Hilflos mit 2E Motor

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Toy, 01.03.2004.

  1. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Hallo Jungs,
    ich dachte mir ich schreib hier erstmal rein, bevor ich größere Geschütze auffahre.
    Wie wahrscheinlich bekannt habe ich den P7 1.3S von Chris (aka P7er) gekauft.
    Er hatte mir schon vor dem Kauf gesagt, dass der Wagen mitunter Probleme beim anspringen hat. Äussert sich folgendermaßen: Im Kalten dreht man den Schlüssel (ohne Gas), der Wagen springt sofort kurz an, geht aber dann gleich wieder aus. Auf erneutes drehen am Schlüssel muss man kurz orgeln und etwas Gas geben, dann springt der Wagen an. Wenn er warm ist muss man generell etwas orgeln (mit bissl Gas), dann springt der wagen an. Soweit so gut, ich habe auf Verdacht bei Ebay folgendes ersteigert: klick , aber noch nicht eingebaut- das ist aber auch eher das sekundäre Problem.
    Hinzu kommt, dass der Wagen laut P7er immer so zwischen 7 und 8,5 Liter gebraucht hat (deckt sich soweit mit meinen Erfahrungen meiner früheren 1.3S). Ich habe aber jetzt mittlerweile über 5 Tankfüllungen einen Verbrauch um 10 Liter rum, 2x auch schon drüber. Das einzige was ich verändert habe ist die Leerlaufdrehzahl (von ~680 auf knapp 900). Die letzten beiden Tankfüllungen bin ich bedacht sparsam gefahren- jedoch ohne Erfolg. Bei der ASU ist mir aufgefallen, dass der Wagen einen erheblich erhöhten CO-Wert hat- wenn ich die nicht selber gemacht hätte wäre er sicher durchgefallen ;)
    Hat jemand besondere Ideen, oder soll ich einfach mal versuchen über die Gemischschraube den CO und somit vielleicht auch den verbrauch etwas runterzuregeln?!
    Der Wagen riecht ziemlich nach unverbranntem Saft, allerdings hab ich vage in Erinnerung, dass das meine anderen Vergaser ähnlich hatten...

    ciao Toy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    Kann sein, dass sich die Co-Schraube selbst verstellt? Das hätte nämlich genau diese Erscheinungen...

    Co-Einstellen und später nochmal überprüfen...
     
  4. #3 EyeKeyFun, 01.03.2004
    EyeKeyFun

    EyeKeyFun Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet EP71 1,3S & RAV4
    Vielleicht liegts am Temperaturausgleich am Vergaser??? (Automatischer Choke) ?(

    oder die U-Dose an der Zündung?!? ?(
    ;)
     
  5. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    ja die probleme kommen mir bekannt vor! um die 10 liter verbrauch, springt schlecht an und im winter kanns schon mal sein das er unmotiviert einfach abstirbt! X(
    weder ich noch die toyota werkstatt hat was gefunden! dürft an dem vergaser schlauch wirrwarr liegen! wenn da was undicht oder sonst was is, kommts zu sowas! ich hab mich damit abgefunden! :O
    is ja eh nur meine wintergurke und die wird solange hergenommen bis sie verreckt! :] (was mich auch nicht wirklich stören würd)
     
  6. #5 Schuttgriwler, 02.03.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Bitt etwas mehr Respekt gegenüber den Fahrzeugen hier im Forum, die haben auch eine zarte Seele :D

    So was sagt man net Du ********!
     
  7. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    So sei es! :D

    Mit dem Anspringen: ich kenne folgendes Problem: der Schieber (automatischer Choke) obendrin im Vergaser hängt manchmal. Der wird beim Anlassen normalerweise durch den Ansaugunterdruck aufgezogen. Ist der Schieber verharzt, bleibt er zu und die Kiste bekommt keine Luft. Säuft dann gnadenlos ab. Ich weiß nicht, ob es den Aufwand wert ist, aber evtl. würde sich durch eine Vergaserüberholung bzw. akribische Reinigung das ganze bessern. Mein EP71 hat auch 10 Liter gebraucht. Aber das war eine gute Vorbereitung auf den AE82 :D
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    TOY hat von mir sogar noch einen zweiten Vergaser bekommen, es würde sich also anbieten den zweiten in Ruhe zu überholen und dann umzubauen.

    Den Begriff "Wintergurke" verdient DER Starlet nun wirklich nicht :(
     
  9. #8 e9gtifahrer, 02.03.2004
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    moin

    ich tippe mal auf die kalt/warmstart regelung.das ist ein anbauteil am vergaser wo die wasserschläuche drann sind, diese teil ist mit wachsartigem geel gefüllt welches sich ausdehnt und zusammenzieht bei verschiedenen temperaturen.wenn dieses kaputt ist dann funktioniert diese regelung nicht mehr und der wagen springt nicht oder eben sehr schlecht an. gibts nur eins austauschen oder so weiter fahren. achso wenn dieses teil defekt ist läuft der motor auch zu fett.

    mfg marco
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die Mechanik arbeitete schon noch, man sieht deutlich, daß der Hebel bei kaltem Kühlwasser in einer völlig anderen Position steht, als bei warmem Wasser.

    Die Startprobleme fingen zu meiner Zeit noch mit den ersten kalten Tagen an. Die vorherige Zeit Frühjahr-Sommer startete er wie eine eins. ?(


    An der Zündung ist 2003 alles neu gemacht worden: Verteilerfinger, Verteilerkappe, Zündkabel und NGK Kerzen. Alles Toyotateile, bis auf die Kerzen.
     
  11. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn halt allen wollen das ich solche worte wie wintergurke und verrecken in zusammenhang mit meinem TOYota nicht schreiben soll, dann tu ich das natürlich nicht mehr! :)
    aber denken kann ichs mir doch oder! :D
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Es sei Dir erlaubt :D

    Aber ist DAS eine WinterGURKE:

    [​IMG]

    :D
     
  13. smasg

    smasg Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla
    MEIN Starlet verbaucht über 12 Liter :P :P :P

    Ich nehm mich selber nicht SOOO ernst...!

    [​IMG]
     
  14. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Wenn man es provoziert kann ich das ja verstehen- so zwei Höllenvergaser fordern halt Ihren Tribut :)
    Ich hab aber nen 0-8-15 2E Motor mit stinknormalem Vergaser- das sollte unter 10 Liter gehen :]

    Toy
     
  15. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich könnte heulen. Wozu hab ich den Kram eigentlich mal gelernt, wenn man dann schlussendlich doch wieder mit zwei linken Händen vor Problemen steht.
    Ich habe heute das Teil getauscht, wo ich den Fehler vermutet hatte:
    [​IMG]

    Also eingebaut, und mit voller Vorfreude den Schlüssel gedreht. Den hatte ich noch nichtmal angesehen, da sprang der Wagen schon an :]
    Warmlaufen lassen, Leerlaufdrehzahl eingestellt, Probefahrt. Schon kommt die große Ernüchterung X(
    Läuft im Leerlauf stabil, von da bis ca 3500 u/min total beschissen (verschluckt sich), ab da unter der Bedingung Vollast wieder akzeptabel. Jedenfalls kein Vergleich zu vorher ;( :(
    Was ich jetzt so überhaupt nicht verstehe, ist dass ich eigentlich dachte dass dieses Bauteil nach der Warmlaufphase überhaupt keinen Einfluss mehr hat.
    Könnte also a) daran liegen dass er jetzt irgendwo Falschluft zieht
    b) dass das Teil entgegen meiner Vermutungen auch nach der Warmlaufphase noch regelt oder
    c) ich hab irgendwas beim Zusammenbau falschgemacht
    keine Ahnung, jedenfalls bin ich frustriert. Werde wohl morgen erstmal wieder das Altteil einbauen und sehen ob wieder alles beim Alten ist...

    Toy, *sad*
     
  16. Alex

    Alex Guest

    @smasg: Na, das ist aber mal ein schöner 2E Motor!!! Gefällt mir!!!

    @Toy: Mal CO Schraube nachgesehen...?

    Gruß Alex
     
  17. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ne, das wollte ich ja nach dem Einbau der Leerlaufanreicherung machen. Ich glaub ich hol mir auch einfach n paar Webervergaser, dann hat sich das Problem :D

    Toy
     
  18. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    also das mit den webern interessiert mich jetzt auch! sind das 40er oder 45er? und vor allem von wo bekomm ich die 2 übergangsstutzen vom vergaser aufn kopf her? weil 2 weber hätt ich noch zuhause rumliegen! was is den sonst noch an dem motor gemacht? und wieviel PS bringt der ganze spass! :)
     
  19. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Hachja, hab das Teil wieder umgebaut und siehe da- alles beim Alten, leider auch der Spritverbrauch. Habe beide Bauteile mal genauer unter die Lupe genommen und eine Bohrung ist bei dem Neuteil etwas anders wie bei mir. Naja, gegen den Spritverbrauch erhoffe ich mir was von der CO-Einstellung, aber jetzt hab ich immernoch das Problem, dass man Gas geben muss, damit der Wagen anspringt. Sowas hasse ich. Vorschläge? :)

    Toy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. smasg

    smasg Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla
    Das sind zwei 38er, meine ich zumindest. Den Wagen habe ich in meiner Lehre aufgebaut und das its bald 15 Jahre her... Aber ich habe über alles Buch geführt, könnte es also samt Düsenbestückung nachschlagen.

    Der Wagen hat ca. 1450ccm, Turbokurbelwelle vom 2E-FTE (die Serienwelle hat's zerissen, wegen Leistung...), Kolben, Pleul, Nockenwelle, etc... Allein in den Motor hab ich locker 6TDM geballert...

    Laut letztem Prüfstand ca. 115PS.
     
  22. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    oha! 115 PS geht ja schon mal aber, der preis schreckt doch etwas ab! :))
    aber danke für die infos!
     
Thema:

Hilflos mit 2E Motor

Die Seite wird geladen...

Hilflos mit 2E Motor - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...