SchiffiG6R, 22.04.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Da sind bestimmt die Führungsgummis des hinteren Stabilisators ausgeschlagen. Kommt im Alter schon mal vor.....ist recht günstig zu reparieren. Gummis kosten ca. sechs Euro/Stck. beim Händler.
     
  7. #6 CorollaTuningFreak, 23.04.2009
    CorollaTuningFreak

    CorollaTuningFreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    0
    wo sitzen die circa und woran kann ich erkennen das die defekt sind?
     
  8. #7 Frost'IC, 23.04.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Der Stabilisator ist die Stange, die den rechten Teil des Fahrwerks mit dem linken über jeweils eine Koppelstange/Pendelstütze (ca. 10-15 cm lang) verbindet.
    Diese Stange ist an 2 Stellen über die Stabigummis mit der Karosserie verbunden.
    Die sitzen jeweils in einem Metallbügel, von dem du 2 Schrauben lösen musst, um die Gummis zu tauschen.

    Du erkennst, ob die Gummis ausgeschlagen sind, daran, dass der Stabi nur noch locker geführt wird und du ihn ohne Probleme hin und her wackeln oder evtl. auch leicht axial verschieben kannst.
    Die würde ich in deinem Fall aber auf jeden Fall neu machen, da sie fast nichts kosten, aber etwas nützen. Wenn du dann dabei bist, kannst du bei Bedarf auch gleich die Koppelstangen ersetzen.

    Beim Kauf der Gummis solltest du drauf auchten, dass du die richtige Stärke bestellst.
    Z.B. hat der G6R einen stärkeren Stabilisator (größerer Durchmesser) als andere Modelle.
    Der Durchmesser steht aber auch auf den Gummis drauf.
    Wenn du willst, dass die Gummis lange leben, solltest du zumindest kontrollieren, dass der Stabilisator an den Stellen, an denen das Gummi diesen berührt, noch nicht verrostet ist, d.h. eine glatte Oberfläche hat.
    Beim Einbau KEIN normales Fett, Seife etc. benutzen. Das soll den Gummi angreifen.
    Die Gummis sind beim Kauf schon mit einem weißen Pulver (Talkum oder so, vergessen, wie es heißt) eingeschmiert.
    Die Schrauben soll man laut "So wird's gemacht" mit 35 Nm oder so anziehen. Ich habe sie bei mir aber auch einfach festgezogen.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Gruß
    Timo
     
  9. #8 Bezeckin, 23.04.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du testest, ob das teil schlägt, müssen beide räder gleich stehen. also eine seite mit nem wagenheber anheben, und die andere unten stehen lassen, geht nicht.
     
  10. #9 Frost'IC, 24.04.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Daran könnte es bei mir gelegen haben. ;)

    Hast du auch ne Erklärung, warum das so nicht geht bzw. dann das Geräusch nicht entsteht, wenn eine Seite angehoben ist und die andere nicht?
    Danke schonmal!

    @ CorollaTuningFreak

    Ich hoffe das ist nicht schlimm, wenn ich auch hier schreibe?
    Immerhin haben wir ja das selbe "Problem".
    Btw: Hast du deinen Corolla nicht jetzt geschlachtet?
     
  11. #10 CorollaTuningFreak, 24.04.2009
    CorollaTuningFreak

    CorollaTuningFreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    0
    Nein stört mich in keinster weise. Meine E11 schlachten? NIE im Leben. Er wird nächsten Mittwoch abgemeldet und dann erstmal eingelagert bis ich ihn zum Verkauf vorbereitet habe, deshalb verkaufe ich schonmal nen paar teile die ich nicht mitverkaufen/in der garage rumliegen habe.
     
  12. #11 HeRo11k3, 24.04.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Der Stabi ist im Prinzip eine Drehfeder zwischen den beiden Rädern. Wenn die Räder unterschiedlich weit ausgefedert sind, ist diese Drehfeder belastet und muss auch Kräfte an die Karosserie übertragen - dadurch liegt sie da fest an. Wenn die Räder gleich weit eingefedert sind, ist der Stabi kraftlos und kann sich bewegen.

    Kann man nachstellen mit einem U-förmigen Stück Draht (aus einer Büroklammer o.ä.)

    MfG, HeRo
     
  13. #12 Frost'IC, 25.04.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Das klingt logisch.
    Heißt dass dann auch für meinen Fall, wenn sich jetzt, nach Erneuerung der Stabigummis, die besagten Geräusche nur ergeben, wenn beide Räder in der selben Stellung sind, dass die Ursache hierfür im Bereich Stabi-Koppelstange liegt?
    D.h. man kann Stoßdämpfer und Domlager (erst mal) ausschließen?
    Wobei der Rest der Fahrwerkskomponenten ja eigentlich auch durch den verdrehten Stabi auf Spannung gehalten wird...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Bezeckin, 25.04.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    wenn beide Räder gleich aufsehen, und es klapper wieder, muss es nich zwangsläufig von Stabi kommen. da können trotzdem auch noch alle anderen teile schlagen.
     
  16. #14 Frost'IC, 26.04.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Ok, das bestätigt meine Vermutung. Danke!

    Ich denke ich werde es bei mir erstmal so lassen und demnächst, wenn/falls ich wieder Arbeit und Geld habe, einfach alles auf der rechten Seite (hinten) erneuern (links ist ja schon alles neu).
    Das kostet zwar nicht wenig Geld und lohnt sich wirtschaftlich gesehen nicht für ein 10 Jahre altes Auto mit 160.000 km, bringt aber einiges, und wenn's ein gutes Gefühl ist.
    Und billiger als ein neues Auto ist es sowieso.
    Hätte, wäre, könnte... Mal sehen was draus wird. ;)
     
Thema:

Hinterachse meines E11´s schlägt?

Die Seite wird geladen...

Hinterachse meines E11´s schlägt? - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  3. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  4. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...