Hilfe... Probleme beim Zündkerzenwechsel Yaris

Diskutiere Hilfe... Probleme beim Zündkerzenwechsel Yaris im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, brauche dringend eure Hilfe. Wollte bei unserem Yaris vorhin die Zündkerzen wechseln, allerdings gibts irgendwie Probleme. Yaris,...

  1. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    brauche dringend eure Hilfe. Wollte bei unserem Yaris vorhin die Zündkerzen wechseln, allerdings gibts irgendwie Probleme.

    Yaris, 1,0 von 2001 mit ca. 160TKM

    Habe Kerzen von BERU. Ich weiß, dass diese nicht die 1st Wahl sind, aber mein Bruder hat die gekuaft ohne darauf zu achten. Werde die wahrschienlich auch wieder umtauschen. Nun zu dem Problem.

    Batterie abgeklemmt. Habe dann die erste Kerze getauscht und wollte sehen ob alles einwandfrei läuft. So habe Ich bisher immer gemacht, dass Ich eine Kerze nach der anderen tauschen und zwischen durch schauen ob alles i.O.
    Aber Ich musste feststellen, dass nicht alles OK war. NAchdem Alles wieder montiert war, BAtterie angeklemmt aber der Motor lief absolut unrund und ist nach max. 3 Sekunden ausgegangen.
    ?(?(?(?(?(
    Habe die Kerze wieder rausgeholt und geschaut was Los ist. Konnte nichts sehen und habe Sie erneut reingeschraubt. Spule etc fertig montiert, aber wieder das Gleiche Problem.
    ?(?(?(?(?(
    Habe dann wieder die alte Kerze reingemacht um zu sehen ob es damit wieder besser läuft. Fehlanzeige. Das selbe Probleme tritt auf. NAch dem Motorstart läuft Wagen ein paar Sekunden und geht dann aus. :[:[:[:[

    Was habe Ich falshc gemacht. Irgendwie verstehe Ich es nicht... Bitte um Ratschläge und Tipps wie Ich das Problem beheben kann.

    Vielen Dank

    Gruß
    el_viz
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 04.12.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Was hast du alles abmontiert, um an die Kerzen zu kommen?
    Der Stecker der Zündspule vom betreffenden Zylinder ist angeklemmt?
    Vielleicht ist die Elektrode an der Kerze verbogen und es kann kein Funken überspringen.
    Und die Batterie muss man nicht abklemmen, wenn die Kerzen gewechselt werden.

    Ich denke mal, je mehr man bei so einer Arbeit abklemmt, demontiert usw.. desto mehr Fehler kann man später beim Anklemmen, Anschrauben machen.
     
  4. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Nimmt der Wagen gas an? Kerzen sind ordentlich fest?
    Mal anlassen, und mal ordentlich gas im Leerlauf geben........ggf. mal eine Runde fahren.
    Vielleicht hat das Steuergerät seine Daten verloren und muss neu angelernt werden.

    P.S. normal gehören in Toyotas ausschließlich NGK oder Denso, außerdem wechselt man alle Zündkerzen und startet dann den Motor.
     
  5. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nur den Luftfilter abgenommen um an die Kerzen zu kommen.
    Zündspule ist auch angeklemmt.

    Elektrode dürfte nicht verbogen sein. Dann hätte Ich es ja bei beiden Kerzen schaffen müssen es zu vergeigen...

    Bzgl. BAtterie hatte Ich gedacht, die muss ab. Gut dann bleibt die jetzt auch dran.

    Bin ratlos, was es sein kann.
     
  6. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    also Auto nimmt Gas an und die Kerze etc war alles fest.

    An das Steuergerät habe Ich auch schon gedacht... Werde dann Morgen mal probieren alle neuen KErzen reinzumachen und dann zu probieren... Hoffe dass es sich damit getan hat und alles läuft.

    Danke schon mal für die ersten ANtworten
     
  7. #6 BullittSan, 05.12.2011
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Hast du den gesamten Luftfilterkasten abgebaut? Also eventuell den Stecker des LMM mit abgezogen?
     
  8. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Problem gelöst

    Habe mir heute das Ganze noch einmal angeschaut und durch den Kommentar von BullitSan habe Ich noch einmal rekapituliert was Ich gestern genau gemacht habe.

    Da Ich die Kerzen nciht auf Anhieb gefunden habe, habe Ich den gesamten Lüfterkasten abgebaut, nicht nur das Vorderteil, dass man sonst nur abmacht um den Luftfilter zu wechseln. Der STecker hat zwar richtig gesteckt, aber als Ich heute noch einmal den ganzen Luftfilteranbau entfernt habe ist mir aufgefallen, dass ein Schlauch nciht angeschlossen war... :D:D:D
    Ist wohl gestern bei der Demontage oder Montage passiert und Ich habe es nicht gemerkt...

    Also Schlauchdran, Luftfilterkasten montiert, neue Kerzen rein und siehe da... alles fuktioniert ohne Aussetzer etc.

    Danke euch noch einmal für eure Kommentare und Tipps.

    Schönen Abend noch

    Gruß
    el_viz
     
  9. #8 BullittSan, 06.12.2011
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Mach mal en Foto welchen Schlauch du meinst.
     
  10. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein Schlauch der die Luftzufuhr für einen der Zylinder ist. Sitzt auf der Rückseite, hinter der Drosselklappe. Ist schwer zu beschreiben. Müsste alles noch einmal demontieren um ein Foto zu machen. Lohnt sich der Aufwand?
     
  11. #10 BullittSan, 06.12.2011
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Aso..ne ne brauchste net. Ich kann mir schon denken welcher das is.
     
  12. #11 Master Luke, 07.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2011
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    mit welchem drehmoment hast du die kerzen angezogen?

    und welche zündkerzen wören denn "optimal"?

    danke!
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. el_viz

    el_viz Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Habe nach Gefühl angezogen:D:D:D
    Die Zündkerze locker reinschrauben und wenn der Widerstand größer wird (also die Kerze schon fest sitzt) noch ca. 1/4-1/2 Umdrehung zusätzlich

    Was die Kerzen angeht werden hier im Forum Kerzen von DENSO empfohlen. Alternativ geht auch NGK.

    GRuß
    el_viz
     
  15. #13 Master Luke, 19.12.2011
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    moin,

    Habe heute die Kerzen gewechselt und jetzt ist mir auch klar, wieso es "eine halbe Umdrehung" heisst und nicht "20Nm". Die Beilagscheibe an der Zündkerze verformt sich plastisch bei der "halben Umdrehung" und ist ein Indize dafür, dass die Kerze sitzt.

    habe etwas 30min gebraucht inkl. Lampe suchen, Autos umparken und raus finden, dass man aus der langen Nuss den Gummifropfen raus machen sollte, sonst bekommt man die Nuss nicht mehr von der Kerze im eingeschraubten Zustand. :D

    Yaris schnurrt nun wie ein Kätzchen. :)
     
Thema: Hilfe... Probleme beim Zündkerzenwechsel Yaris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündkerzen toyota yaris 1.0

    ,
  2. yaris zündkerzen wechseln

    ,
  3. toyota yaris zündkerzen drehmoment

    ,
  4. Zündkerzenausbau toyota yaris xp13,
  5. zündkerzen toyota yaris xp13,
  6. zündkerzen eindreh hilfe,
  7. zündkerzenschlüssel yaris,
  8. toyota yaris p1 zündkerzen wechseln,
  9. kerzen wechseln yaris 1 0,
  10. hat toyota yaris p1 zündkerzen,
  11. zündkerzen wechseln toyota yaris,
  12. toyota yaris verso zündkerzen wechseln,
  13. zündkerzen für toyota yaris verso,
  14. toyota yaris zündkerzen,
  15. toyota yaris verso zündkerzen,
  16. wo sind die zündkerzen beim toyota yaris,
  17. toyota yaris xp9 zündkerzen wechseln,
  18. toyota yaris zündkerzen intervall,
  19. toyota yaris zündkerzen wechseln,
  20. toyota yaris 1 0 kerzen,
  21. yaris/zuendkerze,
  22. toyota yaris 1.3 tauschen zündkerzen,
  23. toyota yaris 1.3 zündkerzen schlüsselweite
Die Seite wird geladen...

Hilfe... Probleme beim Zündkerzenwechsel Yaris - Ähnliche Themen

  1. Aygo 2006 Probleme

    Aygo 2006 Probleme: Hallo, ich fahre seit ca. 1,5 Jahren einen Toyota aygo Bj 2006 Benziner. Ich kaufte ihn gebraucht, bezahlte jedoch wenig dafür, da er schon einige...
  2. Probleme mit ZV

    Probleme mit ZV: Hallo zusammen, bin am verzweifeln und hoffe das einer mir hier helfen kann. Habe ein Toyota Camry (USA) bj:2010 Model 2011. Mein Problem ist das...
  3. Öl am Öldeckel beim 4E-FE

    Öl am Öldeckel beim 4E-FE: Moinsen. Da ich momentan immer wieder alles genau anschaue wenn ich gefahren bin ist mir etwas aufgefallen. An sich ist der Motor nach allem was...
  4. Lack beim Neuwagen

    Lack beim Neuwagen: Hallo, ich wollte wissen ob es normal ist, dass der Lack bei einem neuen Aygo ab Baujahr 2014, bei den Bereichen rund um sämtlichen Türgriffen...
  5. Yaris P1 Bj. 2000 - starker Ölverbrauch

    Yaris P1 Bj. 2000 - starker Ölverbrauch: Moin! Nach langer Zeit melde ich mal wieder mit einer Frage zu meinem Yaris P1, Bj. 2000, 1.0, mit inzwischen 275.000 gelaufenen Kilometer. In den...