Hilfe Lebensgefahr ! Händler verweigert Garantie-Reparatur der Lenkung !

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von DerLoctor, 23.10.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DerLoctor, 23.10.2006
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauch dringend eure Hilfe !

    Folgendes Problem meine Lenkung ist lebensgefährlich !
    Ich habe Angst mit dem Auto zu fahren !

    Freitag hat sich die Lenkung meines T22 Avensis KM 60183 beim fahren im Kreisverkehr verklemmt ich konnte nicht mehr zurück lenken ! Habe dann total geschockt angehalten und wegen der Verkehrbehinderung im Kreisverkehr die ich war habe ich dann mit Gewalt die Lenkung zurück gedreht dabei gab es einen lauten knall / knacken ! Dann lies sie sich wieder Lenken.

    Bin dann ganz vorsichtig zu einem Bekanten der eine Werkstatt hat auf die Hebebühne gefahren dort war aber nichts festzustellen weder ÖL noch ein Gegenstand es war einfach nichts zu sehen. Alle wichtigen Teile der Lenkung waren fest so wies sein soll.
    (Auch die Domlager waren O K)

    Heute bin ich dann hier in 46485 Wesel zum Toyota Händler hin da die Lenkung erst ende letztes Jahr 05 getauscht worden ist und noch Garantie hat.
    Kleine Info es ist schon die 4 Lenkung die mir eingebaut wurde da immer Geräusche und kleine Probleme auftraten.
    Der Meister fuhr Probe und auch auf die Hebebühne dann holte er den Werkstatt Meister dazu und sagte das alles in Ordnung mit der Lenkung sei, es sei kein Fehler feststellbar. Auf meine Frage was es denn gewesen sein könnte versuchten beide mich zu verarschen ! Sie beide meinten das es an den Domlagern liegen könnte. Da ich ein anderes Fahrwerk eingebaut habe. Dies kann aber nicht sein da ich nur andere Federn mit Patronen in den original Dämpfern habe und die Domlager sind die originalen die schon drin waren. Das Fahrwerk wurde Anfang 05 bei etwa KM 25000 von einen Bekannten KFZ –Meister eingebaut und dann bei Toyota vermessen nach dem Lenkungsaustausch.

    Jedenfalls weigerten die Meister sich heute bei Toyota das Problem zu lösen nur wenn der Fehler sichtbar wäre könnten die etwas machen. Auf meine Frage was passiert wenn das Problem wieder auftritt und was ich dann machen soll konnten die mir auch nichts sagen. Abschleppen auf deren Kosten ist nicht und das wäre auch zwecklos weil wenn der Wagen auf dem Transporter steht ist der Fehler vielleicht schon wieder weg und ich habe die große Rechnung.

    Ich habe jetzt total Angst mit dem Auto zu fahren !
    Fahre normalerweise viel Autobahn und auch viel Stadtverkehr,
    nur was soll ich tun wenn es auf der Autobahn bei 160 KM/H passiert ???
    Ab in den Graben und sterben nur weil der Toyota Meister die Lenkung aus Kostengründen der Werkstatt nicht tauschen möchte !!! ???

    Wer kann mir bei den Toyota Händler Problemen helfen ?
    Ich bitte um eure Hilfe.

    Gruß aus Wesel / NRW
    DerLoctor
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kamil

    Kamil Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Hi komme aus Xanten, meine Eltern haben damals ihren Carina auch dort gekauft. Mit der Werkstatt hatten wir öffters mal schwierigkeiten bei lösen von Problemen. Leztens war ich dort wegen einem Auffahrunfall, und die haben sich tatsächlich geweigert mir ein Gutachten auszustellen. Sie meinten es wäre ein Altschaden. Bin dann zu einer Freien werkstatt in Xanten gefahren...Vll probierst du es auch einfach mal wo anders...

    Mfg Kamil
     
  4. #3 AE92SR5, 24.10.2006
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0
    War bis Mitte des Jahres, bei diesem besagtem Autohaus beschäftigt, und muß sagen das die Werkstatt (Schwerpunkt instandsetztung/wartung) immer sehr objektiv und sachlich Probleme löst.

    Kann mir da nicht vorstellen das sie dich " verarschen " wollen.

    Fakt ist ja das man nicht einfach, eine Diagnose stellen kann ohne das das Problem, genau in diesem moment da ist. Da wird mir jeder Recht geben


    Vieleicht hat man man bei der montage des Fahrwerkes ja wirklich Fehler gemacht die das auslösen.

    Es gab (alter Hut) Probs, mit der Lenkung (Starkes Quitschen) Worauf diese Lenkeinheiten Oft Getauscht wurden, Und das nicht einmal.
     
  5. #4 EngineTS, 24.10.2006
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Mein Tipp

    Wende dich direkt bei TOYOTA Centrale in Köln, schildere ihnen dein Problem und dramatisiere es ein bischen, eventuel sag den das du ansonsten in die Zeitung gehst, das hat ein kollege von mir auch gemacht, zwar nicht bei toyota sondern bei seinem Civic, bei ihm ist vorne die Achse nach 36000 km (4 Jahre altes auto damals) zusammengebrochen....

    Es hilft mit sicherheit
     
  6. #5 Slowrider, 24.10.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    mit sicherheit nicht.
    die schieben das auf das autohaus, 100% ;)
     
  7. #6 Peter Hähnel, 24.10.2006
    Peter Hähnel

    Peter Hähnel Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, 530D Touring
    ruf doch mal eine andere werkstatt an und schildere dort das problem.

    ein knacken kann schon von dem domlagern herkommen aber sollten die niemals so fest sein dass die lenkung nicht mehr funktioniert.

    mein gedanke geht eher richtung lenkradschloss .... möglicherweise ist dort irgendwas verhakt oder locker ?

    auf jeden fall würde das nicht auf die leichte schulter nehmen ich NICHT mehr fahren !!! du gefährdest nicht nur dich damit !

    bist du im adac ? frag dort nach. oder ruf bei einem sachverständigen an.

    wie oben beschrieben wird der anruf bei toyota deutschland nichts nützen da sie werkstätten eigenverantwortlich sind. mehr als ein beschwerdeanruf wird das nicht. und mit der zeitung drohen ist lächerlich. welches blatt interessiert sich denn für sowas .... erst wenns zum unglück kommen sollte (was bitte nicht passieren soll) wirds interessant
     
  8. #7 Red-Devil, 24.10.2006
    Red-Devil

    Red-Devil Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beim Avensis gab es Anfang des Jahres eine Rückrufaktion wegen der Lenkung,informiere dich am besten mal Telefonisch bei einer anderen Werkstatt und schildere dein Problem....

    Mfg
     
  9. #8 MrAnderson, 24.10.2006
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Lenkradschloß hätt ich jetzt auch getippt und dann hast du (durch das starke rucken) es ev. gebrochen und konntest daher wieder lenken.

    Lass das mal bitte untersuchen
     
  10. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Das galt nur für den T25 nicht für den T22....

    Mfg
     
  11. #10 spiderpig, 30.10.2006
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    ein lenkradschloss mit der hand aufzubrechen ist etwas weit hergeholt, da würden ja noch mehr autos verschwinden als sie es so schon tun.

    so einen stahlpenökel reißt keiner einfach so weg, nichtmal chuck norris mit houseroundkick

    was ist, wenn sich bei dir im innenraum was mit der lenkung verklemmt hat, ein schlecht verlegtes kabel oder sowas in der art??

    sind zwar eigentlich überall solche verkleidungsteile drauf, aber wer weiß
     
  12. #11 spiderpig, 30.10.2006
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    tschuldigung, verlesen

    da steht nix vom aufbrechen, nur vom verhaken.

    sorry
     
  13. Miro

    Miro Guest

    Na darauf würde ich nicht wetten mein Freund!
    Ich kann dir zeigen wie schnell das geht :]

    Aber zurück auf das Thema zu kommen, würde ich auf das Lenkradschloss tippen. Kumpel von mir hat damals aber das Lenkrad eingerastet und als er wieder das Schloss aufmachen wollte ging das auch nicht mehr. War allerdings ein Polo glaube ich. Da haben wir das Lenkradschloss einfach gebrochen. :( Auch wenn das nicht die beste Lösung war. :rolleyes:

    Gruss

    Miro
     
  14. #13 DerLoctor, 07.11.2006
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich war heute noch mal in der Werkstatt bei meinem Bekannten der KFZ- Meister ist.
    Hatte mir für heute einen Termin geholt zur genauen Kontrolle der Domlager und des Lenkradschlosses mit dem Ergebnis das alles in normalen Bereich ist die Domlager sind freigängig und sie wurden ja beim Fahrwerksumbau nach Vorgabe mit Drehmoment angezogen und das Lenkradschloss funktionier einwandfrei. Nach Aussage meines KFZ- Meisters kann nur das Lenkgetriebe einen defekt haben. Ich versuche noch mal nach einer anderen Toyota Werkstatt als hier in 46485 Wesel zu fahren wegen der Garantie des Lenkgetriebes und ich hoffe das die mir weiter helfen können und das die dort nicht nur an ihre Werkstattbilanz denken so wie die Toyota Werkstatt hier in 46485 Wesel.

    Gruß
    DerLoctor
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DerLoctor, 18.12.2006
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich möchte mich hier mit aus dem Toyota - Forum verabschieden,
    da ich meinen Avensis T22 verkauft habe.
    Ich danke allen Leuten hier für ihre Hilfe und guten Tipps die mir oft weitergeholfen haben.

    Die Gründe für den Verkauf sind ja hier im Forum bekannt und sind diskutiert worden.

    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=95730&sid=&hilightuser=7596

    Ich hatte halt Pech das der Avensis ein super schlechtes Montagsauto war.
    Auch die für mich zuständige Toyota Werkstatt hier in Wesel war ausschlaggebend für den Verkauf da die sich weigerten die Fehler trotz Materialgarantie zu beseitigen.
    Ich hatte sehr große Angst mit dem Auto zufahren deshalb blieb mir nur dieser Ausweg bevor ich mich mir dem Wagen tot fahre.

    Mein gesamt Fazit zu Toyota ist das billig nicht immer gut sein muss.
    Der Wagen war zwar billig im Kaufpreis hat mich dann aber in der Toyota Werkstatt sehr viel Geld und Nerven gekostet. Da der in den Medien veröffentlichte *** ********* Toyota Qualitätsbericht und Kundenzufriedenheitsbereicht einfach nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen. Diese Erfahrung habe ich leider nicht nur alleine machen müssen ich habe Kontakt zu anderen Toyota Fahrern die auch solche Negativen Erfahrungen machten.

    Mein neuer Gebrauchter ist endlich wieder ein Deutsches Qualitätsprodukt ( BMW E39 ).
    Da weis ich was ich habe und ich kann wenn etwas kaputt geht fast alles selber reparieren und auch bei Fragen bekommt man bei der BMW Werkstatt Hilfe und Rat und nicht wie bei Toyota nur dumme Sprüche wie z. B. das können sie nicht selber reparieren.

    Aber egal die bei BMW haben den Wagen zum guten Preis in Zahlung genommen und der geht jetzt in den Schrott - Export z. B. nach Afrika dort steht er dann bald vielleicht kaputt in der Wüste.

    Ich bin froh das ich dieses Auto - Desaster jetzt hinter mir gelassen habe.

    Jedenfalls wünsche ich allen anderen hier in Forum alles Gute und immer eine Unfallfreie Fahrt und das ihr mehr Glück mit euren Toyota - Fahrzeugen habt als ich.

    Gruß
    DerLoctor

    ( **** Zensiert worden )
     
  17. Alex

    Alex Guest

    Das ist doch die richtige Entscheidung- Wenn ich mit einem Fahrzeug nicht zufrieden bin, bzw mit dem in meiner Nähe angebotenen Service, dann wechselt man eben die Marke- es gibt genügend Andere..

    Ob die dann besser sind, musst Du selbst ausprobieren- so ein BMW sollte ja keine schlechte Wahl sein.

    Dass Deine feurige Abschlussrede hier wahrscheinlich gleich für einigen Diskussionsbedarf sorgen wird, sollte Dir aber auch klar sein- Äusserungen wie...

    ...zeigen vielleicht, wie entnervt Du von Deinem Auto bist, aber auch wie sehr Dich die Angelegenheit und der Ärger von der Realität entrückt hat.

    Sachlich ist das nicht.

    Trotzdem noch viel Spaß mit neuen Auto...

    Und weil es den Beitrag jetzt zweimal gibt, machen wir einen zu...
     
Thema:

Hilfe Lebensgefahr ! Händler verweigert Garantie-Reparatur der Lenkung !

Die Seite wird geladen...

Hilfe Lebensgefahr ! Händler verweigert Garantie-Reparatur der Lenkung ! - Ähnliche Themen

  1. Lenkung-Hydraulikschlauch

    Lenkung-Hydraulikschlauch: Hallo, wollte an meier Supra den Hydraulik Druckschlauch zwischen Servopompe und Lenkung wechseln lassen. In der Werstatt wurde mir gesagt dass...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen

    Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen: Guten Abend, ich bin auf der Such nach einem Vertragshändler für Peugeot und Toyota Automobile. Keine EU-Fahrzeuge. Für jeden Hinweis bin ich...
  4. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  5. Kreuzgelenk Lenkung Avensis T22 1.8

    Kreuzgelenk Lenkung Avensis T22 1.8: Hallo suche das untere Kreuzgelenk der Lenkung. Also das was direkt auf die Lenkung kommt und im Motorraum sitzt. Leider derzeit keins auf ebay...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.