Hinterachs-Diff-Wechsel (vom blauen Allradler.. ;-)

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von renew, 24.10.2008.

  1. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar kein Toyota, aber vielleicht interessierts ja den einen od. anderen auch: Hab vor einiger Zeit mein Hinterachs-Diff vom Impreza gewechselt (ähh, wechseln lassen).
    Grund war dass das Original zwar eine Visco-Sperr-Einheit hat, aber die viel zu schwach ist um auch wirklich zu sperren. Und "quer" is ja bekanntlich lustiger, daher hilft da ein gutes Sperrdiff an der Hinterachse auf jeden Fall.
    Das neue ist ein "drehmomentfühlendes" Quaife Helical LSD - für alle die das interessiert. :)

    Naja ich lass mal ein paar Bilder sprechen wie sowas ausschaut:

    the new diff
    [​IMG]

    öl raus, halbachsen weg
    [​IMG]

    diffgehäuse mit altem diff
    [​IMG]

    altes diff
    [​IMG]

    neues diff mit tellerad
    [​IMG]

    und noch das leere diffgehäuse mit dem stirnrad
    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    sehr geile sache!!! hab diesen winter auch noch vor bei meinem RX ne sperre einzubauen bzw. eine mit mehr sperrwirkunh (75%) oder so! worüber hast dudein diff bezogen?
     
  4. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    hmm, laienhafte Frage:

    Ihr habt da einfach das alte Tellerrad auf den neuen Diff-Körper geschraubt und das so eingebaut?
    Nichts mit Flankenspiel messen/einstellen (i.e. Blaulack drauf und Tragbild beäugt)?

    mfg
    MBR
     
  5. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    @zero
    direkt über quaife.co.uk. War in 3 Tagen bei mir!
    Man kann aber nicht über eine %-Sperrwirkung sprechen - das ist bei den Lamellensperrdiffs so. Das ding funkt rein über innere Reibung der Planetenräder.


    genauso hamma das gemacht. Bzw. mein Mech. Ich hab die Räder gedreht und er hat das Flankenspiel kontrolliert und ich habs als ("Laie") auch nochmal kontrolliert. :D

    Ich hab nur dann keine Fotos mehr gemacht - keine Ahnung warum. Weil das ist natürlich erst im eingebauten Zustand gemacht worden.
     
  6. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    also ist das quasi ein selbstsperrendes diff?? ich meinte auch speziell für meinen RX das ich eins mit fester sperre haben will, haben die auch sowas im angebot?? quanta costa?
     
  7. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
  8. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    mhm hab mich glaub ich ein bisschen falsch ausgedrückt: gemeint hab ich den unterschied von variablen sperren und festen sperren die nur bis zu einem bestimmten %satz sperren (25, 50, 75% ) z.B
     
  9. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    OK, wunderte mich schon ;)
    Normal brauchst dazu ja auch noch nen Arsch voll shims, Einbauen, Messen, Ausbauen, shims wechseln, etc...

    Bleibt der Wagen mit dem Selbstsperrenden soweit alltagstauglich?
    Wirken sich die höheren Kräfte nun irgendwie auf die Lebensdauer im Antriebstrang aus?

    mfg
    MBR
     
  10. #9 Bezeckin, 24.10.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Schöne sache, wirkt sich schon auf die lebensdauer aus.
     
  11. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Ja mit den Shims/"Unterlegscheiben" hat mir mein Mech auch schon gesagt. Aber es hat auf Anhieb gepasst - da bin ich mir bei dem was ich gesehen hab sicher. Es geht die Kontrolle ja auch nur im eingebauten Zustand.
    Ich kenn auch die Anleitung im Wartungshandbuch - da ist auch genau das Tragbild beschrieben und was man machen soll wenn es anders aussieht.

    Im Alltag ist absolut kein Unterschied - fährt sich wie immer. Wo ich es bisher austesten konnte sind aus dem Stand mal mit mehr gas weg fahren. Da sperrt das Diff dann brav und das heck lenkt mit bzw. schwenkt schön nach außen. *g*
    Hatte leider noch keine Zeit auf die "Rennstrecke" zu gehen. :)

    Es ist auch viel harmloser als ein lamellensperrdiff welches ja dann abrupt sperrt. Die Sperrwirkung kommt ja kontinuierlich über den Drehmomentunterschied von links zu rechts. Insofern für den Alltag wohl das "beste". ;)
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Spricht für hohen Fertigungsgrad bei Quafei, hätte ich so nicht erwartet.
    Irgend ein spezielles Öl, oder einfach weiter OEM specs?

    mfg
    MBR
     
  14. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    von der Verarbeitung war ich absolut überzeugt. Ist alles extrem sauber gefertigt.
    Die geben ja auch auf ihre Diffs lebenslang Garantie - auch im Renneinsatz. Insofern mach ich mir da keine Sorgen.

    Öl ist ganz normales standard-getriebe Öl.

    Wir haben beim Einbau nur ganz wenig vom Gehäuse weg-flexen müssen da es sich sonst durch den größeren Käfig nicht hätte einfädeln lassen. Lustig ist eigentlich dass quaife sagt dass das Diff nur bis MY00 passt - seit dem aber die Teilenummer des diffs immer gleich geblieben sind. (hat mein Mech für mich kontrolliert)
    --> es passte bis auf die Kleinigkeit absolut perfekt hinein!
     
Thema: Hinterachs-Diff-Wechsel (vom blauen Allradler.. ;-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Differential selbstsperrend geht nicht raus

    ,
  2. stirnräder differential subaru

Die Seite wird geladen...

Hinterachs-Diff-Wechsel (vom blauen Allradler.. ;-) - Ähnliche Themen

  1. wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid

    wechsel von Hyundai i20 auf Yaris Hybrid: Hallo ihr alle, ich bin interessiert an einem Yaris Hybrid, ich fahre täglich ca. 25 km über Landstraße zur Arbeit. Sonst noch etwas...
  2. Wechsel Kotflügel ST202

    Wechsel Kotflügel ST202: Hallo zusammen, ich hab mich heute mal an den Wechsel des linken Kotflügels gemacht du mich durch die ganzen Schrauben durchgekämpft....bis auf...
  3. Tacho und Kofferaum Birnen Wechsel kosten?

    Tacho und Kofferaum Birnen Wechsel kosten?: Hallo mein Auto Corolla E 11 Bj 97 ist in der freien Werkstatt. Was wird es mich ca kosten die Tacho Birnen und Kofferaumleuchte zu ersetzen...
  4. Tacho geht nach Birnen wechsel nicht mehr?

    Tacho geht nach Birnen wechsel nicht mehr?: Hallo Habe bei meinem Toyota Corolla E 11 die Tachobirnen gewechselt nur jetzt geht der Tacho nicht mehr. Wie kann ich diesen wieder einhängen?...
  5. keilriemen wechsel Toyota Celica T20

    keilriemen wechsel Toyota Celica T20: Hallo Community, seit ein paar Wochen macht meine liebe Celica komische Geräusche beim Kaltstart! Es hört sich fast schon hydraulisch an, ist...