Hilfe Riemenscheibe lösen Supra

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von beat, 29.03.2003.

  1. beat

    beat Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2001
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Hab ein grosses Problem mit der Riemenscheibe der KW.
    Habe Automatik., kein Schlagschrauber .

    Wie geht das ab.Dringend

    Gruss Beat
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas-M, 29.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Oh je, die kann unter umständen sehr sehr fest sitzen... 8o
    Als wir meine damals abhaben wollten war eh der Zylinderkopf gerade runter. Da konnte man dann die Kolben schön blockieren, so das die Kurbelwelle schon mal nicht mehr mitdreht. Dann nen großen langen Montageschlüssel mit Nuß auf die Mutter gesetzt, 1,5 Meter langes Eisenrohr als Verlängerung drauf, und mit 2 Mann dran rumgerissen bis es endlich "knack" machte und die los war.
    Manche Stecken auch den Schlüssel auf die Mutter, blockieren ihn, klemmen die Zündung ab und lassen kurz den Anlasser drehen. Obwohl ich von dieser methode nix halte solls angeblich gehen.
     
  4. beat

    beat Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2001
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Habs geschaft Danke

    Das Rohr war 1,5 m lang und dan hab ich mit den M 8 Löcher eine Halterung gebastelt .

    Juhui.

    Gruss Beat
     
  5. #4 Schuttgriwler, 29.03.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also wie man die Schraube aufkriegt, hat ja Andreas-M schon treffend beschrieben. Ein blockieren der Kurbelwelle ist oft unumgänglich und bei Automatikgetriebe nahezu unmöglich. Außer bei Demontage des Anlassers, daß Du die Schwungscheibe blockierst.

    Die Scheibe als solches sollte sich mit einem handelüblichen 3Arm-Abzieher von Ihrer Stelle lösen lassen. Von Hebelwerkeleien mit Reifendemonatagehebel etc. rate ich ab, denn irgendwas anderes (Auflagefläche) verdrückst Du Dir, außerdem bringst Du die Kräfte zum lösen der Riemenscheibe nicht gleichmäßig an, weil sich eine paßgenaue Riemenscheibe nicht "über die Ecke" lösen läßt, die muß genau in der senkrechten der Kurbelwelle abgezogen werden.

    Die Schraube, einmal gelöst, wird etwas reingedreht, damit der Kopf weit raussteht und dann das mittlere Stück des Abziehers mittig angesetzt und los gehts. Meist muß man hier auch erst mal einen Kraftmoment überwinden, bis die "festgebackene" Scheibe sich dann langsam aber gleichmäßig abziehen läßt.

    Sei auf alle Fälle immer vorsichtig und mißtrauisch, wenn Du der Meinung bist kurz vor dem "Zerstörungspunkt" zu stehen.

    Viel Glück bei Deinem weitere Vorhaben.

    gruß

    dennis
     
  6. beat

    beat Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2001
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    EinenAbzug hab ich mir selber gebastelt.Aber werd mir wohl mal so einen richtigen zulegen.
    Ich frage mich ob die Simmeringe wohl noch ok sind.?Gibts da irgend eine Prüfmetode. Also Öl haben die wohl bis jetzt noch keins verloren.

    Danke Dennis

    Gruss Beat
     
  7. #6 Schuttgriwler, 29.03.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn man Schaden verhindern will beim reparieren, ist Qualitätswerkzeug unumgänglich, denn nichts kostet mehr Zeit und Ärger wie billiger Schund, der alles abreißt.

    Solange kein Öl austritt sind Wellendichtringe (Warum Simmerringe ?, wer simmert hier ? kann das mal einer klären ??) weiter verwendbar.

    Du kannst aber den Simmerring mit einem Schraubendreher (abgerundete Ecken sind empfehlenswert um die paßfläche am Steuergehäusedeckel nicht zu verkratzen, wenn man zu tief ansetzt) ausdrücken (ist dann meist unbrauchbar der Ring) und einen neuen einsetzen, was sehr feinfühlig zu geschehen hat, bis er etwas drin sitzt, dann weiter einschlagen.

    Preis liegt bei ca. 14€ (90311-52003 für alle 7M# Motoren der Supra)

    gruß
    dennis
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe Riemenscheibe lösen Supra

Die Seite wird geladen...

Hilfe Riemenscheibe lösen Supra - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Suche Toyota Supra MK4 LHD

    Suche Toyota Supra MK4 LHD: Bin auf der Suche nach einer MK4 ! Alles mal anbieten ! :) lg andi
  3. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  4. Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning

    Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning: So, nach 1,5 Jahren überlegen was ich nun machen will, ob umbau auf 3sge gen3 oder beams oder gen2 erhalten und aufbauen, hat sich meine...
  5. Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!

    Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!: Hallo bei meinem 1.8ts tackert der Motor ich habe voll beschleunigt und im 3.Gang bei ca.7000min ging plötzlich die Kraft weg so als ob das Esp...