HILFE!!! Problem mit Magnat RX 22! HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Corollamark, 19.11.2007.

  1. #1 Corollamark, 19.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Folgendes: Ich hab bei mir eine Magnat RX 22 für meinen Sub verbaut.
    Der Sub ist ein Raveland SBL812
    Ferner: Eine 4 Kanal Sony Stufe und Helix Blue Systemen Für Mitten/Hoch.
    Angeschlossen ist das ganze geschehen über einen aktiven Equalizer mit seperaten Ausgängen für: BASS/2xMITTEN/Hoch -Ton
    Zur Zeit hängt schon die drite Magnat drin!
    Die erste fing nach kurzer Zeit an zu verzerren, es klang so als wenn ein Lautsprecher eine kaputte Spule hätte die im Magneten knarrzt.
    Der Sub ist aber heile, an einem anderen Verstärker eingehen geprüft!
    Bei der 2. Magnat war es so, sie schaltete nach 2-5 Minuten immer auf "Protect". Radio aus, 1 Minute gewartet, Radio an und für 2-5 Minuten wieder mit Bass Mucke hören. Also wieder getauscht. Der Techniker wunderte sich schon, und wollte sich das selber anhören. Also raus zum Auto, Verstärker wieder angeschlossen und vorgeführt. Er guckte sich dann auch die Verkabelung an, und befand es für "sehr ordentlich" und "der Sub ist ja auch OK für die Stufe". Also wieder eine neue Magnat.
    Jetzt ist es aber so, das die Magnat wieder "zerrt"!
    Bin jetzt am Ende mit meinem Latein. Hab ja nun schon in einigen Autos Hifi verbaut, für Freunde auch usw... für mich selber. bin zwar nicht der Freak was das ganze angeht.
    Aber für den besseren Sound im Auto reichts schon :D
    Dachte immer, das Magnat ne gute, zuverlässige Firma sei, oder liegts doch an mir????
    Jungs, helft mir! Was ist eure Meinung dazu? Hab ich was übersehen, oder taugt Magnat nichts???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EnT(18)husiast, 19.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Hörst du gerne sehr Basslastige Mucke ???

    Schonmal deine Spannung unter Last gemessen???
    Wenn deine Spannung einbricht versucht der Verstärker trotzdem die Leistung zu halten was zu nem überhöhten Strom durch die Endstufentransistoren führt....welche dadurch dann zu heiss werden (und auch nichtmehr "sauber" schalten, daher kann das verzerren kommen), und im schlimmsten Falle sogar abrauchen.....

    Deine Spannung sollte eigentlich nie unter 11V fallen....alles drunter is eigentlich nicht mehr wirklich gut (in jeder Hinsicht)
    Und wenn du schon die dritte Magnat hast dann würde ich mir Gedanken machen ob die wirklich was taugt (tut sie nämlich nicht), nen anderen Verstärker für Sub geht auch gut Digital, was wiederum gut is wenn deine Spannung einbricht....Digital Amps haben nen weitaus höheren Wirkungsgrad und bringen somit bei gleicher Leistungsaufnahme wesentlich mehr Leistung raus....

    Oder ansonsten ne zweite Batterie.....(evtl auch mal schauen ob deine Batterie noch gut is)
     
  4. #3 Corollamark, 19.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Batterie ist gut, ca 1/2 Jahr alt!
    Die Spannung war vorhin bei 11,9 Volt! Hatte ich gemessen zusätzlich zeigte mir der Kondensator mit digitaler Spgsanzeige denselben Wert an!
    UND: Der zerrt ja schon bei kleinsten Lautstärken.....!!
     
  5. #4 EnT(18)husiast, 19.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    hmmm schonmal nen anderen Amp (keinen Baugleichen Magnat) getestet??
    Is deine Masse gut??

    Ich persöhnlich halte mal gar nichts von Magnat, aber dass Problem dass du hast is schon seltsam.....
    Was für ein Radio hast drin?
    Wie sind die Regler beim Amp eingestellt??? (alles auf Max? oder hast nochn bisl "Luft)
    Wie gut is das Ausgangssignal von deinem Radio ???
    Hast du am Radio Equalizer voll aufgedreht (Loudness, BassBoost etc.)??

    Und ansonsten...gib das Ding zurück (oder verkauf es) und hol dir was gutes....(Kein Pyle, Magnat, Crunch etc.)

    Kannst mich auch per ICQ anschreiben (bin Invis) machts einfacher
     
  6. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich habe die Anleitung/Datenblätter nur kurz überflogen. Der Sub hat eine Impedanz von 3,2Ohm (üblich sind eigentlich 4Ohm, aber vielleicht haben die nur den rein ohmschen Widerstand gemessen). In der Anleitung der Endstufe steht irgentwo im Kleingedruckten, daß beim Brückenbetrieb die kleinste anschließbare Impedanz 4Ohm ist. (so viel zum Thema 2Ohm stabil)

    Aber vielleicht gibt es auch nur ein Kontaktproblem und die Endstufe bekommt zu wenig Saft.

    bye, ylf
     
  7. #6 EnT(18)husiast, 19.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Hehe daran hab ich noch gar nicht Gedacht...aber klar wenn das Ding nur 4 Ohm Brücke macht dann isses klar.....

    Find ich aber ein echtes Armutszeugnis für Magnat...nichmal 2 Ohm Brücke tztztz.....
     
  8. toedu

    toedu Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ist eigentlich eher der Normalfall, dass 2 Ohm stabile Stufen im Brückenbetrieb nur 4 Ohm stabil sind, ergibt sich meistens aus dem internen Aufbau....
    Nicht dass ich Magnat in Schutz nehmen will oder so, aber man muss halt realistisch bleiben :D
     
  9. #8 EnT(18)husiast, 20.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Ich find ne 2 Kanal die nicht 2 Ohm Brücke kann mehr als schwach....

    Es gibt relativ viele Woofer mit ner Nennimpedanz von unter 4 Ohm also is der Amp dann gebrückt kaum zu gebrauchen.

    Aber das viele 2 Ohm stabile Amps nur 4 Ohm Brücke können is klar (sind ja intern dann in der Regel effektive 2 Ohm)
    Aber mit nur geringem mehraufwand kann man einen 1 Ohm Stabilen Verstärker bauen, der dann logischerweise 2 Ohm Brücke kann....

    Richtig gute Verstärker gehen teilweise bis unter 0,5 Ohm Brücke (alte US Amps z.b.), wobei dass dann wirklich ne andere Preis und Leistungsklasse ist....

    Selbst die kleinste KOVE 2-Kanal kann Problemlos 2 Ohm Brücke und die is nicht wesentlich teurer als die Magnat....

    Fazit: Gib den Amp zurück und hol dir was "gscheites"
     
  10. #9 Corollamark, 20.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    .....mmmmh?!?!

    Ihr meint also, das liegt alles an der Magnat Stufe?!
    Kann es denn sein, das so ein "Scheiß" produziert wird????

    Magnat war doch mal eine gute Firma, oder nicht?
    Habe bislang damit eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht!

    Wenns denn so ist, was empfehlt ihr mir denn dann als Endstufe für den oben verlinkten Sub?? (60 Liter Gehäuse, Bassreflex)
    Und bitte: Keine Endstufe die ein Vermögen kostet! So extrem hoch sind da meine Ansprüche nicht!

    Edit: Was haltet ihr denn von dieser hier???
     
  11. #10 EnT(18)husiast, 20.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    gleiches Problem, kann auch nur 4 Ohm Brücke.....

    alternativ kannst auch nen anderen Sub kaufen....

    Is zwar etwas teurer aber immernoch kein vermögen....und deutlich!!! besser

    Audio System Twister F2-130
    oder die hier
    KOVE Audio K2 200 bekomm ich günstiger, einfach Anfragen
     
  12. #11 Corollamark, 20.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Dann meinst Du, das es an den 3,2 Ohm liegt, die beim Sub angegeben sind???
    Da sollte doch die Stufen nicht dran kaputt gehen, zudem ist der Sub ja offiziell mit 4 Ohm angegeben!?!?!
     
  13. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Wieso Scheiß? Mehr wie reinschreiben können sie es nicht. Bedienungsanleitung unter Abschnitt 4.2.
    Die Frage ist eher, wie kann man einen 3,2Ohm Sub herstellen? Entweder zwei oder vier Ohm.
    Die Sub paßt nicht zum Verstärker. Ein Fehler von demjenigen, der die Anlage konzeptioniert hat.

    Magnat war schon immer eine extrem Preiswert-Firma, die Produkte im unteren Preissegment herstellt und vertreibt. Und in dem Preissegment wird auch schon mal gerne recht protzig aufgetreten und ein ganz klein wenig mit den technischen Daten geflunkert.
    Aber Magnat ist eine in Deutschland ansässige Firma, also zumindest kein China-OEM Schrott. :D

    Schmeiß den Sub raus oder schalte 0,8Ohm in Reihe! :D
    Wobei die Raveland Subs irgentwie alle die 3,2Ohm Krankheit haben oder ich kann das Datenblatt nicht richtig lesen. Conrad gibt die im Katalog/online mit 4Ohm an. ?(
    Nim einen von JBL, die kosten auch nicht die Welt und die Firma/Marke gibt es schon so lange, die können wenigstens die Impedanz ihrer Lautsprecher richtig angeben. ;)

    bye, ylf
     
  14. #13 Corollamark, 20.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Das Problem ist halt, das der Sub mit 4 Ohm offiziell angegeben wird.....
     
  15. #14 EnT(18)husiast, 21.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    @ ylf : Frag dich mal wo Magnat Sachen Produziert werden...garantiert nicht in Good old Germany....sondern auch in China, maximal in Taiwan oder Korea wobei die Taiwanesen und Koreaner bedeutend bessere Qualität abliefern als Chinesen....

    Magnat gibt nur das Design vor und den preisrahmen, wahrscheinlich entwickeln sie nichtmal das Platinenlayout selbst....
     
  16. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Damit machen sie schon mal mehr, als nur den Firmennamen draufschreiben lassen. :D
    Und ein paar Techniker haben die auch in Pulheim, da wurde auch mal produziert. Ob das immer noch der Fall ist, weiß ich nicht. Ich könnte mir vorstellen, daß die Prototypen oder Vorserien noch in Pulheim herstellen, die Volumenproduktion aber in Asien beim Lohnfertiger stattfindet.

    bye, ylf
     
  17. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Code:
    Nom Impedanz / Re  4 / 3.2Ohm
    Also soll man diese Zeile so interpretieren:
    Nom Impedanz 4Ohm
    Re 3.2Ohm

    Also ich würde sagen, wir kommen auf theoretischer Ebene nicht weiter.
    Da du kein Meßgerät hast, wird es etwas schwieriger. Daher würde ich mal folgende Vorgehensweise vorschlagen, um den Fehler etwas einzukreisen. Du kannst das Problem ja recht gut reproduzieren. Schalte doch mal bitte die Endstufe wieder in den Zweikanalbetrieb und schließe den Sub nur an einem Kanal an. Das am besten mal wechselseitig und prüfe, ob dein Problem dann immer noch da ist.
    Ein weiterer einfacher Test könnte wie folgt aussehen, du klemmst eine kleine 12V Glühlampe direkt an die Stromklemmen deiner Endstufe. Und dann beobachtest du mal die Glühlampe. Wenn die viel dunkler wird, dann haben wir ein Problem.


    bye, ylf
     
  18. #17 Corollamark, 22.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Hatte da auch einen anderen LS angeschlossen, die Stufe klang dann immer noch "verzerrt"! Hatte den gleichen Effekt nämlich mit einem Doppelschwingspulen-Chassis (2 x 4Ohm von Carpower, absolut heile das Teil), das hatte ich in Reihe geschaltet, also auf 8Ohm.
    Ich würde sagen: absoluter Schrott dias Ding....
    Laut Aussage des Verkäufers hätte er da bislang noch keine Rückläufer von gehabt, denke aber mal das das noch kommen wird. Es ist nämlich auch so, das man das ja nur hört wenn man leise hört und dabei den Kofferraum aufmacht. Ansonsten "arbeitet" die Stufe ja noch, nur halt "verzerrt", Bass gibt sie ja noch raus!

    Edit: "2 Kanal Betrieb" hab ich nicht probiert, selbst wenn sie da vernünftig arbeiten würde, wäre es uninterressant für mich....
    Hab ja den Carpower Sub ja nicht mehr im Auto drin....
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 EnT(18)husiast, 22.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    weisst ja das Angebot steht....Hast schon gefragt wegen zurückgeben /Geld zurück ??
     
  21. #19 Corollamark, 22.11.2007
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    So,.... was neues!

    Die Magnat habe ich zurückgeben können!
    Allerdings habe ich das Geld nicht zurückbekommen, sonder konnte es "eintauschen".

    Ich habe dann etwas draufgezahlt und mir diese JBL mitgenommen!
    Ich weiß, die ist auch nicht 2 Ohm stabil, aber ich habe sie heut nachmittag ausgiebigen Tets unterzogen. Sie läuft immer noch "stabil" und ohne jegliche Verzerrungen!
    Und ich finde sie klingt auch weicher und satter als die Magnat!
    Mal schauen wie lange es gut geht....

    Edit: 25 Euro draufgezahlt, man ist mir da preislich etwas entgegen gekommen...zumindest etwas....
     
Thema: HILFE!!! Problem mit Magnat RX 22! HILFE!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. magnat rx 22 anleitung

Die Seite wird geladen...

HILFE!!! Problem mit Magnat RX 22! HILFE!!! - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Chromleisten TA 22/23

    Chromleisten TA 22/23: verschiedene chromleisten für schweller /fenster/ motorhaube abzugeben !!!!!!!!! auch ein kardanwellelager passt aber nur für eine celica GT ta...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  5. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...